Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Salzwasserpool pH Wert: Optimaler Wert, messen, einstellen

Plitschnass » Salzwasserpool pH Wert: Optimaler Wert, messen, einstellen

Are you a saltwater pool owner looking to establish the ideal pH level?

In diesem Artikel zeigen wir dir genau, wie du den Salzwasserpool pH-Wert messen, erhöhen oder senken kannst. Erfahre mehr über die verschiedenen Methoden zur Messung und wie du deinen Salzwasserpool perfekt pflegst.

Wir beantworten auch häufig gestellte Fragen und helfen dir dabei, den idealen pH-Wert für deinen Salzwasserpool zu finden und beizubehalten. Tauche ein in die Welt der Salzwasserpoolpflege!

Wir empfehlen
Intex Chlorinator Salzwassersystem,
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Optimaler Salzwasserpool pH-Wert

Der pH-Wert ist ein essenziell wichtiger Faktor bei der Einstellung der optimalen Poolchemie eines jeden Pools und liefert Anzeichen darauf, ob es sich um saures, neutrales oder alkalisches Wasser im Schwimmbecken handelt.

Dabei beschreibt die Abkürzung pH in der lateinischen Sprache „potentia Hydrogenii“ beziehungsweise „pondus Hydrogenii“, wobei Hydrogenium auf Deutsch Wasserstoff bedeutet, potentia kann mit Kraft übersetzt werden und pondus bezeichnet gemeinhin das Gewicht.

Aufgrund der Tatsache, dass die Skala, mit der der pH-Wert gemessen wird, von der Zahl 1 bis 14 reicht, gilt der Wert 7 als neutral.

Zwar ist in der Theorie ein pH-Wert von 5,5 am besten für die Haut des Menschen, allerdings verursacht dieser nicht nur gereizte Schleimhäute und Augen, sondern wirkt sich zudem zum Beispiel schädigend auf Bestandteile des Schwimmbeckens aus, welche aus Metall bestehen.

Daher wird im Allgemeinen ein pH-Wert favorisiert, der 7,2 beträgt, wobei prinzipiell Zahlen zwischen 7,0 und 7,4 als noch innerhalb der Norm gelten.

Hierbei ist einerseits eine adäquate Funktionsweise aller chemischen Poolpflegemittel gewährleistet und andererseits machen sich keinerlei negativen Effekte bemerkbar.

Wir empfehlen
SCUBA II - Elektronischer
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Salzwasserpool pH-Wert messen – 4 Methoden im Vergleich

Bevor man, gesetzt den Fall, dass dies notwendig ist, den pH-Wert korrekt einstellen kann, ist es vonnöten jenen vorher mit der Hilfe einer Messung zu bestimmen.

Aufgrund der Tatsache, dass es dazu verschiedenste Möglichkeiten gibt, wobei nur eine dieser Varianten digital ist, werden diese in den folgenden Textabschnitten näher vorgestellt.

Es ist jedoch immer sehr empfehlenswert den pH-Wert des Salzwasserpools in regelmäßigen Abständen zu messen, damit jener gegebenenfalls korrigiert werden kann.

Methode 1: Teststreifen

Als eine preisgünstige, einfach zu erlernende sowie im Vergleich unkomplizierte Option empfiehlt sich die Nutzung von einfachen Teststreifen, wobei man bei der Vielzahl der erhältlichen Teststreifen diejenigen wählen sollte, welche für eine Bestimmung des PH-Werts gedacht sind.

Da diese Methode jedoch eher ungenau ist, bietet sie sich vor allem für aufblasbare beziehungsweise nur saisonal genutzte Schwimmbecken an.

Wir empfehlen
50 Teststäbchen 3 in 1
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Methode 2: Testkit mit Tabletten

Eine weitere Möglichkeit, die in den meisten Fällen bereits die Messung mehrerer Parameter der chemischen Zusammensetzung des Wassers eines Pools erfasst, ist die Verwendung eines speziell zusammen gestellten Testkits.

Ein Testkit, bei dem mit der Hilfe von Tabletten der pH-Wert ermittelt wird, ist nicht nur vergleichsweise exakt in der Messung, sondern zudem nicht besonders teuer.

Wir empfehlen
harren24 Testkit Set inkl. 60
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Methode 3: Testkit mit Flüssigkeit

Eine dritte Option, die außerdem die letzte analoge Alternative darstellt, bildet ein Testkit mit Flüssigkeit, anhand dessen man den pH-Wert messen kann.

Es handelt sich hierbei um eine ähnliche Variante wie die zweite Methode, allerdings werden hier anstatt von Tabletten spezifische Flüssigkeiten verwendet.

Dies tut der Genauigkeit des Tests jedoch keinen Abbruch und ebenso wie ein Testkit mit Tabletten, ist ein Testkit mit Flüssigkeit im Regelfall oft auch nicht mit einem höheren finanziellen Aufwand bei einem Erwerb verbunden.

Wir empfehlen
STEINBACH Testkit für pH-Wert und
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Methode 4: Digitales Poolwasser-Messgerät

Wenn man sich eine Messung des pH-Werts mit einer größtmöglichen Genauigkeit wünscht, reichen analoge Methoden in der Regel nicht aus, sodass sich eine digitale Variante in Form eines elektrischen Messgeräts für Poolwasser anbietet.

Obwohl diese Möglichkeit den pH-Wert und andere chemische Werte zu bestimmen prinzipiell eher teuer ist, ist sie vor allem bei größeren sowie in den Boden ein gelassenen Schwimmbecken sehr zu empfehlen.

Salzwasserpool pH-Wert erhöhen in 4 Schritten

Aufgrund der Tatsache, dass ein zu niedriger pH-Wert über einen längeren Zeitraum einerseits Beschädigungen des Schwimmbeckens und andererseits negative gesundheitliche Folgen haben, ist es auf lange Sicht ratsam, den pH-Wert wieder zu erhöhen.

Dazu wird zuerst der vorhandene pH-Wert bestimmt sowie anschließend das Volumen des Pools berechnet, um danach die entsprechende Dosierung des Mittels pH Plus Granulat zu ermitteln, damit dieses in das Wasser des Schwimmbeckens gegeben werden kann.

Wenn man auf ein Hausmittel wie zum Beispiel Waschsoda zurückgreifen möchte, ist der Prozess weitestgehend ähnlich wie bei pH Plus Granulat, allerdings sollten ungefähr fünf Gramm Waschsoda pro zehn Kubikmeter Poolwasser verwendet werden, um den pH-Wert um den Faktor 0,2 zu erhöhen.

Wir empfehlen
BAYROL Mini Pool&Spa pH-Senker
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Salzwasserpool pH-Wert senken in 4 Schritten

Ein zu hoher pH-Wert kann ebenfalls negative Auswirkungen nach sich ziehen.

Dazu zählen unter anderem der Befall mit Algen, die Bildung von Kalk oder das Auftreten von Reizungen der Schleimhäute wegen einer nicht korrekten Wirkungsweise des genutzten Desinfektionsmittels.

Idealerweise bestimmt man auch hier zuerst den vorliegenden pH-Wert, berechnet danach das Volumen des jeweiligen Schwimmbeckens und dosiert dementsprechend pH Minus Granulat, das sich am besten für diese Methode eignet, um es anschließend in das Wasser des Pools zu geben.

Mancherorts wird die Nutzung von Essig als alternatives Hausmittel diskutiert, allerdings ist hiervon aus mehreren Gründen abzuraten, da jenes nicht nur zu einer erhöhten Belastung mit Bakterien, sondern auch zum Beispiel zu einem verstärkten Strapazieren des Filters führen kann.

Wir empfehlen
BAYROL Mini Pool&Spa pH-Heber 1kg -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum pH-Wert im Salzwasserpool beantwortet

Der optimale pH-Wert für einen Salzwasserpool liegt zwischen 7,0 und 7,4, wobei 7,2 die ideale Mitte darstellt. Ein ausgewogener pH-Wert ist wichtig für eine korrekte Funktion der Poolpflegemittel und verhindert negative Effekte auf Haut, Augen und Poolmaterialien.
Es wird empfohlen, den pH-Wert mindestens einmal pro Woche zu messen. In den Sommermonaten oder nach dem Austausch von Wasser im Pool sollte man den pH-Wert etwa alle zwei Tage überprüfen, um Schwankungen und mögliche Probleme rechtzeitig zu erkennen.
Ja, mit entsprechenden Dosieranlagen kann der pH-Wert automatisch reguliert werden. Diese Anlagen messen den aktuellen pH-Wert sowie andere chemische Werte (z.B. Chlorgehalt) und geben bei Bedarf die richtige Menge an Wasserpflegemitteln in den Pool, um ein ausgewogenes Verhältnis zu gewährleisten.
Es gibt vier Methoden zum Messen des pH-Werts: Teststreifen, Testkits mit Tabletten, Testkits mit Flüssigkeit und digitale Poolwasser-Messgeräte. Jede Methode hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile hinsichtlich Genauigkeit, Kosten und Handhabung.

[lasso ref=“plitschnass-link“ id=“11542″ link_id=“24367″]

Fazit

Obwohl sich viele Pool Besitzer für einen Salzwasserpool entscheiden, weil sie keine chemischen Mittel zur Wasserpflege mehr verwenden wollen, ist es wichtig einen idealen pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4 beizubehalten, wobei die Zahl 7,2 hierbei die goldene Mitte bildet.

Ein falsch eingestellter pH-Wert kann bei einem Salzwasserpool Schäden an den Materialien des Schwimmbeckens verursachen und sogar gesundheitliche Folgen durch mangelnde Hygiene nach sich ziehen.

Daher ist es essenziell, diesen in regelmäßigen Abständen mit der Hilfe eines entsprechenden Geräts zu bestimmen und gegebenenfalls anzupassen.

Sobald man diese grundlegenden Maßnahmen beherzigt, steht jedoch entspannten Stunden in dem eigenen Salzwasserpool nichts mehr entgegen.

Durchschnittliche Bewertung 4 bei insgesamt 2 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ag Wa

Vielen Dank für die Zusammenstellung. Verständlich erklärt.
Ich habe aber ein Problem. Mit den verschiedenen Testmethoden erhalte ich sehr abweichende Werte. Teststreifen: 6,8. Testgerät 7,4dH. Nun weiß ich nicht, welchem Ergebnis vertraut werden sollte. Gibt es hierzu noch eine Information?!

Ilona

Hallo
Die Salztabletten im Pool lösen sich nicht auf!
Wir haben sie im Eimer in den Pool gehängt!
Meine Frage kann ich den Sack Salz auch so verteilen?
Im voraus besten Dank

Michael - Plitschnass.de

Hallo Ilona,

keine Sorge, das passiert manchmal, besonders wenn die Tabletten zu dicht beieinander liegen oder das Wasser nicht genug bewegt wird.

Ja, am besten gibst du das Salz direkt in den Pool, anstatt es in einem Eimer zu lassen. Streue es einfach gleichmäßig über die Wasseroberfläche. Dann rührst du das Wasser gründlich um, um das Auflösen zu unterstützen. Lass danach die Poolpumpe mindestens 24 Stunden lang laufen. So wird das Salz gleichmäßig im gesamten Pool verteilt.

Denk bitte daran, dass das Salz vollständig aufgelöst sein muss, bevor du die Salzelektrolyse-Anlage einschaltest. Manchmal kann es ein paar Tage dauern, bis das Salz komplett aufgelöst ist, besonders wenn du eine große Menge oder große Tabletten verwendest.

Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Viele Grüße
Michael

Ilona

Vielen Dank ,so werde ich es machen ,mein Mann meint nur es gibt Flecken

Christine Edel

Hallo,
Wir haben seit zwei Jahren einen Pool mit Salzelektrolyse. In diesem Jahr fällt der Ph nach Regen extrem. Heute z.B auf 5.9 .Nach mehreren Tagen reguliert sich das wieder. An der Anlage ist nur ph minus angeschlossen. Jetzt meine Frage: Kann ich das ignorieren oder soll ich doch mit ph plus den Wert einstellen.Wasser sieht topp aus und sonst haben wir auch keine Probleme. Viele Grüße Christine

Hallo Christine,

auf kurze Zeit sollte das mit dem niedrigen pH-Wert kein Problem sein und solange du damit selbst kein Problem hast bzw. Probleme feststellst, kannst du es erstmal so beibehalten ohne pH-Plus.

Viele Grüße
Michael

Sandra

Mein Poolwasser wird nach häufiger und stärker Regenfällen grün. PH Wert liegt bei 7,4. Der Salzgenerator läuft etwa 6 Std am Tag. Was kann ich tun?

Ilona

Hallo,
Salzpool 6,8
was kann ich machen?
Danke

Ilona

Hallo
Der PH wert bei meinem Salzpool ist auf 6,9 gesunken
Wie bringe ich ihn wieder auf 7,2 ?
Im voraus besten Dank