Skip to main content

Schwimmtraining Pool: Mit & ohne Gegenstrom im Pool schwimmen trainieren

Der eigene Gartenpool lädt im Sommer zu einer Erfrischung im kühlen Nass ein, allerdings lässt er sich auch anders einsetzen. Wer einmal mit Kindern im Wasser eines Pools getobt hat, weiß, dass auch diese Tätigkeit durchaus anstrengend sein kann.

Eine weitere Möglichkeit, seine Muskeln bei einer Sporteinheit zu aktivieren, bietet ein aktives Training, zu dem man auch das Schwimmbecken im heimischen Garten heranziehen kann. Zahlreiche Optionen, wie ein Schwimmtraining mit beziehungsweise ohne Gegenstromanlage, aber auch andere Formen um sich Zuhause fit zu halten, garantieren die richtige Aktivität für jeden.

Ist effektives Schwimmtraining im Pool überhaupt möglich?

Wasser, egal in welchem Schwimmbecken es sich befindet, stellt eine ideale Sportumgebung dar, weil es den Bewegungsapparat, allem voran die menschlichen Gelenke, keinen unnötigen Belastungen aussetzt. Für jemanden, der nicht in einem größeren Pool trainieren kann beziehungsweise möchte, ist auch im heimischen Garten problemlos eine effektive Trainingseinheit möglich.

Durch ein regelmäßiges Schwimmtraining im eigenen Pool kann das Fitnesslevel gehalten oder sogar noch weiter gesteigert werden. Sowohl Anfänger als auch professionelle Athleten, die zum Beispiel für einen Triathlon trainieren, erfahren dank Gegenstromanlage und anderen Möglichkeiten einen hervorragenden Erfolg beim Schwimmtraining.

Schwimmtraining im Pool mit Gegenstromanlage

Gegenstromanlagen gewährleisten ein herausforderndes Training für Schwimmer, unabhängig von der Größe des Beckens, weil sich der Sportler faktisch nicht von der Stelle bewegt. Die gewählte Gegenstromanlage saugt das Wasser des jeweiligen Pools an und führt dies in Form eines oder mehrerer kräftiger Strahlen zurück in das Schwimmbecken, sodass längere Strecken problemlos simuliert werden können.

Die Kunst besteht darin, die für Sie passende Gegenstromanlage zu wählen, denn je nach Modell unterscheidet sich nicht nur die Anzahl der Trainingseinheiten, sondern auch die Leistung der individuellen Poolpumpe. Weiterhin muss zwischen Einbau- und Einhängeanlagen differenziert werden: Erste sind finanziell aufwendiger, aber zugleich ästhetischer. Letztere weisen sich durch einen geringeren Preis aus und sind einfacher zu reparieren beziehungsweise nachzurüsten.

Eine Gegenstromanlage ist prinzipiell für einen gesunden, ausgewachsenen Menschen geeignet. Kinder oder Heranwachsende stellen einen Sonderfall dar und sollten nicht unbeaufsichtigt bei der Nutzung sein. Sowohl Leistungssportler als auch gesundheitsbewusste Zeitgenossen, die sich in Form bringen beziehungsweise halten möchten, können potenziell von einer Gegenstromanlage profitieren.

Wir empfehlen
BADU Jet Active Version 2
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Man sollte darauf achten, das gewählte Trainingslevel nicht zu unterschätzen, bei dem Kauf der Anlage bereits die notwendigen Eigenschaften in Betracht ziehen sowie keinesfalls bei Verletzungen, insbesondere des Bewegungsapparats, das Schwimmtraining fortsetzen ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Schwimmtraining im Pool ohne Gegenstromanlage

Entscheiden Sie sich gegen die Nutzung einer Gegenstromanlage oder stellt der Erwerb selbiger aus finanziellen beziehungsweise privaten Gründen momentan keine Option dar, lässt sich auch ohne dieses Hilfsmittel ein effektives Schwimmtraining vollziehen. Ein sogenannter Schwimmtrainer kann sowohl für klassisches Ausdauertraining als auch für intensive Intervalle eingesetzt werden. Das eine Ende des Gurts wird meist im Bereich der Hüfte oder des Beckens befestigt, wo er unterstützend gegen eine Fehlhaltung beim Brustschwimmen wirkt, während das andere außerhalb des Pools an einer festen Konstruktion fixiert ist.

Wir empfehlen
WelaSol Schwimmgurt Das Original |
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Bei dem Schwimmtraining ohne Gegenstromanlage mit einem Pooltrainer-Gurt sollte unbedingt auf die eigenen körperliche Signale geachtet werden. Hierbei gilt es die Geschwindigkeit auf eine Art und Weise zu wählen, die ein aufmerksames Beobachten des Bewegungsablaufs während des Trainings ermöglicht.

Sie können in Ihrem eigenen Pool ohne Gegenstromanlage alle Schwimmarten gleichermaßen trainieren, essenziell wichtig ist jedoch, dass die jeweilige Technik bereits auf einem hohen Niveau beherrscht wird, damit keine Verletzungen durch Fehlbelastungen entstehen. Diese Methode eignet sich prinzipiell für jeden Menschen, der gerne und häufig schwimmt. Auch diejenigen, die unter Rückenschmerzen leiden, tun ihrem Körper mit der Verwendung eines Pooltrainers etwas Gutes.

Training im Pool: Alternative Fitnessformen

Wenn Sie in Ihrem Pool trainieren möchten, allerdings nicht besonders gerne die klassischen Schwimmtechniken verwenden, gibt es weitere zahlreiche Lösungen für diesen Wunsch. Vor allem in den vergangenen Jahren hat sich der sportliche Bereich der sogenannten „Aqua-Fitness“ herausgebildet, welcher neben therapeutischer Wassergymnastik unter anderem Aqua-Aerobic, Aqua- Boxing oder Aqua-Dancing beinhaltet. Je nachdem wofür Sie sich entscheiden, werden in Anlehnung an die entsprechenden Sportarten an Land, beispielsweise Kraft, Ausdauer aber auch Koordinationsfähigkeit gefördert.

Obwohl jedes dieser Fitness-Programme eine positive Auswirkung auf die Gesundheit haben kann, sind sie in ihrer Konzeption sehr einseitig ausgelegt. In den meisten Fällen werden nur spezifische Muskelgruppen trainiert, sodass unbedingt auf einen weiteren sportlichen oder beruflichen Ausgleich geachtet werden muss. Unter jenen Voraussetzungen sind die alternativen Fitnessformen für jedermann geeignet, der sich dazu imstande fühlt und einen guten allgemeinen Gesundheitszustand aufweist, jedoch empfiehlt sich eine langsame Steigerung der Belastung um möglichen Verletzungen vorzubeugen.

FAQ: Häufige Fragen zum Schwimmtraining im Pool mit und ohne Gegenstrom beantwortet


Wie groß und tief muss ein Pool sein, damit ein effektives Schwimmtraining möglich ist?

Für ein herausforderndes und damit maximal effektives Schwimmtraining benötigen Sie weder einen überdurchschnittlich großen oder tiefen Pool. Ein Schwimmbecken mit den Maßen eines weit verbreiteten aufblasbaren Pools ist vollkommen ausreichend. Diese belaufen sich auf eine Tiefe von 80 Zentimetern und einem Durchmesser von 3,60 Metern.

Wie funktioniert eine Gegenstromanlage?

Gegenstromanlagen nutzen das Wasser des eigenen Pools um Ihnen ein optimales Schwimmtraining zu ermöglichen. Über eine entsprechende Düse wird das Poolwasser von der Gegenstromanlage angesaugt, um in einem nächsten Schritt durch einen anderen Kanal wieder in das Schwimmbecken des Pools ausgestoßen zu werden. Möchte man mithilfe einer Gegenstromanlage trainieren, schwimmt man anschließend gegen eben diesen Wasserstrom an.

Gibt es unterschiedliche Arten von Gegenstromanlagen?

Man unterscheidet normalerweise zwischen fest integrierten und eingehängten Gegenstromanlagen. Erstere werden in das bauliche Gesamtkonzept des Schwimmbeckens eingefügt, weshalb sie oftmals auch aus Gründen der Ästhetik bevorzugt werden. Letztere erfordern meist eine geringere finanzielle Aufwendung, da sie nachträglich zu dem eigenen Pool hinzugefügt werden können, was häufig wegen der besseren Erreichbarkeit eine Reparatur vereinfacht.

Was kostet eine Gegenstromanlage für den Pool?

Da die Preise für eine Gegenstromanlage je nach Hersteller, Typ und spezifischen Eigenschaften variieren können, lässt sich hierzu keine pauschale Aussage treffen. Für eine eingebaute Anlage, müssen mindestens um die 1.000 Euro als finanzieller Aufwand berücksichtigt werden, damit es sich um eine nachhaltige sowie hochwertige Investition handelt. Einhänge-Anlagen sind im Regelfall günstiger, allerdings gilt es auch hier in erster Linie die Materialien und deren Verarbeitung zu berücksichtigen.

Wo kann man Gegenstromanlagen kaufen?

Unterschiedliche Modelle von Gegenstromanlagen sind meist in einem Fachhandel für Pool Zubehör beziehungsweise Technik erhältlich, auch wenn sie möglicherweise nicht vorrätig sind und man eine gewisse Lieferzeit einkalkulieren muss. Der Hersteller Endless Pools aus den Vereinigten Staaten von Amerika genießt zum Beispiel in der Branche einen ausgezeichneten Ruf.

Auch Amazon bietet die Möglichkeit Gegenstromanlagen, allerdings beläuft sich die Auswahl auf einhängbare Exemplare, zu erwerben. Zudem liegt ein Vorteil von einer Bestellung bei Amazon in der Lieferung direkt nach Hause, was unnötige Wege erspart.

Wir empfehlen
BADU Jet Active Version 2
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wie teuer sind Schwimmtrainer?

Ein Pooltrainer ist im direkten Vergleich zu einer Gegenstromanlage, insbesondere einer eingebauten, eher preiswert. Allerdings sollte auf die Verwendung hochwertiger Materialien geachtet werden, die nicht immer bei günstigen Schwimmtrainern gegeben ist. Wenn man ein qualitativ einwandfreies Produkt erwerben möchte, dass das Empfinden des Schwimmers im Wasser nicht verfälscht, sind mindestens circa hundert Euro einzukalkulieren.

Wo kann man Schwimmtrainer kaufen?

Einen Schwimmtrainer, auch Pooltrainer oder Poolathlete genannt, ist zum Beispiel auf Amazon erhältlich und wird dabei unkompliziert direkt bis vor Ihre Haustür geliefert. Weitere Möglichkeiten ein Trainingsgerät für den Pool zu erwerben bestehen bei einigen spezialisierten Onlineanbietern sowie lokalen Fachhandelgeschäften, welche jedoch vergleichsweise selten sind.

Wir empfehlen
WelaSol Schwimmgurt Das Original |
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Kann man sich einen Schwimmtrainer selber bauen?

Selbstverständlich ist dies, bei entsprechender handwerklicher Begabung beziehungsweise Geschick durchaus eine Option. Nicht nur bei einem festen Schwimmbecken, sondern auch bei einem handelsüblichen Planschbecken kann ein selbst gebauter Pooltrainer zum Einsatz kommen. Man benötigt hierzu zum Beispiel den Gurt einer Motorsäge, ein Seil, einen Pfosten und ein wenig Kreativität sowie praktisches Verständnis.

Fazit

Ein Pool im eigenen Garten kann im Sommer nicht nur zu einer Erfrischung im kristallklaren Wasser dienen, sondern auch um sich körperlich fit zu halten beziehungsweise in einen herausragenden Gesundheitszustand zu kommen. Sowohl das Schwimmtraining mit als auch ohne Gegenstromanlage bietet professionellen Sportlern und Anfängern gleichermaßen hierzu die ideale Möglichkeit.

Wer dem Schwimmen von längeren Strecken nichts abgewinnen kann, könnte diverse Aqua-Fitness Programme im Zuhause ausprobieren, sollte allerdings um eine ausgewogene Belastung sowie eine einwandfreie Technik bemüht sein, wie bei den anderen sportlichen Optionen auch anzuraten ist.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.