Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Die Sandfilteranlage auf Filtern oder Zirkulieren stellen?

Plitschnass » Die Sandfilteranlage auf Filtern oder Zirkulieren stellen?

Standing before your new sand filter system, you might find yourself in doubt: should you filter or circulate? Fear not! Through this article, we will delineate the key functions of your sand filter system and provide guidance on when each should be utilized.

Mach Schluss mit der Verwirrung und werde zum Experten! Erfahre alles über das Filtern und Zirkulieren bei der Sandfilteranlage und erhalte Antworten auf häufig gestellte Fragen. Tauch ein in die Welt der Poolpflege!

Wir empfehlen
Steinbach Filteranlage Active
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Was bedeutet Filtern bei der Sandfilteranlage?

Der erste und normale Modus einer Sandfilteranlage ist Filtern.

Bei dieser Funktion wird das Badewasser deines Pools über die Pumpe angesaugt und durch den Sand gepumpt.

Dadurch werden die Schmutzteilchen ausgesiebt. Danach gelangt das gesäuberte Badewasser in den Einlauf.

Wenn sich dabei zu viel Schmutz im Filter ansammelt, wird es schwerer, das Badewasser durch den Sand zu pressen.

Dies kann auch daran erkannt werden, dass der Druck am Manometer gegenüber dem Normalniveau sehr stark ansteigt. Danach solltest du den Filter am besten säubern.

Was bedeutet Zirkulieren bei der Sandfilteranlage?

Die Funktion Zirkulieren kann genauso mit dem Synonym „Umwälzen“ ersetzt werden.

Dabei wird das entnommene Badewasser durch die Sandfilteranlage zirkuliert und direkt wieder in den Pool geleitet. Das Wasser wird hierbei nicht durch den Filterbehälter geleitet.

Diese Funktion kann vor allem bei einer Stoßchlorung optimal verwendet werden, damit das Badewasser schneller zirkuliert wird.

Fazit: Filtern oder Zirkulieren

Wer über einen Pool verfügt, sollte das Badewasser auch regelmäßig pflegen.

Da das saubere und gereinigte Badewassers nicht nur von den eingesetzten chemischen Stoffen, sondern vor allem von der Filterung des Wassers abhängig ist, ist es wichtig, die Sandfilteranlage täglich auf Filtern zu stellen. Dabei sollte das gesamte Wasser durch den Filter fließen.

Fachleute empfehlen dabei, die Sandfilteranlage täglich für acht bis zehn Stunden auf Filtern zu stellen, damit das Wasser eine gute Qualität erreicht.

Die Funktion „Zirkulieren“ kommt im Vergleich zu „Filtern“ bei einer Sandfilteranlage etwas seltener vor.

Dabei solltest du diese Funktion am besten direkt nach einer Schockchlorung oder bei der Anwendung von anderen Chemikalien verwenden.

Die Chemikalien werden durch die Pumpe im Wasser gleichmäßig verteilt und sorgen für eine einheitliche Sauberkeit im Badewasser. 

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Gundi

Hallo.Wie lange dauert das zirkulieren?

Michael - Plitschnass.de

Hallo Gundi,
die Dauer des Zirkulierens hängt von der gewünschten Verteilung der Chemikalien im Wasser ab, wie zum Beispiel bei einer Stoßchlorung. Üblicherweise dauert dieser Vorgang etwa 30 Minuten bis 1 Stunde, um eine gleichmäßige Verteilung der Chemikalien im gesamten Pool zu gewährleisten.

Viele Grüße
Michael