Skip to main content

Hundepool Test: Die 11 besten Hundepools 2020 (mit vielen Tipps)

Im Sommer wird es von dem einen Tag auf den anderen Tag heiß und nicht nur der Mensch, sondern auch der Hund braucht eine Abkühlung. Bei Hitze retten wir uns schnell unter einer kalten Dusche oder springen in den Gartenpool. Doch was kann ein Haustier machen, um der enormen Hitze zu entweichen?

Der Hund freut sich sehr darauf, mit dem Herrchen zum Gewässer zu gehen oder sich im Haus auf die kühlen Fliesen zu legen. Allerdings ist das auf Dauer gesehen keine Lösung, denn die Hitze bleibt fast den ganzen Tag über bestehen. Die beste Lösung für den Vierbeinerfreund ist ein eigener Hundepool, der bequem im Garten aufgestellt werden kann.

In diesem Artikel möchten wir auf die wichtigsten Informationen rund um die verschiedenen Hundepools eingehen. Damit erleichtern wir die Kaufentscheidung und helfen bei der Suche nach dem richtigen Produkt. Nachdem wir die besten Hundepools 2020 vorgestellt haben, gehen wir im Ratgeberbereich auf die interessanten Fakten über Hundepools ein!

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt faltbare Hundepools und diese eignen sich prima für den Transport. Solche Produkte lassen sich klein falten und können überall mitgenommen werden!
  • Für große Hunde sind Hundepools mit einem Durchmesser von 160 Zentimeter geeignet. Außerdem lohnt es sich, einen großen Hundepool zu kaufen, wenn mehrere Hunde gleichzeitig baden sollen!
  • Um zu vermeiden, dass sich im Wasser Bakterien bilden und Verschmutzungen wie Dreck und Insekten ansammeln, sollte das Wasser besonders im Sommer, regelmäßig gereinigt werden!

Die besten Hundepools

Pecute Hundepool Schwimmbad für Hunde und Katzen



Der Hersteller Pecute verwendet ein sicheres und ungiftiges PVC-Material für die Herstellung von dem Hundepool. Für die Langlebigkeit sorgen die 0,5 Zentimeter dicke PVC-Wände des Pools zusammen mit einem dicken und komprimierenden Brett, welches die gesamte Konstruktion zusammenhält. Bei der Verwendung sollte nicht mehr als 60 bis maximal 80 Prozent des Pools mit Wasser gefüllt werden.

Um die Rutschgefahr für den Vierbeinerfreund zu minimieren, ist der Boden mit einer Antirutschbeschichtung ausgestattet. Damit der Hundepool nicht von den scharfen Krallen des Haustiers zerkratzt oder beschädigt wird, sind die Krallen vor dem Baden zu schneiden. In nur wenigen Minuten lässt sich der gesamte Pool aufbauen und eine spiralförmige Drainage lässt in wenigen Munden das ganze Wasser nach dem Baden rauslaufen.

Im Lieferumfang ist der Hundepool zusammen mit dem Brett, einem PVC-Material enthalten. Als Geschenk legt der Hersteller eine Badebürste für das Haustier bei. Der Pool ist in drei Größenvarianten S, L und M zum Kauf erhältlich.

Fast alle Rezensenten haben den Pecute Hundepool positiv bewertet. Das robuste Material sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis werden am meisten hervorgehoben. Dennoch gibt es einige Kunden, die von der Stabilität des Pools nicht ganz überzeugt sind.

Vorteile

  • In drei unterschiedlichen Größen erhältlich.
  • Umfangreicher Lieferumfang.
  • Rutschfester Boden.
  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Robustes PVC Material.

Nachteile

  • Der Hundepool könnte etwas stabiler sein.

Femor Hundepool Planschbecken



Der Hundepool von Femor ist in einer roten Farbe gehalten worden und weist die Maße von 120 x 30 cm auf. Damit ist der Pool eher für kleinere Hunde zum Baden geeignet. Natürlich passt auch ein größerer Hund wie z. B. ein Labrador rein, doch dieser wird sehr wenig Platz haben, um in dem Pool sich bewegen zu können.

Der Vierbeiner sollte stabil auf seinen vier Pfoten stehen und deshalb ist der Boden mit einer rutschfesten Beschichtung im Inneren versehen. Darüber hinaus sorgt der kratzfeste Kunststoff dafür, dass weder der Boden noch die Außenwände schnell zerkratzt werden. Der Auf- und Abbau erfolgt mühelos, und zwar ohne die Anwendung einer Luftpumpe.

Im Lieferumfang ist nur der Hundepool von Femor aus PVC zu finden. Der Hersteller bietet zum Kauf zwei weitere Poolgrößen an. Hierbei handelt es sich um die mittlere Größe, die für Hunde mit einem Gewicht von bis zu 110 Kilogramm geeignet ist.

Die meisten Käufer haben sich für eine positive Bewertung des Pools entschlossen. Besonders positiv werden der schnelle Auf- und Abbau sowie eine gute Qualität des Hundepools hervorgehoben. Die negativen Bewertungen der Käufer betreffen teilweise die schwierige Reinigung des Pools.

Vorteile

  • Ein gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Der einfache Auf und Abbau des Hundepools.
  • Das qualitativ hochwertige PVC Material.
  • Wird von den Hunden gut angenommen.

Nachteile

  • Der Pool ist etwas schwierig zu reinigen.

Kerbl Hundepool



Für die Abkühlung an heißen Sommertagen ist der Kerbl Hundepool in drei verschiedenen Größen sehr gut geeignet. In wenigen Handgriffen ist der Pool aufgestellt und bedarf keinem Aufpumpen mit einer Luftpumpe. Die Höhe der Außenwände ist bei der kleinsten Ausführung 20 Zentimeter und bei der mittleren und größten Ausführung sind es 30 Zentimeter.

Bei einer Befüllung von 75 Prozent mit Wasser bleibt der Hundepool stabil stehen. Insgesamt passen 75 Liter in die kleinste Version mit den Maßen 80 x 20 Zentimeter. Auf Wunsch lässt sich auch der Badespaß zusammen mit dem Vierbeiner teilen.

Im Lieferumfang ist nur der Hundepool in einem zusammengefalteten Zustand zu finden. Unten findet man ein Ablassventil, welches für eine schnell und einfache Entleerung des Wassers sorgt. Ansonsten gibt es keinerlei Zubehör im Lieferumfang zu finden.

Die Bewertungen fielen größtenteils positiv aus. Die Kunden loben vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine enorme Kratzfestigkeit des Materials. Negativ wurde vor allem die Bodenfolie bewertet, da sich diese bei einigen Käufern mit der Zeit gelöst hat.

Vorteile

  • Der Pool steht sehr stabil auf dem Boden.
  • Der Boden ist kratzfest.
  • Angemessener Preis.
  • Wird gut von den Hunden angenommen.

Nachteile

  • Die Ränder sind nicht zum Draufstehen geeignet.
  • Die rutschfeste Beschichtung am Boden ist verbesserungswürdig.

TRIXIE Hundepool



Den Hundepool von TRIXIE gibt es in drei unterschiedlichen Größen zu kaufen. Der Boden ist im Inneren mit einer rutschfesten Folie ausgestattet, damit der Vierbeiner beim Badespaß nicht ausrutschen kann. Egal ob zu starker Wind oder zu verspielter Hund – die stabile Wandkonstruktion aus MDF übersteht jedem Widerstand.

Der mühelose Auf- und Abbau bedarf keiner Verwendung von Luftpumpe. Die Konstruktion ist faltbar und in wenigen Minute steht der Pool zum Auffüllen mit Wasser bereit. Bei Nichtgebrauch lässt sich das Wasser schnell dank des eingebauten Ablassventils abfüllen.

Im Lieferumfang ist nur der Pool bestehend aus einer MDF Wandkonstruktion und einem PVC-Material zu finden. Fast alle Kundenbewertungen fallen positiv aus und es werden meistens der niedrige Preis sowie der einfache Auf- und Abbau gelobt. Die negativen Bewertungen richten sich an den Innenboden, da dieser eher nicht für die scharfen Hundekrallen geeignet ist.

Vorteile

  • Der niedrige Preis.
  • Der einfache Auf und Abbau.
  • Stabile MDF Wandkonstruktion.
  • Ablassventil für die schnelle Entleerung.
  • In drei unterschiedlichen Größen vorhanden.

Nachteile

  • Eher nicht für die scharfen Hundekrallen geeignet.

Rinderohr Deluxe Hundepool



Im Sommer kommt der Deluxe Hundepool von Rinderohr genau gelegen, denn er bietet die perfekte Abkühlung für den Vierbeiner. Seine Höhe liegt bei 30 Zentimeter und mit einem Durchmesser von 120 Zentimeter ist der Pool bestens für den Badespaß mittelgroßer Hunde geeignet. Ohne Luftpumpe ist der Pool in wenigen Minuten aufgestellt und bereit für die Befüllung mit Wasser.

Wenn der Hundepool nicht mehr gebraucht wird, kann man das Wasser per Ablassventil abfließen lassen. Ein großer Vorteil von dem Produkt ist, dass er platzsparend ist und sich einfach transportieren lässt. Im Lieferumfang ist nur der Hundepool aus PVC enthalten.

Von den Käufern wurde der Hundepool sehr positiv bewertet. Die gute Standfestigkeit und das robuste Material wurden dabei am meisten hervorgehoben. Bislang gibt es keine negativen Bewertungen, die auf eine objektive Kritik zurückzuführen sind.

Vorteile

  • Sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Die verstärkten Wände halten sehr gut.
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung.
  • Leicht im Auf und Abbau.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Bramble Premium Hundepool



Dieser Pool ist universell einsetzbar und sorgt sowohl für die Abkühlung des Haustiers als auch der Kinder. Seine Wände sind 30 Zentimeter hoch und damit lässt sich mehr Wasser einfüllen, ohne beim Badespaß aus dem Pool auszulaufen. Der Pool besteht aus einem strapazierfähigen PVC-Material, welches den scharfen Krallen des Vierbeiners gut widerstehen kann.

Zum Aufbau wird das Produkt aus der Verpackung genommen und einfach auseinandergefaltet. Anschließend bis zu 60 Liter Wasser einfüllen und die Abkühlung kann beginnen. Die Oberfläche des Bodens im Inneren des Pools ist geriffelt, damit ein Abrutschen verhindert wird.

Im Lieferumfang ist der 80 x 30 Zentimeter Pool enthalten und sonst wird kein Extrazubehör beigelegt. Fast alle Käufer haben an dem Bramble Hundepool die Robustheit und den schnellen Auf- und Abbau gelobt. Einige Kunden haben sich lediglich über die Konstruktion beschwert, da diese aus Pappe besteht.

Vorteile

  • Sehr einfach und schnell im Auf und Abbau.
  • Sehr stabil.
  • Rutschfester Boden.
  • Langlebiges Material.
  • Guter Preis.

Nachteile

  • Bei einem kleinen Loch saugt sich die Konstruktion aus Pappe voll mit Wasser.

AMIGOB Hundepool



In zwei verschiedenen Größen (120 x 30 und 160 x 30 Zentimeter) ist der AMIGOB Hundepool erhältlich. Damit eignet sich der Pool für den Badespaß von mittelgroßen und großen Hunden. Die Materialstärke beträgt 0,45 Zentimeter und sorgt dafür, dass der Hund keine Löcher mit seinen Krallen reinmachen kann.

Die Antirutschbeschichtung des Pools gibt dem Vierbeiner besonders gute Stabilität. Dank des Auslassventils erfolgt die Reinigung des Hundepools sehr einfach. Das Wasser wird schnell abgelassen und schon kann der Boden gereinigt werden.

Bei Einfüllen mit Wasser sollte darauf geachtet werden, dass nicht mehr als 80 Prozent des Pools befüllt werden. Im Lieferumfang findet man lediglich den zusammengefalteten Pool aus PVC wieder. Zurzeit wurde der AMIGOB Hundepool von allen Kunden positiv bewertet und es wurde vor allem die gute Qualität gelobt.

Vorteile

  • Sehr robust.
  • Verfügt über eine Antirutschbeschichtung.
  • Lässt sich kinderleicht aufstellen.
  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Wird sehr gut von den Hunden angenommen.
  • In zwei unterschiedlichen Größen erhältlich.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

mia.home Hundepool



Wenn der Vierbeiner im Sommer eine ausreichende Abkühlung kriegen sollte, ist der mia.home Hundepool die richtige Wahl. Der Hundepool besteht aus einem umweltfreundlichen PVC-Material und ist in einer hell- und dunkelblauen Farbe gehalten worden. Das Produkt wird in zwei Größen, und zwar 120 x 30 Zentimeter und 160 x 30 Zentimeter angeboten.

Auf dem Boden ist eine Antirutschfolie verlegt, damit sich der Hund beim Spielen nicht verletzt. Sowohl der Auf- als auch der Abbau erfolgen kinderleicht. Bei Nichtgebrauch wird einfach das Auslassventil geöffnet und das Wasser kann abfließen.

Im Lieferumfang findet man den Hundepool von mia.home sowie eine Color Card wieder. Die meisten Kunden lobten das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis und den einfachen Auf- und Abbau. Jedoch beschwerten sich einige Käufer darüber, dass die größeren Hunde schnell Löcher in das Material reinkratzen können.

Vorteile

  • Stabiler und robuster Pool.
  • Leicht im Auf und Abbau.
  • Wird gut von den meisten Hunden angenommen.
  • In zwei unterschiedlichen Größen erhältlich.
  • Rutschfeste Beschichtung auf dem Boden.

Nachteile

  • Eher für kleinere Hunde geeignet.

amzdeal Hundepool



Für eine Abkühlung lohnt sich dieser Hundepool von amzdeal. Seine Größe von 160 x 30 Zentimeter ist ideal geeignet, um den größeren Hunden wie Labradore den Badespaß zu ermöglichen. Der Boden ist rutschfest und verhindert eine mögliche Verletzung des Vierbeiners.

An der Seite befindet sich ein Ventil, welches das Wasser in wenigen Minuten ablässt. Die Aufbewahrung und der Transport erfolgen praktisch, denn dieser Hundepool lässt sich zusammenfalten. Im Lieferumfang sind der Pool aus PVC und drei Ersatzflicken enthalten.

Die meisten Rezensenten haben den Hundepool von amzdeal positiv bewertet. Hierbei werden vor allem die perfekte Größe sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hervorgehoben. Zurzeit blieben die negativen Bewertungen von den Kunden aus.

Vorteile

  • Der Pool wird sehr einfach aufgestellt.
  • Die perfekte Größe für größere Hunde.
  • Ein guter Preis.
  • Gute Verarbeitung.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Zacro Hundepool



Der Zacro Hundepool wird aus einem strapazierfähigen PVC-Material gefertigt. Mit einer Größe von 120 x 30 Zentimeter lässt sich der Pool bestens transportieren und ist platzsparend im Verstauen. In wenigen Handgriffen ist der faltbare Hundepool aufgepumpt und kann mit dem Wasser befüllt werden.

Vor der Benutzung empfiehlt der Hersteller, eine Trimmung der Krallen beim Haustier vorzunehmen. Natürlich ist das Material verstärkt aber dennoch können die scharfen Krallen eines Hundes das Material beschädigen. Mithilfe des Ablassventils wird das Wasser schnell abgelassen und der Pool kann z. B. gereinigt werden.

Im Lieferumfang ist nur der Pool aus dem robusten PVC-Material zu finden. Zum größten Teil fielen die Bewertungen positiv aus und die meisten Kunden sind von der Qualität und der Preis-Leistung überzeugt. Die negative Bewertung richtet sich an den eher zu glatten Boden des Pools.

Vorteile

  • Qualitativ hochwertig verarbeitet.
  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Robust.
  • Die perfekte Größe für z. B. Golden Retriever.

Nachteile

  • Der Boden ist etwas rutschig.

mewmewcat Hundepool



Bei diesem Hundepool von mewmewcat gibt es die Wahl zwischen zwei Größen: M (120 x 30 Zentimeter) und L (160 x 30 Zentimeter). Das hochwertige PVC-Material ist sicher und ungiftig für das Haustier. An den Seiten befinden sich Holzpressplatten, die eine bessere Stabilität des Pools ermöglichen.

Auf dem Boden befindet sich eine Antirutschfolie, die das Rutschen des Haustiers im Wasser minimiert. Bei einer Befüllung mit Wasser zwischen 60 und 80 Prozent, behält der Hundepool seine ursprüngliche Stabilität. Mithilfe eines Auslassventils wird das Wasser schnell abgelassen.

Der Lieferumfang fällt eher klassisch aus, denn hier gibt es außer dem Hundepool kein weiteres Zubehör. Die meisten Kunden haben das Produkt positiv bewertet und gingen vor allem positiv auf den guten Preis sowie eine gute Stabilität des Pools. Die negativen Bewertungen sind zu subjektiv und geben keine Anhaltspunkte für die Bewertung des Produkts.

Vorteile

  • Gutes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Sehr robust.
  • Leicht im Auf und Abbau.
  • In zwei Größen erhältlich.

Nachteile

  • Nicht immer lieferbar.

Ratgeber: Den richtigen Hundepool kaufen

Wir widmen uns zu aller erst der Frage, was ein Hundepool ist und wofür das Produkt überhaupt geeignet ist? Bereits an der Bezeichnung wird ersichtlich, dass es sich um ein Planschbecken für den vierbeinigen Freund handelt. Schließlich sollte auch der Hund im Sommer plantschen können, wenn die Temperaturen ins Unermessliche steigen.

Zum Teil sieht der Hundepool einem Kinderplanschbecken zum Verwechseln ähnlich. Die Unterschiede liegen nur darin, dass das Material des Hundepools strapazierfähiger ist und dem Wasser kein Chlor (z.B. in Form von Chlortabletten) zugefügt wird. In erster Linie dient ein Hundepool der Abkühlung des Hundes und natürlich sollte der Hund viel Spaß beim Baden haben.

Für die oder den Herrchen bedeutet ein Hundepool, den Verzicht auf den ständigen Ausgang zum Fluss oder zum See. Damit wird etwas Zeit gespart und diese kann für wichtigere Dinge eingesetzt werden.

Diese Faktoren erleichtern den Kauf des richtigen Hundepools

Vor dem Kauf eines Hundepools gibt es eine Menge Kriterien, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Schließlich möchte man einen Pool im besten Fall nur einmal kaufen und über einen längeren Zeitraum hinweg benutzen. Daher sollten vor dem Kauf die nachfolgenden Kriterien berücksichtigt werden!

Die perfekte Größe des Pools für Vierbeiner

Zum ausschlaggebenden Kriterium vor dem Kauf eines Hundepools zählt die Größe des Vierbeinerfreundes. Folglich wird der Pool auf die Größe des Hundes angepasst. In erster Linie ist es wichtig, dass sich der Hund mühelos in den Pool reinlegen kann.

Sollte der Pool zu klein ausfallen, wird sich der Hund unwohl fühlen, weil er sich weder vernünftig hinsetzen noch hinlegen kann. Entsprechend legt sich auch keine erwachsene Person in einen kleinen Kinderpool, denn es ist unbequem und macht einfach keinen Spaß. Genauso sieht es bei den Vierbeinern aus. Jedoch muss an dieser Stelle aufgepasst werden, denn viel zu große Hundepools eignen sich genauso schlecht für viel zu kleine Hunde.

Der Vierbeiner muss ganz von alleine in den Pool steigen und wieder aussteigen können. Andernfalls wird der Hund Angst bekommen und geht nie wieder von alleine in den Pool hinein. In der folgenden Übersicht möchten wir die verschiedenen Poolgrößen etwas genauer erläutern:

Durchmesser von 80 bis 100 Zentimeter = Geeignet für kleine Hunde wie (Dackel, Mops oder Chihuahua).

Durchmesser von 100 bis 140 Zentimeter = Geeignet für mittelgroße Hunde wie (Cocker Spaniel, Pudel oder Podenco).

Durchmesser von mehr als 140 Zentimeter = Geeignet für große Hunde wie (Golden Retriever, Labrador oder Schäfer).

Das Material sollte robust sein

Heutzutage werden die meisten Pools aus Kunststoff gefertigt. Dieses Material ist kostengünstig, robust und reißfest. Einige Hundepools werden sogar aufgeblasen und da kommt der Kunststoff wie PVC gut gelegen, da dieses Material großen Belastungen standhalten kann. Hunde haben meistens große Krallen und daher verwenden Hersteller von qualitativ hochwertigen Hundepools, ein doppelt oder dreifach verstärktes Material.

Die Angaben zu der Dicke des Materials ist meistens auf der Verpackung oder beim Kauf im Internet, unter der Produktbeschreibung zu finden. Die Dicke wird in der Regel in Zentimeter angegeben. Daher sind solche Angaben wie 0,5 Zentimeter dickes PVC-Material, unter dem Punkt Beschreibung, oftmals zu finden.

Der Boden sollte im besten Fall rutschfest sein, damit das Haustier beim Baden bzw. Spielen nicht ausrutscht und sich verletzt. In meisten Fällen ist der Boden mit einer speziellen Antirutschbeschichtung ausgestattet. Die hochwertigen Produkte verfügen zudem über eine Zusatzschicht, die sehr robust und kratzfest ist.

Auf diese Weise wird verhindert, dass der Hund versehentlich den Boden kratzt und der Hundepool kaputtgeht. Sollte das dennoch passieren und der Pool verliert an Wasser, legen einige Hersteller spezielle Ersatzflicken dem Lieferumfang bei.

Die Nutzungsart des Hundepools

Je nach der Größe werden Hundepools für unterschiedliche Zwecke genutzt. Sofern der Platz kein Problem darstellt, sollte man bereits vor dem Kauf im Klaren sein, zu welchem Zweck der Hundepool gekauft wird. In erster Linie sollte der Hund den Pool mögen und von alleine in den Pool reinspringen.

Es macht keinen Sinn den Hund zu zwingen in den Pool zu steigen, wenn dieser den Badespaß gänzlich verweigert. Sollte der Hund sehr gerne schwimmen, lohnt es sich auf jeden Fall, einen großen Hundepool zu kaufen. In diesem wird der Hund seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen.

In einigen Fällen werden von den Tierärzten Wassertherapien für Hunde mit Gelenkbeschwerden verschrieben. In einem solchen Fall lohnt sich der Kauf von einem großen Hundepool definitiv. Dennoch kann es sein, dass der Hund Wasserprozeduren nicht so gern hat und sich nur zum Abkühlen für eine kurze Zeit ins Wasser begibt.

Wir empfehlen in diesem Fall, einen kleinen Hundepool zu kaufen. Folglich wird der Hund nicht erschreckt von dem vielen Wasser, kann sich kurz hineinbegeben, sich nass machen und anschließen den Pool wieder verlassen. So lassen sich die Kosten für den großen Hundepool sparen und sowohl der Herrchen als auch der Vierbeiner sind zufrieden!

Die richtige Form

Für den Nutzen eines Hundepools spielt die Form überhaupt keine Rolle. Hierbei geht es mehr um die Optik und das allgemeine Erscheinungsbild des Pools im Garten oder auf dem Balkon. Die meisten aufblasbaren Hundepools gibt es in einer runden Form zu kaufen.

Seltener aber nicht zu selten tauchen eckige Hundepools auf. Sollte vor dem Kauf das Aussehen des Hundepools eine große Rolle spielen, gibt es sogar Hundepools in einer Knochenform zu kaufen. Letztendlich kommt es ganz auf den eigenen Geschmack an. Dem Hund werden die Form und das Aussehen fast in allen Fällen vollkommen egal sein.

Das mögliche Extrazubehör für einen Hundepool

Wie jedes andere Produkt auch, werden Hundepools mit verschiedenem Zubehör im Lieferumfang angeboten. Hierbei muss der Käufer selbst entscheiden, wie wichtig ihm die einzelnen Zubehörteile erscheinen. Darüber hinaus ist das vom Budget von jedem einzelnen Käufer abhängig, ob es Sinn macht, einen Hundepool mit dem Extrazubehör zu kaufen.

So lohnt es sich beispielsweise, wenn man eine Luftpumpe zum Pool dazukauft, falls dieser zum Aufstellen aufgeblasen werden soll. Außerdem gibt es Hundepools, die über Ablassventile verfügen. Diese ermöglichen das Wasser in wenigen Minuten oder sogar Sekunden aus dem Pool abzulassen.

Jedoch macht das Ablassventil nur bei den größeren Becken Sinn. Bei den kleineren Pools lässt sich das Wasser mühelos durch das Umkippen des Beckens abfließen. Fiel die Entscheidung auf einen sehr großen Hundepool, lohnt sich der Kauf, von einer Rampe.

Die Rampe wird dem Vierbeiner das Einsteigen in den Pool und das Aussteigen aus dem Pool erleichtern. Soll der Pool zusätzlich vor Beschädigungen geschützt werden, kann eine spezielle Folie gekauft werden. Diese wird auf den Boden gelegt und anschließend wird der Pool draufgestellt.

Das Gewicht und die Faltbarkeit

Alle modernen Hundepools lassen sich zusammenfalten. Das ist sehr wichtig, wenn das Becken für den Hund platzsparend verstaut werden soll. Außerdem spielt das Gewicht besonders für den Transport eine wichtige Rolle.

In der Regel wiegen Hundepools zwischen zwei und sechs Kilogramm. Das Gewicht variiert abhängig von der Größe des Pools. Die kleinen und mittelgroßen Hundepools eignen sich besonders gut für den Transport.

Vor dem Kauf lohnt es sich, auch darauf zu achten, wie sich der Pool zusammenfalten lässt. Die meisten kleinen und mittelgroßen Pools lassen sich so zusammenfalten, dass sie in eine handliche Einkaufstüte reinpassen. Damit wird der Transportweg zusätzlich erleichtert.

Somit lohnt es sich, vor dem Kauf auf das Gewicht und auf die mögliche Faltweise des Hundepools zu achten.

Die richtige Reinigung des Hundepools

Ein Hundepool lässt sich meistens relativ einfach reinigen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass besonders in den heißen Monaten, die Reinigung jeden Tag erfolgen sollte. Am besten man nimmt sich dafür am Abend die Zeit und entleert den Pool. Natürlich kann man sich die Frage stellen, wohin man das Poolwasser entsorgen sollte. Dies ist allerdings relativ egal. Man kann es beispielsweise in die Hecke kippen. Daraufhin wird ein sauberer Schwamm genommen und mit dem sauberen Wasser wird der Pool gereinigt.

Anschließend wird der Hundepool zum Trocknen aufgestellt und am nächsten Tag kann dieser wieder mit dem sauberen Wasser befüllt werden. Wenn der Hundepool nicht sofort am nächsten Tag zum Einsatz kommt, kann dieser mit einer Folie oder Plane abgedeckt und verstaut werden.

Fazit

Ein Hundepool schafft die beste Abkühlung im Sommer für den Vierbeiner. Dabei sollte ein gutes Produkt robust, standfest und qualitativ hochwertig sein. Demzufolge lohnt sich der Kauf von billigen Hundepools nicht, denn diese weisen keinerlei der genannten Eigenschaften auf. Es ist empfehlenswert, darauf zu achten, dass der Hundepool mit einer Antirutschbeschichtung auf dem Boden ausgestattet ist.

Schließlich möchte jeder Hundebesitzer verhindert, dass sich sein verspielter Hund beim Spielen verletzt, weil er auf dem glatten und rutschigen Poolboden ausrutscht. Die Stärke des PVC-Materials darf ebenfalls nicht außer Acht bleiben. Diese sollte im Idealfall zwischen 0,4 und 0,7 Zentimeter liegen.

In diesem Artikel wurden die besten Hundepools vorgestellt. Alle Produkte weisen die oben genannten Eigenschaften auf und zählen zu den qualitativ hochwertigen Produkten. Die Unterschiede liegen meistens bei der Ausstattung des Zubehörs oder bei der Optik.

Nur wenn man vor dem Kauf alle Aspekte, wie die Größe, die Vorlieben und das Verhalten des eigenen Hundes berücksichtigt, erfolgt der Kauf eines passenden Hundepools!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 2 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.