Skip to main content

Salzgehalt Pool messen: In 5 einfachen Schritten (Anleitung)

Ein Pool im eigenen Garten kann sowohl eine Oase der Entspannung sein, oder ein sicheres Umfeld zum unbeschwerten Toben im kühlen Nass. Um eine hygienisch sowie optisch ansprechende Umgebung zu gestalten, bedarf es dabei eines effektiven Mittels zur Desinfektion. Häufig setzen die meisten Besitzer von Gartenpools dafür die Chemikalie Chlor ein, doch inzwischen gibt es alternative Desinfektionsmittel, die ebenfalls ein zufrieden stellendes Ergebnis erzielen.

Eine in der heutigen Zeit immer beliebter werdende Variante ist die Bekämpfung von organischen Fremdkörpern in dem Wasser eines Pools mit Hilfe von Salzanlagen.

Es zeichnet sich vor allem durch seine erhöhte Verträglichkeit für den menschlichen Körper aus, sodass auch empfindliche Menschen, oder Badebegeisterte, die mit einer allergischen Reaktion auf Chlor antworten, eine umfassende Hygiene während der Badesaison genießen können.

Nicht außer Acht lassen sollte man jedoch, dass auch der Gehalt von Salz in dem Wasser Ihres Pools in regelmäßigen zeitlichen Abschnitten gemessen werden muss.

Wir empfehlen
well2wellness® Salzelektrolyse
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Warum ist der richtige Salzgehalt im Pool wichtig?

In der Theorie muss man das Salz, nachdem es das erste Mal in das Wasser des entsprechenden Schwimmbeckens gegeben wurde, nicht mehr nachdosieren, da sich die desinfizierende Wirkung, anders als bei der Chemikalie Chlor, nicht verflüchtigt beziehungsweise um ein wesentliches länger anhält.

Allerdings kann es aufgrund einer Vielzahl an Faktoren zu einer Reduktion des Salzgehalts in Ihrem Pool kommen, unter anderem zählen hierzu die Verdünnung durch zugesetztes Regenwasser sowie der Verlust durch aus dem Becken spritzendes Poolwasser bei einem normalen Gebrauch.

Besteht jedoch kein idealer Gehalt an Salz im Wasser des Pools, kann eine ausreichende Desinfektion nicht mehr gewährleistet werden und die Verbreitung von zum Beispiel Krankheitserregern wie Bakterien kann ungehindert oder zumindest stetig voran schreiten, was im schlimmsten Fall negative Folgen für die Gesundheit hat.

Wir empfehlen
Salinen Poolsalz 25 kg - bietet
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

In 5 Schritten den Salzgehalt im Pool messen

Um die Bekämpfung von organischen Fremdkörpern im Wasser eines Schwimmbeckens zu unterstützen, ist es notwendig den Salzgehalt regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen, sodass die laut den individuellen Angaben des Herstellers optimale Konzentration vorhanden ist.

Anhand der folgenden Schritte, welche abschnittsweise erläutert werden, stellt man sicher, dass ein möglichst genaues Resultat nach der Messung vorliegt.

Schritt 1: Zubehör beschaffen

Bevor eine Testung des Salzgehalts in dem Poolwasser Ihres Schwimmbeckens erfolgen kann, sollten die notwendigen Materialien käuflich erworben beziehungsweise auf ihre korrekte Funktionsweise hin überprüft werden. Es bietet sich an, neben einem kleinen Glas, einen Teststreifen, der für die Messung der Salzkonzentration konzipiert wurde, zu verwenden.

Letzterer sollte entsprechend der in der Bedienungsanleitung enthaltenen Informationen gelagert worden sein und der gläserne Behälter ist auf Sprünge oder ähnliches zu untersuchen sowie von weiteren, möglicherweise darin enthaltenen Stoffen, zu befreien.

Schritt 2: Wasser abschöpfen

Da der Teststreifen anschließend circa von circa einem Zentimeter Poolwasser deckt sein sollte, gilt es, dieses vor einer stattfindenden Messung aus dem Schwimmbecken zu schöpfen, wozu ein kleines Glas als adäquater Auffangbehälter geeignet ist.

Selbst bei einer vorhergehenden Säuberung, ist es empfehlenswert, den Behälter ein wenig in dem Wasser des Pools hin und her zu bewegen, damit man eine verwertbare Probe, welche im Idealfall zudem nicht direkt von der Oberfläche des Poolwassers stammt, entnehmen kann.

Das Glas beziehungsweise der Schöpfbehälter, der laut den jeweiligen Angaben des individuellen Herstellers empfohlen wird, sollte in den meisten Fällen ungefähr einen Zentimeter hoch mit dem Wasser, das in den Pool ein gelassen worden ist, befüllt sein.

Schritt 3: Teststreifen einsetzen

Bei einer Vielzahl von Teststreifen findet man eine Folie vor, die zur Leitung des Wassers entlang des Streifens dient, wobei auf einer Seite des entsprechenden Produkts ein trennender Abschluss eingefügt wurde. Einher gehend mit der jeweiligen Bedienungsanleitung setzt man für eine Messung des Salzgehalts im Poolwasser den Teststreifen mit der unteren Seite in das mit einem Zentimeter hoch befüllte kleine Glas ein.

Um ein unverfälschtes Ergebnis zu erhalten, ist zudem darauf zu achten, dass keine zusätzliche Flüssigkeit, wie zum Beispiel Regenwasser, in den Behälter gelangt.

Wir empfehlen
POWERHAUS24 Teststreifen für den
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Schritt 4: Abwarten

Nachdem der Teststreifen in das mit Wasser gefüllte Glas eingesetzt wurde, muss eine gewisse Zeitspanne verstreichen, damit die Konzentration des Salzes in dem jeweiligen Pool ermittelt werden kann. Obwohl man, um sicher zu gehen, immer die individuellen Angaben der entsprechenden Hersteller berücksichtigen sollte, liegt die abzuwartende Zeit in vielen Fällen bei ungefähr vier Minuten, in denen das Wasser stetig in der Folie um den Teststreifen herum ansteigt.

Schritt 5: Ergebnis ablesen

Bei einer Messung wird der Salzgehalt in Milligramm pro Liter beziehungsweise parts per million (ppm) bestimmt, wobei dieser, je nach dem individuellen Pooltyp zwischen einer Ober- sowie einer Untergrenze liegen sollte.

Im Falle eines Intex Pools ist das zu erreichende Minimum zum Beispiel 2500 Milligramm pro Liter, wohingegen sich das Maximum auf 3500 Milligramm pro Liter beläuft, sodass ein Wert ungefähr bei 3000 Milligramm pro Liter ideal wäre.

Eine Vielzahl von Teststreifen werden bei dem käuflichen Erwerb bereits mit einer Tabelle beziehungsweise einer anderen Option geliefert, an der sich das entsprechende Resultat ablesen sowie interpretieren lässt.

Fazit

Um einen entspannten Sommer, den man ausschließlich mit positiven Erfahrungen im Hinblick auf den eigenen Pool verbindet, ist es von essenzieller Wichtigkeit, eine ausreichende desinfizierende Wirkung herbei zu führen.

Aufgrund der Tatsache, dass sich viele Menschen in der heutigen Zeit für alternative Mittel, welche zur Pflege eines Schwimmbeckens eingesetzt werden können, interessieren, gewinnt in das Poolwasser gegebene Salz als Desinfektionsmittel zunehmend an Bedeutung, da es für den menschlichen Körper, vor allem für die Haut und die Schleimhäute der Augen, schonender ist als die seit Jahren bewährte Chemikalie Chlor.

Wir empfehlen
Höfer Chemie 5 kg BAYZID ® Chlor
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Obwohl man Salz nach einer ersten Zugabe in der Theorie nicht mehr nachdosieren muss, kommt es zum Beispiel durch den Einfluss von Regenwasser oder dem Verlust des Poolwasser durch die alltägliche Nutzung des Pools, zu einer Reduktion des Salzgehalts, den man ausgleichen muss um weiterhin gegenüber organischen Fremdkörpern geschützt zu sein, die das Risiko gesundheitlicher Erkrankungen bergen.

Damit man den idealen Wert der Salzkonzentration konstant halten kann, gilt es den tatsächlichen Gehalt zuerst mit der Hilfe von Teststreifen zu ermitteln und anschließend durch die erneute Gabe von Salz weiterhin eine hygienische Unbedenklichkeit beim sommerlichen Baden gewährleisten zu können. Nachdem man bei der Messung eine gewisse Routine entwickelt hat, benötigt man für die jeweiligen Arbeitsschritte im Durchschnitt höchstens fünf bis zehn Minuten und kann sich danach wieder an seinem Pool erfreuen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.