Skip to main content

Planschbecken aufblasen: 8 einfache Möglichkeiten (Anleitung)

Spätestens, wenn die Tage länger und wärmer werden, wird es Zeit, das Planschbecken für erfrischenden Badespaß im Garten, idealerweise auf der Terrasse oder einem gepflasterten Bereich aufzustellen. Da für die Überwinterung jedoch auch die Luft aus dem Schwimmbecken gelassen wurde, stehen Planschbeckenbesitzer vor der Herausforderung dieses möglichst effizient wieder aufzublasen.

Es besteht zwar durchaus die Möglichkeit, Ihr Planschbecken ganz klassisch mit dem Mund Luft zuzuführen, ab einer gewissen Größe des Schwimmbeckens ist jenes Unterfangen allerdings sehr mühsam. Insbesondere, da es weitere Herangehensweise an die Problematik gibt, die es ebenfalls zeitnah ermöglichen im Frühjahr beziehungsweise Sommer das kühle Nass zu genießen.

Das Wichtigste zuerst: Die richtigen Vorbereitungen treffen

In den folgenden Abschnitten werden einige Methoden erläutert wie sich ein Planschbecken optimal mit Luft füllen lässt, es gilt allerdings im Vornherein eine bestimmte Anzahl an grundlegenden Schritten zur Vorbereitung durchzuführen. Diese garantieren einen reibungslosen Ablauf.

Zuallererst sollten Sie den Untergrund auf dem das Planschbecken aufgeblasen werden wird, auf scharfkantige Gegenstände wie zum Beispiel Steine hin überprüfen und diese gegebenenfalls entfernen, damit es zu keinen Beschädigungen des Materials kommt. Anschließend breiten Sie das Schwimmbecken auf eine Art und Weise aus, die keinen Raum für Überlappungen oder Knicke bietet.

In einem letzten Vorbereitungsschritt ist das Ventil zu lokalisieren sowie auf seine Eigenschaften hin zu inspizieren, bevor es geöffnet wird. Je nach Art des Ventils kann es entweder zu einer erschwerten Luftabgabe oder -aufnahme kommen. Weitere spezifische Eigenheiten, die unbedingt berücksichtigt werden sollten, sind abhängig von dem jeweiligen Modell und individuelle Hersteller immer möglich.

Möglichkeit 1: Planschbecken aufblasen mit Hubkolbenpumpe

Die Verwendung einer Hubkolbenpumpe ist die klassische Art ein Planschbecken mit Luft zu befüllen und wirkt auch bei größeren Luftkammern sehr zuverlässig. Nachdem man die Pumpe mit den Füßen fixiert hat, erfolgt mithilfe von einer Auf- und Ab-Bewegung des jeweiligen Kolbens der Vorgang des Aufblasens. Manche Hubkolbenpumpen erlauben es zudem das Planschbecken nicht nur aufzupumpen, sondern die Luft auch wieder abzusaugen, was den Abbau im Herbst wesentlich erleichtert.

Diese klassische Hubkolbenpumpe eignet sich hervorragend zum Aufblasen des Planschbeckens:

Wir empfehlen
Intex Double Quick 3 S Hand Pumpe -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Möglichkeit 2: Planschbecken aufblasen mit Fußpumpe

Ebenfalls seit Jahren bewährt ist der Einsatz einer Fußpumpe, welche außerdem an so gut wie jedem Ort, auch zum Beispiel an Stränden, wenn eine Luftmatratze aufgeblasen werden soll, Verwendung finden kann.

Diese häufig in der Gesellschaft vertretene Luftpumpe ist unter anderem bei Discountern, aber selbstverständlich zudem im Fachhandel erhältlich. Allerdings beinhaltet diese Option den Nachteil, dass an dem Material der Fußpumpe nach einigen Jahren Verschleißerscheinungen auftreten können, was eine Auswechslung notwendig macht.

Wir empfehlen
Fußpumpe mit Doppelzylinder -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Möglichkeit 3: Planschbecken aufblasen mit elektrischer Luftpumpe

Eine elektrische Luftpumpe übernimmt bei der Befüllung des Planschbeckens mit Luft jegliche Arbeit. Sie besticht durch ihre Schnelligkeit, hat allerdings den maßgeblichen Nachteil, dass einerseits ein Anschluss an das Stromnetz in Reichweite sein muss, sowie andererseits wie bei vielen elektrischen Geräten Alterserscheinungen auftreten können, die einen Neukauf notwendig machen. Jedoch ist die elektrische Luftkumpe einer Kolbenpumpe in der mühelosen Handhabung beim Aufblasen des Planschbeckens wiederum um Längen voraus.

Mit dieser elektrischen Luftpumpe gelingt das Aufblasen kinderleicht:

Wir empfehlen
Intex 230 Volt Quick-Fill Ac
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Möglichkeit 4: Planschbecken aufblasen mit Staubsauger

Eine vielseitige Alternative zu der Verwendung einer Luftpumpe, egal ob manuell oder elektrisch, findet sich in so gut wie jedem Haushalt. Es gibt dabei verschiedene Optionen wie Sie einen Staubsauger zum Aufblasen Ihres Planschbeckens verwenden können.

Besitzen Sie zum Beispiel einen (industriellen) Staubsauger mit Blasefunktion, muss der Aufsatz von dem Kopf des Geräts entfernt und dieses anschließend mit Isolierband beziehungsweise einem vergleichbaren Material an dem Ventil des Planschbeckens befestigt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Staubsaugerbeutel und den -schlauch zu entfernen, um letzteren an dem Ausgang des Beutels und dem Ventil Ihres Planschbeckens anzubringen, da in diesem Fall ein Luftstrom entsteht. Zudem lassen sich auch die Luftschlitze zum Aufblasen verwenden, wenn man jene mithilfe einer Tüte und dem Staubsaugerschlauch an das Planschbeckenventil anschließt, wobei diese Methode möglicherweise nicht so effizient ist wie die beiden anderen.

Möglichkeit 5: Planschbecken aufblasen mit Müllbeutel

Auch ein widerstandsfähiger sowie luftundurchlässiger Müllsack kann mit ein wenig zeitlichem Aufwand dazu benutzt werden, ein Planschbecken mit Luft zu füllen. In einem ersten Schritt, wird der Müllbeutel durch eine schwenkende Bewegung möglichst vollständig aufgeblasen und danach um das Ventil des Planschbeckens herum fixiert. Wenn man sich mit etwas Vorsicht auf den Müllbeutel kniet, entweicht die Luft in das Schwimmbecken und bläst dieses auf, wobei dieser Vorgang jedoch einige Male wiederholt werden muss.

Möglichkeit 6: Planschbecken aufblasen mit Föhn

Ebenfalls eine Alternative zu dem Einsatz einer Luftpumpe bietet das Aufblasen des Planschbeckens mit der Hilfe eines Föhns, der eine Kaltföhnoption besitzt sowie idealerweise einen besonders schmalen Aufsatz aufweist.

Für ein schnelleres Ergebnis empfiehlt es sich den Föhn mit einem entsprechenden Material, wie zum Beispiel Malerkrepp an dem Ventil des Planschbeckens festzukleben, bevor man ihn auf die höchste Stufe stellt. Diese Methode erfordert jedoch zwingend das Vorhandensein einer Steckdose.

Möglichkeit 7: Planschbecken aufblasen mit Fahrradpumpe

Normalerweise wird eine Fahrradpumpe mit mehreren Aufsätzen verkauft, sodass auch einer von diesen auf das Ventil Ihres Planschbeckens passen könnte. Gesetzt den Fall, dass dies wider Erwarten nicht zutrifft, lässt sich jenes Hilfsmittel möglicherweise mit Isolierband oder einem vergleichbaren Material fixieren, damit bei dem Aufblasvorgang keinerlei Luft nach Außen entweicht.

Möglichkeit 8: Planschbecken aufblasen mit Mund

Sollten Sie keines der oben genannten Hilfsmittel zur Hand haben, muss das Planschbecken mit dem Mund aufgeblasen werden. Damit Ihnen bei diesem Prozess nicht so schnell der Atem ausgeht, empfehlen sich die folgenden Schritte.

Als erstes ist das Ventil des Planschbeckens zu lokalisieren und auf seine Eigenschaften zu überprüfen, da zum Beispiel aus Ventilen ohne Schutz die Luft augenblicklich wieder entweicht, wenn es nicht sofort verschlossen wird.

Im Anschluss holen Sie tief Luft, sodass sich der Brustkorb und auch der Bauch nach Außen wölben. Der Vorgang des Ausblasens in das Ventil des Planschbeckens wird circa fünf Mal wiederholt und danach durch eine Pause unterbrochen während der der Atem wieder zu seinem normalen Rhythmus zurückfinden sollte.

Die Luft aus dem Planschbecken lassen

Um am Ende der Badesaison das Planschbecken für die Überwinterung im Inneren des Hauses lagern zu können, muss die Luft daraus wieder entweichen. Bevor man die Luft durch das Pressen, Rollen und Falten des Planschbeckens ablassen kann, muss das Ventil geöffnet werden. Diesen klassischen Vorgang gilt es einige Male zu wiederholen, es sei denn, das Planschbecken besitzt eine integrierte Luftpumpe, dann muss jene lediglich bedient werden.

Fazit

Die Möglichkeiten um zeitnah die Poolsaison in Ihrem Planschbecken einzuläuten reichen von der Verwendung einer klassischen Kolbenpumpe bis hin zu dem Einsatz eines Müllbeutels. Für den Fall, dass keine dieser Optionen gegeben ist, kann man mit der richtigen Atemtechnik und eventueller Hilfe durch eine zweite beziehungsweise dritte Person, das Planschbecken auch mit dem Mund aufblasen.

Ebenso wichtig wie der eigentlich Vorgang des Aufblasens, sind die jeweiligen Vorbereitungen um beispielsweise durch einen von spitzen Gegenständen befreiten Untergrund Beschädigungen an dem Material des Planschbeckens zu verhindern. Mithilfe dieser Maßnahmen, steht einer entspannten Zeit im kühlen Nass Ihres Planschbeckens nichts mehr im Weg.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.