Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Spare Stunden deiner Lebenszeit mit unserem E-Book

Mehr erfahren

Well2wellness Mida.Boost 12 Test, Vergleich & Erfahrungen

Die Heizkapazität erreicht 12 kW; die Wärmepumpe ist einsetzbar für Pools mit einem maximalen Fassungsvermögen von 60 m³. Die Pumpe ist ab der Außentemperatur von -15° einsetzbar. Zur Pumpe gehören unter anderem das Bypass-Set und ein WiFi-Modul.

Aufgrund des integrierten Titan Wärmetauschers ist die Pumpe auch für Salzwasser-Pools geeignet. Das schlagfeste Gehäuse aus ABS Kunststoff verdient ebenso Anerkennung.

Zur komfortablen Ausrüstung gehören das 5 Zoll LCD-Display. Die Betriebsmodi überlassen die Auswahl zwischen heizen, kühlen und Automatik.

Top Wärmepumpe für große Pools

Well2wellness

Mida.Boost 12
  • Sehr leise.
  • Ganzjahresmodell.
  • Heizt und kühlt.
  • Einsetzbar auch in Salzwasser-Pools.
  • Hoher Anschaffungspreis.

Technische Details

Maße 1046 x 453 x 768 mm
Temperaturbereich -15° C bis +43° C
Leistungseffizienz 13,57
Heizkapazität 12 kW
Poolvolumen 60 m³
Gewicht 65 kg
Kältemittel R32

Verarbeitung und Qualität

Die Mida.Boost-Ausführung ist die fortschrittliche Lösung der Inverter-Technik. Bemerkenswert ist die deutlich kürzere Anlaufzeit, für Sie bedeutet dies erhebliche Kostenreduzierungen. Es handelt sich bei dieser Ausführung um ein Ganzjahresmodell.

Drei Stufen stehen zur Verfügung, und zwar Silent-Modus heizt und kühlt mit „normalem“ Zeitaufwand, der Normal-Modus arbeitet mit Leistung und Effizienz, der Boost-Modus hingegen punktet mit schnellen Ergebnissen und führt die Leistungen mit wenig Zeitaufwand aus. Die Verdichterdrehzahl wird stufenlos reguliert; durch den energiesparenden Betrieb erhöht sich der COP-Wert deutlich im Hinblick auf die herkömmlichen Pumpen. Die Pumpe ist selten voll belastet, sodass sich die Lebensdauer der Pumpe wesentlich erhöht.

Wir empfehlen
well2wellness Full-Inverter Pool
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Well2wellness Mida.Boost 12 anschließen und einstellen

Die Wärmepumpe wird mit einer Umwälzpumpe verwendet, die zur Schwimmbeckeninstallation gehört. Der Bypass ist für die Installation notwendig. Der Anschluss der Pumpe erfolgt hinter dem Filter und vor der Wasseraufbereitungsanlage. Sie sorgen für die Frischluftzufuhr, für den Strom und die Einbindung in der Verrohrung des Pools.

Die Pumpe steht im Freien auf einem festen Unterstand, der Abstand zum Pool ist optimal mit 7,5 m. Nach dem Einschalten der Pumpe läuft diese bis zum Erreichen der gewünschten Wasser-Temperatur. Auf dem Display können Sie die Funktionen der Pumpe verfolgen. Die Wärmepumpe ist mit einem Überspannungssystem geschützt. Daher ist die Zeitverzögerung von drei Minuten zu berücksichtigen. Das Kabel sollte über einen Hitzeschutz verfügen und UV-beständig sein.

Wie funktioniert die well2wellness Mida.Boost 12 Wärmepumpe

Die Wärmepumpe nutzt die sowieso vorhandene in der Umgebungsluft befindliche Energie, die vom Ventilator aufgenommen wird, der die Energie speichert und absorbiert. Nunmehr muss allerdings elektrische Energie genutzt werden.

Das im Verdampfer befindliche Kühlmittel wird mit der Verbindung der Wärme gasförmig, um so für die Weiterleitung der Wärme zu sorgen. Die Temperatur erhöht sich im Kompressor. Der Wärmetauscher betätigt sich nun und transportiert die Wärme zum Poolwasser. Das Kühlmittel wird augenblicklich wieder flüssig, um den nächsten Arbeitsgang zu bewältigen.

Well2wellness Mida.Boost 12 Test: Vor- und Nachteile

Dieses Fabrikat wird als effizient und energiesparend gepriesen, das entspricht hundertprozentig den Tatsachen. Die Inverter-Technik besteht aus drei Stufen, ob Sie Silent, Normal-Modus oder den speziellen Boos-Modus wählen, bleibt Ihnen überlassen.

Erwähnenswert ist das leise Arbeiten der Pumpe; außerdem benötigt die Mida.Boost 12 nur ein Drittel der Zeit, die Pumpen ohne Inverter-Technologie brauchen.


  • Inverter-Technologie
  • Hohe Lebensdauer
  • Sehr geräuscharm
  • Verbesserte COP-Werte
  • Ganzjahresmodell
  • Einschließlich WiFi-Modul
  • Heizt und kühlt
  • Mit Titan Wärmetauscher
  • Einsetzbar auch in Salzwasser-Pools
  • Abtaueinrichtung automatisch


  • Hoher Anschaffungspreis


Well2wellness Mida.Boost 12 Erfahrungen: Das sagen die Kunden

Die Pumpe arbeitet sparsam, sodass sich der Anschaffungspreis nach kurzer Zeit amortisiert. Die WiFi-Einheit ist ein weiteres Highlight. Ein Käufer schreibt, dass die Pumpe Mitte April gekauft wurde und auch bei ungünstiger Witterung für angenehm warmes Poolwasser sorgte.

Der Titan-Wärmetauscher ist resistent gegen Chlor und Salzwasser, die flexible Anwendbarkeit der Pumpe und die vielfältigen Funktionen sind überzeugend. Die Qualität ist bekannt, denn die Produkte dieses Herstellers werden bevorzugt aufgrund der sparsamen Nutzung und Strapazierfähigkeit.


Preisvergleich: Well2wellness Mida.Boost 12 günstig kaufen

Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 

Für wen lohnt sich die well2wellness Mida.Boost 12 Wärmepumpe

Jeder Verbraucher, der einen Pool besitzt und nicht im kalten Wasser baden mag, ist von diesem Fabrikat überzeugt. Wenn die Maße übereinstimmen, ist das Fabrikat Mida.Boost 12 empfehlenswert, die Pumpe funktioniert umweltfreundlich und ist darüber hinaus sparsam im Gebrauch, das perfekte Fabrikat.

Well2wellness Mida.Boost 12 Alternativen

Well2wellness Mida.Quick 17

Unterschiede zur Ausführung Mida.Boost 12 bestehen in der Kapazität, 6,80 kW erreicht die Mida.Quick 17 und ist geeignet für Pools bis maximal 35 m³ Fassungsvermögen. Die Funktionen und Extras sind identisch mit der Mida.Boost 12. Das Gewicht und die Abmessungen weichen selbstverständlich ab.

Well2wellness Mida.Quick 21

Diese Pumpe punktet mit 18,6 kW und ist für Schwimmbecken bis 120 m³ Volumen geeignet. Außer dem Gewicht und den Abmessungen ist auch dieses Modell Mida.Boost 12 ähnlich.

Wer das ganze Jahr über warmes Poolwasser verfügen will, ist mit diesen Wärmepumpen bestens beraten.

Fazit

Die well2wellness Mida.Boost 12 Wärmepumpe punktet mit moderner Technologie, die für eine längere Lebensdauer sorgt. Der Wärmetauscher aus Titan ist ausgerichtet für vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Top Wärmepumpe für große Pools

Well2wellness

Mida.Boost 12
  • Sehr leise.
  • Ganzjahresmodell.
  • Heizt und kühlt.
  • Einsetzbar auch in Salzwasser-Pools.
  • Hoher Anschaffungspreis.

Das LCD-Display, die Modi, wie das Heizen, Kühlen oder automatischer Betrieb erhöhen den Wert der Pumpe. Das zusätzliche WiFi-Modul ist das i-Tüpfelchen der perfekten Wärmepumpe, die überdies umweltschonend betrieben wird.

Weitere Modelle der Serie Mida.Boost:

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.