Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Infinity Pool Kosten: Wie hoch ist der Preis? (Überblick)

Home » Infinity Pool Kosten: Wie hoch ist der Preis? (Überblick)

Viele Poolbesitzer wünschen sich einen Infinity Pool.

Diese gleichen jedoch, dass ein Infinity Pool Unmengen an Kosten verursacht und es daher unmöglich ist, diesen Traum zu ermöglichen.

In diesem Artikel fassen wir alle relevanten Kosten für die Installation eines Infinity Pools zusammen und zeigen dir, wie teuer der Bau eines Infinity Pools wirklich ist.

Kostenfaktoren für einen Infinity Pool

Infinity Pools sind im Vergleich zu gewöhnlich Pool deutlich teurer. Wer über den Bau eines Infinity Pools nachdenkt, sollte sich also einen bewussten Plan über die konkrete Umsetzung machen.

Woher die überaus hohen Kosten eines Infinity Pools kommen, zeigen wir dir im Folgenden:

Materialien

Einer der wichtigsten Kriterien ist das verwendete Material für den Bau des Infinity Pools. Die Kosten hängen hierbei von dem Materialtyp ab.

Zu den meist gebräuchlichsten Baumaterialien gehören unter anderem Glasfasern, Beton und eine Vinyl-Folie.

Wenn du dich für eine Vinylfolie entscheidest, musst du damit rechnen, dass die Vinylfolie alle sieben bis zehn Jahre wieder ausgetauscht werden muss. Dabei müssen mit hohen Kosten zwischen 2600 und 3.900 EUR pro Austausch gerechnet werden.

Auf der anderen Seite sind Vinylfolien äußerst sanft für die Füße und können ebenso in fast jede gewünschte Form gebracht werden.

Glasfaserpools sind in der Regel teurer als Vinylpools, jedoch günstiger als Pools mit Beton. Die Becken aus Glasfasern bestehen dabei aus einer vorgefertigten Hülle, welche in ein Loch gesetzt wird, das der Größe und Form der Hülle entspricht.

Diese können zwar nicht individuell gestaltet werden, sind aber aufgrund ihrer Langlebigkeit und ihres geringen Wartungsaufwands sehr beliebt.

Wenn du dich für günstige Glasfaserpools mit einer schlechten Qualität entscheiden solltest, kann es passieren, dass du die Gel-Beschichtung erneuern musst. In diesem Fall musst du mit Kosten zwischen 3000 und 8.600 EUR für die Erneuerung eines Glasfaserpools rechnen.

Eine weitere Option sind die Pools, welche aus Beton bestehen. Diese sind in der Regel teurer als die anderen Pooltypen, die zur Verfügung stehen. Dabei können sich die Poolbesitzer für ein individuelles Design entscheiden. Die Betonpools weisen dabei eine lange Langlebigkeit auf.

Auf der anderen Seite sind die Betonpools mit einem hohen Wartungsaufwand verbunden. Die Oberfläche ist dabei abrasiv und anfällig für Algenwachstum. Diese Becken müssen aus diesem Grund alle drei bis fünf Jahre mit Säure gereinigt werden, was zwischen 250 und 350 EUR kosten kann.

Darüber hinaus müssen diese Becken als 10 bis 15 Jahre neu verputzt werden, da diese Risse bekommen. Das Neuverputzen kann dabei bis zu 11.000 EUR kosten. Die Preise beginnen bei etwa 2000 EUR.

Größe des Pools

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Kosten eines Infinity Pools ist die Größe und das Volumen des Beckens.

Dabei gilt: Je größer der Pool ist, desto mehr musst du für die Arbeit und die verwendeten Materialien bezahlen.

Daher sind größere Pools in der Regel teurer als kleinere Pools mit einem randlosen Becken.

Fachleuchte und Experten empfehlen dabei meistens, dass das Becken eine Abmessung von 10 x 4 oder 12 x 5 aufweisen sollte. Dies ist für die meisten komplett ausreichend und nicht allzu teuer. Die Tiefe beträgt dabei immer ungefähr 1,5 bis 1,6 Meter.

Das Grundstück

In der Regel fordern Infinity Pools besondere Bedingungen an die Landschaft und die Umgebung des Beckens. Der Bereich des Pools muss daher vor der Installation komplett freigemacht werden.

Die vorhandene Landschaft bestimmt dabei, wie viel Bodenaushub für die Installation des Beckens vonnöten ist, was sich wiederum auf das Gesamtbudget auswirkt. Wenn beispielsweise Felsen entfernt werden müssen, steigen auch die Kosten für die Freilegung des Geländes.

Eine Baumfällung ist zudem in der Zeit zwischen dem 1. März bis zum 30. September verboten, um nistende Vögel zu schützen. Darüber hinaus kostet dies bei den meisten Kommunen zwischen 50 und 150 EUR.

Pool Fliesen

Ein weiteres wichtiges Kriterium sind die Poolfliesen. Diese verleihen dem Pool eine zusätzliche schöne Optik und können in der Anschaffung relativ teuer sein.

Die Preise der Fliesen hängen dabei speziell von dem Materialtyp ab, können aber schon ab 50 EUR pro Quadratmeter beginnen. Fliesen mit handgefertigten Mosaiken können bis zu 100 EUR pro Quadratmeter kosten.

Wer sich zudem für zusätzliche Massagedüsen entscheidet oder eine Pooldusche oder einen Leiter anbringen möchte, soll damit rechnen, dass zusätzliche Kosten im drei- bis vierstelligen Bereich auftreten können.

Allgemein gilt: Je luxuriöser der Pool ist, umso teurer die Kosten für die gesamte Anschaffung und Installation.

Infinity Pool: Kosten für die Pflege

Neben den Kosten für die Anschaffung und den Bau fallen auch Kosten für die Pflege und die Instandhaltung des Pools an.

Es entfallen Kosten für die Poolpumpe, möglicherweise für eine Wärmepumpe und für die Poolchemie.

Damit das Badewasser sauber bleibt, sollte die Poolpumpe am besten 10 Stunden am Tag laufen. Die Stromkosten liegen bei ca. 0,25 Euro, während die Poolpumpe mit insgesamt 5 KW läuft. Bei 10 Stunden Betriebszeit pro Tag werden somit 1,25 Euro pro Tag für die Poolpumpe gezahlt.
Bei insgesamt 150 Tagen Betriebszeit im Jahr müssten somit 187,50 Euro für den Strom zum Betrieb der Pumpe im Jahr bezahlt werden.

Wer zusätzlich in eine Wärmepumpe investieren möchte, wird ungefähr 2.400 kWh Strom für 150 Tage Betriebszeit benötigen. Bei Stromkosten von 0,25 Euro müssen somit im Jahr ca. 600 Euro für die Wärmepumpe bezahlt werden.

Für die Poolchemie, wie Chlor, liegen die Kosten meistens zwischen 200 und 250 Euro im Jahr. 

Insgesamt belaufen sich die Kosten für einen Infinity Pool pro Jahr auf ca. 400 € ohne den Einsatz einer Wärmepumpe und ca. 1000 € mit einer Wärmepumpe.

Fazit: Wie viel kostet ein Infinity Pool?

Infinity Pools weisen sehr hohe Kosten für die Anschaffung und Installation auf. Die Poolbecken sowie der Einbau eines Infinity Pools kann in den meisten Fällen schon um die 20.000 EUR kosten. Allerdings werden auch Komplettsets angeboten, welche ab einem Preis von nur 6.500 EUR gekauft werden können.

Die Gesamtkosten hängen zudem davon ab, ob für die Installation ein Bauunternehmen beauftragt wurde oder die Arbeiten eigenständig durchgeführt wurden.

Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Qualität des Infinity Pools äußerst hochwertig ist und eine gute Langlebigkeit aufweist, damit später keine unnötigen Kosten, wie Reinigungskosten oder Kosten für die Neuverputzung, entstehen.

FAQ

Warum sind Infinity Pools so teuer?

Da es sich bei den Infinity Pools um sehr hochwertige Modelle und Pools handelt, sind die Preise auch entsprechend hoch angesetzt.

Die Kosten für den Bodenaushub, die Installierung sowie die Montage sind dabei nicht zu unterschätzen und sollten gegebenenfalls auch von einem Bauunternehmen organisiert und umgesetzt werden.

Da Infinity Pools auch über ein äußerst modernes Sicherheitssystem verfügen und die Pools äußerst speziell konzipiert wurden, liegen die meisten Preise für Infinity Pools schon bei 20.000 EUR.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.