Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

7 Gründe, warum eine Pool Wärmepumpe sinnvoll ist

Eine konstante angenehme Temperatur des Poolwassers ist vor allem in den Monaten, in denen es noch nicht durchgehend sehr warm ist, eine Bereicherung. Denn auf diese Art ist es möglich sich bereits früh in der Badesaison in den Pool zu stürzen.

Auch in Bezug auf die Wirkung der chemischen Mittel zur Pool- und Wasserpflege ist eine gleichbleibende Wassertemperatur von Vorteil. Die Gefahr, dass das Wasser des Pools kippt wird dadurch erheblich verringert.

In den vergangenen Jahren sind Poolheizungen immer beliebter geworden. Dazu zählen auch sogenannte Pool Wärmepumpen, deren Einsatz durchaus sinnvoll ist.

Die Popularität von Pool Wärmepumpen steigt in vielen Ländern an, was sich im steigenden Marktanteil unter den Poolheizungen bemerkbar macht. Im Folgenden gehen wir der Frage auf den Grund, warum eine Pool-Wärmepumpe sinnvoll ist.

Was ist eine Wärmepumpe für den Pool?

Bei einer Pool-Wärmepumpe handelt es sich um eine Poolheizung, die die notwendige Energie aus der umliegenden Luft bezieht und in Wärme umwandelt. Die Temperatur des Poolwassers kann erhöht und dort in einem angenehmen Bereich gehalten werden kann. Eine Temperatur von circa 25°C – 28° C empfinden die meisten Menschen als sehr angenehm.

Im Vergleich zu Solar Poolheizungen, sind Pool Wärmepumpen verlässlicher und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Wir empfehlen
Steinbach Mini Wärmepumpe für
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

7 Gründe für eine Pool-Wärmepumpe

Ein Indiz dafür, dass sich Pool Wärmepumpen lohnen, ist die Tatsache, dass sich in den vergangenen Jahren vermehrt Pool-Besitzer für den Kauf einer Pool-Wärmepumpe entschieden haben. Folgende Gründe sprechen für die moderne Poolheizung und könnten dich davon überzeugen, dass eine Pool-Wärmepumpe sinnvoll ist.

Grund 1: Vergleichsweise besseres Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses: Generell gibt es in Bezug auf Pool Wärmepumpen mehrere Faktoren, die Kosten verursachen. In erster Linie ist dies sicherlich der Preis, der für die Anschaffung anfällt. Dieser liegt für Wärmepumpen im Vergleich eher hoch und kann auf den ersten Blick für interessierte Pool Besitzer abschreckend wirken.

Vergleicht man diese Kosten jedoch mit den Anschaffungs- und Installationskosten von Solarthermie-Anlagen, so nimmt sich dieser Wert nicht viel. Die Wärmepumpen liegen trotzdem oben auf, denn ist die Heizleistung nicht von der Sonne abhängig. Selbst an bewölkten Tagen können Wärmepumpen ihre volle Leistung entfalten und für warmes Wasser im Pool sorgen.

Grund 2: Hohe Effizienz bei überschaubaren Betriebskosten

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund der überschaubaren Betriebskosten: Es gibt bei einer Pool Wärmepumpe, ebenso wie bei anderen Poolheizungen, prinzipiell drei unterschiedliche Punkte, die die Betriebskosten beeinflussen.

Bei der sogenannten Erstaufheizung geht es darum, das noch eher kalte Poolwasser auf eine angenehme Temperatur zu heizen. Aufgrund des teilweise großen Temperaturunterschieds verbraucht dieser Schritt im Vergleich viel Energie.

Sobald der Pool aufgeheizt worden ist, muss eine Pool Wärmepumpe in der Regel nur einen Temperaturverlust von einem bis hin zu zweieinhalb Grad Celsius pro Tag bzw. Nacht ausgleichen.

Im Durchschnitt liegen diese pro Badesaison bei ungefähr 130 bis 210 Euro.

Wir empfehlen
Steinbach Luft-Wärmepumpe,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Grund 3: Unkomplizierte Inbetriebnahme

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund der unkomplizierten Inbetriebnahme: Zwar gilt eine Pool Wärmepumpe als elektrische Heizung für den Pool, allerdings benötigt sie nur einen Zu- beziehungsweise Ablauf.

Eine Pool Wärmepumpe kann dabei nicht nur zum Erhitzen, sondern auch an besonders heißen Tagen zum Kühlen verwendet werden. In beiden Fällen gestaltet sich die Inbetriebnahme sehr selbsterklärend sowie unkompliziert.

Die konkreten Schritte hängen dabei allerdings ein wenig von der Art der Pool Wärmepumpe ab. Eine Pool Wärmepumpe für die Innenaufstellung besticht dadurch, dass man sie nicht sieht, erfordert jedoch ein Vielfaches mehr an Planung. Am unkompliziertesten ist die Montage und die Inbetriebnahme jedoch bei einer freistehenden Pool Wärmepumpe, die ohne Probleme in das Gesamtbild integriert werden kann.

Grund 4: Geringe Lärmemission

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund der geringen Lärmemission: Hierbei handelt es sich höchstwahrscheinlich um das maßgebliche Kriterium, weshalb sich die Besitzer eines Schwimmbeckens für eine Pool Wärmepumpe entscheiden. Vor allem in dicht besiedelten Gebieten haben Wärmepumpen den Vorteil einer sehr geringen Lärmemission.

Man sollte in dieser Hinsicht beachten, dass eine Pool Wärmepumpe mit einem Gehäuse aus Kunststoff, auch bekannt unter der Abkürzung ABS, oftmals leiser sind als Pool Wärmepumpen, die ein Gehäuse aus Metall aufweisen.

Je nach Modell kann man eine Pool Wärmepumpe bereits aus einer Entfernung von zwei bis vier Metern mit 27 bis 35 Dezibel nicht mehr als Beeinträchtigung beziehungsweise Belästigung empfinden.

Grund 5: Lange Lebensdauer

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund der langen Lebensdauer: In der Regel besticht eine Pool Wärmepumpe vor allem durch ihre Zuverlässigkeit, auch bei harten Witterungsverhältnissen. Dies setzt allerdings eine fachmännische Installation ebenso wie eine gewisse Robustheit der Materialien voraus.

Für diesen Einsatzzweck sollte ein Gehäuse aus ABS Kunststoff gewählt werden. Weitere Bestandteile, die sehr beständig gegenüber Korrosion sind, stellen zum Beispiel Kupfer, Aluminium oder Edelstahl dar.

Wir empfehlen
Well Solutions® Pool Wärmepumpe
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Grund 6: Guter Service von Anbietern

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund des guten Kundenservices: Nicht nur bei der Montage, sondern auch bei dem Auftreten von Fehlern im System, kann ein professioneller Ansprechpartner hilfreich sein.

Hersteller von Wärmepumpen bieten aufgrund der hohen Kosten der Produkte oftmals einen exzellenten Kundenservice an. Häufig erreicht man für erste Fragen jemanden zeitnah via E-Mail oder Telefon.

Für Wartungen ist erfahrungsgemäß stets ein Fachmann zur Stelle, mit dem man zügig einen Termin vereinbaren kann.

Grund 7: Modernes Design

Eine Pool-Wärmepumpe lohnt sich aufgrund des modernen Designs: Auch bei Pool Wärmepumpen haben die Hersteller ein gewisses ästhetisches Konzept entwickelt, sodass diese nicht nur durch ihre Effizienz bestechen. Im Hinblick auf ihre Optik, kann man bei einer Pool Wärmepumpe in der Regel durchaus von einem modernen Äußeren ausgehen, das sich passend in das Gesamtkonzept der jeweiligen Umgebung einfügt.

Fazit

Eine Pool Wärmepumpe ist sinnvoll und stellt in der heutigen Zeit eine beliebte Option dar, das Wasser eines Schwimmbeckens auf eine angenehme Temperatur zu heizen. Aufgrund der Tatsache, dass die Wassertemperatur vor allem in kälteren Nächten zwischen ein bis zweieinhalb Grad Celsius abnehmen kann, kommt eine Pool Wärmepumpe meist regelmäßig zum Einsatz.

Wir empfehlen
Steinbach Luft-Wärmepumpe,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, weshalb der Erwerb einer Pool Wärmepumpe sinnvoll ist bzw. sich lohnt. In erster Linie nutzt diese das Element Luft zum Heizen, was in vergleichsweise geringen Betriebskosten resultiert. Hinzu kommen unter anderem auch ein sehr modernes Design, eine lange Lebensdauer, eine unkomplizierte Inbetriebnahme und ein herausragender Wartungsservice vieler Anbieter.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.