Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Poolkescher Test: Die 9 besten Poolkescher 2023

Plitschnass » Poolkescher Test: Die 9 besten Poolkescher 2023

has been rephrased as:
Utilize for your needs!

Zischende Hitze und ein Pool voller trübem Wasser? Nein danke!

Hier ist die Lösung – der Poolkescher.

Wir haben die besten Poolkescher unter die Lupe genommen und gründlich miteinander verglichen.

Stell dir vor, wie du mit dem richtigen Poolkescher spielend leicht jedes einzelne Blatt und Insekt aus deinem Pool fischst. Verwandle deinen Pool in deine persönliche Oase der Erfrischung.

Bist du bereit?

Das Wichtigste in Kürze

  • Den Käufern stehen zur Auswahl unterschiedliche Poolkescher. Soll der Boden des Pools gereinigt werden, eignet sich ein Poolkescher mit einem tiefen Netz. Betrifft die Verunreinigung die Wasseroberfläche, sollte zu einem flachen Kescher gegriffen werden!
  • Die ausfahrbare Teleskopstange ist nicht bei allen Poolkeschern im Zubehör enthalten. Trotzdem wird diese zum Kauf als zusätzliches Zubehör angeboten. Vor dem Kauf sollte immer auf den Durchmesser des Aufsatzes für die Stange geachtet werden!
  • Die meisten Poolkescher werden aus einem Plastikrahmen sowie einer robusten Aluminiumstange gefertigt. Das Netz besteht in der Regel aus Nylon!

Die besten Poolkescher

Bestway Clean Cast



Mit dem Bestway Clean Cast Poolkescher wird der Pool einfach und schnell gereinigt. Hierbei handelt es sich um ein komplettes Set, welches aus einem Stiel, Plastikrahmen und einem Netz besteht.

Das Netz ist sehr gut für die Filterung von besonders feinen Partikeln geeignet.

Die Stange besteht aus zwei Teilen und bietet eine Gesamtlänge von 126 Zentimeter. Damit lässt sich problemlos ein mittelgroßer Pool reinigen.

Die Aluminiumstange ist robust und wackelt nicht, wenn man den Griff festhält und auf voller Distanz arbeitet.

Im Lieferumfang sind das Kescher-Set zusammen mit dem Aufsatz und der Teleskopstange aus Aluminium enthalten.

Somit gibt es zwar nichts besonders im Lieferumfang, doch das grundlegende Zubehör ist im vollen Umfang enthalten.

Der Aluminiumstiel befindet sich in einem auseinandergebauten Zustand in der Verpackung.

Die meisten Kunden haben den Bestway Poolkescher positiv bewertet. Vor allem wurde der Preis sowie eine gute Verarbeitung des Keschers gelobt.

Außerdem wurde die Länge des Aluminiumstiels positiv hervorgehoben.

Nur wenige Kunden haben den Poolkescher von Bestway negativ bewertet.

Vorteile

  • Die beste Reinigung von den kleinsten Partikeln.
  • Ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Empfehlenswert für die Entfernung von Laub aus dem Gartenteich.
  • Sehr gute Verarbeitung.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Ratgeber: Den richtigen Poolkescher kaufen

Wenn der Poolbesitzer viel Wert auf die eigene Gesundheit und die Gesundheit der Badegäste legt, soll der Pool in kurzen Zeitabständen gründlich gereinigt werden.

Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich schnell ein sogenannter Algenteppich im Pool bildet. Das sieht nicht nur optisch nicht ansprechend aus, sondern bringt eine enorme Rutschgefahr mit sich.

Überdies können sich bei den heißen Sommertemperaturen in unsauberem Wasser schnell gelbe Algen im Pool bilden.

Auch Bakterien können damit einhergehen. Zum Glück sind die meisten dieser Bakterien für den Menschen unbedenklich, doch einige Bakterien können die Haut angreifen.

Außerdem besteht die Gefahr, dass beim Verschlucken ernsthafte Erkrankungen auftreten können.

Ein solches Schreckszenario sollte auf keinen Fall zur Realität werden und deswegen benötigt jeder Poolbesitzer nicht nur gute Filter, sondern einen guten Poolkescher für die äußere Reinigung des Pools.

Die gründliche Reinigung der Wände und des Poolbodens ist unumgänglich.

Daher benötigt man einen guten Poolkescher, der bei dieser Arbeit eine enorme Hilfe leistet! Wer sich etwas Arbeit abnehmen lassen möchte, kann sich auch einen Poolroboter anschaffen.

Wem das zu teuer ist, kann auf die kostengünstigere Variante, den automatischen Poolsauger zurückgreifen.

Diese Kaufkriterien sind vor dem Kauf des Poolkescher zu beachten

In erster Linie ist es wichtig, dass ein guter Poolkescher handlich und stabil ist. Das sind die zwei grundlegenden Kriterien, die vor dem Kauf unbedingt beachtet werden müssen.

Im besten Fall lässt sich ein Poolkescher für mehrere Aufgaben verwenden.

Das heißt, es können der Boden des Pools sowie die Wasseroberfläche mit dem gleichen Kescher gereinigt werden.

Ferner ist es mit einem Kescher möglich, sowohl den Pool als auch den Gartenteich oder einen kleinen Bach zu reinigen.

Wenn nicht nur der Pool gereinigt werden soll, sollte man Ausschau nach einem vielseitigen Produkt halten.

Der Durchmesser des Stiels ist ebenfalls bedeutungsvoll und wird in Millimeter angegeben.

Im Idealfall sollte der Durchmesser zwischen 18 und 30 Millimetern. Das verwendete Material ist ein robustes Aluminium, da dieses Material leicht und zugleich rostfrei ist.

Zu guter Letzt sollte auf den schnellen Auf- und Abbau und auf die Gesamtlänge geachtet werden.

Diese Vorteile bringt ein guter Poolkescher mit sich!

  • Der Kescher ist einfach zu bedienen und ist platzsparend.
  • Die hochwertige und stabile Verarbeitung des Stiels ist gegeben.
  • Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig.
  • Das Netz sollte im besten Fall engmaschig sein, damit z. B. tote Insekten und kleinere Partikel besser aufgefangen werden können.

Das Gewicht spielt eine große Rolle

Das Gewicht stellt ein drittes wichtiges Kriterium dar, welches vor dem Kauf nicht untergehen darf. Dabei liegt das perfekte Gewicht eines Keschers im Durchschnitt zwischen 200 und 500 Gramm.

Hier wird das Gewicht natürlich ohne die Teleskopstange gemessen.

Hingegen kann ein großer Kescher für einen großen Außenpool mehr als 800 Gramm auf die Waage bringen und das ist vollkommen normal.

Die Gewichtsunterschiede machen sich schnell bemerkbar, wenn eine längere Reinigungsarbeit an einem Pool ansteht.

Schließlich muss der Kescher jedes Mal aus dem Wasser gehoben werden und ein niedriges Gewicht würde hier eine Hilfe schaffen.

Aus diesem Grund gehört zu einer einfachen Handhabung ein niedriges Gewicht des Poolkeschers.

Einsatzzwecke von Poolkeschern

Im Handel gibt es verschiedene Kescher, die für verschiedene Zwecke geeignet sind.

Für einen Gartenteich mit solchen Raubfischen wie Zander oder Hechten sollte ein Raubfischkescher angeschafft werden. Solche Kescher sind nicht nur robust, sondern weisen eine große Ausführung auf.

Für einen normalen Swimmingpool oder ein kleineres Aufstellbecken im Garten, kommen Poolkescher in verschiedenen Größen infrage.

Es gibt so etwa große und tiefe Kescher, die meistens für die Reinigung des Bodens verwenden werden. Sie können auf einmal viel Schmutz und Ablagerungen aufnehmen und diese auffangen.

Ist nur die Wasseroberfläche des Pools verschmutzt, kommt ein flacher und leichter Poolkescher zum Einsatz.

Die flache Ausführung sorgt dafür, dass der ganze Schmutz mit Leichtigkeit von der Wasseroberfläche aufgefangen werden kann. Hierbei ist auch wichtig, auf das Netz zu achten.

Schließlich schwimmt meistens kleiner und feiner Schmutz auf der Wasseroberfläche. Aus diesem Grund sollte das Netz bei einem flachen Kescher sehr engmaschig sein.

Das engmaschige Netz fängt alle kleinen Schmutzpartikel von der Wasseroberfläche auf und befreit das Wasser von kleinen Verunreinigungen.

Fazit

Wenn die Sauberkeit des Pools auch in Ihrem Garten eine wichtige Rolle spielt und die Vorbereitungen auf den nächsten Sommer auf Hochtouren laufen, sollte der Poolkescher unbedingt als nächster Kauf in Betracht gezogen werden.

Vor dem Kauf gibt es drei grundlegende Kaufkriterien, die unbedingt beachtet werden müssen. Zu diesen zählen die Handlichkeit, die Stabilität und das Gewicht!

Die Handlichkeit hängt unmittelbar mit dem Gewicht zusammen. Schließlich kann eine Reinigung, die ein oder andere Stunde in Anspruch nehmen.

Dabei wird der Kescher jedes Mal ins Wasser getaucht und wieder herausgeholt.

Je niedriger das Gewicht ausfällt, desto leichter lässt sich die Reinigung ausführen. Die Stabilität stellt einen enorm wichtigen Punkt dar, der für die Langlebigkeit des Produkts verantwortlich ist.

Deswegen sollte vor dem Kauf auf das Material des Stiels geachtet werden.

Ein Poolkescher sollte möglichst platzsparend sein. Die Gesamtlänge des Stiels sollte zwischen 105 und 130 Zentimeter, damit ein kleiner bis mittelgroßer Pool problemlos gereinigt werden kann.

Wenn diese Punkte beachtet werden, steht einem Kauf nichts mehr im Wege.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments