Skip to main content

Schwimmbadreiniger Test: Die 4 besten Arten (im Vergleich)

In der Blüte des Sommers freut sich so ziemlich jeder über einen Sprung in den eigenen Gartenpool. Doch nicht nur zur Abkühlung stellt dieser eine Bereicherung der warmen Monate dar, auch optisch wirkt sich ein Schwimmbecken im Garten positiv aus.

Kristallklares Wasser, das in der Sonne strahlend funkelt, beeinflusst ebenso die Laune nachhaltig, wie entspannte beziehungsweise turbulente Stunden im kühlen Nass. Um stetig Freude am eigenen Pool zu haben, sollte jener jedoch kontinuierlich sauber gehalten werden.

Neben dem Einsatz von chemischen Poolpflegemitteln, ist die Verwendung eines Schwimmbadreinigers ein wesentlicher Bestandteil der manuellen Pflege eines jeden Pools.

Lohnen sich Schwimmbadreiniger?

Prinzipiell ist die Zuhilfenahme eines Schwimmbadreinigers als Ergänzung zu anderen Maßnahmen der Poolpflege immer sinnvoll. Die Sicherstellung einer hohen Wasserqualität ist essenziell wichtig um einerseits die Ausbreitung von Krankheitserregern wie zum Beispiel Bakterien sowie andererseits für einen möglichst langen Zeitraum die Materialien des Schwimmbeckens zu schonen.

Aus diesem Grund sollte auch die Beseitigung von größeren Verschmutzungen, unter anderem durch Insekten oder herabfallende Blätter, eine ebenso hohe Priorität zukommen wie den Auswirkungen von anderen Umwelteinflüssen auf das Wasser Ihres Pools.

Zwar kann milchiges oder trübes Poolwasser sowie eine starke Keimbelastung mithilfe von chemischen Poolpflegemitteln ausgeglichen werden, allerdings sind diese keine geeignete Option bei einer alleinigen Anwendung. Vielmehr lässt sich die Zugabe teilweise durch die regelmäßige Nutzung eines Schwimmbadreinigers verändern, was in den meisten Fällen eine Reduzierung der Chemikalien bedeutet.

Welcher Schwimmbadreiniger sich letztendlich für den Einsatz in Ihrem Pool eignet, hängt von Ihren individuellen Wünschen sowie Lebensumständen ab.

Schwimmbadreiniger Vergleich: Welche Arten gibt es?

Nicht nur die Besitzer eines Pools unterscheiden sich im Hinblick auf Charakter und Persönlichkeit: Auch die jeweiligen Verhältnisse vor Ort können ganz verschieden sein, weshalb man bei der Wahl eines Schwimmbadreinigers abgesehen von den eigenen Wünschen, außerdem unter anderem den Standort des Pools in Betracht ziehen.

In den folgenden Abschnitten werden die diversen Modelle, die heutzutage auf dem Markt verfügbar sind, vorgestellt, wobei sie nicht nur bezüglich der jeweiligen Funktionen, sondern auch dementsprechend im Hinblick auf den Preis variieren können.

Schwimmbadreiniger manuell

Ein sogenannter manueller Poolsauger oder eine Bürste an einer Teleskopstange, sind die preiswertesten Möglichkeiten, um ein Schwimmbecken zu reinigen. Die Säuberung wird dabei von dem Rand des Poolbeckens aus durchgeführt und verlangt zwingend die Zeit sowie Arbeitskraft eines Menschen, der die Reinigung vollzieht.

Nachdem ein manueller Poolsauger an die jeweilige Filteranlage angeschlossen wurde, führt man ihn über den Boden des Schwimmbeckens, wo er dort liegende Schmutzpartikel, dazu zählen zum Beispiel Insekten oder Laub, aufsaugt. Idealerweise verwenden Sie als Ergänzung noch einen Poolkescher, um sicher zu stellen, dass alle größeren Verschmutzungen aus dem Pool beseitigt werden.

Für die manuelle Reinigung, empfehlen wir dieses Modell:

Wir empfehlen
vidaXL Pool Bodensauger
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schwimmbadreiniger (halb-)automatisch

Diese Art von Schwimmbadreiniger, welche häufig auch unter dem Namen automatischer beziehungsweise halbautomatischer Poolsauger bekannt ist, muss ebenso wie ein manuelles Modell an die jeweilige Filteranlage angeschlossen werden. Dadurch entsteht einerseits die notwendige Saugkraft um gröbere Verschmutzungen von dem Boden des Schwimmbeckens zu entfernen, anderseits liefert der entstandene Unterdruck den Antrieb, damit das Gerät selbstständig seiner reinigenden Tätigkeit nachgehen kann.

Obwohl man bei jenen Schwimmbadreinigern im Prinzip unabhängiger ist, bedarf es jedoch zwingend einer Filteranlage, da ein automatischer beziehungsweise halbautomatischer Poolsauger keinen eigenen Behälter besitzt, in dem Blätter, Insekten sowie andere Verunreinigungen abgelegt werden können. In den meisten Fällen sind die, im Vergleich zu einem vollautomatischen Schwimmbadreiniger kostengünstigeren, Modelle für eine Säuberung unter anderem bei kleineren bis hin zu mittleren herkömmlichen Aufstellbecken und Standwandbeckenpools ausreichend.

Unser Favorit in der Kategorie (halb-)automatische Schwimmreiniger ist dieses Modell:

Wir empfehlen
vidaXL 90348 Poolsauger Automatisch
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schwimmbadreiniger Roboter (vollautomatisch)

Am meisten Komfort, gepaart mit der Unabhängigkeit von einer Filteranlage, bieten vollautomatische Schwimmbadreiniger. Diese sind oftmals in der Fachwelt als vollautomatische Poolsauger oder umgangssprachlich als Poolroboter bekannt. Die Säuberung des Pools erfolgt, aufgrund des integrierten Filters, des Auffangfachs für Schmutz sowie der Nutzung von Strom als Energiequelle, vollkommen eigenständig.

Je nach Modell ist es möglich, dass der Poolroboter neben dem Boden des Schwimmbeckens auch dessen Wände, inklusive der meist stark beanspruchten Wasserlinie, reinigt. Weiterhin kann man, in Abhängigkeit von den eigenen Wünschen, zahlreiche Zusatzfunktionen wie zum Beispiel eine Fernbedienung für das Gerät, die Möglichkeit einer automatischen Abschaltung bei Beendigung der Reinigung oder weitere einstellbare Programme wählen. Aufgrund ihrer Beschaffenheit zählen diese Schwimmbadreiniger allerdings eher zu den teureren Optionen bei der Poolreinigung.

Dieser Poolroboter ist bei vielen Poolbesitzern sehr beliebt:

Wir empfehlen
Poolreiniger Power 4.0,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schwimmbadreiniger mit Akku

Für einen Whirlpool oder ein Planschbecken kann man auch auf einen Akku-Poolsauger zurückgreifen. Dieser eignet sich vor allem für die Säuberung von kleinen Flächen und ist daher ebenfalls für die punktuelle Reinigung eines größeren Schwimmbeckens empfehlenswert, wenn man unter Zeitdruck steht.

Jedes herkömmliche Modell besitzt einen integrierten Filter und bezieht seine Saugkraft aus einem eingebauten Akku, was diesen Schwimmbadreiniger völlig unabhängig von einer Filteranlage macht. Nach der Reinigung des Pools wird der Behälter, in dem das Gerät den Schmutz einfängt geleert, wodurch der Umgang mit einem Akku-Poolsauger sehr hoch im Komfort sowie prinzipiell leicht zu erlernen ist. Dabei sind Laufzeiten bis hin zu einem Maximum von 40 Minuten je nach Hersteller möglich.

Ein ausgezeichneter Akku Schwimmbadreiniger ist dieser:

Wir empfehlen
Intex Unterwasser Handstaubsauger
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Welcher Schwimmbadreiniger für den eigenen Pool?

Es gibt einige Faktoren, die als Anhaltspunkt dienen können, damit Sie den richtigen Schwimmbadreiniger für sich wählen. Einerseits sollten bei einem Kauf immer sowohl die Größe, als auch die Beschaffenheit des jeweiligen Schwimmbeckens in Betracht gezogen werden, zum Beispiel eignen sich automatische beziehungsweise halbautomatische Poolsauger für Pools mit schwer zugänglichen Stellen.

Entscheidet man sich nicht für einen Poolroboter, ist es empfehlenswert auf eine entsprechend starke Leistung der Filteranlage zu achten, damit der Schwimmbadreiniger optimal funktioniert. Bei einem kleinen Schwimmbecken oder einem begrenzten finanziellen Budget, kann man auch mit einem manuellen Sauger den Pool effizient reinigen, sodass sich ein positiver Effekt einstellt.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Schwimmbadreinigern beantwortet


Welcher ist der beste Schwimmbadreiniger?

Auf diese Frage gibt es keine generelle Antwort, da die optimale Passung bei einem Schwimmbadreiniger immer von den eigenen Bedürfnissen abhängt. Jene setzen sich aus den individuellen Gegebenheiten in Bezug auf die Umgebung des Schwimmbeckens und den Wünschen des Poolbesitzers zusammen.

Selbstverständlich lohnt es sich vor einer endgültigen Kaufentscheidung sowohl die Erfahrungen anderer Pooleigentümer sowie gegebenenfalls, falls es die Lage vor Ort in Ihrem Garten erfordert, einen fachmännischen Rat einzuholen. Eine Übersicht, welche Modelle in den jeweiligen Kategorien am besten abgeschnitten haben, finden Sie hier: Poolsauger Test: Die besten Poolreiniger 2020.

Mit diesem Schwimmbadreiniger machen Sie bei der Poolreinigung nichts verkehrt:

Wir empfehlen
Intex Auto Pool Cleaner -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wo kann man Schwimmbadreiniger kaufen?

Die unterschiedlichen Modelle sind sowohl online, zum Beispiel bei Amazon, als auch im Fachhandel erhältlich. In Geschäften vor Ort kann zwar unter gewissen Umständen ein fundiertes Beratungsgespräch erfolgen, allerdings ist jener Effekt ebenfalls durch Erkundigungen im Internet zu erreichen, weshalb man diese Art von Beratung nicht zwingend benötigt.

Ein Händler online, unter anderem zählt hierzu das Unternehmen Amazon, bietet hingegen einige Vorteile, die ein Fachgeschäft nicht hat. Da oftmals bereits ein Kundenkonto vorhanden und man somit mit dem Prozedere vertraut ist, spart man sich neben weiteren Formalitäten auch die Zeit, die vonnöten ist um sich mit dem jeweiligen Anbieter vertraut zu machen. Zusätzlich besticht Amazon durch einen schnellen Versand sowie seine sehr große Auswahl an Angeboten.

Wie teuer ist ein guter Schwimmbadreiniger?

Zuallererst hängt dies damit zusammen, was man als gut definiert. Ein Schwimmbadreiniger sollte immer zu den individuellen Wünschen passen und auf die Gegebenheiten in Bezug auf den jeweiligen Pool abgestimmt sein.

Einen manuellen Poolsauger erhält man zum Beispiel bereits ab einer Preisspanne von circa 15 Euro, wohingegen ein Poolroboter durchaus auch mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen kann. Dazwischen gibt es je nach Modell, den entsprechenden Funktionen sowie dem Hersteller sehr viele Abstufungen.

Fazit

Es gibt vier grundlegende Varianten eines Schwimmbadreinigers, wobei sowohl ein manueller, ein automatischer beziehungsweise ein halbautomatischer, ein Modell mit Akku, als auch ein vollautomatischer Poolsauger jeweils Vor- und Nachteile besitzen. Um den idealen Schwimmbadreiniger zu finden, sollten Sie neben der Größe sowie der Beschaffenheit des Schwimmbeckens auch seine Lage im Garten berücksichtigen.

Prinzipiell lässt sich jedoch sagen, dass ein Schwimmbadreiniger immer eine sinnvolle Ergänzung zu dem Einsatz von chemischen Mittel zur Pflege eines Pools darstellt. Eine Kombination aus manuellen Reinigung und der Desinfektion des Wassers durch Chemikalien stellt die Grundlage für eine undenklichen Badespaß während der Sommermonate her.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.