Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Würmer im Pool: In 6 Schritten Würmer im Pool entfernen

Home » Würmer im Pool: In 6 Schritten Würmer im Pool entfernen

Ein erfrischender Pool im Garten ist herrlich. Doch was, wenn plötzlich Würmer im Pool auftauchen?

Lerne in unserem Artikel Tipps und Methoden kennen, wie du die nervigen kleinen Würmer aus deinem Pool kinderleicht entfernen kannst. Zudem erklären wir dir, wie die Würmer im Pool überhaupt entstehen, damit du einen Würmerbefall jederzeit vorbeugen kannst.

Worum handelt es sich bei den Würmern im Pool?

Bei den Würmern im Pool handelt es sich in den meisten Fällen um Mückenlarven, welche ihre Eier in stehenden Gewässern ablegen. Ein Pool bietet hierbei die idealen Bedingungen.

Dabei können zwischen braunen und roten Würmern unterschieden werden. Während es sich bei den braunen Würmern um Stechmückenlarven handelt, sind rote Würmer in der Regel unter dem Namen Zuckmückenlarven bekannt.

Wenn du auch längliche rote Würmer in deinem Pool entdeckt hast, kann es sich auch um Schlammröhrenwürmer handeln.

Es existieren auch weitere Larven, welche weiß, schwarz oder transparent sind.

Die Mückenlarven leben dabei die ersten drei Phasen ihres Lebens im Wasser. Sobald die Eier der Mücken schlüpfen, werden sie zu Larven und wachsen zu Puppen heran. In der vierten und letzten Phase lernen die Mücken dann zu fliegen und zu stechen.

Wie kommt es zu Würmern im Pool?

Wer bei sich im Pool Würmer entdeckt, besitzt in der Regel ein Pool mit äußerst schlechter und unhygienischer Wasserqualität mit einem nicht richtig eingestelltem pH-Wert.

Die Mückenlarven werden vor allem dann angezogen, wenn sich noch Algen im Pool bilden. Da sich die Larven gut von Algen ernähren können, findet in der Nähe von Algen ihre Eiablage statt. Durch die fehlende Kontrolle und mangelhafte Poolreinigung und Pflege vor der Winterpause wird ebenso dafür gesorgt, dass sich viele Würmer im Pool ansammeln. Ein verunreinigtes Filtersystem fördert dabei den Befall.

Sind Würmer im Pool gefährlich für Menschen?

Im Allgemeinen bilden die Würmer keine Gefahr für Menschen.

Rote Würmer, welche auch unter dem Namen Zuckmücken bekannt sind, können bei Hautkontakt zu Menschen aber Allergien hervorrufen.

Die weißen Mücken sind im Vergleich zu den roten Mücken wesentlich ungefährlicher.

Die braun farbigen Stechmückenlarven hingegen können diverse Krankheitserreger, wie Viren oder Fadenwürmer, übertragen. Die wichtigsten Krankheiten, welche mit den braunen Würmern in Verbindung gebracht werden, sind Malaria oder Gelbfieber. Diese Infektionen sind aber glücklicherweise nicht in Zentraleuropa verbreitet.

Sollten sich Würmer in deinem Pool befinden und die Wasseroberfläche durch einen Sprung ins Wasser an Spannung verlieren, kann es vorkommen, dass du aus Versehen Würmer verschluckst, die du zuvor nicht entdeckt hast. Dies ist nicht nur eklig, sondern führt auch zu einer Magendarm-Erkrankung.

Im Allgemeinen ist die Ansammlung von Würmern im Allgemeinen ein Zeichen von schlechter Hygiene und Pflege im Pool und daher für den Menschen nicht wirklich gesundheitsfördernd. Je mehr Würmer sich im Pool befinden, desto mehr Würmer können angesammelt werden.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, die Würmer immer sofort aus deinem Pool zu entfernen, nachdem du sie erkannt hast.

In 6 Schritten Würmer aus dem Pool entfernen

Würmer im Pool sing eklig und nervig. Doch mit der richtigen Schritt für Schritt Anleitung gelingt es dir, die ekligen Würmer aus deinem Pool kinderleicht zu entfernen.

Schritt 1: Benutze einen Kescher

Bevor du die Qualität deines Badewassers gründlich untersuchst, kannst du die nervigen Würmer schon mit einem Kescher entfernen.

Benutze dafür einen kleinmaschigen Kescher, damit die Würmer dir nicht durch das Netz gehen. Du wirst mit dem Kescher nicht alle Würmer fangen können. Trotzdem ist dies der erste wichtige Schritt, um die Würmer nach und nach aus deinem Pool loszuwerden.

Wir empfehlen
Bestway Clean Cast Kescher Set,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt 2: Führe eine gründliche Poolreinigung durch

Benutze für die Entfernung der Würmer den Skimmer und die Filteranlage. Der Skimmer saugt Schmutzpartikel von der Wasseroberfläche und entzieht den Würmern dadurch ihre Nahrungsgrundlage. Für diesen Zweck musst du das Sieb des Skimmers regelmäßig reinigen.

Hinterher kannst du auch deine Filteranlage rückspülen. Dies hilft ebenso bei der Bekämpfung von Würmern. Bei der Rückspülung wird die Filtrationsgeschwindigkeit um ein Vielfaches erhöht. Dies führt dazu, dass Würmer und Verunreinigungen, die den Filter verkleben, entweichen können.

Du kannst für die Entfernung von Würmern auch einen Poolsauger bzw. Poolroboter verwenden. Am besten kombinierst du alle drei Varianten, um die Würmer effektiv zu entfernen, bei der du zuerst das Sieb des Skimmers gründlich reinigst, die Filteranlage rückspülst und anschließend den Poolroboter in deinem Pool einsetzt.

Danach beginnt der Einsatz von Poolchemie und Desinfektionsmitteln.

Wir empfehlen
Steinbach Poolrunner Battery+, für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt 3: Teste das Poolwasser

Der zweite Schritt, um die nervigen Würmer aus deinem Pool zu entfernen, ist, die Wasserqualität deines Pools zu überprüfen. Das Badewasser kannst du hierbei mit einem Teststreifen oder einem Testkit kontrollieren.

Die Teststreifen decken dabei die wichtigsten Werte ab, wie z.B. der pH-Wert, die Alkalität und das freie Chlor.

Wir empfehlen
POWERHAUS24 50 Teststäbchen 3 in 1
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wenn du sauberes und frisches Badewasser in deinem Pool haben möchtest, solltest du darauf achten, dass der pH-Wert immer zwischen 7,2 und 7,6 liegt. Ein niedriger pH-Wert kann zu Reizungen der Augen und zu Beschädigungen der Filteranlage führen.

Ein zu hoher pH-Wert schwächt die Wirkung von Desinfektionsmittel, wie Chlor, ab und kann trübes Wasser zur Folge haben sowie zur Ansiedlung von Würmern im Pool führen.

Die Alkalität sollte dabei zwischen 80 und 150 ppm (Teile pro Million) liegen, während die Konzentration von freiem Chlor bei ungefähr 3 ppm liegen soll. Der Pool sollte dabei regelmäßig chlorisiert werden, da die Sonne Chlor mit der Zeit abbaut.

Erst bei regelmäßiger und gründlicher Chlorisierung können die Würmer im Pool effektiv bekämpft werden.

Achte auch darauf, dass nicht zu viel Kalzium im Wasser enthalten ist, da das Wasser dadurch trüb wird. Zu wenig Kalzium wiederum führt zu Korrosion. Die Konzentration von Kalzium sollte daher in einem Bereich zwischen 200 und 400 ppm liegen.

Schritt 4: Verwende die richtige Poolchemie

Im nächsten Schritt solltest du die richtige Poolchemie einstellen. Wenn sich Würmer im Pool befinden, ist meistens etwas mit dem pH-Wert oder der Chlorkonzentration falsch. Stelle beide Werte daher richtig ein.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege Chlorgranulat,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Kontrolliere die Poolchemie auf wöchentlicher Ebene und steuere immer entsprechend nach.

Schritt 5: Führe eine Stoßchlorung durch

Direkt danach solltest du eine Stoßchlorung durchführen. Eine Stoßchlorung dient dafür, um Chloramine und Bakterien oder Insekten, wie Würmer, zu neutralisieren.

Wir empfehlen
BAYROL Chlorifix 1 kg -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bei der Stoßchlorung werden sogenannte Poolschocker in das Badewasser gegeben. Poolschocker bestehen aus nicht stabilisiertem Chlor.

Dieses Chlor reagiert sofort und verbleibt nur sehr kurz im Badewasser. Die Hälfte der Ionen sind bereits nach 17 Minuten zerfallen.

Da die Strahlen der Sonne zu einer schnellen Zersetzung des Chlors führen und die von den Poolschocker desinfizierte Wirkung abschwächen, sollte die Stoßchlorung nur in der Nacht durchgeführt werden.

Schritt 6: Tausche das Wasser aus

In diesem Schritt wird das Badewasser entsorgt und ausgetauscht. Doch du solltest bei der Entsorgung des Badewassers gründlich aufpassen, da abhängig von den eingesetzten Chemikalien das Wasser nicht einfach als Abwasser im Boden versickern oder abgeleitet werden darf. Das öffentliche Abwasseraufbereitungssystem ist nicht auf diese Art von konzentrierten Chemikalien ausgelegt.

Beispielsweise darf Wasser mit Algizid nicht einfach entsorgt werden.

Bei diesem Schritt musst du auf die Kosten für das Wasser und die Poolchemie achten, da nach der Entsorgung des Badewassers das Gleichgewicht der Poolchemie wieder eingestellt werden muss.

Würmer vom Pool fern halten

Tatsächlich können die Würmer im Voraus schon vermieden werden. Dafür haben wir dir eine Reihe von Möglichkeiten zusammengestellt, die du umsetzen kannst, damit es zu keinen Würmern im Pool mehr kommen wird.

Eine Möglichkeit ist es, den Pool regelmäßig mit einem Kescher zu säubern. Wenn du täglich Zeit findest, Laub und Schmutz mit einem Kescher zu entfernen, haben Insekten auch keine Nahrung mehr am Pool und sammeln sich nicht an.

Nebenbei solltest du acht Stunden am Tag die Filteranlage laufen lassen, damit eine hohe Wasserqualität erhalten bleibt. Mit einem manuellen Poolsauger kannst du ebenso Insekten und Würmer entfernen.

Wir empfehlen
tillvex Pool Bodensauger Set |
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die Poolsauger werden vor allem dann hilfreich, wenn sich die Würmer am Boden des Pools absetzen und nicht von der Pumpe eingesaugt werden können.

Wenn du keine Zeit findest, den Schmutz manuell zu saugen, kannst du auch einen Poolroboter anschaffen, welcher die Arbeit eigenständig und automatisch übernimmt und für dich den Pool reinigt.

Wir empfehlen
Steinbach Poolrunner Battery+, für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Achte zudem darauf, dass das Wasser permanent in Bewegung ist, da Würmer im fließendem Wasser keine Eier legen können und sich so nicht im Pool vermehren. Das Wasser hältst du z.B. mit einem kleinen Springbrunnen ständig in Bewegung.

Würmer brauchen vor allem stehendes Wasser, um sich vermehren zu können. Lege dafür feuchte Bereiche in deinem Garten trocken oder kippe unbenutzte Eimer aus, damit sich Würmer allgemein nicht in deinem Garten ansammeln können.

Du solltest dazu auch deinen unbenutzten Pool immer mit einer Plane abdecken. Eine Abdeckplane erschwert es Insekten und Würmern, in den Pool zu gelangen.

Wir empfehlen
well2wellness Pool Luftkissen für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Gleichzeitig verringert eine Poolplane den Wasserverlust und reduziert den Bedarf an Chlor, welcher durch Verdunstung entsteht. Dadurch sparst du wiederum etwas an Geld.

FAQ: Häufige Fragen zu Würmern im Pool beantwortet

Bei vielen Foren wird empfohlen, Hausmittel, wie z.B. Spülmittel, gegen Würmer im Pool einzusetzen. Dies ist jedoch aus folgendem Grund nicht empfehlenswert: Durch die Tenside im Spülmittel werden die Zellmembranen aufgebrochen. Dies tötet zwar die Würmer ab, schädigt und reizt auf der anderen Seite aber auch die menschliche Haut. Die Haut kann nach dem Schwimmen in einem mit Spülmittel versetzten Pool spröde und schuppiger sein.
Tatsächlich hilft Chlor dabei, die Würmer von deinem Pool fernzuhalten und tötet diese gleichzeitig auch ab. Dafür solltest du unbedingt den richtigen Chlorgehalt berechnen. Danach solltest du die Konzentration von Chlor auf den benötigten Wert bringen, um das richtige Gleichgewicht im Pool herzustellen. Füge zudem regelmäßig Chlor hinzu, da die Chemikalie durch die Sonne wieder abgebaut wird und die desinfizierende Wirkung so reduziert wird.
Die Würmer sind seit ihrer Geburt an am Wasser gebunden. Die weiblichen Mückenlarven sammeln sich meistens im Pool an, da sie noch vor dem Wintereinbruch ihre Eier ablegen wollen. Dafür wählen sie offene Stellen, wie ein Pool oder ein Gartenteich, wo das Wasser nicht bewegt wird und sich auch Algen bilden. Die Mückenlarven legen dann ihre Eier direkt auf den Wasserspiegel des Pools ab, wo die Mückenlarven später schlüpfen.
Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.