Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Poolfolie verlegen: In 12 einfachen Schritten (Anleitung)

Plitschnass » Poolfolie verlegen: In 12 einfachen Schritten (Anleitung)

At last, the ideal swimming pool awaits: obtain a professionally installed pool liner in just 12 simple steps! 🌊 This manual will demonstrate how to maintain your swimming pool in top-notch condition.

Verlängere mit dem richtigen Verlegen der Poolfolie die Lebensdauer deines Pools und verbessere sein Aussehen.

Du willst in diesem Sommer Plitschnass werden? Dann leg los und fang an, deine Poolfolie selber zu verlegen – Schaue dir die Schritt-für-Schritt-Anleitung in unserem Beitrag an!

Wir empfehlen
Arebos Pool Solarfolie/Abdeckung
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bevor Sie die Poolfolie verlegen: Was ist zu beachten?

Bevor Sie eine Poolfolie verlegen, sollten Sie einige Dinge beachten, um optimale Bedingungen zu gewährleisten.

Zuerst ist die Temperatur wichtig. Da Poolfolien grundsätzlich aus Thermoplasten bestehen, sollten sie nicht bei starker Sonneneinstrahlung oder Temperaturen unter zehn Grad Celsius verlegt werden.

Ein Schutzvlies kann hilfreich sein. Stellen Sie vor der Verlegung der Poolfolie sicher, dass das Vlies gründlich gesaugt wird und keine Steine darauf liegen.

Die Beschaffenheit des Untergrunds spielt eine wesentliche Rolle bei der Montage einer Poolfolie. Für das beste Ergebnis sollte der Untergrund nicht nur frei von Fremdkörpern, sondern auch eben und nicht abschüssig sein.

Schließlich ist beim Anbringen der Poolfolie Vorsicht geboten. Vermeiden Sie den Kontakt mit spitzen Gegenständen, um Beschädigungen zu verhindern.

Es wird empfohlen, wenn möglich, während der Installation auf festes Schuhwerk zu verzichten. Stattdessen sollten Sie entweder auf Socken oder barfuß im Poolbereich arbeiten.

Wir empfehlen
tillvex Pool Bodenplane 396 x 396
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

In 12 Schritten Poolfolie selber verlegen (Anleitung für Rundpool)

Wenn man ein gewisses Maß an technischem Verständnis sowie handwerklichem Talent besitzt, ist es kein Problem eine Poolfolie im Hinblick auf die durch zu führenden Arbeitsschritte selbst zu verlegen, allerdings sollte man im Zweifelsfall immer eine fachmännische Zweitmeinung einholen.

Ein professionell ausgebildeter Experte ist in den meisten Fällen um einiges routinierter, allein schon aufgrund der Tatsache, dass er eine Poolfolie viel häufiger bereits selbst verlegt hat und kann zudem die individuelle Pool Montage um einen versierten Blickwinkel erweitern.

Prinzipiell sind die nachfolgenden Schritte jedoch zwingend notwendig, um eine Poolfolie in adäquater Weise selbst verlegen zu können und anschließend mit dem dargebotenen Resultat grundlegend zufrieden zu sein.

Schritt 1: Die nötigen Voraussetzungen schaffen

Bevor Sie mit der Montage der Poolfolie beginnen, sind einige Vorbereitungen notwendig. Dazu gehört unter anderem das Auslegen eines Schutzvlieses auf dem gehärteten Betonboden.

Die einzelnen Streifen des Schutzvlieses sollten so miteinander verbunden werden, dass sie sich nicht überlappen.

Nachdem die Wände zusammengesteckt wurden, können Sie den Umfang des Beckens mit einem Filzstift markieren. An dieser Markierung schneiden Sie dann das Schutzvlies zurecht.

Sobald das Vlies zugeschnitten ist, bringen Sie die Wände wieder an ihren Platz. Die Stahlwand legen Sie in die dafür vorgesehene Führung und verbinden sie mit den mitgelieferten Verbindungselementen.

Um den Übergang vom Poolboden zu den Wänden zu sichern, bringen Sie Schutzkeile an. Außerdem sollten Sie Handlaufschienen befestigen, um dem Pool Stabilität zu verleihen, bevor Sie die gestanzten Teile ausschneiden.

Um die ausgeschnittenen Teile vor Rost zu schützen, entgraten und verzinken Sie alle Schnittkanten. Nachdem der Rostschutz getrocknet ist, können Sie ihn erneut in der passenden Farbe streichen, um eine ansprechende Optik zu erzielen.

Wenn Sie einen weicheren Poolboden bevorzugen, können Sie diesen mit speziellem Poolschaumstoff auslegen.

Bevor Sie die Poolfolie verlegen, sollten Sie das Schutzvlies mit einem Staubsauger von spitzen Fremdkörpern wie kleinen Steinen reinigen.

Schritt 2: Poolfolie vorbereiten

Aufgrund der Tatsache, dass in den meisten Fällen herkömmliche Poolfolien bei dem Abschluss des Produktionsprozesses in einem ersten Schritt von der Länge nach zur Mitte hin gefaltet und anschließend zusammen gerollt werden, sollte man eine entsprechende Positionierung vor dem Entfalten der Poolfolie vornehmen.

Die Innenhülle für das jeweilige Schwimmbad sollte, gesetzt den Fall, dass es zwei Stirnseiten gibt, dort hingelegt werden.

Schritt 3: Poolfolie entfalten

Um die Poolfolie ohne große Probleme entfalten zu können, wird sie, nachdem man diese vor den beiden Stirnseiten des Schwimmbeckens positioniert hat, in die zwei verbliebenen anderen Richtungen ausgerollt. Während man die Poolfolie ausklappt, sollte man zudem darauf achten, dass sie bis zu einem gewissen Grad auch auseinandergezogen wird, um den nächsten Arbeitsschritt einzuleiten.

Schritt 4: Poolfolie nach oben ziehen und befestigen

In diesem Schritt wird die Poolfolie entlang der Stahlwand nach oben gezogen, sodass man das angeschweißte Profil über die jeweiligen Kanten stülpen kann, wobei es ratsam ist, diese anschließend ungefähr im Abstand von 50 Zentimetern vorläufig mit Wäscheklammern zu fixieren.

Man darf dabei auf gar keinen Fall den Handlauf nutzen, da man diesen möglicherweise bei einer notwendigen Korrektur der Poolfolie erneut abnehmen muss, was zu Beschädigungen der Hülle führen könnte.

Wir empfehlen
Bestway Flowclear™
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Hinweis: Das ist beim Poolfolie verlegen für rechteckige Pools zu beachten

Im Hinblick auf das Verlegen einer Poolfolie in einem Schwimmbecken mit der Form eines Rechtecks muss man ein paar Besonderheiten berücksichtigen.

Dazu zählt die Tatsache, dass das Einhängen der Hülle in das dafür vorgesehene Profil von der Mitte der langen Seite und mit dem Einsatz von zwei Personen geschehen sollte.

Gesetzt den Fall, dass die Poolfolie zu kurz ist, empfiehlt es sich diese mit der Hilfe der eigenen Körperwärme oder eines Föhns behutsam zu erhitzen sowie sie anschließend in die passende Position nachzuziehen.

Schritt 5: Falten am Boden entfernen

Die Glättung der Falten der Poolfolie sollte mit einer besonderen Sorgfalt ausgeführt werden, da sich dieser und die nachfolgenden Arbeitsschritte langfristig auf das Gesamtbild beziehungsweise den Zustand der Innenhülle des Schwimmbeckens auswirken.

Um einen Sitz der Poolfolie ohne Falten zu gewährleisten, muss man darauf achten, dass diese in die Kehlen des Bodens gezogen wird, wobei die jeweilige Schweißnaht jenen möglichst nahe kommen sollte.

Zudem ist es essenziell wichtig, dass an allen Rändern ein gleichmäßiger Abstand zu der entsprechenden Kehlnaht besteht, um die Falten am Boden bestmöglich zu entfernen.

Schritt 6: Befestigungen entfernen und Handlauf anbringen

An dieser Stelle ist es nun an der Zeit, die provisorischen Befestigungen in Form von Wäscheklammern wieder abzunehmen, um den Handlauf aufzulegen sowie grundsätzlich anzubringen, wobei man ein besonderes Augenmerk darauf legen sollte, dass dieser so fest wie möglich sitzt.

Gesetzt den Fall, dass man eine Leiter oder zusätzliche Hilfsmittel für diesen Schritt verwendet, ist darauf zu achten, dass die Poolfolie nicht beschädigt wird, weshalb man ein Arbeiten in Socken oder sogar barfuß ebenfalls bevorzugen sollte.

Schritt 7: Etwas Wasser einlassen

Um noch vorhandene Falten in der Poolfolie am Boden des Schwimmbeckens korrigieren zu können, ist es maßgeblich, ein wenig Wasser in das Innere des Pools einzulassen.

Dabei ist es jedoch empfehlenswert, einen Wasserstand von drei bis fünf Zentimetern nicht zu überschreiten, da eine Korrektur der Liegefalten danach nur noch schwer beziehungsweise gar nicht mehr möglich ist.

Wir empfehlen
SAXONICA Pool Handlauf Set Splasher
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt 8: Restliche Falten am Boden glätten

Während der Pool bereits mit Wasser befüllt wird, kann man sich der erneuten Glättung der noch bestehenden Falten in der Schwimmbadhülle widmen, da diese in den ersten Minuten nach der Befüllung vonstattengehen sollte, um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen.

Während dieses Arbeitsschritt muss man darauf achten, dass in dem gesamten Becken ein gleichmäßiger Abstand zwischen der Beckenkehle und der äußeren Schweißnaht herrscht, weil man ansonsten die nachfolgenden Schritte nicht richtig ausführen kann.

Schritt 9: Falten an der Wand entfernen

Im Hinblick auf das Verlegen der Poolfolie entlang der Wände des Pools sollte ein maßgebliches Augenmerk auf der Verhinderung von Schrägfalten beziehungsweise von Falten aller Art liegen, weshalb man ebenso sorgfältig wie bei der Behandlung des Bodens vorgehen muss.

Um ein optisch ansprechendes Resultat zu erreichen, kann es notwendig sein, die Position der Poolfolie durch eine Versetzung der Keilbiese oder eine erneute Ausrichtung der Einhängebiese zu korrigieren.

Schritt 10: Mehr Wasser einlassen

Sobald man nicht nur den Boden, sondern auch die Wände des Schwimmbeckens so gut es geht von Falten in der Poolfolie befreit hat, wird der Pool weiter mit Wasser befüllt.

Als Richtwert dient hierbei, dass der Wasserstand bei ungefähr zehn Zentimetern unter der ersten Öffnung des Schwimmbeckens liegen sollte.

Wir empfehlen
Melko Solarfolie Pool 600x400 cm
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt 11: Eindichten der Einbauteile

In diesem vorletzten Arbeitsschritt erfolgt das Eindichten der entsprechenden Einbauteile, das jedoch ausschließlich dann erfolgen sollte, wenn der herrschende Wasserdruck die Poolfolie bestmöglich in den Kehlen verankert hat.

Nach dem Ertasten der Löcher in der Wand des Pools und einem anschließenden Einschneiden an den jeweiligen Stellen, werden die notwendigen Bestandteile mit Schrauben festigt, die sich ohne Probleme durch die Poolfolie schrauben lassen sollten.

Schritt 12: Pool vollständig mit Wasser befüllen

Nachdem die individuellen Einbauteile des entsprechenden Schwimmbeckens ein gedichtet wurden, ist es lohnenswert, sich einen kurzen Überblick über den Aufbau des Pools zu verschaffen.

Dadurch kann sichergestellt werden, dass keine fehlerhafte Montage vorliegt beziehungsweise es besteht die Möglichkeit an mancher Stelle korrigierend einzuwirken.

Sobald man zu dem Schluss gelangt ist, dass ein sachgemäßer Aufbau vorliegt, ist es an der Zeit den Pool nun vollständig mit Wasser zu befüllen.

Gesetzt den Fall, dass Zweifel sowie Unklarheiten im Hinblick auf die adäquate Verlegung der Poolfolie bestehen, ist es empfehlenswert entweder bei anderen Pool Besitzern oder einem erfahrenen und professionell ausgebildeten Fachmann Rat zu suchen.

Poolfolie verlegen YouTube Video (Runder Stahlwandpool)

Poolfolie im Einbaubecken verlegen

Das Verlegen der Poolfolie in einem Einbaubecken erfordert Sorgfalt und Genauigkeit, um sicherzustellen, dass der Pool dicht und langlebig ist. Hier sind einige grundlegende Schritte, die normalerweise befolgt werden:

  1. Vorbereitung des Beckens: Bevor die Folie verlegt wird, muss das Becken vorbereitet werden. Das bedeutet, dass es sauber und frei von scharfen Gegenständen sein sollte, die die Folie beschädigen könnten. Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass der Boden eben ist.
  2. Anpassung der Poolfolie: Die Poolfolie muss an die Form und Größe des Beckens angepasst werden. Dies erfordert Genauigkeit, um sicherzustellen, dass die Folie ordnungsgemäß passt und keine Falten oder Lücken entstehen.
  3. Verlegen der Folie: Sobald die Folie zugeschnitten ist, wird sie in das Becken gelegt und glatt gestrichen, um Falten oder Luftblasen zu entfernen. Es ist wichtig, die Folie sorgfältig zu handhaben, um Beschädigungen zu vermeiden.
  4. Befestigung der Folie: Nachdem die Folie verlegt ist, muss sie an den Rändern des Beckens befestigt werden. Dies stellt sicher, dass sie während des Badebetriebs nicht verrutscht.
  5. Füllen des Beckens: Nach der Installation kann das Becken langsam mit Wasser gefüllt werden. Dies gibt der Folie die Möglichkeit, sich an die Form des Beckens anzupassen und etwaige Falten zu glätten.

Obwohl diese Schritte im Grunde genommen einfach klingen, ist es wichtig zu beachten, dass das Verlegen einer Poolfolie Fachkenntnisse erfordert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Aufgabe selbst durchführen können, ist es am besten, einen professionellen Poolinstallateur zu beauftragen.

Dies stellt sicher, dass die Folie ordnungsgemäß installiert wird und Ihr Pool lange hält.

Poolfolie selbst verlegen (YouTube Video)

FAQ: Häufige Fragen beantwortet

Die Temperatur sollte nicht bei starker Sonneneinstrahlung oder unter 10°C liegen. Der Untergrund muss eben und frei von Fremdkörpern sein, und ein Schutzvlies sollte gründlich gesaugt und von Steinen befreit sein.
Die Poolfolie wird vor den beiden Stirnseiten des Schwimmbeckens positioniert und anschließend entfaltet und bis zu einem gewissen Grad auseinandergezogen, um den nächsten Arbeitsschritt einzuleiten.
Ziehe die Poolfolie in die Kehlen des Bodens und achte darauf, dass die Schweißnaht möglichst nahe an die Kehlen kommt. Achte auch darauf, dass an allen Rändern ein gleichmäßiger Abstand zwischen Kehlnaht und äußerer Schweißnaht besteht.
Die Poolfolie sollte entlang der Stahlwand nach oben gezogen und die angeschweißten Profile über die Kanten gestülpt werden. Fixiere sie vorläufig mit Wäscheklammern und achte darauf, dass der Handlauf nicht benutzt wird, um Beschädigungen zu vermeiden.

Fazit

Die Poolfolie ist ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Schwimmbeckens und sollte nicht nur aus ästhetischen Beweggründen sachgemäß verlegt werden, um ein möglichst langes sowie unbeschwertes Badevergnügen genießen zu können.

Obwohl es ein paar Arbeitsschritte gibt, die man in den meisten Fällen bei der Montage einer Poolfolie berücksichtigen muss, kann es bei den entsprechend individuellen Formen beziehungsweise Anwendungsgebieten eines Pools zu Abweichungen kommen, die man in die Beurteilung der jeweiligen Situation miteinfließen lassen sollte.

Gesetzt den Fall, dass man sich bei der Eigenverlegung der Poolfolie unsicher ist oder sich generell wünscht, die Arbeit von einem routinierten Fachmann aus führen zu lassen, finden sich zahlreiche Experten, die dabei behilflich sein können.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments