Skip to main content

Poolabdeckungen Test: Die 5 besten Poolabdeckungen 2020 (mit Tipps)

Es ist wichtig, den Pool gerade im Herbst und im Winter mit einer Poolabdeckung vor einer Verwitterung durch Blätter oder anderen Schmutz zuverlässig zu schützen. Eine Abdeckplane ist jedoch auch im Sommer, wenn der Pool genutzt wird, nützlich.

Schließlich schützt die Abdeckung vor einer Sturzgefahr ins Wasser, was gerade bei Kindern passieren kann. Außerdem wird der Pool von Pollen und Insekten ferngehalten. Obendrein kann eine Poolabdeckung verhindern, dass das Wasser Wärme verliert.

Abdeckplanen gibt es dabei in zahlreichen verschiedenen Varianten und Ausführungen. Jedes Modell hat eigene Vor- und Nachteile und nicht jede Variante ist für jeden Pool geeignet. Wenn Sie die Unterschiede der Poolabdeckungen nicht kennen, kann die Auswahl schwer fallen.

Aus diesem Grund erhalten Sie in diesem Artikel viele sinnvolle und hilfreiche Informationen über Abdeckplanen. Nach der Lektüre wissen Sie genug über diese Produkte, um eine gute und geeignete Auswahl für Ihren Pool vorzunehmen.

Die besten Poolabdeckungen

Intex Rectangular Pool Cover



Die Abdeckplane des renommierten Herstellers Intex ist die einfache und schnelle Lösung für einen Frame Pool. Dabei besteht das Produkt aus 0,18 Millimeter starkem Vinyl und hält das Poolwasser länger warm und sauber. Grobem Schmutz wird vorgebeugt und eine Verdunstung des Wassers wird reduziert.
Die Befestigung erfolgt mit einer umlaufenden Schnur und Entwässerungslöcher sind integriert. Darüber hinaus umfasst der seitliche Überhang 20 Zentimeter. Die Abmessungen ergeben 300 x 200 x 75 Zentimeter und das Gewicht beträgt 2,05 Kilogramm.

Zahlreiche Kunden finden es sinnvoll, dass an der Abdeckplane Löcher vorhanden sind, da dies der Gasentwicklung im Pool entgegenwirken solle. Die dunkle Farbe wird ebenfalls positiv bewertet, da das Poolwasser dadurch besser warmgehalten werden kann. Da der Preis günstig sei, sei es ausreichend, wenn die Poolabdeckung 2 bis 3 Saisons durchstehen würde.

Negativ bewerten Kunden, dass die Abdeckung nicht zu straff angezogen werden dürfe, da diese sonst reißen könne. Auch beschweren sich manche Käufer, dass aufgrund der Löcher kleine Schmutzpartikel in den Pool gelangen würden. Andere Käufer teilen mit, dass dieser Schmutz minimal sei und nicht der Rede Wert ist.

Vorteile

  • Löcher an der Abdeckplane sind sinnvoll (da einer Gasentwicklung und Wasseransammlung vorgebeugt wird).
  • Dunkle Farbe der Abdeckung hält das Wasser warm.
  • Günstiger Preis.

Nachteile

  • Die Poolabdeckung sollte möglichst schonend angebracht werden.
  • Durch die Löcher in der Poolabdeckung kann minimal Schmutz in den Pool eindringen.

Intex Easy Set Pool Cover



Die Poolabdeckung von dem etablierten Hersteller Intex besitzt eine stabile Befestigungsleine und einen 30 Zentimeter langen Überhang. Auf diese Weise kann die Plane am Pool straff befestigt werden und selbst bei windigem Wetter bleibt diese an ihrem Platz. Das Material besteht aus starkem Vinyl. Ferner erfolgt die Schnurbefestigung zügig und einfach.

Mit der Abdeckplane bleibt die Wassertemperatur länger konstant und der Reinigungsaufwand des Pools verringert sich. Zudem sind an der Abdeckung Entwässerungslöcher integriert. Diese Pollabdeckung verfügt über einen Durchmesser von 366 Zentimetern und das Gewicht ergibt 2,9 Kilogramm.

Viele Kunden loben, dass das Material für seinen günstigen Preis recht straff und stabil sei. Gelobt werden auch die Löcher, die auf der Abdeckplane vorhanden seien, da dadurch Wasseransammlung und Gasentwicklung im Pool entgegengewirkt werden könne. Zudem sei es positiv, dass die Poolabdeckung einfach in der Anwendung sei und schnell und einfach über den Pool gespannt werden könne.

Einige Kunden sind der Ansicht, dass es sinnvoll wäre, wenn die Kordelausgänge eine Metallöse hätten. In der aktuellen Verarbeitung sind die Kordelausgänge nicht aus Metall. Auch gibt es Beschwerden, dass eine zu straffe Befestigung der Abdeckung ein Einreißen ermöglichen könne.

Vorteile

  • Trotz günstigem Preis ein straffes und stabiles Material.
  • Die Löcher in der Abdeckplane sind sinnvoll und schützen vor Wasseransammlung und Gasentwicklung.
  • Einfach in der Anwendung .

Nachteile

  • Die Kordelausgänge wären stabiler mit einer Metallöse.
  • Die Poolabdeckung sollte möglichst schonend angebracht werden.

Intex Schwimmwalze



Die Poolabdeckung des erfolgreichen Herstellers Intex eignet sich für rechteckige Pools, die über eine Breite von 274 bis 488 Zentimeter verfügen. Die Kurbel besteht aus korrosionsbeständigem Kunststoff und einem Schloss.

Zudem ist die Konstruktion robust und besitzt eine Aluminium-Verbindungswelle. Darüber hinaus ist das Produkt einfach zu verwenden und zu installieren. Die Produktabmessungen betragen 488 x 488 x 45 Zentimeter und das Gewicht ergibt 7,5 Kilogramm.

Viele Kunden loben, dass die Poolabdeckung leicht aufgerollt werden könne und eine Person für diese Aufgabe ausreichen würde. Somit sei kein Kraftaufwand mehr notwendig, um die Abdeckung zu verwenden. Die Montage der Abdeckplane sei einfach und unkompliziert.

Manche Kunden beschweren sich, dass die Bedienung nach der Montage nicht so einwandfrei verlaufen sei oder die Abdeckung schief vorliegen würde. Dies wird in einzelnen Fällen ein Montagefehler sein.

Vorteile

  • Poolabdeckung kann leicht auf und abgerollt werden.
  • Eine Person ist für die Bedienung der Abdeckplane ausreichend.
  • Ein Kraftaufwand ist nicht notwendig.
  • Montage ist einfach und unkompliziert.

Nachteile

  • Die Montage erfordert etwas handwerkliches Geschick.

QUICK STAR Abdeckplane Pool



Die Poolabdeckung des bekannten Herstellers QUICK STAR besitzt einen Durchmesser von 420 Zentimetern. Diese Abdeckplane eignet sich für runde Pools mit einem Durchmesser von 350 bis 360 Zentimetern. Ferner ist die Gewebeplane witterungsbeständig und reißfest und verfügt über rostfreie Aluminium-Doppel-Ösen. Auch Spannratsche und Spannschnur sind im Lieferumfang enthalten.

Die Poolabdeckung besteht zu 100 Prozent aus Polyethylen, ist beidseitig beschichtet und weist eine Gewebeverstärkung mit 180g/m² auf. Die Oberseite ist grün und die Unterseite ist schwarz. Darüber hinaus verhindert die innere, schwarze Beschichtung eine Algenbildung, weil Sonnenstrahlen nahezu gänzlich absorbiert werden. Zudem ist die Abdeckplane temperaturbeständig und UV-beständig von Minus 40 Grad bis +70 Grad.

Zahlreiche Käufer empfinden die Abdeckplane als sehr hochwertig und stabil. Auch die Befestigung erfolge äußerst schnell und problemlos. Die Metallösen werden außerdem gelobt, da dies der Abdeckung mehr Stabilität verleihe.

Manche Kunden sind nicht vom dem Befestigungsmaterial überzeugt. Entweder sei das Seil zu kurz oder man ist der Meinung, die Qualität von der Spannschnur und der Spannratsche könne besser sein.

Vorteile

  • Abdeckplane ist stabil und hochwertig.
  • Die Befestigung ist einfach durchführbar.
  • Metallösen verleihen der Abdeckplane mehr Stabilität.

Nachteile

  • Die Befestigungen überzeugen manche Kunden nicht.

Intex Solar Cover Pool



Die Abdeckplane von der renommierten Marke Intex erwärmt das Poolwasser mithilfe der Sonne. Auch das Verdunsten des Wassers wird reduziert. Durch diesen Umstand können Sie Heizkosten einsparen.
Zudem brauchen Sie dank der Poolabdeckung nicht mehr so viel Poolchemie und haben einen geringeren Reinigungsaufwand. Der Durchmesser der Abdeckplane beträgt 348 Zentimeter und das Gewicht ergibt 1,22 Kilogramm.

Die Solar Poolabdeckung soll laut Kunden das Wasser besonders gut aufheizen würde und seinen Zweck erfüllen. Auf der Abdeckplane sind wenige Löcher integriert, die verhindern sollen, dass sich auf der Abdeckung bei Regen Wasser sammelt. Dank der dünnen Folie mit Luftpolstern könne auch eine einzelne Person die Abdeckplane am Pool anbringen.

Wenige Kunden haben sich darüber beschwert, dass die Plane dünn sei. Allerdings ist die Produktion der Poolabdeckung gut durchdacht worden und da die Abdeckung direkt auf das Wasser gelangt, sollte diese auch dünn sein.

Vorteile

  • Poolabdeckung heizt das Poolwasser zuverlässig auf.
  • Wenige zusätzliche Löcher auf der Plane verhindern( dass sich auf der Folie bei Regen Wasser ansammelt).
  • Eine Person kann die Abdeckplane auch allein am Pool anbringen.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Ratgeber: Die richtige Poolabdeckung kaufen

Wenn Sie für Ihren Pool eine gut geeignete und zufriedenstellende Abdeckplane kaufen wollen, dann sollten Sie sich über diese ausreichend informieren. Dadurch wissen Sie, welches Modell Sie benötigen oder sich wünschen und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Daher erhalten Sie in diesem Abschnitt umfassende Informationen über die verschiedenen Typen der Poolabdeckungen und Sie können Informationen über die Kaufkriterien vorfinden.

Die Typen der Poolabdeckungen

Falls Sie den Entschluss gefasst haben, eine Abdeckplane zu kaufen, stehen verschiedene Modelle zur Auswahl bereit. Diese stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

  • Abdeckfolien
  • Begehbare Poolabdeckungen
  • Elektrische Poolabdeckungen
  • Winterfeste Poolabdeckungen
  • Aufblasbare Poolabdeckungen
  • Poolüberdachungen

Der ideale Schutz wird abgestimmt auf die Art, Form und den Standort von dem Pool.

Abdeckfolien

Abdeckfolien können sehr einfach und schnell über den Pool gespannt werden. Meist können aufstellbare Pools nur mithilfe einer Abdeckplane zuverlässig geschützt werden. In den Größen sind die Abdeckungen genormt, daher ist es kein Problem, für den Pool die richtige Abdeckung zu finden.
Mit einer Abdeckfolie wird oberflächlicher Schutz erlangt und der Pool wird damit sogar isoliert. Allerdings ist die Abdeckungsart für Stürme, starke Regenfälle und harte Winter nicht geeignet.

Beim Kauf einer Folie sollte darauf geachtet werden, dass kleine Löcher vorliegen, sodass das Regenwasser durchfließen kann. Die Abdeckplane wird dadurch nicht mit Regenwasser beschwert und das verhindert, dass die Plane direkt auf dem Wasser liegt.

Die Poolabdeckung sollte aus Polyethylen (PE) bestehen. Dieses Material ist besonders robust und bei etwas Schnee kann diese ebenfalls als Winterschutz dienen.


  • Besonders günstig
  • Schnelle und einfach Anbringung
  • Gibt es in großer Auswahl überall zu kaufen


  • Plastikpartikel können mitunter in das Wasser gelangen
  • Unter den Varianten der Abdeckplanen am unsichersten
  • Nicht immer winterfest
  • UV-Schutz gering


Begehbare Poolabdeckung

Eine begehbare Poolabdeckung erscheint oftmals in Form einer Poolterrasse. Häufig wird diese Abdeckplane aus Holz hergestellt und kann nach Wunsch elektrisch verschoben werden. Auf diese Weise lässt sich der Pool rasch auf- und abdecken.

Je nach Pool lässt sich eine Poolabdeckung individuell anfertigen und eignet sich daher für alle Poolformen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich eine zweiteilige Abdeckung anbringen zu lassen.
Der Platz von dem Pool ist also bei Nichtbenutzung ideal genutzt und durch die Gelegenheit, eine Terrasse zu erhalten, wird das Gartenbild auch verschönert.

Sogar schweren Schneelasten trotzt die stabile Holzverkleidung. Selbst die Kindersicherung ist mit einer begehbaren Poolabdeckung garantiert. Auch bei Haustieren besteht nicht die Gefahr, dass diese in den Pool fallen.


  • Ausgezeichneter Winterschutz
  • Schützt Kinder und Tiere
  • Viele Gestaltungsmöglichkeiten
  • Eignet sich für alle Poolformen
  • Der Pool lässt sich rasch auf- und abdecken


  • Kosten besonders hoch
  • Eignet sich lediglich für mittelgroße und große Gärten
  • Montagearbeiten dauern lange
  • Eignet sich lediglich für Schwimmbäder


Elektrische Poolabdeckung

Wenn Sie sich eine besonders unkomplizierte Abdeckplane wünschen, dann sollten Sie eine elektrische Poolabdeckung auswählen. Meist sind diese zwar ein wenig kostspieliger, für den Pool bieten diese jedoch einen ausgezeichneten Schutz.

Unterscheiden lassen sich bei elektrischen Poolabdeckungen generell die beiden Varianten Terrassenabdeckung und Rollladenabdeckung.

Rollladenabdeckung

Die auf dem Wasser aufliegenden Lamellen bestehen oftmals aus Polycarbonat oder PVC. Polycarbonat ist dabei robuster und ermöglicht einen guten Hagelschutz. Die Lamellen werden durch eine Aufrollstation eingezogen. Je nach Belieben kann diese Vorrichtung oberirdisch oder unter Wasser aufgebaut werden.

Möglich sind zudem runde und ovale Poolabdeckungen, denn die Rollabdeckungen werden maßgefertigt.
Festgehalten werden muss jedoch, dass eine elektrische Poolabdeckung mit hohen Kosten verbunden ist. Häufig beginnt lediglich die Aufrollvorrichtung bei einem Preis von etwa 1.700 €. Mit der Installation und den Lamellen belaufen sich die Kosten oft über 2.000 €.


  • Komfortabel und praktisch
  • Das ganze Jahr über einsetzbar
  • Robust und bietet Schutz
  • Maßanfertigung
  • Isolation garantiert


  • Sehr teuer
  • Käufer ist abhängig von Experten
  • Eignet sich lediglich für Schwimmbäder
  • Eine große Belastung ist nicht möglich


Winterfeste Poolabdeckungen

Poolbesitzer fragen häufig nach einer winterfesten Poolabdeckung. Es gibt dabei verschiedene Optionen, in den Wintermonaten den richtigen Schutz zu gewährleisten.

Die Abdeckung sollte je nach Wohnort schneerobust sein, also eine gewisse Schneelast tragen können. Für den UV-Schutz gilt das Gleiche. Schwimmbäder, die lediglich eine Abdeckplane zur Verfügung haben, haben keine Garantie auf ein glasklares Wasser im Frühling, da ein niedriger UV-Schutz vorliegt.

Eine Alternative stellen Trapezbleche dar. Diese Poolabdeckung zeichnen ein hoher UV-Schutz und die Belastbarkeit mit hohen Schneelasten aus. Besonders gut eignen sich diese für größere Pools. Über die Wintermonate muss diese Poolabdeckung gut befestigt werden. Am Beckenrand müssen die Gurte und Spannseile optimal gestrafft werden.

Für Rollschutzabdeckungen gilt das Gleiche. Meist bestehen diese aus PVC und darunter befinden sich Aluminiumstangen, die quer ausgelegt sind. Aufgrund dieser Struktur können Rollschutzabdeckungen viel Gewicht aushalten.


  • Optimaler Schutz
  • Entsprechend des Abdeckungswunsches ebenfalls bei schlechtem Wetter im Sommer einsetzbar
  • Im Frühling glasklares Wasser
  • Lange Lebensdauer


  • Mitunter hoher Kostenaufwand
  • Befestigung aufwendig
  • Abdeckplanen halten Winter nur bedingt durch


Aufblasbare Poolabdeckung

Aus zwei stabilen PVC-Folien besteht eine aufblasbare Poolabdeckung. Diese wird am Poolrand mit Steinen oder Ösen befestigt. In die Planen wird die Luft durch ein Ventil geblasen.

Wenn Sie eine aufblasbare Poolabdeckung kaufen, sollten Sie darauf achten, dass die Planen vor allem bei einer Sicherung mit großen Steinplatten größer bestellt werden sollten.

Mit einer aufblasbaren Abdeckplane kann jede Poolform und Poolgröße abgedeckt werden. Dabei ist es wichtig zu beachten, welchen Gewicht die Abdeckplane tragen soll, denn alle aufblasbaren Poolabdeckungen sind nicht winterfest.

Es ist von Bedeutung, dass die Abdeckung fest und richtig angebracht wird und der gesamte Pool zuverlässig abgedeckt wird.

Im Sommer können Sie sich eine Solarfolie dank der aufblasbaren Abdeckplane sparen. Diese Abdeckung trotzt je nach Witterung auch Regen und Schnee.


  • Material robust
  • Eignet sich für alle Pooltypen
  • Preiswert


  • Idealer Schutz ist von der Befestigung stark abhängig
  • Rasche Abnutzung
  • Häufiges Auf- und Abbauen


Poolüberdachungen

Es gibt zwei Arten der Poolüberdachung: eine Cabrio Dome Überdachung und eine Poolüberdachung aus Glas.

Eine Cabrio Dome Abdeckung eignet sich lediglich für runde Schwimmbecken. Zudem sollte diese Abdeckplane nur im Sommer verwendet werden, da kein ausreichender Winterschutz vorliegt. Die Cabrio Dome Abdeckung ist ebenfalls in stürmischen Regionen nicht zu empfehlen.

Eine Cabrio Dome Abdeckung ist dann empfehlenswert, wenn lediglich das Poolwasser isoliert und Schmutz vom Pool abgehalten werden soll.


  • Isolation zufriedenstellend
  • UV-Schutz gut
  • Preiswert


  • Nicht sturmresistent
  • Nicht winterfest
  • Eignet sich lediglich für runde Poolbecken


Überdachung aus Polycarbonat

Eine Überdachung aus Polycarbonat ist eine Alternative. Diese ist etwas teurer, garantiert dafür durch das ganze Jahr hindurch optimalen Schutz.

Der Kunststoff ist sehr robust und eignet sich ausgezeichnet zur Isolierung. Aufgrund des gläsernen Materials und der idealen Isolierung lässt sich der Pool gut aufheizen und es geht keine Wärme verloren. Der Pool kann dank der Überdachung ebenfalls im Winter verwendet werden.

An die Wünsche und Ansprüche des Kunden kann die Überdachung angepasst werden. Das bedeutet, dass eckige und ebenso runde Schwimmbecken überdacht werden können.


  • Bietet das ganze Jahr hindurch Schutz
  • Poolnutzung das ganze Jahr hindurch möglich
  • UV-Schutz gut
  • Isolation ideal
  • Betriebskosten deutlich weniger
  • Im Wasser gibt es keine Plastikpartikel


  • Lediglich für Schwimmbäder
  • Sehr teuer
  • Installation aufwendig
  • „Pooloptik“ liegt nicht mehr vor


Kaufkriterien für Poolabdeckungen

An dieser Stelle teilen wir Ihnen mit, worauf Sie beim Kauf einer Abdeckplane achten sollten. Dadurch fällt es Ihnen im Anschluss leichter, aus der Vielzahl der Poolabdeckungen die für Ihre Wünsche beste Variante auszuwählen.

  • Material
  • Wetterfestigkeit
  • Kindersicherheit

Material

Zahlreiche Poolabdeckungen bedeuten vielfältige verschiedene Materialien.
Grundsätzlich sollte beachtet werden, dass die Abdeckplane über einen guten UV-Schutz verfügt. Über die Isolierung lässt sich Gleiches sagen. Die Betriebskosten des Schwimmbeckens können lediglich durch effizientes Material dauerhaft gesenkt werden.

Experten sind sich einig, dass für Schnee und Hagel Polycarbonat aufgrund seiner Robustheit äußerst gut ausgelegt ist. Aus PEB-Folien sollten winterfeste Abdeckplanen bestehen. Allerdings sollten Sie beachten, dass in das Poolwasser Kunststoffpartikel durch Poolabdeckungen aus Kunststoff gelangen können.

Bei Rollabdeckungen ist es empfehlenswert, möglichst zahlreiche Querstangen zu verwenden, damit die Abdeckung stabilisiert wird und schwere Lasten somit getragen werden können.
Wenn bei der Bestellung der Abdeckplane Unsicherheiten vorliegen, sollte stets die größere Variante ausgewählt werden. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn der Pool keine genormten Maße aufweist.

Zur groben Orientierung erhalten Sie nachfolgend eine kleine Übersicht:

  • Anforderung
  • Empfohlenes Material
  • Verschmutzung abhalten
  • Poolabdeckung aus PVC und Cabrio Dome Abdeckung
  • Großer Belastung standhalten
  • Begehbare Holzterrasse, Trapezbleche, Polycarbonat (Doppelstegplatten oder Lamellen)
  • Winterfest
  • Begehbare Holzterrasse, Poolabdeckung aus PEB, Polycarbonat (Doppelstegplatten oder Lamellen, Trapezbleche), Aufblasbare Abdeckung aus PVC

Wetterfestigkeit

Natürlich hängt es stets vom Standort des Schwimmbeckens ab, wie wetter- oder winterfest eine Abdeckplane sein soll.

Sollte in Ihrer Region meist Sonnenwetter vorherrschen und selten Schnee oder Regen vorliegen, benötigt Ihr Pool sicherlich keinen extremen Schutz. Eine Abdeckplane ist dafür völlig ausreichend. Dem UV-Schutz gilt hierbei besondere Beachtung.

Eine Rollladenabdeckung oder eine aufblasbare Abdeckplane ist hingegen die beste Wahl für Sie, falls es in Ihrer Region im Sommer oftmals regnet und im Winter Schnee vorliegen kann. Eine PVC-Folie und ebenfalls Lamellen aus Polycarbonat bieten vor Regen einen sicheren Schutz und diese können auch eine gewisse Schneelast tragen.

Falls Sie sich sicher sind, dass ein harter Winter bevorsteht und ebenso heftiger Regen und Stürme im Sommer entstehen können, sind Poolabdeckungen wie Überdachung oder Terrassenabdeckung eine Überlegung wert.

Somit ist es von Bedeutung, dass Sie sich eine Abdeckplane kaufen, welche auf die Wetterbedingungen in Ihrem Wohnort ideal abgestimmt sind.

Kindersicherung

Falls Sie zuhause Kinder oder Tiere haben, ist es besonders wichtig, den Pool abzudecken.
Damit Sicherheit gewährleistet ist, ist es bei einer Poolabdeckung am wichtigsten, dass der Pool vollständig abgedeckt ist und die Ecken nicht offenbleiben.

Mithilfe der Beschaffenheit der Abdeckplane lässt sich die Sicherheit auch garantieren. Demnach sollte bei der Poolabdeckung darauf geachtet werden, dass in der Abdeckplane keine unerwünschten Löcher vorliegen. Daher kann vor allem davon abgeraten werden, gebrauchte Abdeckungen zu kaufen.
Zudem sollte überprüft werden, wie viel Gewicht die Abdeckplane aushält. Daher sind Rollladenabdeckungen und dünne Poolabdeckungen nicht zu empfehlen, da diese wenig Gewicht tragen können und lediglich ein kurzes Begehen möglich ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Poolabdeckungen beantwortet

In diesem Abschnitt erhalten Sie Antworten auf wichtige Fragen, die sich in Bezug auf eine Poolabdeckung einstellen können.

Über welche Vorteile verfügt eine Poolabdeckung?

Der Pool wird in erster Linie vor Verschmutzung geschützt, doch eine Abdeckplane hat noch weitere Vorteile.

In Deutschland muss man innerhalb weniger Tage mit starken Wetterumschwüngen rechnen. Vor diesen Witterungsbedingungen sollte der Pool geschützt werden, sonst muss man das Poolwasser nach dem Regen reinigen.

Bei einer Poolabdeckung handelt es sich allerdings nicht ausschließlich um eine saisonale Investition. Vielmehr schützt diese je nach Beschaffenheit den Pool auch im Winter vor Verschmutzung und Nässe. Im eigenen Pool sollten Blätter, Äste oder Ungeziefer keine Begleiter sein.

Der Pool wird mit einer Abdeckplane weniger verschmutzt. Somit ist das Wasser länger nutzbar. Mithilfe einer Poolabdeckung bleibt die angenehme Wärme des Wassers ebenfalls länger erhalten. Eine Abdeckplane ist demnach ebenso eine umweltfreundliche Investition.

Wenn Sie sich bei der Abdeckplane für eine begehbare Variante entscheiden, kann Ihr Garten zudem verschönert werden. Zum Beispiel gelingt das mithilfe einer verstellbaren Holzabdeckung. Der Pool kann dann schnell in eine Terrasse verwandelt werden. Somit ist ebenfalls bei Nichtbenutzung der Bereich des Pools optimal genutzt.

Eine Poolabdeckung lohnt sich vor allem bei aufblasbaren Pools. Mit einer Abdeckplane brauchen Sie dann nicht mehr bei schlechtem Wetter ständig den Pool auf- und abzubauen.
Mit einer Poolabdeckung bleibt das Wasser länger sauber. Auf Dauer werden dadurch die Betriebskosten gesenkt.

In welchen Formen und Maßen werden Poolabdeckungen angeboten?

Die richtige Abdeckplane kann generell für jeden Pool gefunden werden. In den meisten Fällen stellt ebenfalls die Beckenform keinerlei Einschränkungen dar.

Es gibt zum Beispiel Planen in Standardgrößen mit einem Durchmesser von 244 bis 457 Zentimetern. In manchen Onlineshops werden darüber hinaus auch Maßanfertigungen angeboten.
Die Poolabdeckung müssen Sie nicht zwingend vom Hersteller Ihres Pools kaufen. Wichtig ist nur, dass die gleichen Maße vorliegen.

Wenn Sie sich beim Bestellen der richtigen Größe der Abdeckplane unsicher sind, sollten Sie die nächstgrößere Option auswählen. Bei einem aufblasbaren Pool können die überstehenden Enden zum Beispiel unter dem Rand angebracht werden und die Poolabdeckung mit den Schnüren fester gestrafft werden.

Auch achtförmige und ovale Pools können abgedeckt werden. Allerdings kann je nach Anbieter ein kleiner Aufpreis erfolgen.

Wann ist die Verwendung einer Poolabdeckung sinnvoll?

Eine Poolabdeckung verfügt über zahlreiche Vorteile. Demnach eignet sich eine Abdeckplane für kleine und große Pools.

Es ist wichtig, rechtzeitig den Pool winterfest zu machen, damit das Schwimmbecken vom Frost nicht überrascht wird. Auch im Sommer lohnt es sich an kälteren Tagen, das Schwimmbecken abzudecken. Dadurch werden Reinigungsaufwand und Wasser gespart.

Welches Material ist bei einer Poolabdeckung beliebt?

Sicherlich hängt das Material von Ihren Wünschen ab. Aus PVC-Kunststoff werden vor allem die winterfesten Poolabdeckungen gefertigt. Abdeckplanen bestehen jedoch ebenso häufig aus Polyethylen (PE). Den Pool isolieren beide Kunststoffe besonders gut.

Beispielsweise gibt es verstellbare Überdachungen aus Holz. Meist bestehen Überdachungen aus Polycarbonat Doppelstegplatten oder Kunststoffglas.

Wie viel Sicherheit bieten Poolabdeckungen für Kinder?

Eine Antwort ist schnell gegeben: Die richtigen Maße und die richtige Befestigung gewährleisten eine sichere Abdeckplane.

Selbstverständlich ist die sicherste Variante für Kinder eine Überdachung des Schwimmbeckens. Für Kinder bieten jedoch auch Rollabdeckungen und Abdeckplanen einen guten Schutz.
Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen, für Kinder Ihren Pool sicher zu machen:
Eine straffe Befestigung ist wichtig, vor allem bei Abdeckplanen. Ein 100 prozentiger Schutz ist nicht garantiert, wenn die Poolabdeckung auf dem Wasser locker aufliegt.

  • Lesen Sie die Produktbeschreibungen genau durch.
  • Wie viel Gewicht kann die Poolabdeckung aushalten?
  • Achten Sie darauf, dass der gesamte Pool abgedeckt ist.
  • Vermeiden Sie möglichst Stolperfallen wie Ösen oder Schnüre.

Wie viel kostet eine Abdeckplane?

Natürlich hängt der Preis für eine Poolabdeckung davon ab, wie groß Ihr Schwimmbecken ist und welches Modell Sie sich wünschen. Von preiswert bis sehr kostspielig ist alles dabei.

Einfache Abdeckplanen sind dabei besonders günstig. Für ein rundes Schwimmbecken, das über einen Durchmesser von 305 Zentimetern verfügt, gibt es hier bereits günstige Varianten für 7,90 €. Allerdings gibt es eine vergleichbare Plane ebenfalls für 79 €. Daher ist die Preisspanne sehr groß.
Eine mobile Poolabdeckung, die aus Holz besteht und über die Maße 1 Meter x 4 Meter verfügt, kann dahingegen schon 4.099 € kosten.

Daher lässt sich eine pauschale Antwort nicht geben, denn die Preise hängen völlig vom Pool ab. Zudem sind Maßanfertigungen sicherlich teurer.

Wo können Sie eine Poolabdeckung kaufen?

Viele Hersteller bieten Abdeckplanen an. Onlineshops und ebenfalls bekannte Baumärkte verkaufen Poolabdeckungen.

Es ist jedoch empfehlenswert, eine Beratung von Fachleuten zu erhalten. Insbesondere Sonderwünsche und Maßanfertigungen sollten Sie persönlich abklären.

Können Sie eine Abdeckplane selbst bauen?

Selbstverständlich können Sie das. Die Poolabdeckung können Sie mit entsprechender handwerklicher Begabung auch selbst anfertigen.

Dafür gibt es verschiedene Foren und Online-Tutorials. Dort finden Sie zum Thema alles Wissenswerte.
Dennoch sollten mobile Abdeckplanen und Überdachungen von Fachleuten hergestellt werden, damit die maximale Sicherheit gewährleistet ist.

Warum hat die Abdeckplane Löcher?

Geraten Sie nicht gleich in Panik, wenn Sie bei der Poolabdeckung nach dem Kauf Löcher entdecken. Schließlich dienen diese kleinen Löcher dazu, dass bei Regen vorhandenes Regenwasser auf der Abdeckplane ablaufen kann. Diese Funktion ist bei Rollabdeckungen oder Abdeckplanen sinnvoll, weil das aufliegende Wasser einfach abfließen kann und die Plane daher nicht abgesenkt wird.

Bei Nichtbenutzung der Abdeckplane ist es trotzdem sehr wichtig, diese sicher einzulagern, damit keine Risse oder größeren Löcher entstehen. Schließlich könnte dann ein Schutz tatsächlich nicht mehr garantiert werden.

Fazit

Wenn Sie einen Pool besitzen und diesen vor Verschmutzung oder Wärmeverlust schützen wollen, dann ist es empfehlenswert, eine Poolabdeckung zu erwerben. Neben dem Sommer kann eine Abdeckplane auch im Herbst oder Winter zuverlässigen Schutz für den Pool bieten. Falls Sie stets einen sauberen und gepflegten Pool vorfinden wollen, dann führt kein Weg an einer Poolabdeckung vorbei.

In diesem Artikel werden Ihnen die besten Poolabdeckungen vorgestellt. In einem Poolabdeckungen Test machen sich diese Modelle besonders gut und überzeugen die Käufer. Wir empfehlen Ihnen die vorgestellten Produkte, damit Sie lange an Ihrem Pool Freude haben können.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.