Skip to main content

Pool Sonnenschutz Test: Vergleichssieger & Bewertungen in 2020

Während der heißen und sonnigen Sommertage stellt der eigene Pool im Garten eine echte Abwechslung dar. Abkühlung im Wasser ist für die ganze Familie eine willkommene Abwechslung und kann auch die heißesten Tage etwas erträglicher machen.

Dabei sollte allerdings auf einen entsprechenden Sonnenschutz nicht verzichtet werden. Nicht nur während der Badepausen ist der Schutz vor starker Sonneneinstrahlung wichtig, weswegen eine schattenspendende Überdachung des Pools äußerst sinnvoll sein kann.

Strahlt die Sonne nämlich ungehindert in den Garten, so reflektiert die Wasseroberfläche des Pools diese Strahlung erneut. Hierdurch wird die Strahlung um ein Vielfaches verstärkt und ein Sonnenbrand wird sehr viel wahrscheinlicher. Da sich insbesondere der Kopf der Badenden zumeist oberhalb der Wasseroberfläche befindet, ist er besonders Sonneneinstrahlungen ausgesetzt.

So kann es schnell vorkommen, dass sich nach einem langen Badespaß im Pool plötzlicher Schwindel oder gar ein Sonnenstich einstellen. Um sich hiervor zu schützen, sollte den eigenen Pool überdachen.
Dies gelingt zum einen mit Sonnenschirmen, welche aber meist nur einen Teil des Pools mit Schatten ausstatten.

Mehr Schatten spenden sogenannte Sonnensegel, die je nach Größe sogar über den gesamten Pool gespannt werden können. Aber auch herkömmliche Pavillons für den Garten sind bereits für mittelgroße Aufstellpools wie geschaffen, um den nötigen Schatten zu schaffen, welcher das Baden im kühlen Nass so viel angenehmer macht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Pool Sonnenschutz schafft eine schattenspendende Überdachung für jeden Pool. Damit ist es möglich, nicht nur außerhalb des Badevergnügens sich im Schatten vor der heißen Sonnenstrahlung auszuruhen, sondern bereits während man sich im Wasser befindet.
  • Ein Pool Sonnenschutz ist deshalb so ratsam, da die Wasseroberfläche des Pools die Sonnenstrahlen reflektiert, um ein Vielfaches stärker macht und damit die Chance auf einen Sonnenbrand ebenso um ein Vielfaches steigen lässt. Dies ist besonders für dünne Kinderhaut gefährlich, da diese auf verstärkte Sonneneinstrahlung so viel empfindlicher reagiert.
  • Als Pool Sonnenschutz gelten in der Regel schattenspendende Sonnenschirme, welche Teile des eigenen Pools abdecken oder Sonnensegel, welche großzügig und meist in luxuriöser Optik über die Badelandschaft gespannt werden können. Zudem eignen sich Gartenpavillons als praktische Alternative für Aufstellpools.

Die besten Sonnenschutze für den eigenen Pool

ABCCANOPY Super Compact Canopy mit Rolltragetasche



Der Pool Sonnenschutz von ABCCANOPY gestaltet sich als ein ideales Mittel Teile des eigenen Pools vor der Sonne zu schützen. Der Sonnenschutz kommt in Form eines quadratischen Gartenpavillons und bringt einige Ausstattungsmerkmale mit sich.

Der Pool Sonnenschutz besteht nach Herstellerangabe aus 300 Denier Polyester mit einer PU-Beschichtung. Damit ist die Überdachtung komplett wasserdicht. Des Weiteren besitzt sie verstärkte Belastungspunkte, an denen die Spitzen der Stangen auf das Dach treffen.

Der Pool Sonnenschutz ist, wenn er voll ausgebreitet wurde, 3 Meter x 3 Meter groß und ist stufenlos in der Höhe einstellbar. Der Lieferumfang enthält zudem 4 Sandsäcke und 4 Halteseile. Damit wird garantiert, dass der Pool Sonnenschutz nicht nur vor der Sonne, sondern auch vor Wind und Regen nachhaltig schützt.

Wird der Pool Sonnenschutz gerade einmal nicht gebraucht, kann er binnen kürzester Zeit in die ebenso mitgelieferte Rollentasche gesteckt und einfach transportiert werden, um überall sofort nach Bedarf Schutz zu gewährleisten. Die Rollentasche ist dabei 132 cm x 23 cm x 23cm groß.

Das spezielle Design des Pool Sonnenschutzes ermöglicht zudem ein leichtes Aufstellen durch nur 2 Personen. Ein spezielles Lüftungsloch macht den Luftkreis, laut Angabe des Herstellers, stabil und verlängert so die Nutzungsdauer erheblich.

Kunden bestätigen eine zuverlässige Stabilität und berichten mit Freude über das leichte auf- und abbauen des Pool Sonnenschutzes. Je nach Bedarf, kommt der Pool Sonnenschutz in gleich 7 unterschiedlichen Farben. Weiß, grau, schwarz, rot, grün, blau und himmelblau stehen dabei zur Auswahl.

Vorteile

  • Großzügiger Lieferumfang.
  • 7 verschiedene Farben zur Auswahl.
  • Sehr stabil.

Nachteile

  • Keine Seitenteile.
  • Ausmaße hauptsächlich für Aufstellpools vollständig geeignet.

Sekey Doppelsonnenschirm



Der Doppelsonnenschirm von Sekey bietet optisch einen sehr elegant luxuriösen Sonnenschutz für Pools und überzeugt obendrein noch mit diversen weiteren Qualitäten. Wie erwähnt kommt dieser Pool Sonnenschutz nicht in Form eines Pavillons, sondern als Schirm daher, welcher in seinem Design besonders guten Schutz vor tiefstehender Sonne bieten kann.

Der Schirmdurchmesser beträgt dabei ausgebreitet ganze 4,6 Meter x 2,7 Meter. Mit einer Schirmhöhe von 2,45 Metern ist er damit in der Lage den meisten Einbaupools, sowie allen Aufstellpools mit dem richtigen Winkel zur Sonne, Schatten zu spenden.

Der Mastdurchmesser des Pool Sonnenschutzes beträgt 48mm und besteht, wie die gesamte Konstruktion des Schirms aus Aluminium. Damit kann gewährleistet werden, dass der Sonnenschutz spontan, schnell und leicht einfach verschoben und der Sonneneinstrahlung entsprechend angepasst werden kann.

Die Aluminiumstruktur ist dabei trotz dessen robust und langlebig. Dennoch gilt es den Schirm an seinem Fuße zu beschweren, da dieser durch seinen großen Schirm viel Wind aufnehmen könnte und damit instabil wird. Der Fuß selbst wiegt dabei gut 80 Kilogramm.

Das Aufspannen des Pool Sonnenschutzes gilt durch doppelter Seilzugunterstützung nach Herstellerangabe kinderleicht. Der Pool Sonnenschutz besteht in seinem Bezug aus 100% Polyester und wiegt etwa 220g/m². Der Schirm steht dem Käufer in grau, sowohl als auch in einem beigen Ton zur Auswahl.

Darüber gibt es die Möglichkeit, den gesamten Sonnenschutz platzsparend in einer für ihn vorgesehenen Schutzhülle zu verfahren. Diese ist allerdings, anders wie bei Konkurrenzprodukten, nicht im Lieferumfang enthalten und muss vom Hersteller nachgekauft werden.

Vorteile

  • Schützt durch sein Design auch vor tiefstehender Sonne.
  • Optisch elegant und luxuriös.
  • Schattenspendende Größe.

Nachteile

  • Schutzhülle nicht im Lieferumfang.
  • Vergleichsweise windanfällig.

Coleman Event Shelter Pavillon



Der Pool Sonnenschutz von Coleman gestaltet sich als ein umfassendes Talent, wenn es darum geht, den eigenen Pool nicht nur vor Sonne, sondern darüber hinaus auch vor Wind und Wetter nachhaltig zu schützen.

Der Pool Sonnenschutz kommt dabei in Form eines Pavillons und bietet insgesamt eine überdachte Fläche von 20,25 m². Diese kann wunderbare mit der Fläche des eigenen Pools abgeglichen werden, um so den bestmöglichen Schutz zu finden.

Der Pavillon ist nach Herstellerangabe mit dem sogenannten Coleman UVGuard ausgestattet und gewährleistet damit einen LSF 50+ Schutz gegen UV-Strahlen, als auch gegen leichten Regen. Der Sonnenschutz lässt gleichzeitig heiße Luft durch Lüftungsschlitze an der Oberseite entweichen, sodass sich die heiße Luft niemals unter dem Pavillon sammeln kann.

Die Konstruktion des Pool Sonnenschutzes ist dabei sehr stabil. Er verfügt über eine starke Rahmenkonstruktion aus Stahl mit PVC-Steckverbindungen. Damit ist der Pavillon schnell und einfach abzubauen. Durch Löcher in den Füßen kann der Sonnenschutz zudem sicher im Boden verankert werden, sodass dieser auch während eines windigen Tages bedenkenlos über dem eigenen Pool verweilen kann.

Der Pool Sonnenschutz hat dabei Gesamtmaße von 4,5 Meter x 4,5 Meter. Die Kopfhöhe in der Mitte beträgt gute 2,28 Meter, während die Kopfhöhe an den Seiten 1,90 Meter misst. Das Gesamtgewicht des Sonnenschutzes beträgt 18 Kilogramm und kann damit problemlos von einer erwachsenen Person transportiert werden.

Damit werden ebenso unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten geschaffen. So eignet sich der Sonnenschutz ebenso für die Überdachung auf Festen, Grillabende, Strände, Festivals oder Sportveranstaltungen.
Das Packmaß des Pavillons beträgt 103 cm x 20 cm x 26 cm. Im Lieferumfang sind zudem Heringe und Abspannseile mit enthalten, sowohl als auch eine praktische Tragetasche.

Vorteile

  • Umfassende Größe wahlweise auch mit Seitenwänden erhältlich.
  • Colemen UV Guard garantiert sicheren UV Schutz.
  • Großzügiger Lieferumfang.
  • Sichere Verankerung im Boden möglich.

Nachteile

  • Sehr windanfällig.
  • Empfindliche Nähte.

Intex Vordach für runde Frame Pools



Der Pool Sonnenschutz von Intex gestaltet sich als ein ausschließlich für den Pool gedachten Sonnenschutz. Damit kann diese Poolüberdachung besonders schlicht und elegant in die eigene Poollandschaft integriert werden.

Nach Herstellerangabe ist dieser Sonnenschutz wie geschaffen für alle Frame Pool Sets und Ultra Rondo Sets von Intex. Darüber hinaus kann die Poolüberdachung aber auch universell an allen Aufstellpools mit Stahlrohren befestigt werden.

Es gilt lediglich darauf zu achten, dass der eigene Pool sich zwischen einem Durchmesser von mindesten 3,66 Meter und höchstens 5,49 Meter bewegt. Die Konstruktion des Pool Sonnenschutzes besteht aus haltbaren Polyestergewebe in Verbindung mit starken Fiberglasverstrebungen. Diese sorgen für einen starken Rahmen in Kombination mit einem geringen Gewicht.

Damit kann gewährleistet werden, dass der Pool Sonnenschutz Windgeschwindigkeiten von bis zu 19 km/h aushält. Die Montage gelingt dabei denkbar einfach und schnell. Die gesamte Überdachungsfläche des Produktes beträgt dabei 4,2 m² und kann mittels 4 massiven Befestigungspunkten am Stahlrohr des Pools sicher befestigt werden.

Mittels kinderleicht zu bedienender Feststellzangen sitzt der Sonnenschutz sicher in Position. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass je nach Größe des eigenen Pools, der Sonnenschutz durchaus nur die Hälfte der Wasseroberfläche bedeckt. So ist es empfehlenswert, bei der Installation der Überdachung auf den Verlauf der Sonne im Verhältnis zur Position des Pools zu beachten, um den größtmöglichen Schutz gewährleisten zu könne.

Vorteile

  • Kinderleicht direkt an Stahlrohrbecken zu befestigen.
  • Für mindestens 9 unterschiedliche Poolgrößen geeignet.
  • Schlicht und effizient zugleich.

Nachteile

  • Überdacht nur Teile des Pools.
  • Windanfällig.

SONGMICS Seitenmarkise



Dieser Pool Sonnenschutz von SONGMICS kommt in Form einer ausfahrbaren Seitenmarkise, welche besonders Edel verbaut werden kann und muss, weshalb sie nicht für alle Pools perfekt geeignet ist.

Für den Aufbau, wird der Markisenkasten zunächst durch Wandhalterungen an der Hauswand befestigt. Der Pfosten der Markise wird entweder direkt im Boden verankert oder auf die mitgelieferte, mit dem Terrassenboden verschraubte Halterung geschoben.

Dies gelingt einfach, schnell und schafft ein besonders stabiles Ergebnis. Dabei ist allerdings zu beachten, dass der Pool in der unmittelbaren Nähe des Hauses stehen sollte und es einen festeren Untergrund für eine ausreichende Befestigung bedarf.

Aufgebaut, sorgt der Pool Sonnenschutz für beständigen Schutz vor Sonneneinstrahlung, Wind und schafft einen blickdichten Bereich gegenüber Nachbarn. Der Sonnenschutz enthält des Weiteren eine Kindersicherung, sodass niemand ungewollt die Markise zurückschnellen lässt.

Die in beige und grau zur Auswahl stehende Markise ist robust und die Pfosten des Markisenkastens bestehen aus einem rostfreien lackierten Qualitätsaluminium. Der auszuziehende Stoff ist dabei sehr dicht und mit einer wasserabweisenden PU-Beschichtung versehen, sodass sie leichtem Regen standhält und vor alles dahinter vor Wasserspritzern geschützt ist.

Mit diesem Sonnenschutz hat man einen Sichtschutz von gut 3,5 Meter. Der Markisenpfosten besitzt eine Rückrollfunktion, sodass der Sonnenschutz ganz leicht wieder in der Kassette verstaut werden kann. Durch seine seitliche Konstruktion ist der Sonnenschutz besonders gut für Einbaupools in der Nähe des Hauses geeignet. Gerade die Rollfunktion ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme gegen unerwünschte Sonneneinstrahlung.

Vorteile

  • Sehr edler Schutz gegen Sonne Blicke und Wasser.
  • Unterschiedliche Größen für den individuellen Bedarf zur Auswahl.
  • Kindersicherung im Griff.

Nachteile

  • Bedarf Verankerung in der Häuserwand.
  • Maßangabe des Stoffs gut 10cm zu groß.

Deuba Pavillon Capri



Der Pool Sonnenschutz von Deuba kommt in der besonders praktischen Form eines Pop-Up Pavillons daher. Dieser ist in ganzen 11 unterschiedlichen Farben erhältlich und kann damit rein optisch bereits jedem individuellen Kriterium gerecht werden.

Der faltbare Sonnenschutz ist ideal für spontane Anlässe beziehungsweise für ein schnelles Reagieren gegen unerwünschte Sonneneinstrahlung. Die Pop-Up Funktion ermöglicht ein besonders schnelles Aufbauen ohne zusätzliches Werkzeug. Dadurch eignet sich der Pavillon auch hervorragend für ungeplante Festivitäten wie etwa eine Gartenparty.

Die stabilen Metallverstrebungen des Sonnenschutzes sorgen dabei, in Kombination mit den verankerbaren Füßen, Heringen und Spannseilen, für eine zuverlässige Standfestigkeit. So kann dieser bedenkenlos auch bei Wind und Wetter über dem eigenen Pool aufgebaut verweilen.

Die Dachbespannung des Pool Sonnenschutzes besteht dabei nach Herstellerangabe aus wasserdichtem 220D Oxford Material und verfügt damit über einen UV-Schutz von 50+. Darüber hinaus sie die Standfüße wasserabweisend, sodass sie auch über einen langen Zeitraum nicht rosten werden.

Aufgebaut besitzt der Pool Sonnenschutz eine Höhe von 2,5 Meter und eine aufgebaute Dachfläche von 2,6 Meter x 2,6 Meter. Dabei umfasst der Pavillon insgesamt eine Fläche von 9m² und findet damit über vielen Aufstellpools problemlos Platz.

Ein weiterer Vorteil ist die mitgelieferte Tragetasche. In Kombination mit der angesprochenen Pop-Up Funktion ist es so möglich den Sonnenschutz überall schnell hin zu transportieren und aufzubauen. Darüber hinaus sind ebenso 8 Erdspieße, Spannschnüre und Montagematerial im Lieferumfang enthalten.

Vorteile

  • Pop Up Funktion erlaubt sehr schnelles Aufbauen und leichtes Transportieren.
  • 220D Oxford Material sorgt für UV Schutz von 50+.
  • 11 unterschiedliche Farben.

Nachteile

  • Wackelige Konstruktion.
  • Vereinzelt mangelhaft in Qualität.

MONTIS Malibu Sonnensegel



Der Pool Sonnenschutz von MONTIS kommt in der Form eines Sonnensegels daher und ist dabei besonders einzigartig in seiner Handhabung in der jeweiligen Poolumgebung. Das dreieckige Design schafft eine gewisse Herausforderung in der Integration in die eigene Wohlfühl-Oase, kann anschließend aber mit einer warmen edlen Optik und solider Technik überzeugen.

Das Sonnensegel besteht nach Angabe des Herstellers aus einem 190T Ripstop Textilgewebe, welches es ermöglicht, dass der Stoff atmet und dennoch wasserabweisend ist bis zu einer Wassersäule von 2000mm.

Darüber hinaus ist das Sonnensegel natürlich ein idealer vor UV-Strahlung schützender Sonnenblocker und damit eine wohltuende Überdachung für jeden Pool. Dabei lässt sich der Sonnenschutz mit den Sonnensegelmasten sehr schnell über die Spannbänder und Bodenhaken befestigen. Damit hält das Segel nach Herstellerangabe auch stärkere Windböen stand.

Der Sonnenschutz besitzt des Weiteren genau die richtige Kombination aus Größe und Gewicht. Mit gerade einmal 4,2 Kilogramm verhält es sich vom Gewicht her sehr leicht. Die Gesamtmaße können sich mit 340 cm x 340 cm x 340 cm dennoch sehen lassen. Mithilfe einer mitgelieferten Tragetasche lässt sich der Sonnenschutz leicht transportieren und überallhin mitnehmen.

Dank der robusten Bauform mit zur Auswahl stehender Seitenwand eignet sich der Pool Sonnenschutz für Gärten, Terrassen, Strände, Caravaning, aber auch für Balkone, Campingplätze und Sandkasten.

Vorteile

  • Hält stärkeren Windböen stand.
  • Integrierbare Seitenwände.
  • Sehr leicht.

Nachteile

  • Dreieckige Form durch Spannbänder schwierig zu positionieren.

Ratgeber: Den richtigen Pool Sonnenschutz kaufen

Während der Pausen zwischen dem Baden braucht der Körper Ruhe und Schatten. Da Schwimmen und Planschen im Pool durchaus kräftezehrend sein kann, sind regelmäßige Ruhepausen wichtig, um die Hitzebelastung im Sommer nicht zur Gefahr werden zu lassen.

Wer sich schützen möchte, sollte innerhalb des Gartens einen schattigen Platz schaffen und dort Liegen oder auch Stühle zum Ausruhen aufstellen oder darüber nachdenken sich einen Pool Sonnenschutz zu kaufen.

So ist es möglich, gleichzeitig in der erfrischenden Temperatur des Poolwassers zu verweilen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, dass man selbst oder die eigenen Kinder gefährlich lang der vielfach verstärkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Die verschiedenen Bauweisen


Pool Sonnenschutz

Ein Pool Sonnenschutz kann viele Formen und Farben annehmen. Die offensichtlichste Variante dieses Sonnenschutzes ist eine, welche direkt an die Konstruktion des Pools befestigt werden kann. Diese kommt meist in Form einer Muschel und besitzt Feststellschnallen, um den Sonnenschutz direkt an der Stahlrohrkonstruktion des Pools zu befestigen.

Diese sind besonders widerstandsfähig, da gut verankert, integrieren sich wunderbar in die eigene Poollandschaft und sind vergleichsweise kostengünstig.

Sonnenschirm

Die mitunter einfachste und günstige Lösung für die Beschattung am Pool ist natürlich der Sonnenschirm. Mittlerweile gibt es sehr hochwertige Sonnenschirme in unzähligen Farben, die den Zweck der effizienten Poolbeschattung problemlos erfüllen.

Die so genannten Ampelschirme können auch etwas Wind aushalten, da sie sich mitbewegen. Sonnenschirme haben den Vorteil, dass sie sich schnell umstellen lassen und flexibel einsetzbar sind. Allerdings ist ein großflächiger Sonnenschutz nicht gegeben, sodass ein Sonnenschirm immer nur an einer Seite des Pools platziert werden kann.

Hier empfiehlt es sich besonders auf die Kurve der Sonne zu achten und den Schirm entsprechend der Sonneneinstrahlung auszurichten.

Sonnensegel

Sonnensegel sind eine ausgezeichnete Wahl für die Beschattung am Pool. Sonnensegel haben nämlich den Vorteil, dass sie auch einen Teil der Terrasse beschatten können, wenn dies vom Poolbesitzer gewünscht wird. Diese Beschattungsvariante ist in vielen Ausführungen erhältlich und kann nach Maß auf individuelle Anforderungen angepasst werden.

Sonnensegel können auf verschiedene Weise eingesetzt werden. Es gibt sowohl fixe Sonnensegel als auch justierbare Sonnensegel, die sich teilweise oder komplett einrollen lassen. Anders als etwa Sonnenschirme, sind Sonnensegel allerdings fest in ihrer Position und durch eine Integration mit der Baustruktur der eigenen Terrasse meist nur mit viel Aufwand aufzuspannen.

Das Ergebnis ist allerdings oft optisch sehr beeindruckend und trägt nachhaltig zur Atmosphäre der eigenen Wohlfühl-Oase mit bei.

Sonnenmarkise

Sonnenmarkisen sind vergleichsweise ungewöhnliche Methoden den Pool vor Sonne zu schütze. Unabhängig der Bauweise benötigen sie stets eine feste Verankerung am Haus. Dies setzt voraus, dass der eigene Pool in eben jener Nähe steht oder im besten Fall ein Einbaupool ist.

Ist dies gegeben, schafft eine Sonnenmarkise, egal ob seitlich oder überdacht integriert eine sehr schlichte und gleichzeitig luxuriöse Variante sich vor Sonneneinstrahlung beim Baden zu schützen.

Anders wie bei anderen Methoden, besteht hier der Vorteil einer starken Beständigkeit gegenüber Wind. Darüber hinaus ist es möglich die Markise spontan und schnell, je nach Bedarf, entweder per Hand oder elektrisch aus- beziehungsweise einzufahren.

Pavillon

Ein Pavillon gestaltet sich in Vergleich als eine besonders solide und vielseitig einsetzbare Möglichkeit den eigenen Pool vor Sonneneinstrahlung zu schützen. Dabei zeichnen sie sich dadurch aus, dass sie stets quadratisch, damit leicht aufzustellen sind und eine Höhe von mindestens 2,5 Metern besitzen.

Je nach individuellen Ausmaßen ist es so leicht und schnell möglich, einen Aufstellpool oder Teile eines Einbaupools zu überdecken. Oft kommen Pavillons mit Pop-Up Mechanismen und Tragetaschen daher, sodass das Aufstellen und Transportieren mit noch weniger Aufwand verbunden ist.

Hier gilt es allerdings stets auf eine ausreichende Befestigung zu achten. Oft sind Pavillons durch die Kombination aus großer Fläche und einem geringen Gewicht sehr anfällig gegen Windböen.

Die richtige Größe eines Pool Sonnenschutzes

Noch bevor man sich beim Kauf für die eine oder andere Bauweise des Pool Sonnenschutzes entscheidet, sollte zuerst die benötigte Größe ermittelt werden. Dabei sollte neben der Gesamtfläche des eigenen Pools, auch die Fläche miteinberechnet werden, welche zur Verfügung steht, um den Sonnenschutz aufzustellen.

Des Weiteren sollte man sich vorher bewusst machen, ob der gesamte Pool oder nur eine Teilfläche vor der Sonne geschützt werden soll. Dabei ist zu beachten, dass die meisten Bauweisen nicht über die Gesamtfläche eines jeden Pools ragen, dies wegen dem Winkel der Sonneneinstrahlung aber auch gar nicht von Nöten ist.

Die jeweilige Bauart des eigenen Pools

Zu guter Letzt, ist der Kauf eines Pool Sonnenschutzes auch von der jeweiligen Bauart des Pools abhängig. So sind spezielle für den Pool entworfene Produkte ausschließlich für Stahlrohrbecken gedacht, da weder Aufstellpools, noch Einbaupools entsprechende Befestigungen gewährleisten.
Markisen eignen sich dagegen besonders gut für Einbaupools, da diese wie erwähnt nah an der Hausfassade integriert werden müssen.

Sonnensegel und Pavillons sind im Vergleich dafür umso vielseitiger einsetzbar und können sowohl für Einbaupools, als auch für Aufstellpools verwendet werden.

Sonnenschirme verhalten sich dabei sehr ähnlich. Bei ihnen bedarf es besonders eines festen Standes, welcher wahrscheinlich eher in der Nähe eines Einbaupools gegeben ist, als auf einer offenen Rasenfläche.

FAQ: Häufige Fragen zu Pool Sonnenschutz beantwortet


Hält ein Pool Sonnenschutz auch zuverlässig gegen Regen und Wind stand?

Inwieweit ein Pool Sonnenschutz auch Regen und Wind standhält hängt stark von seiner Bauweise ab. So halten gerade Sonnenschirme und Pavillons nach Rezensionen nur schlecht stärkere Windböen aus. Ebenso kann es sein, dass Sonnensegel in ihrem Aufbau dem Wind gegenüber einknicken und der gespannte Stoff zu Schaden kommt.

Die nachhaltig beständigste Bauweise gegen Regen und Wind sie Markisen. Sie sind meist Fest im Terrassenboden, sowohl als auch in der Hauswand verankert und bestehen aus einem noch dickeren Stoff, als etwa Sonnensegel oder Pavillons.

Muss ein Pool Sonnenschutz explizit als solcher gekennzeichnet sein?

Nein, ein Pool Sonnenschutz muss nicht explizit gekennzeichnet sein und wird oft auch nicht als ein solcher gekennzeichnet. Dementsprechend gilt es sich dem individuellen Bedürfnis in Kombination mit den eigenen Gegebenheiten nach zu orientieren, welche Bauweise eines Pool Sonnenschutzes für einen selber am ehesten in Frage kommt.

Ein explizit gekennzeichneter Pool Sonnenschutz hat den Vorteil, dass er immer in die Baustruktur des Pools selbst integriert werden kann, was letzten Endes für eine besonders elegante und platzsparende Lösung sorgt.

Kann ein Pool Sonnenschutz die gesamte Saison über draußen verweilen?

Nein, grundsätzlich ist dies zwar möglich, allerdings kann nur stark davon abgeraten werden. Markisen sind die einzigen Konstruktionen, welche auch die kältere Jahreszeit überstehen würden, da sie sich stets einrollen lassen.

Alle anderen Bauweisen eines Pool Sonnenschutzes sind vom Material zu dünn und empfindlich, über einen längeren Zeitraum Kälte oder gar gewisse Schneemassen auszuhalten. So gilt dies beim Kauf zu beachten, da etwa ein Sonnensegel vergleichsweise viel Aufwand benötigt um wieder abgebaut zu werden.

Fazit

Ein Pool Sonnenschutz gestaltet sich als ein Muss für jeden Poolbesitzer, welcher verantwortungsbewusst gegenüber sich selbst und der eigenen Familien leben möchte. Mit etlichen verschiedenen Bauweisen ist es möglich, für jede Gegebenheit und für jedes individuelle Bedürfnis die richtige Lösung zu finden.

Egal ob Sonnenschirm, luxuriöse Markise oder elegantes Sonnensegel, die Auswahl sich selbst mehr Zeit im Schatten zu spendieren ist umfassend groß. Dabei ist dies sehr wichtig, da durch die Wasseroberfläche die UV-Strahlung der Sonne um ein vielfaches verstärkt wird. Gerade dünne Kinderhaut reagiert auf diesen Einfluss empfindlich.

So bleibt am Ende noch der Hinweis, gerade während der großen Mittagshitze zwischen 12 Uhr und 15 Uhr das Aufhalten in der Sonne und das Baden auf ein Minimum zu reduzieren. Frisch eingecremt und gut versorgt mit Mineralwasser, kann es dann am Nachmittag wieder weitergehen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.