Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Poolchemie Anleitung: Berechnen und einstellen (+ viele Tipps)

Plitschnass » Poolchemie Anleitung: Berechnen und einstellen (+ viele Tipps)

Are you tired of dirty and cloudy pool water? Do you want to set the perfect pH balance and use the best pool chemicals? Then you’ve come to the right place!

In unserer Poolchemie Anleitung zeigen wir dir, wie du deinen Pool berechnen und einstellen kannst. Wir beantworten alle wichtigen Fragen und geben dir viele Tipps zur Poolpflege.

Poolchemie Set: Brauchen Einsteiger ein Starterset?

Ein Starterset für neue Poolbesitzer ist nicht unbedingt für jeden erforderlich. Es hängt von den beruflichen und privaten Kenntnissen und Interessen ab.

Wenn Sie jedoch als Einsteiger keine umfassenden Kenntnisse in Chemie oder Erfahrungen in der chemischen Poolpflege haben, ist ein Starterset sicherlich hilfreich. Es bietet Ihnen einen einfachen Einstieg in das Thema.

Es ist immer ratsam, sich über alle Chemikalien, die zur Wasserpflege verwendet werden könnten, zu informieren. Dies gilt unabhängig davon, ob sie im individuellen Starterset enthalten sind oder nicht.

Wir empfehlen
Höfer Chemie BAYZID® Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Welche Poolchemie brauche ich?

Um unter anderem die Bildung von Algen oder die Vermehrung von krankheitserregenden Bakterien zu verhindern, ist der Einsatz von genau abgestimmten Chemikalien zur Poolpflege ebenso unabdingbar wie eine manuelle Säuberung des Wassers sowie der Wände und dem Boden des Schwimmbeckens.

Dazu muss jedoch anhand der jeweiligen Situation vor Ort in vielen Fällen individuell abgeschätzt werden, welche Mittel dem Poolwasser zugesetzt werden sollten, wobei es einige Chemikalien gibt, die oftmals zu empfehlen sind.

In den nachfolgenden Abschnitten werden alle Poolpflegemittel im Überblick vorgestellt, obwohl sie nicht immer zwangsläufig beziehungsweise zu jeder Zeit benötigt werden.

Vielmehr soll die folgende Beschreibung dazu dienen, dass Sie als Pool Besitzer abschätzen können, was sich für das eigene Schwimmbecken im heimischen Garten in welcher Dosierung anbietet.

Vielfach ist die Verwendung eines Mittels zur Pool Desinfektion sowie Chemikalien, mit denen der pH-Wert beeinflusst werden kann vonnöten, ebenso wie ein Algenverhütungsmittel. Weiterhin ist, bietet sich in den meisten Fällen in bestimmten Situationen die Nutzung eines Flockungsmittels und eines Überwinterungsmittels an.

Dies schließt jedoch nicht aus, dass, in Abhängigkeit von den individuellen lokalen Gegebenheiten, ein Härtestabilisator oder ein speziell auf Metalle beziehungsweise Metallablagerungen abgestimmtes Hilfsmittel sinnvoll sein können.

pH-Wert

Die richtige Einstellung des pH-Werts des Poolwassers ist essenziell für die optimale Wirkung der meisten Wasserpflegechemikalien. Der ideale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4.

Der pH-Wert kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden, darunter die Häufigkeit des Badens und die Witterungsbedingungen. Daher ist es ratsam, den pH-Wert mindestens einmal pro Woche zu messen. Sie können dafür einen analogen Teststreifen oder ein digitales Messgerät verwenden.

Um den perfekten pH-Wert zu erreichen, können Sie dem Poolwasser entweder pH-Plus oder pH-Minus hinzufügen. Beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerangaben zur Dosierung.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege pH - (minus)
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Pool-Desinfektion

In Bezug auf einen effektiven Schutz gegen die Vermehrung von organischen Fremdkörpern ist es unabdinglich eine zuverlässige desinfizierte Badeumgebung zu gewährleisten.

Neben alternativen Methoden wie zum Beispiel der Desinfektion mittels einer Zugabe von Salz oder dem Einsatz von Aktivsauerstoff stellt die Chemikalie Chlor in diesem Bereich ein Klassiker dar.

Chlor findet bereits seit Jahren in vielen Schwimmbädern Anwendung, wobei es, je nach persönlicher Präferenz, auch durch ein anderes Desinfektionsmittel ersetzt werden kann.

Abhängig von dem Badeverhalten bei der Nutzung sowie den vor Ort herrschenden Wetterverhältnissen, liegt ein adäquater Chlorgehalt in den meisten Fällen zwischen mindestens 0,3 Milligramm pro Liter und höchstens 1,0 Milligramm pro Liter.

Es ist jedoch darauf zu achten, dass es sich einerseits um freies und nicht um gebundenes Chlor handelt und dass andererseits bei einer nicht sachgemäßen Dosierung negative gesundheitliche Folgen auftreten können.

Je nachdem, ob man sich für die Gabe von zum Beispiel Chlorgranulat oder Chlortabletten entscheidet, unterscheidet sich die Handhabung, allerdings sollte die Chlorkonzentration mindestens ein Mal wöchentlich, wenn nicht sogar häufiger, bestimmt und gegebenenfalls angepasst werden.

Wir empfehlen
5 kg MEINPOOL24.DE Chlor Multitabs
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Flockungsmittel

Die Verwendung von Flockungsmittel garantiert, dass selbst kleinste Schmutzpartikel für den Filter eine entsprechende Größe aufweisen und damit filtrierbar sind.

Ohne Flockungsmittel können diese Partikel, weder bei der manuellen Reinigung durch einen Kescher oder Ähnliches noch mithilfe einer Filteranlage beseitigt werden können, 

Um Flockungsmittel einzusetzen, bedarf es einer Sandfilteranlage, wohingegen bei einem Kartuschenfilter oder einem Whirlpool ein sogenannter Trübungsentferner zum Einsatz kommen sollte, der ebenfalls kristallklares Poolwasser zur Folge hat.

Eine Möglichkeit, damit Flockungsmittel dem Wasser des Pools hinzugefügt werden kann, ist die Verwendung einer Flockkartusche.

In jedem Fall sollten sowohl die Hinweise zur Dosierung als auch die Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers zurate gezogen werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Algenverhütung

Der Befall mit Algen, welcher sich häufig in einer grünlichen Verfärbung des Poolwassers äußert, ist selbst bei ansonsten adäquat eingestellter Poolchemie in Verbindung mit einer in regelmäßigen Abständen erfolgenden physischen Pflege denkbar, weshalb man mit einem Algenschutzmittel vorbeugen sollte.

Einerseits ist dies in Form eines speziellen Algizids wie zum Beispiel Desalgin oder Algenin möglich, andererseits enthalten unter anderem sogenannte Multifunktionstabletten für den Pool oftmals schon entsprechende Inhaltsstoffe, sodass eine zusätzliche Gabe nicht notwendig ist.

Bei der Dosierung ist anzumerken, dass die individuellen Angaben der entsprechenden Produzenten maßgeblich sind, damit das Algenverhütungsmittel eine optimale Wirkung entfaltet.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege Algezid
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Überwinterungsmittel

Sobald sich die sommerlichen Monate dem Ende zu neigen, ist es ratsam bereits an die nächste Badesaison des folgenden Jahres zu denken, wenn das Schwimmbecken für seine Überwinterung vorbereitet wird.

Hierbei spielt Überwinterungsmittel eine maßgebliche Rolle, da es nicht nur gegen die Ablagerung von Schmutzpartikel sowie Kalk wirkt, sondern damit auch eine Reinigung im Frühjahr erleichtert, was in einer problemlosen Inbetriebnahme resultiert.

Im Hinblick auf die individuelle Dosierung sollte man sich an der jeweiligen beiliegenden Bedienungsanleitung orientieren.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Härtestabilisator

Aufgrund der Tatsache, dass je nach Region hartes Wasser vorliegen kann, besteht in manchen Fällen das erhöhte Risiko von beschädigten Materialien sowohl der Filteranlage als auch des Schwimmbeckens, getrübtem Poolwasser und Ablagerungen durch Kalk.

Dies wird durch die Gabe eines Härtestabilisators zu Beginn der jeweiligen Badesaison verhindert, eine Maßnahme, die bei einer entsprechenden Vorbelastung des Wassers durchaus sinnvoll ist.

Um eine sachgemäße Dosierung vornehmen zu können, ist es neben einer genauen Bestimmung der Wasserhärte unerlässlich, die Anweisungen des individuellen Herstellers zurate zu ziehen.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Metalle und Metallablagerungen

Bei einer Befüllung mit Brunnenwasser kann es, in Abhängigkeit von der lokalen Wasserqualität, zu einem verstärkten Aufkommen von zum Beispiel Eisen oder Kupfer kommen, welches bräunlich gefärbtes Poolwasser sowie Ablagerungen zur Folge hat.

Um diese zu beseitigen, ist zum Beispiel die Verwendung von gemäß den Herstellerangaben dosiertem Metall-Ex empfehlenswert.

Jenes verursacht eine Kristallisierung von Metallen und in manchen Fällen auch von Kalk, wodurch sich die Fremdkörper in dem entsprechenden Sandfilter absetzen und anschließend mithilfe einer Rückspülung entfernt werden können.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege Metall-EX
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

FAQ: Häufige Fragen zur Poolchemie beantwortet

Vor allem für unerfahrene Pool Besitzer wirkt die Einstellung der chemischen Wasserpflege sowie die Berechnung der jeweiligen Dosierung auf den ersten Blick sehr unübersichtlich, bis sich eine gewisse Routine eingestellt hat.

Es gibt dabei einige Sachverhalte, die es zu beachten gilt, weshalb die nachfolgenden Abschnitte auf die entsprechend häufig gestellten Fragen Bezug nehmen, um den ersten Umgang mit dem Bereich der Poolchemie zu erleichtern.

Wo sollte man die Poolchemie lagern?

Die Mittel zur chemischen Poolpflege sind bei sachgemäßer Anwendung und korrekter Dosierung zwar nicht gesundheitsschädlich, können jedoch falsch dosiert durchaus negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben, weswegen man sie außerhalb der Reichweite von Kindern sowie Haustieren lagern sollte.

Weiterhin bietet sich in vielen Fällen ein kühler, trockener, schattiger Raum an, allerdings sind in erster Linie die individuellen Angaben des Herstellers im Hinblick auf die Lagerung zu beachten.

Zusätzlich gibt es zum Beispiel bei Chlor gewisse allgemeingültige Richtlinien, die einzuhalten sind, wobei sich bei Unsicherheiten der Austausch mit anderen Pool Besitzern oder eine fachmännische Beratung positiv bemerkbar macht.

Wir empfehlen
Höfer Chemie BAYZID® Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Gibt es ein Poolchemie Starterset?

Selbstverständlich gibt es speziell zusammengestellte Startersets, die oftmals neben den wichtigsten chemischen Poolpflegemitteln, außerdem entsprechende Teststreifen für eine effiziente Bestimmung der Werte enthalten.

Diese Herangehensweise eignet sich insbesondere für unerfahrene Pool Besitzer, wobei es ratsam ist, sich einen Überblick über alle zur Verfügung stehenden Mittel zur Wasserpflege zu verschaffen, damit sich der Umgang mit der Poolchemie auf eine grundlegende Kenntnis der individuellen Optionen gründet.

Wir empfehlen
Höfer Chemie BAYZID® Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Um Algenbildung oder Bakterienvermehrung zu verhindern, sind abgestimmte Chemikalien für die Poolpflege notwendig. Dazu gehören Mittel zur Beeinflussung des pH-Werts, Pool-Desinfektion, Algenverhütungsmittel, Flockungsmittel und Überwinterungsmittel.
Bevor du den Pool befüllst, behandele die Wände und den Boden mit einem Algenverhütungsmittel. Anschließend führe eine Stoß- oder Schockchlorung durch und stelle den optimalen pH-Wert ein. Gegebenenfalls kannst du noch einen Härtestabilisator hinzufügen.
Du kannst Poolchemie entweder in spezialisierten örtlichen Geschäften kaufen oder online bei Versandhändlern wie Amazon. Online-Shopping bietet oft mehr Vergleichsmöglichkeiten, Kundenbewertungen und bequeme Lieferung direkt an die Haustür.
Ja, es gibt alternative Methoden wie Salz oder Aktivsauerstoff, die Chlor als Desinfektionsmittel ersetzen können. Eine Stoß- oder Schockchlorung zu Beginn der Inbetriebnahme kann jedoch empfehlenswert sein, um eine nachhaltige Grundreinigung zu erzielen.

Fazit

Abgesehen von einer manuellen physischen Säuberung des Poolwasser und der Schwimmbeckenwände beziehungsweise des -bodens, ist eine ideal eingestellte Poolchemie die Voraussetzung für einen optisch ansprechenden sowie hygienisch unbedenklichen Badespaß für große und kleine Poolbegeisterte.

Bei der Wahl der jeweiligen Mittel zur Wasserpflege sollte man nicht nur Faktoren wie das Nutzungsverhalten der Badegäste, die Badefrequenz oder die lokalen Wetterverhältnisse, sondern auch die individuellen Wünsche, zum Beispiel bei dem Kauf eines entsprechenden Desinfektionsmittels, berücksichtigen.

Nachdem eine Einstellung nach der erstmaligen Befüllung mit Wasser vorgenommen wurde, ist es lohnenswert, die jeweiligen Werte mindestens ein Mal pro Woche zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, sodass sich eine etablierte Routine einstellt und der Badespaß entspannt genossen werden kann.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments