Skip to main content

Pool Solarheizung Test: Die 7 besten Solarheizungen für Pools

Mann plant Pool Solarheizung

Ein eigener Pool ist schon etwas Feines. Für die schönen Sommertagen lohnt sich die Anschaffung besonders. Sei es, um darin zu schwimmen, zu relaxen oder auch, um mit den Kindern darin zu spielen. (Das setzt natürlich voraus, dass Sie keine Algen im Pool haben.)

Leider ist der Badespaß nicht an allen Tagen im Jahr gegeben. Die nötigen Außentemperaturen, die für ein warmes Poolwasser sorgen, herrschen nur über einen relativ kleinen Zeitraum hinweg.

Dieser Umstand ist für viele Deutsche Grund genug, sich nach Möglichkeiten umzusehen, mit denen man auf kostengünstige Art und Weise das Poolwasser erwärmen kann. Eine tolle Option stellen die umweltfreundlichen Pool Solarheizungen dar.

Die Solarheizungen benötigen lediglich ein paar Sonnenstrahlen, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Auch außerhalb der offiziellen Badesaison heben die Anlagen die Wassertemperatur im Pool auf ein angenehmes Level an.

Optimal eignen sich die Solarheizungen für die nicht so schönen Sommertage, an denen das Poolwasser am Abend trotzdem schön warm sein soll. Besonders, wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt und sich einfach nur entspannen möchte, bietet sich ein warmes Bad im Poolwasser hervorragend an.

Die Pool Solarheizungen sind bereits bei vielen Poolbesitzern bekannt. Doch welche die besten Solarheizungen für Pools sind, wissen die Wenigsten. Aus diesem Grund gibt es inzwischen den ein oder anderen Pool Solarheizung Test, der genau dieses Problem beseitigen soll.

Um unseren Beitrag zu diesem Thema zu leisten, stellen wir Ihnen in diesem Artikel die besten Pool Solarheizungen vor und erläutern Ihnen im anschließenden Ratgeber, was Sie beachten sollten, wenn Sie eine Pool Solarheizung kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Pool Solarheizungen können die Badesaison um viele Tage verlängern – zumindest mit einem Gartenpool. Voraussetzung dafür sind lediglich einige Sonnenstrahlen und ausreichend große Solarkollektoren.
  • Die sonnenbetriebenen Heizungen sind kostengünstig in der Anschaffung, umweltfreundlich, äußerst wartungsarm und verursachen keine laufenden Betriebskosten.
  • Die individuellen Solarheizungen erwärmen das Poolwasser nur um wenige Grad. Wenn man die einzelnen Elemente jedoch miteinander kombiniert oder mehrere aneinanderschließt, verstärkt sich der Effekt.

Die besten Solarheizungen für Pools

Steinbach Speedsolar Solarmatte



Die Speedsolar Solarmatte ist ein Produkt des Herstellers Steinbach. Sie besteht aus hochwertigem LDPE-Kunststoff und ist in 6 verschiedenen Ausführung erhältlich. Die Größen reichen von den Maßen 3,0m x 0,7m bis hin zu 6,0m x 1,4 m. Die Matte mit den größten Maßen hat dabei das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Falls Sie nicht wissen, ob Sie direkt mit der größten Version beginnen wollen, ist das kein Problem. Die Produkte sind miteinander kompatibel. Sie können also mit einer kleinen Solarmatte beginnen und bei Bedarf weitere Elemente mit den gleichen Maßen nachkaufen. Diese können Sie anschließend mit den bereits vorhandenen verbinden, um eine höhere Leistung zu erzielen.

Die Solarmatten können nach Belieben direkt auf dem Boden, an Holzkonstruktionen oder auf dem Dach montiert werden. Der erforderliche Platz sollte dafür stets im Vorhinein berechnet werden, um Probleme später zu vermeiden.

Das Gewicht der Solarmatten liegt je nach Variante zwischen 6 und 20 Kilogramm. Für die kleinen Elemente werden Sie also wahrscheinlich keine Hilfe beim Aufbau brauchen. Bei den größeren Modellen kann hingegen ein weiteres Paar Hände nicht schaden.

Ein weiterer wichtiger Faktor der Solarmatte ist der Wasserdurchfluss, der bei mindestens 2.000 Liter pro Stunde und bei maximal 10.000 pro Stunde liegt.

Die Kunden sind sehr zufrieden mit den Solarmatten. Sie erhöhen damit die Temperatur ihres Poolwassers um bis zu 8°C. Da die Absorptionswirkung der Matten sehr gut sei, benötige man auch nur wenige der Matten. Die Matten seien außerdem gut für die Montage auf dem Dach oder direkt im Garten geeignet.

Ein Kritikpunkt, der von mehreren Kunden angesprochen wird, sind die teils undichten Anschlüsse. An dieser Stelle muss also ein bisschen nachgeholfen werden. Ein Kunde empfiehlt, die Matten so zu positionieren, dass man bei Bedarf leicht rankommt und gegebenenfalls nachbessern kann.

Vorteile

  • Fairer Preis.
  • Starke Heizleistung (heizt um bis zu 8°C).
  • Mit anderen Elementen kompatibel.
  • Hoher Wasserdurchfluss.
  • Überall leicht zu montieren.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Zelsius Solarplane



Der Hersteller Zelsius bietet Solarplanen für die verschiedensten Pools an. Man legt die Planen einfach über den Pool auf die Wasseroberfläche und schon beginnt die wärmende Wirkung. Da sich die Solarplane vor allem als Unterstützung für Solarmatten eignet, empfehlen wir eine Kombination der beiden Solarheiz-Methoden.

Die Solarplane kommt in einer Einheitsgröße von 6 x 4 Metern, was für einige Pools bereits zu groß sein dürfte. Dies stellt jedoch kein Problem dar, da Sie mit Hilfe einer normalen Schere die Plane in Form und Größe verändern können.

Die viele zufriedenen Kunden betonen, wie gut sich die Plane eignet, um die Temperatur konstant zu halten. Der nächtliche Wärmeverlust des Poolwassers kann so, laut Kundenaussagen, fast gänzlich verhindert werden. Ein weiteren Pluspunkt sammelt die Solarplane für die Qualität. Ein Kunde hab die Plane bereits seit über 4 Jahren und sie zeige noch keinen Verschleiß.

Etwas bemängelt wurde die Handhabung der Plane, die laut Aussage eines Kunden etwas umständlich sei.

Vorteile

  • Gute Qualität.
  • Große.
  • Leicht anpassbar.
  • Vermindert Wärmeverlust.

Nachteile

  • Handhabung teilweise umständlich.

vidaXL Solarkollektor



Der vidaXL Solarkollektor kommt gerade einmal mit einer Fläche von 71,5 cm². Für kleine Pools in eher kleinen Gärten, eignet sich diese Solarheizung daher besonders. Wenn der Kollektor für einen größeren Pool genutzt werden soll, kann man auch mehrere von ihnen aneinander schließen, um die Effektivität zu erhöhen.

Der Solarkollektor verfügt über ein 3-Wege Ventil, eine T-Schlauchverbindung, 3 Adapter und 6 Schlauchkammern. Nach einer einfachen und schnellen Montage sind anschließend keine Wartungsarbeiten mehr nötig.

Die Durchflussmenge liegt bei maximal 7.500 Liter in der Stunde, wodurch eine Wassererwärmung von 1000 Liter pro Stunde um ca. 1°C erreicht werden kann.

Die Leistung des vidaXL Solarkollektors ist laut Kundenaussagen als gut zu beurteilen. So stimme das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Heizleistung erfülle die Erwartungen. Viele Kunden machen sich die Tatsache zunutze, dass man die Kollektoren miteinander Kombinieren kann, um die Erwärmung des Poolwassers noch zu beschleunigen.

Die Kunden sind ebenfalls von der leichten Montage überzeugt und sprechen sich für die gute Qualität aus. Der umfangreiche Lieferumfang samt Anschlüssen, Klemmen und Ventil ist ein weiterer Pluspunkt.

Vorteile

  • Gute Qualität.
  • Preis geht in Ordnung.
  • Großer Lieferumfang.
  • Nimmt wenig Platz weg.
  • Mit mehreren Elementen kombinierbar.
  • Leichte Montage.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Arebos Solarplane



Die Arebos Solarplane gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Es spielt daher keine Rolle, ob Ihr Pool rund oder eckig ist. Falls selbst die kleine Solarplane zu groß für Ihren Pool ist, können Sie einfach eine Schere zur Hand nehmen und die Plane auf die gewünschte Größe zurückschneiden.

Die Anwendung der Solarplane ist sehr einfach. Einmal über den Pool gelegt, kann man sich zurücklehnen und die Plane übernimmt die Arbeit. Da Solarplanen vor allem dafür sorgen, dass das Poolwasser kalt wird, sollte man in Erwägung ziehen, zusätzlich eine Solarmatte oder einen Solarkollektor anzuschließen. Dies erzeugt eine optimale Kombination von Erwärmung bei Tag und Nicht-Erkaltung des Wassers bei Nacht.

Das Tolle an der Plane ist, dass sie umweltfreundlich ist und den Pool vor Verunreinigungen schützt. Insgesamt eignet sie sich sowohl, um das Wasser sauber zu halten und der Verdunstung vorzubeugen, als auch zur Wärmedämmung.

Die Kunden äußern sich sehr positiv über die Solarplane. Sie habe ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, mache einen sehr qualitativen Eindruck und wirke deutlich besser als Vergleichsprodukte. Weitere Kunden sind von der robusten Plane und der damit einhergehenden Haltbarkeit beeindruckt.

Vorteile

  • Geringer Preis.
  • Gute Qualität.
  • Leicht anpassbar.
  • Lange Haltbarkeit.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Steinbach Speedsolar Exclusiv Sonnenkollektor



Der Steinbach Speedsolar Exclusiv Sonnenkollektor ist ein modernes Gerät, das Sonnenenergie in Wärme umwandelt. Mit den Maßen 110 x 69 x 14 cm nimmt der Kollektor nicht viel Platz weg und sorgt trotzdem für eine gute Wärmeleistung. Falls die Wassertemperatur bei größeren Pools zu langsam steigt, können auch mehrere Elemente miteinander verbunden werden.

In der Lieferung sind der Kollektor an sich, ein Verbindungsschlauch und 2 Schlauchklemmen enthalten. Der Hersteller gibt allerdings extra an, dass ein zusätzliches Bypass Set für den Aufbau empfohlen ist.

Den Kunden gefällt, wie schnell das Poolwasser durch den Sonnenkollektor erwärmt wird. Viele von ihnen nutzen auch mehrere Modelle, die das Ganze noch beschleunigen. Weitere Pluspunkte sammelt der Kollektor durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und den einfachen Aufbau.

Einige negative Rezensionen wurden von Kunden verfasst, die Probleme mit den Dichtungen des Kollektors haben. Diese sorgen bei ihnen für Stress, denn sie haben mehrere Anläufe gebraucht, um die Anschlüsse endlich komplett dicht zu bekommen. Da andere Kunden über dieses Problem nicht klagen, handelt es sich wahrscheinlich um eine Ausnahme.

Vorteile

  • Platzsparend.
  • Gute Wärmeleistung.
  • Mit anderen Kollektoren kombinierbar.
  • Fairer Preis.

Nachteile

  • Teils undichte Anschlüsse.
  • Zusätzliches Bypass Set wird für den Aufbau empfohlen.

Zelsius Solarmatte



Die Zelsius Solarmatte macht einen sehr guten Eindruck. Mit den Maßen 6,0 x 0,8m gehört die Matte zu den größeren Modellen und sorgt für eine entsprechend gute Wärmeleistung. Falls diese für sehr große Pools nicht ausreicht, sind die einzelnen Elemente miteinander kombinierbar und können leicht in Reihe geschaltet werden, was die Leistung entsprechend stark anhebt.

Uns gefällt, dass die Solarmatte umweltfreundlich ist und kinderleicht aufzubauen ist. Die Matte muss lediglich ausgerollt und angeschlossen werden. Sobald sich die Solarmatte erstmal im Filterkreislauf befindet, übernimmt die Sonne die restliche Arbeit.

Die Kunden sind von der Wärmeleistung und der Verarbeitungsqualität überzeugt. Viele von ihnen nutzen mehrere Elemente, die miteinander verbunden werden und so für eine noch schnellere Erwärmung des Poolwassers sorgen. Je nach Sonneneinstrahlung sind Erwärmungen innerhalb weniger Tage von bis zu 10°C keine Seltenheit.

In negativen Rezensionen liest man von unzufriedenen Kunden, die sich über die Qualität nach der Winterpause beschweren. Die Rohre tragen laut ihren Aussagen Frostschäden davon, welche die Solarmatte unbrauchbar machen. Diesen Kunden möchten wir mitteilen, dass die Solarmatten nicht dafür geeignet sind, über den Winter draußen gelagert zu werden. Sobald die Temperaturen sehr niedrig werden, sollten die Matten im Keller verstaut werden.

Vorteile

  • Gute Wärmeleistung.
  • Tolle Qualität.
  • Leichter Aufbau.
  • Mit anderen Solarmatten kombinierbar.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

well2wellness Solar 'Powerkugel' Plus



Die well2wellness Solar Powerkugel Plus ist zwar kein Schnäppchen, punktet dafür aber mit einer guten Wärmeleistung. Je nach Sonneneinstrahlung und Poolgröße, kann bereits ein Element für eine Temperaturerhöhung von bis zu 5°C sorgen. Da die Powerkugel mit anderen Solarkollektoren kombinierbar ist, können auch mehrere Elemente in Reihe geschaltet werden, um diese Heizkraft noch zu verbessern.

Mit den Maßen 57 x 57 x 25 cm ist die Powerkugel nicht nur sehr platzsparend, sie sorgt dank einer maximalen Durchflussmenge von 7.500 Liter pro Stunde auch für eine sehr effiziente Poolwassererwärmung. Die einfache Anwendung rundet das Ganze, dank des im Lieferumfang enthaltenen Bypass-Sets, ab.

Vorteile

  • Starke Wärmeleistung.
  • Mit anderen Elementen kombinierbar.
  • Platzsparend.

Nachteile

  • Nicht immer auf Lager.

Ratgeber: Die richtige Pool Solarheizung kaufen

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Pool Solarheizungen wissen müssen. Wir gehen auf die Vor- und Nachteile ein, stellen Ihnen die verschiedenen Arten von Solarheizungen vor und beleuchten genau, welche Faktoren bei der Auswahl eine Rolle spielen.

Vor- und Nachteile von Pool Solarheizungen

Bevor wir tiefer in die Materie einsteigen, sollten Sie sich darüber im Klaren werden, ob eine Solarheizung für Sie Sinn macht. Eine einfache, aber dennoch effiziente Methode, ist die Abwägung von Vor- und Nachteilen der Systeme. Wenn Sie vom Großteil der Vorteile überzeugt sind und ihnen die Nachteile nicht einen Strich durch die Rechnung machen, sind Solarheizungen genau das Richtige für Sie.

Vorteile:

  • Wartungsarmes System
  • Preisgünstig in der Anschaffung
  • Keine laufenden Betriebskosten
  • Umweltfreundlich

Nachteile:

  • Effektivität ist vom Wetter abhängig
  • Nehmen gegebenenfalls viel Platz ein
  • Wasser kann nur um wenige Grad erwärmt werden

Arten von Pool Solarheizungen

Solarmatten und einfache Solarkollektoren

Eine günstige Art der Solarheizung sind Solarmatten aus Kunststoff. Diese Systeme bieten sich für alle Gartenpools an, funktionieren jedoch am besten bei nicht allzu großen Pools. Der Grund dafür ist, dass die Solarmatten viel Platz benötigen. Das bedeutet, je größer der Pool ist, desto mehr der Matten werden benötigt.
Man kann die Solarmatten zwar bequem miteinander kombinieren, sodass diese weniger Fläche einnehmen, aber wie sagt man so schön: Kleinvieh macht auch Mist. Wenn jedoch genug Platz vorhanden ist, sind die Matten eine Überlegung wert.

Bei Solarmatten ist vor allem das Material von entscheidender Bedeutung. Die meisten Modelle bestehen aus Kunststoff, doch es gibt auch individuelle Unterschiede. Man sollte darauf achten, dass es sich um hochqualitativen Kunststoff handelt, dem Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung und Temperaturschwankungen nichts anhaben können. Das Material sollte zudem Feuchtigkeit vertragen können und korrosionsbeständig sein.

Bevor Sie sich für eine Solarmatte entscheiden, ist es empfehlenswert, dass Sie sich über deren Eigenschaften informieren. Wichtige Faktoren einer guten Solarmatte sind eine hohe Wärmeleitfähigkeit, eine starke Strahlungsabsorption und ein möglichst geringer Strömungswiderstand. Nur, wenn diese Eigenschaften vorhanden sind, kann eine optimale Erwärmung des Poolwassers stattfinden.

Solarplane

Solarplanen gehören ebenfalls zu den Pool Solarheizungen, sind jedoch eher von unterstützender Natur. Lediglich eine Solarplane für die Erwärmung des Poolwassers einzusetzen, ist keine gute Idee. In Verbindung mit einer Solarmatte sieht das Ganze schon anders aus. Das hängt zu einem Großteil mit der Funktionsweise zusammen, die wie folgt aussieht:

Die Solarplane nimmt die Sonneneinstrahlung in Form von Wärme über die Oberfläche auf. Diese Wärme wird einerseits in der Oberfläche an sich und andererseits in den kleinen Luftpolstern innerhalb der Plane gespeichert und anschließend zur Erwärmung des Poolwassers genutzt.

Der große Vorteil der Solarplanen wird bei Nacht ersichtlich. In den dunklen Stunden verlieren Pools oftmals viel Wärme – selbst wenn Abdeckplanen zum Einsatz kommen. Solarplanen leisten in diesem Bereich bessere Dienste, da sich die verarbeiteten Luftpolster innerhalb der Plane als sehr gute Isolation eignen. Die Wärme des Wassers wird dadurch im Pool gehalten und nur in geringen Mengen an die kühle Nachtluft abgegeben.

Eine besonders gute Wirkung entfalten schwarze Solarplanen. Die Farbe absorbiert viele der Sonnenstrahlen und reflektiert nur einen sehr geringen Anteil. Die Solarplane heizt sich dadurch schneller auf. Sonnenlicht, das normalerweise in den Pool gelangt, wird direkt in der Plane gebündelt und effektiv gespeichert. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass durch diesen Prozess Algen im Pool vorgebeugt wird.

Funktionsweise von Solarmatten und Solarkollektoren

Nicht nur Solarbrunnen und Solarduschen können die Wärme der Sonne nutzen. Solarmatten und Solarkollektoren sind speziell dafür ausgelegt die Wärme der Sonneneinstrahlung zu bündeln. Die gespeicherte Wärme wird anschließend effektiv zur Erwärmung des Poolwassers genutzt.

Die Anwendung von Solarmatten und Solarkollektoren ist sehr einfach. Man schließt die Systeme ganz einfach an die Poolpumpe an und sorgt damit für eine Einbindung in den Filterkreislauf des Pools. Je größer die Fläche der Solarmatten bzw. je mehr Solarkollektoren in Reihe geschaltet werden, desto mehr Leistung der Umwälzpumpe wird benötigt.

Das Poolwasser wird durch die speziellen Schläuche geleitet und nimmt die gesammelte Wärme auf. Diese effektive Art, die Sonne als Wärmequelle zu nutzen, eignet sich also hervorragend, um Stromkosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Tipp: Jegliche Solarmatten und Solarkollektoren können auch außerhalb des Gartens, wie zum Beispiel auf dem Haus- oder Garagendach platziert werden, um Platz zu sparen.

Kaufkriterien für Pool Solarheizungen

Nicht jede Pool Solarheizung ist für jeden Zweck geeignet. Viele Systeme sind lediglich für kleine Pools ausgelegt, selbst, wenn man diese in Reihe schaltet. Trotzdem gibt es genügend Modelle, die sich auch für größere Gartenpools eignen. Welche Kriterien betrachtet werden sollten, wenn man beurteilen möchte, ob eine Pool Solarheizung für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist, klären wir im Folgenden.

Maximale Erwärmung

Die maximal mögliche Erwärmung des Poolwassers ist von großer Bedeutung bei der Wahl einer Solarheizung. Je nachdem, zu welcher Jahreszeit bzw. unter welchen Bedingungen Sie den Pool nutzen wollen, sind unterschiedliche Anforderungen an die maximale Erwärmung zu stellen.

Nutzen Sie Ihren Pool beispielsweise nur an warmen Tagen nach der Arbeit, so würde es für Sie ausreichen eine Solarheizung zu wählen, die das Poolwasser lediglich für Sie warm hält und nicht noch weiter erhitzt.

Wenn Sie aber schon in den ersten Sommertagen, an denen sich das Wasser noch nicht durch die reine Sonneneinstrahlung stark erwärmen kann, nutzen wollen, so macht eine erhöhte Leistung viel mehr Sinn.

Bei den meisten Pool Solarheizungen sind Temperatursteigungen von 5 – 8 °C zu erwarten. Wenn Sie besonders gute Ergebnisse erreichen möchten, kann es sich anbieten, mehrere Systeme zu kombinieren und das Beste aus den ihnen zusammenzutragen. Beispielsweise können Sie zwei Solarmatten aneinanderschließen und zusätzlich noch eine Solarplane verwenden.

Maße

Die Maße einer Solarheizung bestimmen darüber, wie viel Wärme insgesamt erzeugt werden kann. Da die Systeme fast alle miteinander verbunden werden können, ist die Größe einer einzelnen Solarheizung jedoch nicht von großer Bedeutung.

Insgesamt sollten Sie sich im klaren sein, dass eine starke Erwärmung des Poolwassers nur gewährleistet werden kann, wenn Sie über ausreichend große Solarkollektoren verfügen. Wie groß die Kollektoren dabei genau sein können, hängt von zwei Faktoren ab.

Einerseits von Ihrer verfügbaren Fläche im Garten bzw. auf Ihrem Dach und andererseits von der Leistung Ihrer Umwälzpumpe. Sollte diese zu schwach sein, um das Wasser durch die Rohre zu pumpen, kann die Solarheizung ihren Zweck nicht erfüllen.

Poolgröße

In direkter Relation zu den Maßen der Solarheizung steht die Größe des Pools. Je voluminöser dieser ist, desto mehr Wärme wird für die Erhöhung der Poolwassertemperatur benötigt. Von der Poolgröße hängt außerdem die erforderliche Größe einer potentiellen Solarplane ab. Diese muss mindestens die Oberfläche des Pools abdecken können.

Eine Faustregel lautet: Pool Solarheizungen sollten eine Größe von ca. 80% der Poolfläche aufweisen können.

Durchflussmenge

Die Durchflussmenge gibt darüber Auskunft, wie viel Wasser durch die Rohre gepumpt werden kann, sodass das Wasser ausreichend erwärmt wird. Abhängig davon, wie groß Ihr Pool ist, sollte auch die Durchflussmenge entsprechend hoch sein.

Die Voraussetzung für eine hohe Durchflussmenge ist auch eine starke Umwälzpumpe. Hat diese eine zu schwache Leistung, kann sie keine hohen Durchflussmengen unterstützen. Bei großen Pools empfiehlt es sich also nicht nur, in Solarheizungen mit einer großen Durchflussmenge, sondern auch in eine Leistungsstarke Poolpumpe zu investieren.

Aufbau

Der Aufbau einer Pool Solarheizung kann kompliziert sein. Wenn Sie ein System erwerben, mit dessen Aufbau Sie sich gar nicht auskennen, brauchen Sie wahrscheinlich einen Experten, der Ihnen die Heizung anschließt. Dieser Service ist meistens ziemlich teuer und macht die relativ geringen Anschaffungskosten der Solarheizung zunichte. Wir empfehlen Ihnen daher, nur Solarheizungen zu erwerben, die erwiesenermaßen auch von Laien installiert werden können.

Kosten

Der Preis einer Pool Solarheizung ist abhängig von der Qualität und der Größe des Systems. Während günstige Solarplanen bereits für wenige Euro zu erwerben sind, können einige Solarmatten die Hundert-Euro-Grenze sprengen. Falls Sie vorhaben, eine Solarheizung für einen größeren Pool zu bestellen, sollten sie sich ein Budget von mehreren hundert Euro Beiseite legen.

FAQs: Häufige Fragen zu Pool Solarheizungen beantwortet

Muss man eine Pool Solarheizung überwintern?

Die sonnenbetriebenen Heizungen haben im Winter keinen Einsatzzweck. Weder scheint genug Sonne, als dass ausreichend Wärme erzeugt werden könnte, noch sind Solarheizungen für die Erwärmung von mehr als 8 °C ausgelegt.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Solarheizungen Frostschäden davon tragen können, sollten sie im Winter nicht ordentlich verstaut werden.

Sobald die kalte Jahreszeit anbricht, ist es an der Zeit, die Solarheizungen abzubauen und im Keller zu verstauen. Entgegen der üblichen Empfehlung, dass sich auch Geräteschuppen zur Lagerung eignen, empfehlen wir diese Lagerung nicht, denn auch dort kann es zu sehr niedrigen Temperaturen kommen, die sich schädlich auf die Lebensdauer der Heizung auswirken.

Auch, wenn es noch keinen offiziellen Pool Solarheizung Test gibt, bei dem verschiedene Modelle auf ihre Frostresistenz geprüft wurden, empfehlen wir Ihnen, das Risiko nicht einzugehen und auf Nummer sicher zu gehen.

Wo kann man eine Pool Solarheizung kaufen?

Pool Solarheizungen kann man entweder online in verschiedenen Stores wie auf Amazon oder Ebay erwerben. Diese Plattformen bieten die verschiedenen Systeme meistens zu weitaus günstigeren Preisen an, als man für diese im Baumarkt oder im Fachhandel bezahlen würde. Ein weiterer Vorteil der Onlineshops ist die kostenfreie Lieferung, ab einem Mindestbestellwert, den man bei dem Erwerb einer Solarheizung leicht erreicht haben sollte.

Kann man eine Pool Solarheizung selber bauen?

Besonders engagierte Hobbyhandwerker reizt es sicher, selber eine eigene Pool Solarheizung zu bauen. Dies ist zwar möglich, jedoch sollten Sie genau wissen was Sie tun, falls Sie sich dieser Herausforderung widmen. Um Ihnen eine grobe Richtung zu geben, können Sie sich an der folgenden Anleitung orientieren:

  1. Bestimmen Sie die Größe der Fläche, die für die spätere Nutzung benötigt wird.
  2. Erwerben Sie zwei Verteilerrohre und entsprechend viele Durchlaufrohre.
  3. Verbinden Sie nun die Verteilerrohre mit den Durchlaufrohren, sodass nur noch die Enden der Verteilerrohre offen liegen.
  4. Integrieren Sie anschließend die Konstruktion in den Filterkreislauf.

Gibt es Alternativen zu Pool Solarheizungen?

Wenn Sie Ihr Poolwasser auch ohne Sonnenschein erwärmen wollen, können wir Ihnen Wärmepumpen oder Durchlauferhitzer empfehlen. Im Gegensatz zu den sonnenbetriebenen Systemen, benötigen die Alternativen jedoch Zugang zum Stromnetzwerk. Außerdem sind diese Modelle mit relativ hohen Anschaffungskosten verbunden.

Wenn Sie das nötige Kleingeld mitbringen, sind Wärmepumpen und Durchlauferhitzer eine exzellente Wahl für die Erwärmung Ihres Poolwassers.

Wärmepumpe

Wärmepumpen wandeln die Umgebungstemperatur durch elektrische Energie in Wärme um und leiten diese Energie an das Poolwasser weiter. Diese Systeme arbeiten also unabhängig davon, ob die Sonne scheint oder nicht, sind dafür jedoch auf eine Stromversorgung angewiesen.

Der Vorteil von Wärmepumpen ist die gute Leistungseffizienz, die dafür sorgt, dass große Mengen des Poolwassers in kurzer Zeit erwärmt werden können. Der offensichtliche Nachteil sind die Anschaffungskosten.

Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer sind die kostengünstige Version der Wärmepumpen. Sie sind leicht an den Filterkreislauf anzuschließen und sorgen für eine zügige Erwärmung des Wassers. Ein Nachteil der Durchlauferhitzer sind die hohen Betriebskosten. Diese sind höher als bei Wärmepumpen und sollten bei dem Erwerb zumindest in Betracht gezogen werden.

Wo montiert man Pool Solarheizungen?

Die gängige Praxis ist die Montage der Solarpanels auf Dächern. Die Installation verläuft dabei ganz einfach. Die Solarkollektoren werden einfach auf das Dach des Hauses, der Garage oder des Schuppens gelegt und mit dem Filtersystem des Pools verbunden. Zum größten Teil handelt es sich um einfache Stecksysteme, die keine professionelle Betreuung erfordern und mit wenigen Handgriffen etwa um weitere Panels erweitert werden können.

Hinweis: Wir empfehlen die Solarheizung bei warmen Außentemperaturen zu montieren, weil die Verbindungsstücke dünne Stifte haben und in der Kälte leicht abbrechen können.

Tipps für die Wahl der richtigen Solarpoolheizung

  • Sparen Sie nicht beim Kaufpreis. Solarheizungen für den Pool werden einmal montiert und sollten dann für 15 bis 20 Jahre. Minderwertige Modelle haben womöglich eine verminderte Lebensdauer und müssen unter Umständen bereits früher ausgetauscht zu werden. Ebenfalls sind die Wartungskosten bei günstigen Modellen typischerweise höher.
  • Wählen Sie anhand des persönlichen Preis-Leistung-Verhältnisses. Der Preis ist natürlich ein wichtiger Faktor. Einschnitte in Sachen Qualität sollten Sie natürlich nicht hinnehmen. Sie sollten sich jedoch fragen, was für Sie für Ihre Situation benötigen. Für einen kleinen Swimming Pool brauchen Sie keine High-End Heizsysteme, die deutlich teurer sein könnten als ein simpler Solarschlauch.
  • Kombinieren Sie die Solar Poolheizung mit einer Poolplane. Decken Sie das Schwimmbad ab, um das Poolwasser warm zu halten. Mit einer Plane auf dem Pool arbeitet eine Solar Poolheizung wesentlich effizienter, weil viel weniger Wärme an die Luft abgegeben wird.

Fazit

Es gibt viele verschieden Poolheizungen auf dem Markt, eine umweltfreundliche und zugleich kostengünstige Variante, stellen dabei die Solarheizungen dar. Diese Modelle können je nach Sonneneinstrahlung, das Poolwasser schnell und effizient erwärmen, ohne, dass Sie auch nur einen Handschlag tun müssen.

Die Pool Solarheizungen eignen sich vor allem für kleinere Pools, aber auch für große Modelle kommen sie in Frage. Da kleinere Solarheizungen nicht viel Wasser gleichzeitig erhitzen können, bietet es sich an mehrere Elemente miteinander zu verbinden und so die Effizienz zu steigern.

Mit mehreren dieser Heizungen steigt jedoch auch die benötigte Fläche. Falls der eigene Garten dann nicht ausreicht, können auch das Haus- oder Garagendach als Stellfläche verwendet werden. Eine zusätzliche Möglichkeit, das Poolwasser warm zu halten und die Wirkung der Solarheizungen zu verstärken, ist es Solarplanen zu verwenden. Diese legt man einfach am Abend oder an Tagen, an denen der Pool nicht genutzt wird, auf die Wasseroberfläche. Die Wärme des Poolwassers kann dadurch nicht bzw. nur in geringen Mengen entweichen. Ein weitere Vorteil: Der Pool wird vor Fremdkörpern wie Blättern oder Regen abgeschirmt.

Durchschnittliche Bewertung 4 bei insgesamt 5 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.