Skip to main content

Automatische Poolabdeckungen: Welche ist die Richtige?

Die Pflege und Reinhaltung des Pools sind die wichtigsten Aufgaben eines Poolbesitzers. Abdeckplanen schaffen da Abhilfe, indem sie eine Barriere zwischen Poolwasser und Außenwelt sind, die Schmutz, Tiere, Laub, Fremdkörper und die neugierigen Nachbarskinder abhält und hilft, Unfälle zu vermeiden.

Eine automatische Poolabdeckung ist mit viel Komfort verbunden. Per Knopfdruck fährt die Poolabdeckung ein und aus. Preislich müssen Sie für eine solche Abdeckung allerdings tiefer in die Tasche greifen, schaffen dadurch aber auch mehr Platz im Garten und ihr Rücken wird Ihnen auch danken.

Bevor Sie eine automatische Poolabdeckung kaufen, sollten Sie sich ein grundlegendes Verständnis aneignen. Sie müssen wissen, was sind Poolabdeckungen sind, wie sie funktionieren, welche Arten es gibt und was die Vor- und Nachteile gegenüber anderen Poolabdeckungen sind.

Grundlagen von automatischen Swimmingpool Abdeckungen

Ein Zaun, der Ihren Pool umrundet, ist (insbesondere mit Kindern im Garten) ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Swimmingpool Abdeckungen sind letzten Endes auch nur horizontal verlegte Zäune.

OK – ein paar mehr Sachen können Sie schon noch.

Mit einer automatischen Poolabdeckung brauchen Sie weder Stacheldraht noch einen Doppelstabmattenzaun und schützen Ihren Pool besser vor Schmutz, Wildtieren und neugierigen Kindern als es ein Zaun je könnte. Wollen Sie baden gehen, reicht ein Knopfdruck auf der Fernbedienung und die Poolabdeckung fährt automatisch wieder ein.

So funktioniert eine automatische Poolabdeckung

Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene Arten. Und keine Sorge: Poolabdeckungen sind einfache Maschinen.

Die Funktionsweise von Abdeckungen mit Riemenscheiben ähnelt einer Jalousie. Eine Reihe von Schienen, zwei Rollen und einer Menge an Seile, Kabeln und einem kleinen Motor bilden die Poolabdeckung, auf Knopfdruck fährt diese ein und aus. Der Kasten für die einzelnen Latten kann entweder außerhalb des Wassers am Rand des Pools oder im Wasser sein.

Bei dieser Technik ist auf einer Seite eine große Rolle montiert, die die Vinylabdeckung aufwickelt. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Spule mit einem Kabel. Wenn Sie mit Ihrer Fernbedienung die Poolabdeckung öffnen zieht die große Rolle die Vinylabdeckungen in ihren “Jalousiekasten” ein und wickelt diese auf.

Beim Abdecken des Beckens wird der Prozess umgekehrt. Nun zieht die kleine Spule die Abdeckung an einem Kabel auf das Wasser. Die Kabel beziehungsweise Seile verlaufen durch die Schienen am Beckenrand und sind nicht von außen zu sehen.

Begehbare Poolabdeckungen sind die zweite Variante. Wer dachte, dass bei elektrisch ausfahrbaren Sofas, Tischen und Fernsehgeräten Schluss wäre, hat sich wohl getäuscht.
Kleine und leise Elektromotoren können mittlerweile ganze Holzplatten mit Liegen drauf oder mit einem ganzen Ambiente aus Strandkorb und Hängematte verschieben.

In Anbetracht der hohen Grundstückspreise und kleinen Gärten in Großstädten bieten diese Poolabdeckungen die Möglichkeit, auch ohne viel Platz einen Pool zu bauen. Ist der Pool gerade nicht in Betrieb, kann die Fläche auf der Abdeckung nach Lust und Laune anderweitig genutzt werden.

Egal, welche Art von Abdeckung es nun wird. Sie drücken nur ein Knopf und schon setzt sich alles in Bewegung am Pool in Bewegung. So gut kann das nicht mal Poseidon.

Poolabdeckung selber bauen oder professionelle Hilfe suchen?

Bei der Installation einer automatischen Poolabdeckung haben Sie mehrere Optionen. Welche die beste Wahl ist, hängt von Ihrem Pool, Garten und Budget ab.

Theoretisch gesehen, können Sie eine automatische Poolabdeckung selber bauen. Für ein solches System ist viel Wissen über die Elektronik und einiges an Geschicklichkeit erforderlich.

Wir raten Ihnen dazu, einen professionellen Anbieter zu beauftragen. Eine erfahrene Firma wird solche Abdeckungen viel besser realisieren. Mit der fachmännischer Erfahrung kann auch die Farbe der Abdeckung auf Ihren Garten abgestimmt werden.

Bei Poolabdeckungen mit Riemenscheiben kümmern sich die Profis um eine optimale Verkabelung, sodass Sie von Schnüren und Strippen im Betrieb nicht viel mehr sehen werden. Das allerbeste ist wohl, dass Sie sich entspannt zurücklehnen können, während alles für Sie gelöst wird.

Vor- und Nachteile von automatischen Poolabdeckungen

Das Garagentor, das sich per Kopfdruck öffnet, Rasenmäh- oder Poolrobotern und Jalousien, die per Zeitschaltung arbeiten, sind in Deutschland schon recht verbreitet. In Sachen Hausautomatisierung und Smart Home werden wir in Zukunft noch sicher mehr davon sehen.

Die Automatisierung erleichtert das Leben auf unterschiedlichste Arten. Nach Motto “Muss ich das wirklich noch selber machen?” findet mehr Technik den Weg in unser Leben. Gelegentlich stoßen die neuartigen Gadgets allerdings noch an ihre Grenzen.

Jeder, der sich schon an Fernbedienungen den Daumen blau gedrückt hat und trotzdem vor verschlossenen Toren stand oder einen Rasenmähroboter beobachtet hat, wie dieser 5-Mal gegen denselben Zaun fährt, wird wissen, was wir meinen.

Die Vorteile aus den Innovationen sind eben auch immer mit Herausforderungen verbunden.
Die guten Seiten

Klar, das Ein- und Ausfahren der Poolabdeckung ist bereits super cool. Jenseits davon bieten automatische Poolabdeckungen noch einige andere bedeutende Vorteile:

  • Verlieren weniger Wärme: Die Wärmeabgabe an die Luft ist einer der größten Kostentreiber für beheizte Pools. Die Abdeckungen schließt die Luft ein und speichert die Wärme. Das Ergebnis ist ein warmer Pool und eine niedrigere Stromrechnung.
  • Mehr Sicherheit und Hygiene: Die robuste Abdeckung für Ihren Pool ist eine Barriere, die Schmutz, Tiere, Fremdkörper und unerwünschte Badegäste fernhält. Die meisten Konstruktionen tragen das Gewicht eines erwachsenen Menschens und helfen daher, Unfälle zu vermeiden.
  • Tragfähigkeit: Die Abdeckungen, die auch für den Markt in den Vereinigten Staaten produziert wurden, müssen nach einem von der ASTM (American Society for Testing and Materials) festgelegten Standard mindestens 242 Kilogramm auf 0,45 Quadratmetern (5 ft²) tragen. Die begehbaren Abdeckungen tragen noch viel mehr Gewicht und können sogar mit Gartenmöbeln ausgestattet werden.
  • Weniger Verdunstung: Die Wasser kann der Abdeckung nicht entweichen. Verluste von Wasser und Chemikalien durch Sonneneinstrahlung werden so minimiert. Der Bedarf an Desinfektionsmitteln oder anderen Pool Chemikalien wird auf diese Weise reduziert.
  • Kein Laub mehr im Wasser: Laub und anderen Schmutz aus dem Wasser zu fischen, gehört nicht gerade zu den Lieblingsaufgaben von Poolbesitzern. Mit einer Poolabdeckung, die flexibel auf- und zugemacht werden kann, landet so schnell nichts mehr im Poolwasser. Statt stundenlang mit dem Poolkescher zu hantieren, können Sie Ihre Nachmittage lieber entspannt im Pool baden.
  • Schützt Ihren Pool vor herabfallenden Haien: Auf Szenarien mit herabfallenden Haien wie in den Sharknado Filmen, sind Sie mit einer Poolabdeckung definitiv gut vorbereitet.
  • Regenwasser gelangt nicht in den Pool: Die Poolabdeckung hält einen Großteil des Regenwassers fern. Besonder in städtischen Gegenden kann der Regen sauer sein. Mit einem pH-Wert von 4,2 bis 4,7 bringt dies die Poolchemie ordentlich durcheinander. Der Regen spült auch Fremdpartikel, Sporen, Schmutz und Staub in das Poolwasser. In ganz seltenen Fällen regnet es auch Fische. Haie im Regen wurden hingegen nur auf den Bildschirmen gesichtet.

Wer noch nach einem guten Poolkescher sucht, sollte sich das folgende Modell anschauen. Uns konnte dieser Kescher bereits überzeugen:

Wir empfehlen
Vegena Pool Kescher mit
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Die weniger guten Seiten

Die Poolabdeckungen sind praktisch, haben aber auch ihre Schattenseiten.
Hoher Preis: In der Anschaffung kostet eine professionell eingerichtete Poolabdeckung durchschnittlich 4.000 € bis 10.000 €.

  • Begrenzte Lebenszeit: Wir schätzen, dass eine (professionelle) Abdeckung durchschnittliche rund 10 Jahre lang hält. Begehbare Poolabdeckungen scheinen länger zu halten als die aufrollbaren Modellen. Bei den begehbaren Poolabdeckungen gibt es schließlich auch weniger Einzelteile, die kaputt gehen können.
  • Wartungskosten: Die automatische Lösung hat einen höheren Aufwand in der Wartung als manuelle Abdeckungen. Der Motor hat viele Kleinteile. Zudem ist das Gerät während der jahrelangen Nutzung, der Natur frei ausgesetzt. Und klappt mal etwas nicht, ist es natürlich besonders ärgerlich, wenn die Abdeckung Sie aus Ihrem Pool aussperrt.
  • Die Wärmeisolierung kann zu gut sein: In einem heißen Klima kann die Wärmeisolierung zu effektiv sein. Unter der Abdeckung wird die gesamte Hitze aufgestaut und kann nicht entwichen. Wenn die Temperatur draußen ohnehin hoch ist, wollen Sie sicher nicht in 30°C heißen Wasser schwimmen. Eine Abkühlung ist ein Bad dann auch nicht mehr.
  • Schwierige Überwinterung: Bei Poolabdeckungen, die nach dem Jalousien-Prinzip funktioniert, ist die Überwinterung schwierig. Eine hohe Schneelast würde die Abdeckung eindrücken. Wenn Sie die Saison offiziell für beendet erklären, sollten Sie daher mit der Automatik die Poolabdeckung einfahren und eine ganz normale Poolplane anbringen.

Wir sind von dieser Poolplane begeistert:

Wir empfehlen
Intex Rectangular Pool Cover -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Welche automatische Poolabdeckung ist die beste für mich?

Abgesehen von den beiden verschiedenen Arten ähneln sich die Abdeckungen sehr. Stellen Sie sich ein Budget auf und holen Sie dann verschiedene Angebote ein.

Wir haben noch ein paar Fragen vorbereitet. Wenn Sie alle Fragen bejahen können, ist diese automatische Lösung das Richtige für Sie:

  • Können Sie sich nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch den höheren Unterhalt (z.B. durch Wartung und Reparaturen) leisten?
  • Leben Sie in Deutschland oder einer anderen kühleren Gegend, an der Temperaturen über 35°C eine Seltenheit sind?
  • Kontrollieren Sie Ihre Poolchemie regelmäßig und steuern gegebenenfalls nach?
  • Wollen Sie Ihren Pool per Knopfdruck öffnen und schließen können?

OK, wir haben es verstanden.

Sie scheinen ein idealer Kandidat zu sein.

Die automatischen Poolabdeckungen vereinen Komfort und Sicherheit. Mit dem richtigen Unternehmen und einem entsprechendem Budget, steht Ihnen nichts mehr im Wege!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.