Skip to main content

Planschbecken reinigen: 7 geniale Tipps zum Planschbecken sauber halten

Fast nichts bereitet Kindern im Sommer mehr Freude als eine Abkühlung in kristallklarem Wasser. Auch bei Erwachsenen erfreuen sich aufblasbare Pools beziehungsweise Planschbecken ungebrochener Beliebtheit.

Da diese im Garten zahlreichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sind, kann das Wasser des Planschbeckens jedoch Verschmutzungen verschiedenster Art aufweisen. Jene sollten sowohl aus hygienischen Gründen, als auch zur Bewahrung eines optisch schönen Erscheinungsbildes des Pools vermieden beziehungsweise behoben werden.

6 Ursachen für trübes oder grünes Planschbecken Wasser

Die Gründe für eine grünliche Verfärbung oder eine Trübung des Wassers sind ebenso vielfältig wie die Kinder, die regelmäßig in den heißen Monaten im kühlen Nass herumtollen. In den folgenden Abschnitten finden Sie die häufigsten Ursachen für Verunreinigungen im Wasser Ihres Planschbeckens.

Ursache 1: Blätter und Pollen

Sowohl der Wind, als auch junge und alte Badebegeisterte können zu Verschmutzungen des Pools durch Blätter sowie Pollen führen. Je nach Standort variiert die Belastung des Wassers durch herumfliegende pflanzliche Bestandteile. In der Nähe von Büschen und Bäumen ist sie prinzipiell um einiges höher-

Ursache 2: Rasen, Erde oder Sand

Aufgrund der Tatsache, dass insbesondere Kinder oftmals barfuß laufen, ist ein weiterer Grund für Verunreinigungen des Planschbeckens naheliegend: Sand oder feinste Erdpartikel, die an den Füßen haften, werden in das Wasser hineingetragen. Häufig haften zudem an Wasserspielzeugen kleine Grashalme des Rasens.

Ursache 3: Insekten

Gelegentlich kann es vorkommen, dass verendete Insekten im Wasser des Planschbeckens zu finden sind. In vielen Fällen dienen ihnen kleinere Planschbecken als Wasserquelle, in die sie versehentlich hineinfallen und sterben können.

Ursache 4: Körperflüssigkeiten

Planschbecken bieten vor allem im Sommer maximalen Badespaß und dienen zur Erfrischung. Dabei bleibt es nicht aus, dass Körperflüssigkeiten, an dieser Stelle ist insbesondere aufgrund der Jahreszeit Schweiß zu nennen, in das Planschbeckenwasser gelangen. Wenn kleine Kinder das Planschbecken benutzen, kann es sich unter Umständen außerdem um Urin handeln.

Ursache 5: Sonnenmilch

Hautpflegeprodukte, allen voran die Sonnenmilch, welche als Schutz gegen UV-Strahlung in der warmen Jahreszeit unabdingbar ist, hinterlassen häufig Rückstände im Wasser. Diese manchen sich oftmals als ein Ölfilm auf der Oberfläche des Wassers bemerkbar.

Ursache 6: Algen

Der Hauptgrund für eine grüne Farbe des Wassers sind Algen. Sie breiten sich mithilfe des Sonnenlichts schnell aus und belasten so das Planschbeckenwasser.

7 Tipps zum Planschbecken sauber halten

Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl an Methoden wie sich das Planschbecken von Verunreinigungen befreien lässt. Außerdem sollte einige Maßnahmen zur Vorbeugung getroffen werden, sodass die Menge an Schutz im Wasser gering gehalten wird. Im den folgenden Abschnitten werden einige Optionen diesbezüglich erläutert.

Tipp 1: Oberfläche von Verunreinigungen befreien

Mithilfe eines Poolkeschers, können größere Verschmutzungen wie beispielsweise Blätter oder Insekten, aus dem Planschbecken entfernt werden. Notfalls eignet sich ein fein perforiertes Nudelsieb ebenfalls um die Wasseroberfläche zu säubern.

Tipp 2: Abdeckplane verwenden

Durch den Einsatz einer Pool-Abdeckplane gelangen viele Schmutzpartikel erst gar nicht in Ihr Planschbecken. Die Verwendung ist vor allem nachts beziehungsweise bei längeren Abschnitten während derer das Planschbecken nicht benutzt wird, zu empfehlen.

Wir empfehlen
well2wellness® Pool Abdeckplane
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Tipp 3: Poolpflegemittel zur Hilfe nehmen

Wenn das Material des Planschbeckens nicht durch die Zugabe von Poolpflegemitteln geschädigt wird, kann diese, vor allem bei größeren Becken, durchaus hilfreich sein. Bei dem Einsatz von Algizid, Chlor und Mitteln, die den pH-Wert beeinflussen sollten Sie immer die Dosierungshinweise der Packungsbeilage beachten, da ansonsten Reizungen der Schleimhäute beziehungsweise andere Reaktionen auftreten können.

Tipp 4: Regelmäßig Wasser wechseln

Häufig rentiert sich der Kauf eines Poolsaugers oder einer Filteranlage für ein kleines Planschbecken nicht. Während der Poolsaison ist es daher ratsam, das Wasser im Planschbecken regelmäßig auszutauschen. Dabei sollten die Intervalle vergleichsweise kurz sein und nicht mehr als zwei bis drei Tage betragen.

Tipp 5: Schwamm oder Lappen nutzen

Sobald das Wasser aus dem Planschbecken entleert worden ist, lohnt sich eine Reinigung per Hand mithilfe eines Schwamms oder Lappens. Dadurch werden Schutzreste, die vor allem in den Ecken und an den Rändern auftreten können, beseitigt. Bevor das Planschbecken erneut mit Wasser befüllt wird, ist empfehlenswert es abzuspülen und trocknen zu lassen.

Tipp 6: Nur mit sauberen Füßen ins Becken

Zur Vermeidung von zusätzlicher Schmutzbelastung des Wassers ist es ratsam, ausschließlich mit gesäuberten Füßen das Planschbecken zu betreten. Da Kinder diese Maxime im Eifer des Gefechts durchaus vergessen können, eignet sich eine vor dem Becken postierte Wasserschale als Erinnerung um in dieser die Füße zu säubern.

Wir empfehlen
Intex Pool Foot Bath - Poolzubehör
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Tipp 7: Den richtigen Aufstellort wählen

Es gibt einige Standorte, die zu Verunreinigungen des Wassers beitragen können. Unter Bäumen ist das Planschbecken herabfallenden Blättern ausgesetzt und auch in der Nähe von Büschen herrscht eine erhöhte Belastung durch herumfliegende Schmutzpartikel. Diese Orte gibt es daher dementsprechend zu vermeiden.

FAQ: Häufige Fragen zur Planschbecken Reinigung beantwortet


Kann ich Planschbecken mit Hausmitteln reinigen?

Grundsätzlich ist eine Säuberung des Planschbeckens mit Hausmitteln nicht zu empfehlen. Das Risiko das Material mit Haushaltsreinigern zu schädigen ist durchaus gegeben.

Vielfach angepriesen wird beispielsweise Vitamin C als Reinigungsmittel, das Trübungen durch Algenbefall und Bakterienbelastung beseitigen soll. Von einem Gebrauch ist dringend abzuraten, da die Aufklarung des Wassers rein kosmetischer Natur ist. Unbehandeltes Wasser zur Säuberung des Planschbeckens ist allerdings unbedenklich.

Braucht man Chlor, wenn man das Planschbecken Wasser sauber halten möchte?

Die Beantwortung dieser Frage hängt maßgeblich von der Größe und Nutzung des Planschbeckens ab: Bei einem kleineren Becken, welches nur gelegentlich im Sommer zur Erfrischung verwendet wird, ist der Einsatz von Chlor keinesfalls notwendig.

Ein größeres Planschbecken kann von der Zugabe des Chlors profitieren, allerdings sollten Sie sich vorher über die adäquate Dosierung informieren. Chlortabletten gehören hierbei mit zu den am liebsten verwendeten Produkten. Zusätzlich ist abzuklären, ob das Material Ihres Planschbeckens auf die Verwendung von Chlor ausgelegt ist: Planschbecken aus gummierten Kunststoffen können beispielsweise durch die Chlorgabe sogar geschädigt werden.

Wir empfehlen
Chlor Multitabs 5 in 1 - 200g Tabs
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wohin kommt das dreckige Planschbecken Wasser?

Es gibt einige Möglichkeiten wie Sie das verschmutze Wasser Ihres Planschbeckens verwenden können: Ist es von der chemischen Zusammensetzung her unbedenklich, eignet es sich beispielsweise zur Wässerung Ihrer Blumenbeete oder zum Einsatz in der Sprinkleranlage.

Ebenfalls eine Option, wenn Sie die lokalen Richtwerte beachten und diese Alternative bei Ihnen legal ist, wäre die Entsorgung des Wassers über den Kanalisationsanschluss Ihres Privathaushalts. Wenn Sie handwerklich tätig werden wollen, könnten Sie auch eine Sickergrube anlegen um das dreckige Planschbeckenwasser abzuleiten. Die letzte Möglichkeit, welche allerdings die Beauftragung eines Fachmanns voraussetzt, ist die Anlage eines Trockenbrunnens.

Leseempfehlung: Poolwasser entsorgen

Worin unterscheidet sich die Planschbecken Wasserpflege von der eines großen Pools?

Bei einem kleineren Planschbecken, das in den Sommermonaten zudem nur unregelmäßig genutzt wird, ist meist der Einsatz von chemischen Mitteln zur Poolpflege nicht notwendig. Außerdem lassen sich Planschbecken auch ohne den Kauf und die Anwendung von einem Poolsauger beziehungsweise einer Filteranlage in den meisten Fällen entsprechend reinigen.

Wie kann man Bienen und Wespen vom Planschbecken fernhalten?

Vor allem, wenn kleinere Kinder im Planschbecken toben, sollten Bienen und Wespen nicht zugegen sein. Bienen können Sie beispielsweise von dem Planschbecken sowie den Kindern fernhalten, indem Sie Ihnen eine zusätzliche Wasserquelle, zum Beispiel in Form einer flachen Schale, anbieten.

Wespen hingegen sind am effektivsten mit Wespennestattrappen abzuschrecken. Aufgrund der Tatsache, dass diese Insekten stark um Territorien konkurrieren, werden sie Ihr Planschbecken nach dem Aufbau der Attrappen nur noch selten, wenn überhaupt, aufsuchen.

Leseempfehlung: Bienen und Wespen vom Pool fernhalten

Fazit

Planschbecken laden in der heißen Jahreszeit zum Erfrischen, Spielen und Toben ein. Um dabei hygienisch einwandfreies Wasser mit wunderschönen optischen Eigenschaften zu erhalten, bedarf es einiger Schritte zur Vorbeugung oder Bereinigungen von Verschmutzungen.

Die Maßnahmen richten sich neben allgemeinen Notwendigkeiten, wie der richtigen Auswahl des Standorts, auch nach der Größe Ihres Planschbeckens. Bei größeren Becken ist der Einsatz von Poolchemie hilfreich, kleinere Ausführungen eines Planschbeckens benötigen diesen Aspekt beispielsweise nicht.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.