Skip to main content

Poolwasser schäumt? So werden Sie den Schaum im Pool los

Haben Sie Schaum im Pool?

Das ist cool, wenn gerade eine Poolparty ansteht.

Aber was ist, wenn einfach so der Pool schäumt?

Auf die möglichen Ursachen kommen wir gleich zu sprechen.

Viele Poolbesitzer sind allerdings selbst für den Schaum im Pool verantwortlich – gewollt oder ungewollt.

Das Schaumbad ist bei der Poolparty eine lustige Sache, aber bereits am nächsten Morgen bereitet dies vielen Poolbesitzern echtes Kopfzerbrechen.

Spätestens beim Aufräumen stehen Poolbesitzer schon mal vor der Frage, wie man den Schaum im Pool loswerden kann.

Das Problem ist schwerwiegender als gedacht. Aber dazu muss es gar nicht erst kommen. Mit ein paar einfachen Regeln können Sie effektiv die Schaumbildung im Pool verhindern.

Doch zunächst steigen wir mit der Ursache für Schaum ein.

Woher kommt der Schaum im Poolwasser?

In natürlichen Gewässern entsteht Schaum, wenn sich Substanzen im Wasser befinden, die die Oberflächenspannung des Wasser lockern. Luft kann in die Lösung eindringen und bildet die bekannten Blasen.

Das ist auch der Grund, warum an Wasserfällen und bei brechenden Wellen Schaum entsteht. Das Wasser schließt die Luft ein. Der Schaum wird mit der Strömung mittransportiert, zerfällt nach einiger Zeit wieder oder sammelt sich an ruhigeren Stellen im Wasser an.

Im Pool ist Schaum darauf zuzuführen, dass die Rücklaufdüsen mit dem Wasser auch Luftbläschen in den Pool blasen. Starker Wind kann allerdings auch ein Auslöser sein.

Wird die Oberflächenspannung durch Mittel im Poolwasser gesenkt, bildet sich Schaum. Das Poolwasser schäumt. Auf dem ruhigen Pool bleibt der Schaum bestehen und mit der Zeit sammelt sich immer mehr an.

Welche Mittel verursachen Poolschaum?

Die wichtigsten schaumbildenden Substanzen sind Tenside und Eiweiße. Tenside treten natürlich auf (z.B. natürliche Saponine), werden aber vor allem synthetisch hergestellt und kommen in Kosmetika, Körperpflegeprodukten, Wasch- und Putzmitteln zum Einsatz.

Eiweiße (Proteine) sind Bestandteil von jeglichen organischen Leben. Eiweißschäume gehören zum alltäglichen Leben dazu. Sie begegnen uns tagtäglich in Form von Schaum beim Kochen von Nudeln oder Reis, als Bierschaum oder als Eischnee.

In Gewässern bildet sich der Schaum aus Eiweiß vor allem durch organisches Material, aber auch zum Beispiel Algen, Reste von Wasserpflanzen, Insekten und Laub. Auch auf andere Weisen gerät Eiweiß in das Poolwasser.

Schäumt das Poolwasser, sind dies die wahrscheinlichsten Ursachen:

  • Waschmittel und Seife
  • Körperlotions, Deo und Make-up
  • Haarpflegeprodukte wie Shampoos, Gel oder Haarspray
  • Algizide
  • günstige oder zu viele Chemikalien
  • gelöste Gesamtfeststoffe (TDS)

Schaum aus dem Pool entfernen

Wenn der Schaum schon im Pool ist, helfen diese Vorkehrungen nicht mehr weiter. Nun helfen nur noch Maßnahmen, um den Schaum aus dem Pool zu entfernen.

  1. Testen Sie das Poolwasser. Ist die Poolchemie in Ordnung, werden Sie auch den Schaum schneller los.
    Wir empfehlen
    BAYROL Quick Test - 50 x Pool
    Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

  2. Schaum, der durch Algizid verursacht wurde, bricht nach einiger Zeit von selbst zusammen. Schöpfen Sie den Schaum von der Oberfläche ab und geben Sie dem Pool ein paar Tage Ruhe, dann wird sich das Problem erledigt haben.
  3. Checken Sie den pH-Wert. Bei Problemen mit Schaum sollten Sie den pH-Wert im Bereich von 7,4 bis 7,6 bei einer Alkalität von 100 bis 150 Teilen pro Million (ppm) halten.

Hat dies alles nicht geholfen, sollten Sie den Pool schocken. Wahlweise nehmen Sie dafür chlorfreien oder chlorhaltigen Poolschocker. Den Pool schocken Sie am bestens abends. Filter und Pumpe lassen Sie dafür über Nacht laufen.

Wir empfehlen
Höfer Chemie 5 kg BAYZID ® Chlor
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Wenn Sie immer noch keine positiven Resultate gesehen haben oder Sie einfach eine schnelle Lösung brauchen, weil Besuch ansteht und Sie nicht Ihre neue 20.000 Liter fassende Waschmaschine sondern Ihren neuen Pool präsentieren wollen, hilft nur ein Entschäumer.

Entschäumer oder Schaumbekämpfungsmittel lösen Schaum auf und vermeiden die Bildung von Schaum, indem Sie die gasförmigen Luftbläschen zerstören und so das Wasser wieder in den energieärmsten Zustand (eine geschlossene Wasseroberfläche) bringen.

Wir empfehlen
SpaTime by BAYROL - Schaum-Ex 1,0 L
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schaum im Pool vermeiden

Nachdem wir die Ursachen von Schaum in Gewässern und Pools erklärt haben, leiten wir nun einige Regeln ab, wie Sie künftig schäumendes Poolwasser vermeiden können.

Regel #1: Vor dem Baden wird geduscht

Bei kalten Temperaturen draußen kann das ganz schön hart sein. Die Dusche vor dem Baden spült aber Make-up, Shampoo und Seifenreste von der Haut ab. Waschen Sie auch Ihre Haare gründlich aus, damit Sie Reste Ihres Arsenals an Haarpflegeprodukten nicht in den Pool tragen.

Über diese Regel sind Kinder nicht sehr erfreut. Das Abduschen vor dem Baden ist allerdings wichtig, um nicht die ganzen Chemikalien der Haut-, Körper- und Haarpflege in den Pool zu bringen. Duschen Sie nicht vor dem Badegang, verbraucht sich das Desinfektionsmittel schneller und auf Sie kommen höhere Kosten zu.

Hinweis: Duschgel oder Haarshampoo sollten natürlich nicht beim Abduschen verwendet werden.

Regel #2: Algizid

Algizid ist eine der wahrscheinlichsten Ursachen für Schaumbildung im Pool. Wählen Sie daher ein Algizid, das mit dem Label nicht schäumend markiert ist. Verwenden Sie auch nicht übermäßig viel des Mittels.

Folgen Sie den Packungshinweisen auf der Rückseite des Algizids oder den Herstellerangaben auf der Webseite des Unternehmens, um die richtige Dosierung und Häufigkeit der Anwendung zu bestimmen.
Mit der richtigen Poolchemie ist ein Algenbefall sehr unwahrscheinlich. Sind alle Tests auf Algen negativ, können Sie auf Algizid verzichten und haben trotzdem einen sauberen und gesunden Swimming Pool.

Das Problem bei billigen Chemikalien (wie zu günstigen Algiziden) ist, dass sie schäumen. Gehen Sie nicht zum Baumarkt und kaufen dort Packungen mit jeweils zig Litern Algizid ein, sondern wählen Sie lieber ein hochkonzentriertes Produkt, von dem Sie nur wenige Gramm pro Behandlung brauchen und das nicht schäumt.

Wir empfehlen
5 L Höfer Chemie® Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Regel #3: Schaumbad und Waschmittel gehören nicht in den Pool

Ein Schaumbad im Pool klingt zunächst lustig und macht Spaß. Wenn es jedoch zum Dauerzustand wird, vergeht die Freude meistens wieder schnell. Ähnlich wie in der Badewanne sorgt Schaumbadflüssigkeit für ein Meer aus Schaum.

Loswerden kann man diesen Schaum nicht mehr. Beim Entleeren der Badewanne ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass viel Schaum zurückbleibt und sogar in Abwesenheit von Wasser nicht zerfällt. Der übrig gebliebene Schaum in der Wanne muss immer recht lästig weggespült werden.

Im Pool heißt das: Poolwasser sofort entleeren, den restlichen Schaum herausspülen und neues Wasser einfüllen. Das macht ordentlich Mühe und kostet richtig Geld.

Letztlich ist ein Swimmingpool eine sehr große Badewanne. Der Aufwand beim Beseitigen des Schaums ist beim Pool wesentlich höher als bei einer Wanne. Lassen Sie es also lieber sein und verlagern Sie die nächste Schaumparty lieber ins Badezimmer.

Fazit

Hoffentlich haben unsere Tipps Ihnen geholfen, die andauernde Schaumparty zu beenden und Sie können den Pool wieder ganz normal nutzen.

Wir wünschen viel Spaß beim Baden!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 bei insgesamt 4 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.