Skip to main content

Bestway Poolsauger Test: Die 8 besten Poolsauger von Bestway

Wenn es um die Reinigung eines Swimmingpools oder eines Aufstellbeckens für den Garten geht, gehört der Poolsauger zu einem der wichtigsten Zubehörteile. Leider weist nicht jedes Gerät nur positive Eigenschaften auf. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, dass vor dem Kauf ein entsprechender Poolsauger Test analysiert wird.

Grundsätzlich dient ein Poolsauger der Poolpflege, indem das Gerät für die Befreiung des Poolbodens von Schmutz, Algen und Dreck sorgt. Von den Experten wird eine Poolreinigung mit einem Poolsauger mindestens einmal pro Woche empfohlen. Um die bestmögliche Reinigung des Pools gewährleisten zu können, sollten zur Grundausstattung Poolchemikalien wie z.B. Chlortabletten, eine Filteranlage und ein Poolsauger gehören.

In diesem Artikel widmen wir uns den acht besten Poolsaugern von dem Hersteller Bestway und gehen auf die Vor- und Nachteile von den einzelnen Geräten ein. Außerdem liefern wir im Ratgeberteil interessante Informationen und Fakten zu den Poolsaugern und möchten so den Käufern, die Auswahl etwas erleichtern. Die Frage: „Wie funktioniert ein Bestway Poolsauger?“ klären wir ebenfalls.

Das Wichtigste in Kürze

  • Im heimischen Gartenpool wird ein bedenkenloser Badespaß nur dann gewährleistet, wenn das Wasser und der Pool einer regelmäßigen Reinigung unterzogen werden. Der Einsatz von Poolchemie ist nicht ausreichend, wenn auf solche Hilfsmittel wie Poolsauger und verschiedene Filtermedien verzichtet wird!
  • Beim Kauf muss nicht zwingend zum Testsieger gegriffen werden. Die Bestway Poolsauger verrichten ihre Arbeit gut und die meisten Kundenmeinungen- und Bewertungen fallen positiv aus!
  • Poolsauger werden für jeden Geldbeutel angeboten und so gibt es Geräte, die manuell oder vollautomatisch betrieben werden. Hier kommt es auf den Preis und auf die Bedürfnisse des Käufers an!

Die besten Bestway Poolsauger

Bestway Reinigungsset Vakuum Sauger



Der Poolsauger von Bestway verfügt über einen abnehmbaren und wiederverwendbaren Schmutz-Auffangbehälter. Bei Bedarf lässt sich auch der Bestway Poolsauger anschließen. Zur bequemen Reinigung der Poolwände gibt es drei Bestway Poolsauger Adapter, die eine Verwendung mit unterschiedlichen Filtersystemen ermöglichen.

Der Haltestiel besteht aus Aluminium und lässt sich in der Länge auf bis zu 279 Zentimeter verstellen. Im Lieferumfang sind außerdem ein Kescheraufsatz mit einer robusten Netzbespannung und ein Vakuumschlauch enthalten. Außerdem liegen dem Lieferumfang drei verschiedene Bestway Adapter für Poolsauger bei und damit gibt es viel nützliches Zubehör, welches die Reinigung des Pools erheblich erleichtern.

Die meisten Rezensenten blieben mit dem Kauf dieses Poolsaugers zufrieden und haben das Produkt positiv bewertet. Es wurden besonders das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die gute Filterleistung hervorgehoben. Dennoch gab es einige Käufer, die z. B. über eine teilweise schwer zusammenschiebende Teleskopschiene berichteten.

Vorteile

  • Ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Die Montage erfolgt kinderleicht.
  • Die Saugleistung ist sehr gut.
  • Einfache Handhabung.

Nachteile

  • Eher für die kleineren Pools mit ungefähr 4.000 Liter Wasser geeignet.
  • Die Teleskopschiene schiebt sich manchmal schwer rein.

Bestway Flowclear akkubetriebener automatischer Poolsauger



Der Bestway automatischer Poolsauger ist so konstruiert, dass er schlauchlos den Poolboden reinigen kann. Vor dem Kauf ist es jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass der Pool über einen flachen Boden verfügt und nicht größer als 45 Quadratmeter groß ist. Mit einer Durchflussrate von 2.700 Liter ist das ein leistungsstarkes Gerät.

In fünf bis sechs Stunden ist der integrierte Bestway Poolsauger Akku vollständig aufgeladen. Anschließend beträgt die Nutzungsdauer 90 Minuten. Mit der praktischen Abtauch- und Aufziehfunktion wird das Gerät bedient. Das integrierte LED-Licht zeigt an, ob das Gerät zurzeit im Betrieb ist oder aus dem Wasser geholt und aufgeladen werden kann.

Im Lieferumfang befindet sich das Gerät mit einem integrierten Lithium-Ionen-Akku, einem praktischen Tragegriff und optional mit Stoßdämpfern. Auf der Vorderachse befinden sich zwei Anti-Rutsch-Räder, die perfekt über den nassen und rutschigen Poolboden fahren. Zusätzlich ist ein 4,5 Liter Auffangbehälter mit einem leicht zu reinigenden Filtersieb eingebaut.

Sehr viele Käufer haben sich positiv zum automatischen Bestway Flowclear Poolsauger geäußert. Am meisten wird die automatische und einfache Reinigung des Pools gelobt sowie eine große Kapazität des eingebauten Akkus. Die negativen Bewertungen sind kaum zu finden und es handelt sich höchstens um subjektive Meinungen wie der vergleichsweise hohe Preis und Verbesserungsvorschläge zum Gewicht des Geräts.

Vorteile

  • Sehr einfache Inbetriebnahme.
  • Zuverlässige und schnelle Reinigung des Poolbodens.
  • Modernes optisches Erscheinungsbild.
  • Gute Ladekapazität des eingebauten Akkus.

Nachteile

  • Das Gerät könnte schwerer sein.
  • Etwas zu hoher Preis.

Bestway Flowclear Poolpflegeset



Der Pool wird mit dem Reinigungsset von Bestway Flowclear schnell und einfach sauber gemacht. Dabei lässt sich nicht nur der Boden des Beckens reinigen, sondern auch die Wände. Zuerst muss man den Poolsauger an eine Bestway Pumpe anschließen (andere Pumpen eignen sich ebenfalls). Der grobe Schmutz wie Blätter oder schwimmende Insekten werden spielendleicht von der Pumpe aufgefangen.

Das Poolpflegeset ist universell einsetzbar und kann für verschiedene Pumpen verwendet werden. Allerdings ist vor dem Kauf auf die Leistung der Pumpe zu achten, denn diese sollte bei mindestens 2.006 Liter pro Stunde liegen. Im Set sind viele Extras enthalten, wie z. B. ein Bürstenaufsatz, Kescher und Schlauch.

Der Lieferumfang beinhaltet das Bestway Flowclear Poolpflegeset bestehend aus einem Aluminium Teleskopstiel, ein Bürstenaufsatz, vier Bestway Adapter für Poolsauger, ein Oberflächenkimmer, ein Kescheraufsatz und ein Schlauch. Damit handelt es sich um ein umfangreiches Set, welches universell einsetzbar ist. Das viele Zubehör ermöglicht eine gründliche und einfache Reinigung des Pools.

Die Kunden haben das Produkt positiv bewertet. Zum Großteil wurde die vielfältige Einsatzbereitschaft sowie gründliche Reinigung des Pools positiv hervorgehoben. Von einigen Kunden wurde nur die Saugleistung bemängelt und diese sei laut einiger Käufer verbesserungswürdig.

Vorteile

  • Sehr gut geeignet für die Reinigung des Poolbodens.
  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Viel Extrazubehör.
  • Universell einsetzbar.

Nachteile

  • Verbesserungswürdige Saugleistung.

Bestway Poolsauger Batteriebetrieben



Bei diesem batteriebetriebenen Bestway Poolsauger wird die notwendige Saugleistung, ohne den Einsatz von Schläuchen oder Elektrokabeln erzeugt. Mithilfe des ergonomischen Teleskopgriffs fällt die Bedienung sehr leicht und per Druckknopf lässt sich der Poolsauger in Betrieb nehmen. An der Unterseite befinden sich Rolle, die ein leichtes Gleiten am Poolboden oder an den Poolwänden ermöglichen.

Im Lieferumfang findet man einen Schmutzbeutel und das auseinandergebaute Gerät. Für die Inbetriebnahme werden acht AA-Batterien benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Bestway Poolsauger Ersatzteile werden ebenfalls nicht mitgeliefert. Die Montage erfolgt sehr einfach und es wird kein zusätzliches Werkzeug benötigt.

Die Mehrzahl der Käufer hat den Bestway Poolsauger positiv bewertet. Zu den positiven Bewertungen zählen die gute Preis-Leistung sowie eine ausreichende Saugleistung. Die Kritik von den Käufern richtet sich darauf, dass das Gerät für die Reinigung von eher kleineren Pools geeignet ist.

Vorteile

  • Ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Solche Ablagerungen wie Sand und grober Schmutz werden gut aufgefangen.
  • Einfache Montage ohne Werkzeug.
  • Handlich in der Benutzung.

Nachteile

  • Eher für die Reinigung von kleineren Pools geeignet.

Bestway Flowclear Poolpflegeset Aquaclean



Das Bestway Poolpflegeset Flowclear Aquaclean ist ein Basisset, welches sich für fast alle gängigen Poolgrößen eignet. Es ist wichtig, dass die Filterpumpe eine Saugleistung von mindestens 2.006 Liter pro Stunde vorweisen kann. Der eingebaute Teleskopstiel aus Aluminium erreicht eine Maximallänge von 279 Zentimeter.

Im Lieferumfang sind ein Kescheraufsatz mit einer robusten Netzbespannung, ein Schlauch mit einem Durchmesser von 32 Millimeter und einer Gesamtlänge von 750 Zentimeter sowie ein Bestway Poolsauger Adapter auf einen 38 Millimeter Anschluss zu finden. Folglich handelt es sich bei diesem Poolsauger um ein zum größten Teil universelles Produkt, welches sich an das jeweilige Filterpumpensystem anpasst.

Die Kundenbewertungen fallen in der Mehrzahl positiv aus. Am meisten wird die gute Handhabung und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis erwähnt. Von einigen Kunden wurde lediglich die Befüllung des Schlauches mit dem Wasser als verbesserungswürdig dargestellt.

Vorteile

  • Ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Für die Kartuschenfilterpumpe geeignet.
  • Die Saugleistung ist gut.
  • Das Set beinhaltet alles Notwendige für die ordentliche Poolpflege.

Nachteile

  • Es ist aufwendig den Schlauch vollständig mit Wasser zu befüllen.

Bestway Poolsauger Akku



Dieser Poolsauger aus dem Hause Bestways weist bereits in seinem Modellnamen darauf hin, dass er eher für die Verwendung in kleinen Pools und Spas geeignet ist. Der eingebaute Bestway Poolsauger Akku sorgt für eine konstante Reinigungsleistung von bis zu 30 Minuten. Unter dem Wasser arbeiten die rotierenden Unterwassersauger und befreien sowohl den Poolboden als auch die Poolwände von Schmutz.

Nach der Reinigung wird der leicht zugängliche Behälter einfach ausgeleert. Um gut an den Boden des Pools zu kommen, verfügt der Haltestiel über eine Länge von 150 Zentimeter. Der Lieferumfang besteht aus dem Poolsauger, einem akkubetriebenen Unterwassersauger und einem USB-Ladekabel.

Zum Großteil wurde der Bestway Poolsauger Lay-Z-Spa sehr positiv bewertet. Es wurden die Qualität, die lange Haltbarkeit des Geräts sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Die negativen Bewertungen sind leider nicht aussagekräftig, da sie von sehr wenigen Kunden verfasst wurden und eher auf die subjektive Meinung zurückzuführen sind.

Vorteile

  • Ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Qualitativ hochwertig verarbeitet.
  • Gute Saugleistung.
  • Lange Haltbarkeit.

Nachteile

  • Nicht immer Lieferbar.

Bestway Poolsauger Anleitung: Den richtigen Bestway Poolsauger kaufen

Bevor die Erwägung gezogen wird einen Poolsauger zu kaufen, sollte sich die Frage gestellt werden, wozu man das Gerät überhaupt braucht? In erster Linie wird ein Poolsauger benötigt, um den Boden des Schwimmbeckens sauber zu halten. Wenn das Wasser eine Zeit lang still steht und sich keiner in dem Wasser aufhält, setzen sich Keime, Bakterien, Dreck und Algen am Boden fest.

Sollte dieser Schmutz nicht entfernt werden, kippt das Wasser nicht nur um, sondern es wird von den Algen zusätzlich belastet. So passiert es ganz schnell, dass der Gartenpool über kein glasklares Wasser mehr verfügt, sondern über ein milchiges oder grünes und teilweise stinkendes Wasser. An dieser Stelle ist der Badespaß vorbei und es müssen schnell Maßnahmen eingeleitet werden, um das Wasser wieder zu normalisieren.

Damit dieser enorm hohe Arbeitsaufwand erspart bleibt, empfiehlt es sich, vorzeitig zu einem Poolsauger zu greifen und diesen mindestens einmal pro Woche zu benutzen! Aus diesem Grund ist der Kauf eines Bestway Poolsaugers für alle Poolbesitzer interessant und sollte spätestens nach dem Kauf eines Pools oder Aufstellbeckens in Betracht gezogen werden.

Wie funktioniert ein Bestway Poolsauger?

Die Bedienung eines Poolsaugers unterscheidet sich im Wesentlichen gar nicht so stark von der Bedienung eines Staubsaugers. Zuerst muss man den Poolsauger an eine Bestway Pumpe anschließen (eine andere Pumpe eignet sich ebenfalls). Wie das genau funktioniert, kann man in der im Lieferumfang enthaltenen Bestway Poolsauger Bedienungsanleitung nachlesen. Sobald der Poolsauger ordnungsgemäß angeschlossen wurde, wird dieser über dem Boden oder den Wänden des Pools gefahren. Dabei geht man normalerweise bei einem manuellen Poolreiniger so vor, wie bei einem Staubsauger.

Wenn bei der Reinigung Probleme auftreten sollten und einige Stellen des Pools aufgrund der Bauweise nicht einfach erreicht werden können, empfiehlt es sich, eine Poolbürste zur Hand zu nehmen und den Schmutz mit der Bürste zu befreien. Anschließend wird der Poolboden noch einmal mithilfe des Poolreinigers gesäubert. Zu guter Letzt macht es Sinn, wenn die Filteranlage angelassen wird und das Wasser gründlich durchfließen kann.

Bei einem größeren Swimmingpool macht es durchaus Sinn, wenn eine Teleskopstange zusätzlich angeschafft wird. So erreicht man garantiert den Boden und alle Winkel des Pools.

Anschaffung eines manuellen, automatischen oder vollautomatischen Poolsaugers?

Wenn die Rede über ein automatisches oder vollautomatisches Reinigungsgerät geht, handelt es sich vielmehr um einen Poolroboter als um einen gewöhnlichen Poolsauger. Wir möchten etwas Klarheit in diese Situation bringen und zeigen die ganzen Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten auf.

Der manuelle Poolsauger

Wir beginnen mit dem manuellen Poolsauger, den wir bereits in diesem Test mehrfach von dem Hersteller Bestway vorgestellt haben. Solche Sauger lassen sich bereits für einen Preis von unter 30 Euro kaufen. Ab und zu gibt es auch Angebote, die preislich sehr attraktiv erscheinen können.

Mit einem manuellen Poolsauger lassen sich nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch Folgekosten einsparen. Zu den Folgekosten gehören Strom- und Wartungskosten, die bei einem manuellen Gerät nicht entstehen können. Allerdings muss damit gerechnet werden, dass bei der Reinigungsarbeit körperliche Kraft zum Einsatz kommen muss.

Ganz bestimmt wird das kein Vergnügen, wenn im Sommer die Temperaturen unermüdlich ansteigen.

Der automatische Poolsauger

Der automatische Poolsauger wird an der Filteranlage des Pools angeschlossen und dafür benötigt das Gerät Strom. Jedoch wird der Strom so oder so von der Filteranlage verwendet und daher entstehen meistens kaum zusätzliche Kosten. Der Boden des Schwimmbeckens wird ohne Zutun von Personen und ohne den Aufwand von körperlicher Kraft gereinigt.

Leider gibt es keine Möglichkeit, die Wände des Beckens auf diese Weise zu reinigen. Deswegen greift man einfach zu der Poolbürste und wäscht die Poolwände manuell per Hand. Vor dem Kauf ist es wichtig, dass die beiden Systeme miteinander kompatibel sind.

Der vollautomatische Poolsauger

Bei einem vollautomatischen Poolsauger handelt es sich strikt und einfach um einen Poolroboter. Diese Geräte arbeiten von drei unterschiedlichen Energiequellen. Meistens handelt es sich um steckdosen-, batterie- oder akkubetriebene Geräte.

Die von der Steckdose abhängigen Geräte können zwar uneingeschränkt lange und ohne Pausen benutzt werden, doch hierbei ist auf die Länge des Kabels zu achten, damit auch alle Ecken des Pools gereinigt werden können. Bei den batteriebetriebenen Geräten sollte auf die Anzahl der verwendeten Batterien geachtet werden. Meistens werden acht oder mehr AA-Batterie benötigt und diese gehen in der Regel schnell leer und es müssen neue nachgekauft werden.

Die wahrscheinlich praktischste Energiequelle ist der Akku. Hierbei wird der Akku innerhalb von ungefähr fünf bis sechs Stunden vollständig aufgeladen. Anschließend kann ein solches Gerät zwischen 30 und 60 Minuten in Betrieb genommen werden. Ein Bestway Poolsauger Akku überzeugt in der Regel immer.

Poolsauger mit einer internen oder externen Pumpe?

Generell hat man die Wahl zwischen Poolsaugern mit einer eingebauten und einer externen Pumpe. Deswegen ist es wichtig, dass wir an dieser Stelle auf die jeweiligen Vor- und Nachteile eingehen. Poolsauger mit einer integrierten Filterpumpe sind automatische oder vollautomatische Geräte.

Meistens sind solche Geräte auch mit einem Auffangbehälter ausgestattet. Es gibt einen großen Vorteil, den solche Geräte mit sich bringen. Zum Beispiel ist es vor dem Kauf nicht notwendig darauf zu achten, ob der Poolsauger z. B. mit einer Sandfilteranlage kompatibel ist.

Sollte der Poolsauger über einen Auffangbehälter verfügen, muss dieser nicht über einen Schlauch mit der Filteranlage verbunden werden. Handelt es sich um Poolsauger ohne eine integrierte Pumpe, lässt es sich an den Anschaffungskosten sparen. Ein solches Gerät wird an das eingebaute Filtersystem des Swimmingpools angeschlossen.

Daher ist es vor dem Kauf so wichtig, dass auf die Komptabilität zwischen den zwei Geräten geachtet wird. Außerdem ist die Leistung des eingebauten Filtersystems sehr wichtig, denn die meisten Poolsauger ohne Pumpe sind mit den Filtersystemen mit einer minimalen Leistung von 2.006 Liter pro Stunde kompatibel.

Fazit

Es gibt verschiedene Poolsauger – manuelle, automatische und vollautomatische. Außerdem werden die Poolsauger mit und ohne integrierten Filter angeboten. Vor dem Kauf kommt es immer auf die Größe des Pools und der eigenen Bedürfnisse. Sollte man sich vor der körperlichen Arbeit nicht scheuen und etwas Geld bei der Anschaffung sowie bei den Folgekosten sparen wollen, lohnt sich der Kauf eines manuellen Poolsaugers.

Ansonsten lohnt es sich, die teureren und automatischen Alternativen anzuschauen. Solche Geräte ersparen die Arbeit und erledigen die Arbeit fast zu 100 Prozent eigenständig. Mit ausreichend Recherchezeit und der Berücksichtigung von den genannten Kriterien, gelingt ganz bestimmt ein erfolgreicher Kauf des Poolsaugers!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 bei insgesamt 2 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.