Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Whirlpool Wasser ablassen: 5 Möglichkeiten (mit Anleitung)

Plitschnass » Whirlpool Wasser ablassen: 5 Möglichkeiten (mit Anleitung)

Wer über einen eigenen Whirlpool zu Hause verfügen möchte, muss diesen auch regelmäßig pflegen. Dazu reicht meistens nicht nur der regelmäßige Einsatz von Chemikalien und Desinfektionsmittel. Stattdessen muss für eine hochwertige Wasserqualität auch das Badewasser im Whirlpool regelmäßig ausgewechselt werden.

In diesem Artikel geben wir dir verschiedene Möglichkeiten für die Entleerung des Whirlpools an die Hand und erklären, was du alles beim Ablassen des Badewassers beachten musst.

Gründe für das Ablassen des Wassers aus dem Whirlpool

Das regelmäßige Ablassen des alten Whirlpoolwassers ist ein wichtiger Bestandteil für die Whirlpoolpflege und, um eine gute Wasserqualität im Whirlpool aufrecht zuhalten.

Wenn das Badewasser in deinem Whirlpool für eine längere Zeit nicht mehr gewechselt wurde, können sich viele Rückstände im Wasser befinden, die zu einer Verschmutzung des Badewassers führen.

Diese gelösten Feststoffe können nach einiger Zeit stark ansteigen und somit nicht mehr bzw. sehr schwer aus dem Badewasser herausgefiltert werden. Dadurch wird es schwerer, die richtige Wasserchemie aufrecht zuhalten.

Das Badewasser kann mit der Zeit trotz der Verwendung von Desinfektionsmittel trüb werden und auch unangenehme und faule Gerüche abgeben, was nicht nur unhygienisch, sondern auch sehr unangenehm beim Baden ist.

Ferner kann es zu mineralischen Flecken an den Wänden und dem Boden des Whirlpools kommen oder gar, dass die Auskleidung des Whirlpool-Materials zerfällt.

Wohin mit dem alten Whirlpoolwasser?

Im Allgemeinen darf das chemisch behandelte Wasser von deinem Whirlpool nicht direkt in Abwasserkanäle oder im Garten entsorgt werden, da das Chlor im Wasser die Wassersysteme sowie die Pflanzen im Garten schaden kann.

Stattdessen solltest du zuerst den Restchlorgehalt von deinem Whirlpool mit einem Schnelltest überprüfen. Hierbei gibt es einen bestimmten Richtwert, den du bei deiner zuständigen Umweltbehörde erfragen kannst.

Meistens sollte der Restchlorgehalt nicht mehr als 0,1 Milligramm pro Liter betragen, um das Badewasser einfach in deinem Garten entsorgen zu können. Bei einem Wert von 0,05 Milligramm pro Liter kann das Badewasser auch zur Bewässerung deines Blumenbeets verwendet werden.

Sollte der Wert hingegen größer als 0,1 Milligramm pro Liter sein, kannst du das Whirlpoolwasser bei einem Kanalbetreiber entsorgen.

Whirlpool Wasser ablassen: 5 Möglichkeiten mit Anleitung

Für das Ablassen des Badewassers deines Whirlpools gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die jeweils Vor- und Nachteile haben. Wir haben dir die bekanntesten und effektivsten Möglichkeiten zusammengefasst:

Möglichkeit 1: Entleerungsstopfen und Schlauch verwenden

Die erste Möglichkeit ist, das Badewasser über den integrierten Entleerungsstopfen von deinem Whirlpool abzulassen. Der Entleerungsstopfen befindet sich bei aufblasbaren und festen Whirlpools meistens unten bei der Außenwand.

Wenn das Wasser abgelassen werden soll, musst du den Ablaufstopfen zuerst herausdrehen und dann mit einem Gartenschlauch verbinden. Das Badewasser kann dann mit dem Gartenschlauch abgelassen werden.

Diese Methode nimmt zwar viel Zeit in Anspruch, ist aber sehr effektiv und auch kostengünstig, da du kein weiteres Werkzeug benötigst. Zudem verfügen die meisten Whirlpools über einen Entleerungsstopfen.

Möglichkeit 2: Schlauch verwenden

Eine beliebte Möglichkeit stellt die Verwendung eines Schlauchs dar.

Diese Methode ist sehr praktisch, da so gut wie jeder bereits über einen Gartenschlauch verfügt.

Bei dieser Methode musst du das eine Ende des Schlauchs in das Badewasser des Whirlpools hängen. Achte darauf, dass das Ende nicht den Boden berührt. Das andere Ende muss dabei an die Stelle gelegt werden, wo das Badewasser abgeleitet werden soll.

Im zweiten Schritt musst du den Schlauch in den Mund nehmen und daran saugen, bis das Whirlpoolwasser durch den Schlauch fließt.

Vorteilhaft ist hierbei, dass du diese Methode sowohl bei aufblasbaren als auch festen Whirlpools nutzen kannst. Nachteilig ist jedoch, dass immer ein Wasserrest vorhanden ist, den du mit einem Trockensauger aber problemlos entsorgen kannst.

Möglichkeit 3: Tauchpumpe

Eine effizientere Möglichkeit ist die Verwendung einer Tauchpumpe.

Im ersten Schritt solltest du die Pumpe senkrecht in den Whirlpool geben, bis es den Beckenboden erreicht. Halte dabei den Netzstecker fest und stecke diesen in ein langes Verlängerungskabel. Das andere Ende des Verlängerungskabels wird in eine Außensteckdose gesteckt. Direkt danach wird die Tauchpumpe schon gestartet.

Achte am besten darauf, dass die Tauchpumpe nicht bewegt wird und keine Luft ansaugt. Nach dem Prozess kann die Tauchpumpe wieder entfernt werden. Das Restwasser sollte dann mit einem Nasssauger aufgenommen werden.

Der klare Vorteil einer Tauchpumpe ist, dass das Badewasser bis auf den Whirlpoolboden komplett abgepumpt werden kann und zudem im Vergleich zur Verwendung eines Gartenschlauchs nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Wir empfehlen
Einhell GC-DP 7835
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Möglichkeit 4: Eimer

Die einfachste Methode, um deinen Whirlpool zu entleeren, ist die Verwendung eines Eimers.

Dabei nimmst du einen sauberen Eimer und entsorgst mit diesem das Badewasser Schritt für Schritt.

Im Vergleich zu den anderen drei Methoden erfordert die Verwendung eines Eimers viel körperliche Arbeit und ist, abhängig von der Größe und dem Volumen deines Whirlpools, auch sehr zeitintensiv. Allerdings ist ein Eimer in so gut jedem Haushalt wiederzufinden.

Möglichkeit 5: Beckenrand herunterdrücken

Eine weitere Methode, um den Whirlpool zu entleeren, ist, den Beckenrand einfach herunterzudrücken. Diese Methode ist jedoch nur für aufblasbare Pools geeignet und darf nur angewendet werden, wenn der Chlorgehalt in deinem Whirlpool unter 0,1 Milligramm pro Liter beträgt, da das chemisch behandelte Wasser ansonsten die Pflanzen im Garten schädigen kann.

Wenn du die Wände deines Whirlpools herunterdrückst, solltest du darauf aufpassen, dass du diese nicht beschädigst. Meistens bleibt noch ein Wasserrest übrig, den du mit einem Trockensauger entsorgen kannst.

Wasser aus einem aufblasbaren Whirlpool ablassen (z.B. MSpa, Bestway oder Intex Whirlpool)

Tatsächlich gibt es bezüglich des Wasserwechsels keinen Unterschied zwischen fest installierten und aufblasbaren Whirlpools.

Um das Badewasser deines aufblasbaren Whirlpools abzulassen, kannst du einen einfachen Gartenschlauch verwenden. Hierbei solltest du an den äußeren Seiten des Whirlpools nach dem Ablassventil suchen und diesen dann mit dem Gartenschlauch anschließen. Das Badewasser kann anschließend in einen geeigneten Abfluss abfließen.

FAQ

Wie lange kann man Wasser im Whirlpool lassen?

Wie lange du das Wasser in deinem Whirlpool lassen kannst, hängt unter anderem von der Nutzung, der Anzahl der Gäste und der Pflege deines Whirlpools ab. Sollte dein Whirlpool zusätzlich dazu draußen ungeschützt stehen, können auch Blätter oder Insekten das Badewasser verunreinigen.

Je öfter dein Whirlpool benutzt wird, umso mehr Rückstände, wie Haarprodukte, Schweiß oder Kosmetika, befinden sich in deinem Whirlpool, die das Badewasser verunreinigen.

Im Allgemeinen solltest du das Badewasser deines Whirlpools mindestens zwei bis dreimal pro Jahr wechseln und mit neuem und frischem Wasser ersetzen.

Wie oft muss man das Wasser im Whirlpool wechseln?

Dies hängt von der Pflege, der Wasserqualität und auch der Nutzung ab.

Wir empfehlen, das alte Badewasser vierteljährlich zu entleeren und zu reinigen. Ein Wasserwechsel sollte im Jahr demnach mindestens zwei bis dreimal stattfinden.

Falls du jedoch merken solltest, dass dein Whirlpool einen üblen Geruch abgibt oder das Badewasser trotz der Verwendung von Desinfektionsmittel nicht klar, sondern trüb und milchig ist, ist es auch an der Zeit, das alte Badewasser mit neuem Wasser auszutauschen.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments