Skip to main content

Chlortabletten dem Poolwasser richtig hinzufügen

Wer sich einen Pool anschafft, muss wissen, dass dies auch mit einigen notwendigen Arbeiten einhergeht. Poolbesitzer müssen leider einen Teil Ihrer potentiellen Badezeit damit verbringen, Enten und Insekten vom Pool fernzuhalten, das Laub abzuschöpfen oder sogar Schwarzalgen abzutöten.

Das sind Dinge, die Sie vor der Entscheidung Poolbesitzer zu werden, sicher nicht bedacht haben, aber trotzdem wichtig sind, um das Poolwasser sauber, klar und gesundheitlich unbedenklich zu halten.

Das Beherrschen der Poolchemie ist hierfür sehr wichtig. Ein ausgeglichener Gehalt des Desinfektionsmittel ist dafür die Grundlage. Die am häufigsten genutzten Desinfektionsmittel sind Chlor und Brom. Und das Hinzufügen von Chlortabletten ist die einfachste Möglichkeit den chemischen Haushalt im Lot zu halten.

Warum man Chlor in Swimming Pool gibt

Chlor ist im Gegensatz zu Brom oder anderen Alternativen ein preiswertes und effektives Desinfektionsmittel für Pools. Weiterhin ist Chlor das mit Abstand am meisten genutzte und bekannteste Desinfektionsmittel auf dem Markt.

Das Chlor tötet sämtliche Arten von Fremdkörpern wie beispielsweise Viren, Bakterien und Algen ab, sodass Sie, Ihre Familie und Freunde sicher im Pool baden können. Auch verhindert Chlor, dass der Pool grün wird.

Der vermeintliche “Chlorgestank” entsteht übrigens nicht dadurch, dass Sie Chlor einsetzen. Der Geruch ist auf Chloramine zurückzuführen, die sind ein Produkt bei der Reaktion von Chlor mit Fremdkörpern.

Bei einem öffentlichen Schwimmbad ist dieser Geruch nicht zu vermeiden, weil die großen Schwimmbecken schlichtweg sehr viel genutzt werden. Bei einem privaten Pool, der ja wahrscheinlich kleiner als ein Schwimmbecken für die Olympischen Spiele ist, beseitigen Sie den Geruch mit der zweiwöchentlichen Stoßchlorung des Pools.

Wie viel Chlor man hinzufügt

Die ideale Chlorkonzentration in einem Swimming Pool liegt zwischen 1 und 3 ppm (parts per million = Teilchen pro Million). In diesem Bereich ist eine Schutz vor Verunreinigungen und Fremdkörpern im Wasser gegeben, aber es treten keine Probleme durch eine hohe Chlorkonzentration (wie Reizungen der Haut und Augenrötungen) auf.

Chlor fügt man allerdings nicht blindlings hinzu. Vor der Dosierung gilt es das Wasser zu testen. Mit Teststreifen oder einem Testkit wird diese Prüfung des Schwimmbadwassers durchgeführt. Der Gehalt an freiem Chlor (FC) ist für die Dosierung des Chlors besonders wichtig.

Wir empfehlen
BAYROL Quick Test - 50 x Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die verschiedenen Arten von Chlortabletten

Chlortabletten gibt es in unterschiedlichen Größen. Üblich sind 2 bis 7,5 cm große Tabletten. Wenn man sich die Stückkosten anschaut, bieten sich die größeren Tabletten aus der finanziellen Perspektive eher an. Auch in der Handhabung sind die größeren Chlortabletten einfacher.

Informationen zur richtigen Dosierung des Chlors stellen die Hersteller bereit. Die Hinweise dazu können typischerweise auf der Verpackung oder auf der Webseite des Herstellers gefunden werden.

Ein Richtwert, an dem Sie sich orientieren können, ist eine 7 cm Tablette für jede 20 Kubikmeter Poolwasser. Berechnen Sie, wie viele Tabletten Sie benötigen, und runden Sie diese Zahl auf. Das bedeutet, dass bei einem 70 Kubikmeter großem Pool vier Tabletten angemessen sind. Gar nicht mal so schwer, oder?

3 smarte Methoden, um Chlortabletten dem Poolwasser hinzuzufügen

Wenn Sie von Chlorgranulat auf Chlortabletten umsteigen, müssen Sie sich zunächst umgewöhnen. Im Gegensatz zum Granulat kann man die Tabletten nicht einfach in den Pool hineinwerfen. Setzen Sie lieber auf eine dieser Optionen.

Methode #1: Dosierschwimmer

Die Dosierschwimmer aus Kunststoff schwimmen auf der Wasseroberfläche herum und verteilen auf diese Weise das Desinfektionsmittel gleichmäßig im Pool.

Die Methode mit einem Dosierschwimmer eignet sich unserer Meinung nach gut, weil diese Variante weitgehend ohne Wartungen auskommt, jedoch gibt es auch einige Einschränkungen.

Nicht in Frage kommt diese Option für Sie, wenn Ihr Pool stets mit einer Poolplane bedeckt ist oder wenn sich der Dosierschwimmer leicht am Beckenrand oder an anderen Hindernissen im Pool verfangen kann.

Das Chlor aus der sich auflösenden Chlortablette könnte sich dann ungleichmäßig verteilen. In Bereichen, die besonders intensiv dem Chlor ausgesetzt sind, könnte es zu Verfärbungen oder Schäden am Beckenboden und an den Wänden kommen.

Wir empfehlen
ZoneYan 5 Inch Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Methode #2 Skimmer

Eine bessere Alternative zum Dosierschwimmer ist die Hinzugabe direkt über den Skimmer. Packen Sie dafür die Tabletten einfach in den Skimmerkorb. Bei angeschalteter Filterpumpe fließt das Wasser mit hoher Geschwindigkeit über die Tabletten und löst diese schnell auf.

Das chlorhaltige Wasser läuft dann über die Rücklaufdüsen wieder direkt in das Schwimmbecken zurück. Auf diese Weise ist für eine gleichmäßige Verteilung gesorgt.

Das Problem bei dieser Methode ist, dass sich die Chlortabletten auch auflösen, wenn der Filter gerade nicht läuft. Das verbleibende Wasser im Skimmer wird in der Folge stark dem Chlor ausgesetzt, wirkt dann korrosiv und kann auf diese Weise das Equipment beschädigen.

Entfernen Sie daher teilweise gelöste Chlortabletten, wenn der Poolfilter nicht eingeschaltet ist. Mit einem Timer können Sie alternativ die Filterpumpe zeitschalten.

Hier bieten sich besonders drehzahlgeregelte Poolpumpen an, bei denen Sie die Leistung der Pumpe einstellen können. Auf diese Weise sorgen Sie für einen kontinuierlichen Wasserfluss, ohne das die Stromrechnung am Ende des Jahres unverschämt hoch wird.

Methode #3 Chlor-Dosierschleuse

Die beste Methode für die Auflösung von Chlortabletten im Poolwasser ist eine Chlor-Dosierschleuse. Die Kontrolle eines konstanten Chlorgehalts im Schwimmbadwasser ist hier am besten gegeben. Hier müssen Sie sich kaum mehr mit den Chlortabletten beschäftigen.

Stellen Sie hierfür einfach den Chlorgehalt auf 1 bis 3 ppm ein und geben Sie Chlortabletten hinzu. Die Konzentration des Chlors sollten Sie hier regelmäßig mit Teststreifen überprüfen, bis Sie ein Gefühl für die richtige Menge an Chlor basierend auf Ihrer Poolnutzung, dem Wetter und der Wasserqualität bekommen.

Abschließen kann man sagen, dass die Variante mit einer Chlor-Dosierschleuse effizient und bequem ist.

Eine solche Dosierschleuse muss allerdings in die Filteranlage integriert werden, was natürlich für höhere Kosten sorgt als es bei den beiden anderen Optionen der Fall ist.

Wir empfehlen
Steinbach Dosierung
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Weitere Fragen

Chlortabletten bieten eine hervorragende Möglichkeit, dem Pool bequem Chlor beizufügen. In unserem Chlortabletten Vergleich haben wir die besten Produkte vorgestellt.
Bei Chlortabletten und Chlorgranulat handelt es sich im Prinzip um das gleiche Produkt. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass Chlortabletten über dosierfreundliche Größen verfügen und die Arbeit des Abwiegens, wie beim Chlorgranulat, entfällt.
Nein, der Einsatz von Chlortabletten ist unkompliziert und ungefährlich, solange Sie das Produkt richtig anwenden. Mehr erfahren.

Abschließende Worte

Wir sehen also, dass das Hinzufügen von Chlortabletten zum Poolwasser kein Hexenwerk ist.

Abschließend noch ein paar Tipps als Entscheidungshilfe:

Bei einem Standard-Pool ohne Poolabdeckung bietet sich ein Dosierschwimmer an.
Mit einer Filteranlage, die zumindest zeitlich begrenzt ganztägig läuft, ist die Hinzugabe über den Skimmer die richtige Wahl
Wenn Sie gerade noch bei der Planung der Filteranlage sind, kann eine Chlor-Dosierschleuse durchaus Sinn ergeben.

Natürlich hängt Ihre Entscheidung auch von der Zeit, Mühe und dem Geld ab, das Sie bereit sind zu investieren.

Die Hauptsache ist jedoch, dass Sie mit dem Chlor das Poolwasser sauber halten und dann auch bedenkenlos baden können.

In dem Sinne wünschen wir schon mal eine schöne und vor allem entspannte Poolsaison!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 bei insgesamt 6 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.