Skip to main content

Poolleiter Test: Die 7 besten Poolleitern 2020 (mit vielen Tipps)

Bei einem Pool handelt es sich um den Wunsch von zahlreichen Eigentümern von Haus und Garten. Doch auch Personen in Mietshäusern können ein Schwimmbecken besitzen, beispielsweise im eigenen Schrebergarten oder im Hinterhof. Sofern Sie nicht nur über einen kleineren Pool verfügen, sondern die Ausmaße recht groß sind, können Sie in Erwägung ziehen, eine Poolleiter zu erwerben.

Wenn der Einstieg in das Schwimmbecken selbst für Erwachsene erschwert ist und die Kinder vor einer Hürde stehen, kann eine Poolleiter sinnvoll sein. Doch nicht für jeden Pool eignet sich jede Poolleiter. Schließlich gibt es beachtliche Unterschiede, die Sie kennen sollten.

Zudem teilen wir Ihnen mit, worauf Sie bei einem Kauf achten sollten. Somit wird es Ihnen deutlich leichter fallen, das ideale Produkt für Ihr Schwimmbecken zu finden. Unsere empfohlenen Poolleitern können Ihnen ebenfalls dabei helfen, ein besonders hochwertiges Produkt zu entdecken.



Die Poolleiter von dem renommierten Hersteller Bestway ist für oberirdische Pools das optimale Poolzubehör. Die Sicherheitsleiter ist 84 Zentimeter hoch und verfügt über robuste Kunststoffstufen. Die Stahlrahmenkonstruktion weist eine Korrosionsschutzbeschichtung auf. Zudem beträgt die maximale Tragfähigkeit 150 Kilogramm.

Zahlreiche Kunden loben, dass der Aufbau der Poolleiter einfach und schnell erfolge und stabil die Belastung von Kindern und Erwachsenen aushalte. Auch der günstige Preis sei erfreulich.
Einige Kunden beschweren sich, dass die Poolleiter bei fehlender Pflege zu rosten anfangen könne. Ferner sei das Produkt manchen Käufern etwas wackelig.

Vorteile

  • Aufbau der Poolleiter erfolgt einfach und schnell.
  • Hält Belastungen von bis zu 150 Kilogramm stand.
  • Der Preis ist günstig.

Nachteile

  • Bei fehlender Pflege kann nach einiger Zeit Rost entstehen.
  • Die Poolleiter ist manchen Kunden etwas wackelig.

Intex Deluxe Pool Ladder



Die Poolleiter von dem etablierten Unternehmen Intex bietet ein stabiles, robustes und zuverlässiges Produkt, das sich für oberirdische Pools eignet. Darüber hinaus kann die Poolleiter bis zu etwa 135 Kilogramm Traglast aushalten.

Die Stufen bestehen aus weißem Kunststoff und die Konstruktion ist aus Stahl. Die Höhe von dem Produkt beträgt 122 Zentimeter und das Gewicht ergibt 10,3 Kilogramm.

Viele Käufer sind der Ansicht, dass diese Polleiter für den günstigen Preis eine gehobene Qualität aufweise. Zudem erfolge der Aufbau auch für Laien einfach. Gelobt wird auch das Podest an der Leiter, da die Besitzer sich dadurch beim Ein- und Aussteigen leicht umdrehen könnten.

Wenige Kunden finden die Poolleiter etwas wackelig, das mitunter mit der Bodenbeschaffenheit (z. B. Grasfläche) oder der Höhe in Bezug gebracht wird.

Vorteile

  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Der Aufbau ist besonders leicht.
  • Podest für einfaches Ein und Aussteigen vorhanden.

Nachteile

  • Aufgrund der Höhe kann die Poolleiter als wackelig empfunden werden.

Eichenwald Schwimmbadleiter Classic



Die Poolleiter von dem erfolgreichen Unternehmen Eichenwald ist hochglanzpoliert und besteht aus Edelstahl. Dabei verfügt die Leiter über einen engen Hol. Die Poolleiter eignet sich für eingelassene Hochbecken und die Beschaffenheit ist extra stabil. Ferner bestehen die Stufen und die Plattform aus einem rutschfesten Kunststoff.

Die Poolleiter ist 1 / 4 stufig und das Gewicht beträgt 20 Kilogramm. Darüber hinaus ist die Leiter 45 Zentimeter breit und hält eine Traglast von 120 Kilogramm aus.

Viele Kunden sind der Ansicht, dass die Poolleiter ihren Preis absolut wert sei. Das Produkt sei stabil, rutschfest und besonders hochwertig. Auch die Plattform wird gelobt, da das Ein- und Aussteigen erleichtert werden. Auch der Kundenservice sei sehr freundlich und hilfsbereit.

Vorteile

  • Hohe Qualität (da aus Edelstahl).
  • Rutschfeste Stufen und stabile Konstruktion.
  • Podest erleichtert Ein und Aussteigen.
  • Kundenservice freundlich und hilfsbereit.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Intex Sicherheitsleiter für Pools



Die Poolleiter von dem bekannten Hersteller Intex eignet sich für oberirdische Pools mit einer Höhe von bis zu 91 Zentimetern. Ferner beträgt die maximale Tragkraft 136 Kilogramm. Darüber hinaus bestehen die Stufen aus Kunststoff und besitzen eine rutschhemmende Oberfläche.

Des Weiteren verfügt die Poolleiter über Schutzkappen, damit an der Poolabdeckung keine Beschädigungen entstehen. Das Material der Sicherheitsleiter ist beschichtetes Stahlrohr. Zudem beträgt das Gewicht des Produktes 9,07 Kilogramm.

Zahlreiche Käufer bewerten die Qualität der Poolleiter als hochwertig und es liege dennoch ein fairer Preis vor. Das Produkt sei stabil und robust und es würde gut halten. Zudem sei der Aufbau sehr einfach. Auch schwere Personen oder spielende Kinder würde die Leiter aushalten.
Einige Kunden sind der Ansicht, dass die Poolleiter etwas wackelig sei, aber sonst sind diese zufrieden.

Vorteile

  • Hochwertige Qualität.
  • Fairer Preis.
  • Stabil und robust.
  • Aufbau erfolgt einfach.
  • Hält Belastungen gut aus.

Nachteile

  • Mitunter etwas wackelig.

Bestway Flowclear Sicherheitsleiter



Mit der Poolleiter von dem etablierten Hersteller Bestway ist es möglich, in den oberirdischen Pool bequem und leicht einzusteigen. Kinder können das Schwimmbecken dank dem hochklappbaren Einstieg nicht allein betreten. Die Polleiter verfügt über robuste Kunststoffstufen und ist langlebig und haltbar.

Dank der Korrosionsschutz-Beschichtung ist die Poolleiter wetterbeständig. Die Leiter ist 132 Zentimeter hoch und bietet eine maximale Traglast von 150 Kilogramm. Darüber hinaus besitzt die Poolleiter ein Gewicht von 13,5 Kilogramm.

Zahlreiche Kunden finden die Qualität von der Poolleiter besonders gut und bewerten das Produkt als stabil, robust und rutschfest. Auch die mittige Stufe an oberster Stelle wird positiv empfunden, da dadurch der Einstieg erleichtert werde. Ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis soll vorliegen.

Einige Kunden bemängeln die wackelige Konstruktion. Für die gebotene Höhe sei die Leiter für wenige Kunden nicht stabil genug.

Vorteile

  • Besonders gute Qualität (stabiles und robustes Material).
  • Rutschfest.
  • Mittige Stufe an oberster Stelle der Poolleiter erleichtert das Ein und Aussteigen.
  • Kindersicherung sehr sinnvoll.
  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.

Nachteile

  • Für die gebotene Höhe der Leiter sei die Konstruktion zu wackelig.

Zelsius V2A Edelstahl Pool und Schwimmbad Leiter



Die Poolleiter von dem erfolgreichen Hersteller Zelsius ist das ideale Produkt für Pools und Schwimmbäder. Das Material besteht aus Edelstahl. Zudem sind drei oder vier rutschhemmende Stufen vorhanden. Der Durchmesser des Handlaufs beträgt 42 Millimeter und die Materialstärke ergibt 1 Millimeter. Die maximale Traglast beträgt 130 Kilogramm.

Zahlreiche Kunden teilen mit, dass das Produkt stabil und hochwertig sei. Ferner sei das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Die Montage erfolge einfach und unkompliziert.

Wenige Käufer teilen mit, es wäre besser, wenn zu der hochwertigen Poolleiter ebenso hochwertige Montagesets hinzugefügt worden wären. Einige Kunden haben diese extra gekauft.

Vorteile

  • Poolleiter stabil und hochwertig.
  • Preis Leistungs Verhältnis sehr gut.
  • Poolleiter besteht aus Edelstahl.
  • Montage einfach und unkompliziert.

Nachteile

  • Das Montageset erfüllt nicht alle Erwartungen.

Intex Poolleiter



Die Poolleiter von dem renommierten Hersteller Intex besteht aus einem lackierten Stahlrahmen. Die Höhe des Produktes reicht von 122 bis 132 Zentimeter. Ferner beträgt die maximale Traglast 136 Kilogramm.

Die Leitersprossen bestehen aus hochwertigem und rutschfestem Kunststoff. Darüber hinaus sind die Außenstufen abnehmbar, was sehr hilfreich für den Schutz von Kindern sei. Dank dem Klappverschluss erfolge die Montage einfach und schnell.

Viele Käufer sind der Ansicht, dass die Montageanleitung sehr übersichtlich und genau sei. Demnach würde die Poolleiter schon in kurzer Zeit einsatzbereit sein. Das Produkt sei stabil und eigne sich für jedes Alter. Zudem sei das Preis-Leistungs-Verhältnis überaus gut. Die Kindersicherung sei besonders sinnvoll.

Vorteile

  • Montage erfolgt einfach und schnell.
  • Poolleiter stabil und für alle Altersstufen geeignet.
  • Kindersicherung sehr sinnvoll.
  • Preis Leistungs Verhältnis überaus gut.

Nachteile

  • Nicht immer auf Lager.

Ratgeber: die richtige Poolleiter kaufen

Die Arten der Poolleitern

Bei Poolleitern gibt es generell drei Arten:

  • Edelstahl-Poolleiter
  • Stahl-Poolleiter
  • Sicherheits-Poolleiter

Im Folgenden erfahren Sie Wissenswertes über die Arten der Polleitern und können zudem deren Vor- und Nachteile vorfinden.

Edelstahl-Poolleiter

Meist gibt es eine Edelstahl-Leiter in zwei Ausführungen. Zunächst gibt es die Poolleiter, die aus reinem Edelstahl besteht und zudem gibt es die Poolleiter aus einer Edelstahl-Kunststoff-Mischung.
Sofern die Leiter ausschließlich aus Edelstahl besteht, so ist diese korrosionsbeständig, robust und wird Ihnen lange Zeit erhalten bleiben. Ferner sind diese Produkte besonders belastbar und bieten viel Stabilität. Der höhere Preis ist vielleicht ein Nachteil, doch aufgrund der Langlebigkeit ist das eher nebensächlich.

Vorteile:

  • Stabil und pflegeleicht
  • Langlebig und besonders widerstandsfähig

Nachteile:

  • Kaufpreis ist hoch
  • Die Qualität des Edelstahls kann variieren

Poolleiter, die aus Edelstahl und Kunststoff bestehen, sind ebenfalls korrosionsbeständig und robust und können Ihnen lange Zeit erhalten bleiben. Allerdings bieten Kunststoff-Stufen nicht die gleiche Belastbarkeit und Stabilität, wie es bei einer reinen Edelstahl-Leiter der Fall ist.

Stahl-Poolleiter

Meist besteht eine einfache Stahl-Leiter aus Kunststoff-Stufen und pulverbeschichteten Stahlrohren. Diese Materialien bieten Langlebigkeit, da sie widerstandsfähig und korrosionsbeständig sind. Im Vergleich sind diese Modelle recht preiswert und bieten sich für ein kleineres Budget an.

Vorteile:

  • Hoher Komfort
  • Recht preiswert
  • Sehr langlebig und widerstandsfähig

Nachteile:

  • Qualitätsunterschiede können stark variieren
  • Sollte die Pulverbeschichtung Schaden annehmen, kann ein Totalschaden entstehen

Bei einer Stahl-Poolleiter ist die Pulverbeschichtung ein großer Nachteil. Falls Kratzer auf die Pulverbeschichtung gelangen, kann Korrosion entstehen. Sollten Sie das erst später bemerken, kann die Poolleiter unbrauchbar werden.

Sicherheits-Poolleiter

Aus den zuvor genannten Materialien kann eine Sicherheits-Poolleiter bestehen. Daher kann sie als Edelstahl, Stahl oder einer Mischung aus (Edel-)Stahl und Kunststoff vorliegen. Zur Qualität gelten demnach die bereits genannten Merkmale.

Vorteile:

  • Hoher Komfort
  • Große Sicherheit
  • Sehr langlebig und widerstandsfähig

Nachteile:

  • Hohe Kosten
  • Qualität kann sich stark unterscheiden

Eine Sicherheitsleiter bietet sich für Sie an, wenn Sicherheit für Sie wichtig ist. Schließlich verfügt dieses Modell über mehr Sicherheits-Extras. Sofern Sicherheitsstufen vorliegen, dann lassen sich die Stufen an der Außenseite abnehmen. Dadurch werden Kinder daran gehindert, in den Pool unbeaufsichtigt zu gelangen.

Verstärkte Stabilität bei einer Sicherheits-Poolleiter bedeutet, dass die Leiter sich durch zusätzliche Stabilität besonders für Kinder eignet. Wenn Kinder dann ausgelassen spielen und die Poolleiter stärker beanspruchen, wird diese dennoch nicht umgestoßen.

Somit ist eine Sicherheitsleiter für Sie genau das Richtige, wenn der Pool häufig von Kindern benutzt wird und Sie sich mehr Sicherheit wünschen. Vor allem, wenn Sie die Stufen abnehmen oder abklappen können, ist das mitunter eine lebensrettende Maßnahme.

Kaufkriterien für Poolleitern

Nachfolgend erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Poolleitern achten sollten, damit Sie eine ideale Kaufentscheidung vornehmen können.

Folgende Kriterien sind dabei von Bedeutung:

  • Material
  • Sicherheit
  • Gewicht

Material

Generell gibt es Poolleitern aus drei unterschiedlichen Materialien.

  • Poolleitern aus Kunststoff sind sehr widerstandsfähig und sehr leicht
  • Poolleitern aus Stahl sind stabil und widerstandsfähig
  • Poolleitern aus Edelstahl sind äußerst stabil und besonders widerstandsfähig

Kunststoff

Innerhalb der vorgestellten Materialien ist Kunststoff das Leichtgewicht. Es ist besonders widerstandsfähig, stabil und lässt sich dennoch gut handhaben. Falls Sie die Poolleiter häufig bewegen müssen, dann ist eine Kunststoff-Leiter sehr empfehlenswert.
Oftmals ist jedoch die Stabilität ein Nachteil. Ohne Zweifel ist diese gegeben, dennoch verfügen Poolleiter aus Edelstahl oder Stahl eine höhere Stabilität.

Vorteile:

  • Pflegeleicht und widerstandsfähig
  • Geringe Kosten
  • Geringes Gewicht

Nachteile:

  • Verfärbt sich unter Umständen
  • Weniger stabil als Metall

Stahl

Stahl ist im Vergleich zu Kunststoff stabiler. Eine Stahl-Leiter ist sehr widerstandsfähig und langlebig. Meist haben Poolleiter aus Stahl Kunststoff-Stufen und sind pulverbeschichtet. Das Gewicht ist dadurch deutlich geringer. Allerdings liegt bei einer Pulverbeschichtung der Nachteil vor, dass diese beschädigt wird durch Kratzer oder sich auflöst.

Vorteile:

  • Pflegeleicht und widerstandsfähig
  • Günstiger als Edelstahl
  • Hohe Stabilität

Nachteile:

  • Teurer als Kunststoff
  • Es besteht Korrosionsgefahr bei einer beschädigten Pulverbeschichtung
  • Sofern der Stahl mit dem Wasser längere Zeit in Berührung kommt, kann Korrosion entstehen. Falls Sie den Korrosionsschaden spät bemerken, kann die Poolleiter unbrauchbar werden und muss dann entsorgt werden.

Edelstahl

Von Natur aus ist Edelstahl äußerst korrosionsbeständig und rostfrei. Zwei Varianten liegen bei Edelstahl-Leitern vor: Es gibt die Poolleiter aus reinem Edelstahl und eine Poolleiter aus Edelstahl, die über Stufen aus Kunststoff verfügt.

Vorteil:

  • Stabil und pflegeleicht
  • Langlebig und besonders widerstandsfähig
  • Verschiedenen Wasserzusätzen wird standgehalten

Nachteil:

  • Hohes Gewicht
  • Im Vergleich zu anderen Materialien recht teuer
  • Am stabilsten ist die Edelstahl-Leiter. Zugleich ist sie jedoch auch das teuerste Modell. Falls Sie für eine Poolleiter aus Edelstahl das nötige Budget zur Verfügung haben, dann sollte dieses Produkt die erste Wahl für Sie sein.

Sicherheit

Der wahrscheinlich wichtigste Faktor ist die Sicherheit. Besonders dann, wenn die Kinder in den Pool wollen. Dabei hat beim Thema Sicherheit jede Poolleiter ihre Vor- und Nachteile. In diesem Abschnitt werden diese vorgestellt.

Sicherheits-Poolleiter

Falls in Ihrem Haushalt Kinder leben oder Kinder oftmals bei Ihnen sind, dann ist dieses Modell die sicherste und im Grunde auch die einzige Wahl. Besondere Sicherheitsmerkmale liegen bei einer Sicherheits-Leiter vor, die insbesondere den Kindern zusätzlichen Schutz bieten.

Jede Sicherheits-Poolleiter verfügt über eine hohe Stabilität und es liegen umklappbare oder abnehmbare Stufen vor. Dadurch verhindern Sie vor allem das ungewollte Betreten des Pools durch Kinder.
Die Bezeichnung Sicherheits-Poolleiter ist leider nicht ausreichend geschützt. Daher sollten Sie sich vor einem Kauf die Beschreibung genau durchlesen. Damit Sie die Sicherheit gewährleisten können, sollten Sie die Poolleiter bevorzugt vor Ort vergleichen und testen.

Klassische Poolleiter

Normalerweise reicht die klassische Poolleiter völlig aus, um den Pool sicher zu betreten und zu verlassen. Zuvor müssen alle Poolleitern getestet werden. Die größtmögliche Sicherheit ist bei diesen dennoch nicht garantiert.

Prüfen Sie daher vorher immer genau, ob Ihre Sicherheitsvorstellungen von der jeweiligen Poolleiter erfüllt werden.

Gewicht

Die Poolleiter bleibt grundsätzlich meist im Pool. Falls Sie eine Plane oder ein Poolverdeck nutzen, kann es jedoch vorkommen, dass die Poolleiter häufiger aus dem Wasser genommen werden muss. Überlegen Sie sich daher genau, ob das Wunschprodukt eher leicht sein soll oder schwer sein darf.

Poolleiter aus Kunststoff sind sehr leicht. Eine Poolleiter aus einem Stahl- und Kunststoff-Gemisch ist leicht. Ein Produkt aus Stahl ist schwer. Eine Variante aus einem Edelstahl- und Kunststoff-Gemischt ist leicht. Und eine Poolleiter aus Edelstahl ist schwer.

FAQ: Häufige Fragen zu Poolleitern beantwortet

Ist eine Poolleiter für jeden Pool geeignet?

Grundsätzlich sollte eine Poolleiter an keinem Schwimmbecken fehlen. Sie bietet zusätzliche Sicherheit und unterstützt beim Ein- und Ausstieg. Der Pool wird damit auch sauber gehalten, da Sie nicht direkt von der Poolumrandung oder dem Rasen in das Schwimmbecken einsteigen und davor ein Fußbecken platzieren können.

Allerdings ist nicht jede Poolleiter für alle Pools geeignet. Schauen Sie deshalb vorher nach, welche Leiter für Ihre Bedürfnisse sinnvoll ist. Schließlich gibt es Einbau-Poolleitern und Hochbeckenleitern.
Eine Hochbeckenleiter ist für Sie geeignet, wenn Ihr Schwimmbecken auf dem Boden steht oder in den Boden nur ein wenig eingelassen ist. Einen sicheren Ein- und Ausstieg gewährleistet die Variante in Form einer Klappleiter.

Für Sie ist eine Einbau-Poolleiter interessant, wenn Ihr Pool in den Boden vollständig eingelassen ist. Dann wird die Leiter am Beckenrand einfach in das Schwimmbecken eingehangen. Durch unterschiedliche Methoden ist die Befestigung möglich.

So ist es beispielsweise möglich, im Poolrand die gesamte Leiter zu verschrauben oder die Griffe einzubetonieren. Die Poolleiter wird dadurch gehindert umzukippen und ein sicherer Ein- und Ausstieg wird gewährleistet.

Welche Größe sollte die Poolleiter aufweisen?

Die meisten Poolleitern, die im Handel erhältlich sind, weisen gleiche Größen auf und diese richten sich nach der Menge der Stufen. Folgende gängige Höhen sind vorhanden: 76, 91, 107 und 120 Zentimeter.
Ihre Poolleiter muss entsprechend der Tiefe des Pools mehr oder weniger Stufen aufweisen. Deshalb sollten Sie zuerst die Tiefe des Pools messen und bei teilweise eingelassenen Schwimmbecken zusätzlich die Poolbeckenkante beachten. Sie können mit diesen ermittelten Werten die neue Leiter und somit die passende Größe ganz einfach bestimmen.

Welche Kosten sind mit einer Poolleiter verbunden?

Die Preise variieren je nach Qualität und Ausstattung sehr. Preiswerte Einsteiger-Modelle gibt es bereits ab 70 Euro. Den Preis beeinflussen hierbei die Art des Leiters, die Höhe und das Material stark. Meist sind Varianten, die aus einem Stahl-Kunststoff-Gemisch bestehen, ein wenig günstiger als Poolleitern, die aus reinem Edelstahl bestehen.

Eine einfache Stahl-Leiter gibt es bereits ab etwa 70 €. Eine Edelstahl-Leiter mit Kunststoff-Stufen kostet ab 100 €. Wenn Sie eine Poolleiter erwerben wollen, die aus reinem Edelstahl besteht, kostet diese ab 200 €.

Wo kann man eine Poolleiter kaufen?

Poolleiter können nahezu überall gekauft werden. In Baumärkten und Gartenmärkten sind diese erhältlich. Auch Supermärkte haben diese im Sommer im Angebot. Zudem werden Poolleitern in zahlreichen Online-Shops zum Kauf angeboten.

Informieren Sie sich zuvor jedoch genau über das Produkt und machen Sie sich vor Ort mit den einzelnen Varianten vertraut. So wissen Sie bald genau, welche Poolleiter für Sie am besten geeignet ist.

Gibt es eine Alternative zur Poolleiter?

Zur Poolleiter ist die Alternative eine Pooltreppe. Falls Sie planen, einen vollständig eingelassenen Betonpool in Auftrag zu geben, dann sollte diese Variante Ihre erste Wahl sein. Pooltreppen gibt es in verschiedenen Modellen.

Beispielsweise gibt es eine runde Römertreppe oder besonders breite Treppen. Grenzen sind Ihnen dabei kaum gesetzt. Sofern Sie einen zusätzlichen Handlauf anbringen, wird der Ein- und Ausstieg äußerst erleichtert.

Pooltreppen erhalten Sie nicht nur als Massivbauvariante, vielmehr gibt es auch fertige Pooltreppen aus Metall oder Kunststoff. Das Aussehen ähnelt einer Poolleiter. Deutlich breitere Stufen sind dabei der klare Vorteil.

Dank der breiteren Auftrittsfläche bieten Pooltreppen mehr Sicherheit und Halt. Daher eignet sich diese Variante vor allem für Kinder oder ältere Menschen. Der besonders hohe Platzverbrauch ist wiederum ein großer Nachteil. Die Pooltreppe ragt aufgrund der breiteren Stufen viel mehr in das Schwimmbecken hinein. Letztlich bleibt Ihnen im kühlen Nass dadurch weniger Platz.

Wie wird eine Poolleiter gepflegt?

Eine Poolleiter braucht keine zeitintensive und spezielle Pflege. Befreien Sie diese lediglich ab und zu von Schmutz. Außerdem ist es wichtig, die Poolleiter nach Möglichkeit aus dem Schwimmbecken zu nehmen, wenn die Leiter zeitweise nicht benutzt wird. Für Stahl-Leitern gilt das im Besonderen.

Zudem sollten Sie im Winter ohnehin das Schwimmbecken leeren und an einem trockenen Lagerort die Poolleiter verstauen. Dadurch wird die Leiter in den Wintermonaten vor der Witterung geschützt. Somit haben Sie an der Poolleiter mit Sicherheit lange Freude.

Die Poolleiter aus Edelstahl, die im Beckenrand festmontiert ist, müssen Sie natürlich nicht abmontieren. Über den Winter kann eine Polleiter aus Edelstahl, die für ein Hochbecken genutzt wird, ebenfalls draußen bleiben. Auch im Winter halten diese der Witterung stand.

Meist besitzen die montierbaren Poolbecken eine besonders hohe Qualität und dementsprechend sind sie äußerst witterungsbeständig. Reinigen Sie diese trotzdem einmal im Jahr mit einem Edelstahlreiniger.

Was gilt es zu beachten, wenn Sie Chlor verwenden?

Bei Chlor handelt es sich um eine Chemikalie. In einer geeigneten Konzentration hält sie das Wasser von Algen frei und das Schwimmbecken bleibt hygienisch rein. Grundsätzlich sollten aufgrund der richtigen Chlorung vom Poolwasser keine Probleme auftreten.

Mit Wasser, indem Chlor z.B. in Form von einer Chlortablette aufgelöst wurde, vertragen sich die meisten Poolleitern. Eine Kunststoff-Leiter hat oftmals die geringsten Probleme. Kunststoff-Leitern sind besonders widerstandsfähig und können auch in Salzwasser problemlos verwendet werden. Diese kann jedoch bei einem zu hohen Chlorgehalt porös werden.

Ebenfalls sind Stahl- und Edelstahl-Poolleitern gegenüber Chlorwasser resistent, doch ausschlaggebend ist auch hier der Chlorgehalt oder die Konzentration. Dafür sind Stahl-Leitern für Salzwasser gänzlich ungeeignet.

Fazit

Damit Sie eine gute Kaufentscheidung bei einem Poolleiter machen, ist es wichtig, sich vorab gut zu informieren und zu wissen, welche Produkte aktuell auf dem Markt angeboten werden. Zudem sollten Sie wissen, welche Details Sie beachten und demnach zuverlässig entscheiden können. In diesem Artikel finden Sie dazu umfassende Informationen.

In unserem Artikel haben wir die besten Poolleitern für Sie ausgewählt, da diese uns besonders überzeugen konnten. Für eine gute Kaufentscheidung können Sie einen näheren Blick auf diese Empfehlungen werfen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen

Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.