Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Teichpumpe richtig platzieren und trocken aufstellen

Plitschnass » Teichpumpe richtig platzieren und trocken aufstellen

When setting up a garden pond, the correct location of the pond pump plays a critical role in keeping the pond water moving. This helps to prevent the formation of algae and ensures that the water remains clear.

Die Teichpumpe oder Filterpumpe wird deshalb immer gegenüber dem Rücklauf des Wassers platziert. Neben der richtigen Platzierung sollte man sich darüber Gedanken machen, ob man die Teichpumpe im Teich (nass) oder außerhalb des Teichs (trocken) aufstellen möchte. Es ist jederzeit möglich, Teichpumpen trocken aufzustellen.

Wie wichtig ist der richtige Standort der Teichpumpe?

Teichpumpen sind grundsätzlich nicht selbst ansaugend. Das heißt, dass die Pumpe entweder im Teich selbst (Nassaufstellung) oder über einen Mauerdurchlass oder einen Bodenablauf außerhalb des Gartenteichs (Trockenaufstellung) unter der Wasseroberfläche platziert werden muss. 

Für eine artgerechte Haltung von Fischen ist es sinnvoll, Teichpumpen trocken aufzustellen. Und aufgrund der einfachen Bedienbarkeit ist die Teichpumpe zur Trockenaufstellung nicht nur für Profis, sondern auch für Anfänger geeignet.

Das Thema Sicherheit für trocken aufgestellte Pumpen ist bei der Wahl des richtigen Standorts das entscheidende Argument. Ein elektrisches Problem hätte für Fische im Teich und andere Wasserbewohner fatale Folgen. Wen man also in seiner Filterkammer genügend Platz hat, sollte man eine trocken aufgestellte Pumpe bevorzugen. Der Tausch einer solchen Pumpe ist daher im Regelfall auch etwas einfacher.

Aber auch nass aufgestellte Teichpumpen haben ihre Vorteile, wie zum Beispiel die Kühlung. Vor allem an heißen Sommertagen kann eine solche Kühlung die Lebensdauer von nass aufgestellten Pumpen deutlich verlängern. Ein weiterer Vorteil sind die kaum hörbaren Laufgeräusche, wenn sich die Pumpe unter Wasser befindet. Der dritte Vorteil ist, dass durch diese Aufstellung der Pumpe Platz gespart werden kann. Wird die Pumpe im Teich aufgestellt, kann man richtig Platz im Filter sparen, da zusätzlich zur eigentlichen Pumpe auch noch Pumpenleitungen mit einberechnet werden müssen.

In den meisten Fällen wird eine Pumpe möglichst an die tiefste Stelle des Teichs gesetzt. In anderen Fällen oder bei anderen Filtersystemen ist auch die Installation der Teichpumpe in einer Pumpenkammer denkbar. Bei Schwerkraftsystemen steht die Pumpe in einer speziellen Filterpumpe, trocken unter dem Wasserspiegel, nach dem Filtersystem. 

Pumpen für Teichfiltereinspeisung, den Betrieb eines Wasserspiels, Bachlaufes oder Wasserfalls erfüllen einen gewissen Qualitätsstandard und sind in der Regel für eine Trockenaufstellung geeignet. Diese Produkteigenschaft ist in der Regel auf der Verpackung angegeben.

Bei manchen Bauvorhaben ist die Trockenaufstellung einer Teichfilterpumpe nicht zu umgehen, da gesetzliche Vorschriften eingehalten werden müssen. Das ist zum Beispiel bei Schwimm- oder Badeteichen der Fall. Hier dürfen sich keine elektrischen Geräte mit einer elektrischen Spannung von 220 bis 240 Volt im Wasser befinden.

Teichpumpe richtig platzieren und trocken aufstellen

Um eine Teichpumpe trocken aufzustellen, benötigt diese eine Saugseite und eine Pumpseite. Die Saugseite befindet sich meistens mittig am Pumpenkammerdeckel. Dort ist normalerweise auch ein Außengewinde angebracht. Auf dieses Gewinde wird ein Schlauchanschluss zum Ansaugen angeschraubt.

Die Pumpseite befindet sich, je nach Teichpumpenmodell, seitlich am Pumpenkammerdeckel. Dort wird das Wasser wieder von der Pumpe nach draußen befördert. Auch dort befinden sich in den meisten Fällen Außen- oder Innengewinde, auf die die Schlauchanschlüsse geschraubt werden. Diese beiden Voraussetzungen muss die Teichpumpe erfüllen, damit man sie trocken aufstellen kann.

Da normale Teichpumpen nicht selbst ansaugend sind, müssen sie unterhalb der Wasseroberfläche des Teiches platziert werden. Das Wasser muss von selber in die Pumpenkammer (Saugseite) gedrückt werden.

Was tun, wenn der Schlauch zu kurz ist?

Wenn der Schlauch zu kurz ist, kann man ihn mit Verbindungen aus PVC-U schnell und einfach verlängern. Verbindungen für Schläuche gibt es in unterschiedlichen Ausführungen im Fachhandel sowie in den verschiedenen Online-Shops.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei insgesamt 0 Stimmen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments