Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

AMAZON PRIME DAY 2021 Alle aktuellen Angebote

Hier ansehen!

Pool und Schwimmbad Desinfektion: Anleitung und Tipps

Ein sauberes Schwimmbecken, das mit kristallklarem Wasser befüllt in der Sonne funkelt und zum Entspannen beziehungsweise Toben ein lädt begeistert sowohl große als auch kleine Wasserratten. Doch um diesen Zustand her zu stellen sowie auf lange Sicht zu erhalten, ist es notwendig im Zuge einer allgemeinen Poolpflege nicht nur die Bestandteile des selbigen, sondern ebenfalls das Wasser in regelmäßigen Abständen zu desinfizieren.

Die Desinfektion mit der Hilfe von chemischen Mitteln zur Wasserpflege erfordert, je nachdem für welche Methode man sich entschieden hat, mal mehr und mal weniger zeitlichen beziehungsweise praktischen Aufwand, ihnen allen gemein ist jedoch, dass ein routinierter, sorgfältiger Umgang zwingend notwendig ist um das gewünschte Resultat zu erzielen.

Aufgrund dieser Tatsache wird in dem anschließenden Artikel nicht nur erläutert was für Mittel sich zur Desinfektion eines Schwimmbeckens eignen, sondern zudem wie man sie im Detail an wendet.

Warum ist die Pool und Schwimmbad Desinfektion so wichtig?

Eine mangelnde beziehungsweise vollkommen fehlende Achtsamkeit bei der desinfizierenden Poolpflege kann sich auf eine vielfältige sowie unangenehme Art und Weise bemerkbar machen, wozu zum Beispiel Verfärbungen des Wassers durch die Bildung von Algen zählen.

Abgesehen davon spielt jedoch nicht nur der optische Aspekt hierbei eine Rolle, denn ebenso wichtig, wenn nicht sogar noch essenzieller ist die hygienische Unbedenklichkeit des Badeerlebnisses.

Dabei beugt eine ausreichende sowie adäquat aus geführte Desinfektion des Pools sowie des darin ein gefüllten Wassers unter anderem der Vermehrung von krankheitserregenden Bakterien vor, sodass schwerwiegende gesundheitliche Risiken nicht auf treten beziehungsweise bestmöglich minimiert werden.

Welche Mittel eignen sich zur Desinfektion des Pools?

Bei der Desinfektion eines Schwimmbeckens sowie des darin enthaltenen Wassers kann man zwischen Mitteln mit einer primär desinfizierenden Wirkung wie zum Beispiel Chlor und solchen, die die Wirkungsweise des Desinfektionsmittels garantieren, beispielsweise ein PH-Senker oder PH-Heber, unterscheiden.

Aufgrund der Tatsache, dass sich die jeweiligen Chemikalien in zum Teil engen Wechselwirkungen befinden, werden in der nachfolgenden Liste alle Mittel genannt, die direkt sowie indirekt zu der Desinfektion eines Pools bei tragen:

Desinfizieren von Pool und Schwimmbad (Anleitung)

Da sich die oben genannten Mittel in zwei Kategorien auf teilen lassen, werden an erster Stelle die unterschiedlichen Chemikalien behandelt, welche gemeinhin als Desinfektionsmittel gelten, wie zum Beispiel Brom, Chlor, Salz oder Aktivsauerstoff.

Weiterhin wird zudem der Gebrauch von Hilfsmitteln angesprochen, die entweder ebenfalls zur hygienischen Reinheit des Pools beitragen, unter anderem zählt hierzu Algenschutzmittel, und denjenigen, die die Voraussetzung für eine grundlegend effektive Wirkungsweise der primären Desinfektionsmittel schaffen.

Chlor

Beschreibung: Bei der Chemikalie Chlor handelt es sich um ein seit Jahren bewährtes Mittel zur Desinfektion, welches sich in seiner freien Form an Fremdkörpern bindet, diese damit neutralisiert und danach als gebundenes Chlor vorliegt. Seit einiger Zeit gibt es alternative Stoffe auf dem Markt, die die negativen Eigenschaften der Chemikalie, wie zum Beispiel die Reizung der Schleimhäute bei einer unsachgemäßen Dosierung umgehen.

Anwendung: Prinzipiell sollte der Chlorgehalt eines Pools immer zwischen mindestens 0,3 Milligramm pro Liter und höchstens 1,0 Milligramm pro Liter liegen, wobei die Verwendung je nachdem variiert ob man sich für beispielsweise Chlor in Granulat- oder Tablettenform entscheidet.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege Chlorgranulat,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Aktivsauerstoff

Beschreibung: Durch ein Abspaltung von einem Sauerstoffradikal, gemeinhin ebenfalls als Aktivsauerstoff bekannt, von Peroxiden, schützt diese Variante der Desinfektion zuverlässig von krankheitserregenden Bakterien sowie weiteren fremden Organismen. Die durch Oxidation statt findende desinfizierende Wirkung setzt jedoch das Vorhandensein von anderen Chemikalien wie zum Beispiel Wasserstoffperoxid oder Kaliummonopersulfat voraus.

Anwendung: Meist kann Aktivsauerstoff als Granulat entsprechend der Herstellerangaben in das Wasser des Pools gegeben werden, wobei es ebenfalls denkbar ist, dass das Desinfektionsmittel in flüssiger Form erworben werden kann.

Wir empfehlen
Bayrol Cristal Aktivsauerstoff
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Brom

Beschreibung: Präparate aus Brom gelten als schonende Alternative zu Chlor, allerdings sind sie jedoch nicht vollkommen frei von der Chemikalie sondern enthalten meist zu gleichen Anteilen sowohl Brom als auch Chlor. An sich treten jedoch trotzdem oftmals weniger negative Auswirkungen als bei der Anwendung von Chlor als Desinfektionsmittel auf.

Anwendung: Aufgrund der Tatsache, dass es sich ebenfalls um ein chemisches Mittel zur Desinfektion eines Schwimmbads handelt, ist es dringend zu empfehlen bei der Dosierung sowie bei der Zugabe die Hinweise des individuellen Herstellers zu berücksichtigen.

Wir empfehlen
Bayrol Aquabrome Tab 5 kg
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Salz

Beschreibung: Salz wird in sogenannten Salzwasserpools als Desinfektionsmittel eingesetzt, welches mit der Hilfe eines als Elektrolyse bezeichneten Prozesses in Chlor gespalten wird. Sobald dieses das Wasser desinfiziert hat, verflüchtigt es sich, sodass man wieder Salz in dem Poolwasser vorfindet, was als besonders schonende Variante für den menschlichen Körper gilt.

Anwendung: Es ist zwar möglich einen Pool auch ohne eine Anlage zur Salzelektrolyse zu desinfizieren, allerdings lohnt sich in den meisten Fällen die Investition, sodass man den oftmals idealen Wert von 3000 Milligramm Salz pro Liter im Wasser des Schwimmbeckens erreicht.

Wir empfehlen
Salinen Poolsalz 25 kg - bietet
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

PH-Heber und PH-Senker

Beschreibung: Verschiedene Desinfektionsmittel reagieren unterschiedlich stark auf die Veränderung des PH-Werts, der das Grundgerüst der chemischen Wasserpflege darstellt. Gesetzt den Fall, dass dieser zu niedrig oder zu hoch ist, kann man ihn mit einem PH-Heber oder einem PH-Senker beeinflussen.

Anwendung: Zuallererst sollte das Wasser des Pools darauf hin getestet werden ob der ideale PH-Wert von 7,0 bis 7,6 vorliegt, bevor man anschließend mit der Hilfe eines nach den Angaben des Herstellers dosierten Mittels eine Veränderung einleitet.

Wir empfehlen
BAYROL pH Minus Granulat / pH
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Algenschutzmittel

Beschreibung: In der Regel werden unterschiedliche Algenarten durch das Baden in fremden Gewässern in den eigenen Pool getragen, wo sie sich ungehindert bei optimalen Bedingungen vermehren, wenn man kein Algenschutzmittel hinzu gibt. Wie der Name bereits andeutet dient diese Chemikalie explizit der Vorbeugung von einem weitreichenden Algenbefall und nicht unbedingt der Bekämpfung, wenn sich bereits zum Beispiel ein glitschiger grüner Film gebildet hat.

Anwendung: Die Desinfektion beziehungsweise der Schutz vor diesen fremden Organismen sollte nach den Angaben des entsprechenden Herstellers dosiert und mindestens ein Mal pro Woche angewendet werden, wobei immer die individuelle Situation vor Ort beachtet werden muss.

Wir empfehlen
Bayrol Desalgin® 1 L - flüssiges
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Flockungsmittel

Beschreibung: Trotz der Installation und Inbetriebnahme einer Kartuschen- oder Sandfilteranlage, wird es zu der Ansammlung von kleinsten Schmutzpartikeln in dem Wasser eines Pools kommen, die für eine ausreichende Desinfektion beseitigt werden müssen. Mit der Hilfe eines Flockungsmittels werden daher die anderen desinfizierenden Mittel bei der Bekämpfung von fremden Organismen unterstützt.

Anwendung: In den meisten Fällen empfiehlt sich für den Einsatz von Flockungsmittel, nach der Dosierungshinweisen des jeweiligen Herstellers, die Kombination mit einer Sandfilteranlage, wobei man bei einer Kartuschenfilteranlage mit einem Trübungsentferner die Desinfektion des Schwimmbads optimal unterstützt.

Wir empfehlen
BAYROL Quickflock Super -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Härtestabilisator

Beschreibung: Zu hartes Wasser bedeutet, dass dieses ein erhöhtes Maß an Kalk auf weist, welcher sich auf den Oberflächen des Schwimmbeckens oder in dem Poolwasser ab lagern kann. Aufgrund der Tatsache, dass jene Vorgänge eine negative Beeinträchtigung des Desinfektionsvorgangs darstellen können, ist es sinnvoll möglichen potenziell unerwünschten Entwicklungen mit Härtestabilisator vor zu beugen.

Anwendung: Um eine entsprechende Dosierung des jeweiligen Mittels vor nehmen zu können, sollte zuallererst die Wasserhärte im Detail ermittelt werden. Anschließend ist es essenziell wichtig die individuelle Bedienungsanleitung des Herstellers zu Rate zu ziehen um den Härtestabilisator in der richtigen Menge ein zu setzen.

Wir empfehlen
BAYROL Calcinex - verhindert
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Metall-Ex

Beschreibung: Gesetzt den Fall, dass man lokales Brunnenwasser für die Befüllung des eigenen Schwimmbeckens verwendet oder dass die Wasserversorgung vor Ort ein hohes Maß an bestimmten Bestandteilen aufweist, kann es zu Verfärbungen des Poolwassers sowie Ablagerungen kommen. Die Kristallisierung von Kalk oder Metallen kann nicht nur Beschädigungen der verbauten Materialien, sondern auch mögliche gesundheitliche Auswirkungen haben beziehungsweise den Einsatz von Desinfektionsmitteln beeinflussen.

Anwendung: Anhand der Nutzung von zum Beispiel dem Mittel Metall-Ex, werden die metallischen Bestandteile neutralisiert und können mit Hilfe einer Sandfilteranlage ohne Probleme entfernt werden. Normalerweise wird Metall-Ex unter der Beachtung der Dosierungshinweise des entsprechenden Herstellers in das Wasser des betreffenden Pools gegeben.

Wir empfehlen
Steinbach Poolpflege Metall-EX
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Überwinterungsmittel

Beschreibung: Um sowohl während der Überwinterung des Pools die unerwünschte Vermehrung von fremden Organismen zu vermeiden als auch bei der Reinigung vor der Inbetriebnahme in der folgenden Badesaison ein hohes Maß an Arbeit sowie Zeit zu sparen, ist es ratsam ein Überwinterungsmittel ein zu setzen.

Anwendung: Überwinterungsmittel wird im Zuge der Vorbereitung des Schwimmbeckens auf die Nichtbenutzung während der winterlichen Monate in der von dem jeweiligen Hersteller empfohlenen Dosierung in das Wasser des Pools gegeben. Aufgrund der Tatsache, dass es sich in vielen Fällen um ein flüssiges Konzentrat handelt, erfolgt vor der Zugabe die Vermischung mit klarem Wasser.

Wir empfehlen
POOLSBEST® 5 L Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wie oft sollten Pool und Schwimmbad desinfiziert werden?

Es lässt sich nicht pauschal sagen wie häufig man den Pool und das Schwimmbad mit der Hilfe eines geeigneten Desinfektionsmittels behandeln sollte, da dies nicht nur von der jeweiligen Chemikalie, sondern auch von anderen Faktoren wie zum Beispiel dem Nutzungsverhalten der Badegäste abhängig ist.

Prinzipiell sollte man zusätzlich ebenfalls die Verwendung der Mittel, die die Wirksamkeit der desinfizierenden Präparate beeinflussen können, wie zum Beispiel eines PH-Hebers beziehungsweise eines PH-Senkers, an die individuellen Umstände an passen.

Fazit

Die Desinfektion von Pool und Schwimmbad garantiert nicht nur eine saubere, ansprechende Optik während des Badeerlebnisses, sondern trägt ebenfalls maßgeblich dazu bei potenzielle gesundheitliche Risiken, welche durch das Vorhandensein von krankheitserregenden fremden Organismen bestehen könnten, zu minimieren.

Man sollte dabei nicht nur stets die Angaben der entsprechenden Hersteller beachten, da es zudem wichtig ist zu berücksichtigen, dass andere Mittel der chemischen Wasserpflege indirekt die Effizienz der desinfizierenden Stoffe beeinträchtigen können.

Durchschnittliche Bewertung 3.5 bei insgesamt 2 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.