Skip to main content
#1 Pool Seite in Deutschland
Mit mehr als 1.500.000 Lesern pro Jahr
Redaktion mit vier Poolprofis
Wöchentlich neue kostenlose Artikel
Bekannt aus vielen Magazinen
Journalisten verweisen häufig auf uns

Steinbach Heat-Up 650 Test, Vergleich & Erfahrungen

Die Steinbach Schwimmbad Luft-Wärmepumpe Heat-Up 650 enthält den hochwertigen Titan Wärmetauscher, der auch den Einsatz in Salzwasser-Pools bis 4 % Salzwasser ermöglicht. Die integrierte Steuerung mit dem LCD-Display versorgt den Nutzer mit den notwendigen Informationen über den derzeitigen Stand der Temperatur und weiterer Funktionen.

Die Kühlfunktion ohne Aufpreis gehört zur Ausstattung und ermöglicht außer der Erwärmung des Poolwassers auch die Abkühlung des Wassers an extrem heißen Tagen. Nutzen Sie Ihren Pool das gesamte Jahr.

Ein nachträglicher Einbau ist jederzeit möglich, allerdings mit einem Bypass-Set. Der integrierte Durchfluss-Sensor ist in der Lage, den minimalen Durchfluss zu erreichen mit dem Ziel, dass die Wärmepumpe optional funktioniert.

Weitere Wärmepumpen aus dem Hause Steinbach sind die Waterpower 5000 und die Waterpower 8500.

Top Wärmepumpe für mittelgroße Pools

Steinbach

Heat-Up 650
  • Integrierte Steuerung mit LCD-Display.
  • Geringer Geräuschpegel.
  • Einfache Bedienung.
  • Nutzbar für Salzwasser-Pool.
  • Nicht immer auf Lager.

Technische Details

Maße 66 x 98,5 x 31 cm
Heizleistung 6,5 kW
Kühlleistung 4,3 kW
Schall dB(a) 50
Schutzklasse IPX4
Gewicht 48 kg
Leistungsaufnahme 1,18 kW

Verarbeitung und Qualität

Der integrierte Titan Wärmetauscher ermöglicht den Einsatz im Salzwasser-Pool. Der integrierte Durchfluss-Sensor gehört zu den Extras, denn nicht jede Wärmepumpe verfügt über einen Durchfluss-Sensor. Darüber hinaus ist die integrierte Steuerung mit dem LCD-Display durchaus erwähnenswert, ebenso wie die Kühlfunktion.

Sie sind nicht mehr von der Witterung abhängig, sondern können Ihren Pool fast das gesamte Jahr nutzen mit dem Einsatz der Wärmepumpe Steinbach Heat-Up 650. Die hochwertige Qualität und Stabilität sind zweifellos erwähnenswert.

Wir empfehlen
Steinbach Schwimmbad
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Steinbach Heat-Up 650 anschließen und einstellen

Nach dem Einschalten befindet sich das Display noch im Standby-Modus und zeigt die aktuelle Wassertemperatur an. Eine gekennzeichnete Taste wird zum Starten gedrückt, um die Wärmepumpe zu starten, was so ungefähr drei Minuten in Anspruch nimmt.

Auf dem Display steht die eingestellte Betriebsart, die eingestellte und gewünschte Wassertemperatur und die aktuelle Wassertemperatur. Wählen Sie die Betriebsart, entweder soll die Wärmepumpe heizen oder kühlen. Nach Änderung der Betriebsart werden die Standardwerte angezeigt, für die Heizung 40° C und für die Kühlung 30° C.

Nach Eingabe der gewünschten Temperatur wird die Wärmepumpe aktiv. Steinbach Heat-Up 650 verfügt über 4 Temperaturfühler, und zwar gibt es einen Fühler für das Schwimmbecken, einen für die Umgebungstemperatur, einen für die Temperatur im Verdichter und schließlich einen Fühler für die Temperatur des Kondensators.

Wie funktioniert die Steinbach Heat-Up 650

Die notwendige Energie wird aus der Umgebungsluft gewonnen. Das Kältemittel nimmt diese Energie auf und verwandelt diese in Heizenergie. Das gasförmige Kältemittel leitet die Wärme weiter. Wenn das Kältemittel ohne Wärme verbleibt, wird es wieder flüssig. Der Arbeitsablauf ist sozusagen ein Kreislauf.

Steinbach Heat-Up 650 Test: Vor- und Nachteile

Der Einbau ist auch nachträglich jederzeit möglich. Die Kühlfunktion ohne weitere Kostenberechnung ist unbedingt als Vorteil zu betrachten. Die integrierte Steuerung mit dem LCD-Display wird als Pluspunkt bewertet, ebenso wie der optimale Titan Wärmetauscher. Es fallen kaum Wartungen an, was für viele Verwender ein wichtiger Faktor ist.


  • Minimaler Wartungsaufwand
  • Integrierte Steuerung mit LCD-Display
  • Kühlfunktion ohne Kostenberechnung
  • Zweckdienlicher Titan Wärmetauscher
  • Effiziente Heizleistung mit 6,5 kW
  • Geringer Geräuschpegel
  • Einfache Bedienung
  • Nutzbar für Salzwasser-Pool


  • Nicht immer auf Lager.


Steinbach Heat-Up 650 Erfahrungen: Das sagen die Kunden

Die Kunden sind zufrieden, vor allem die einfache Bedienung ist ein wichtiger Faktor. Wartungen sind kein Thema, auch das ist für die Kunden angenehm. Weiterhin ist die integrierte Steuerung mit dem Display ein Highlight. Das Produkt ist empfehlenswert und hält, was in der Werbung versprochen wird. Die Robustheit und Stabilität sind geschätzte nennenswerte Eigenschaften.


Preisvergleich: Steinbach Heat-Up 650 günstig kaufen

Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
 

Für wen lohnt sich das Modell Steinbach Heat-Up 650

Leute, die sich nicht nur einen Pool zur Ansicht anschaffen, sondern diesen optimal nutzen wollen, sind mit dem Steinbach Heat-Up 650 überaus zufrieden. Das Fabrikat eignet sich für alle Pool-Arten und ist darüber hinaus dank des Titan Wärmetauschers auch in Salzwasser-Pools einsetzbar, solange die Konzentration 4 % nicht überschreitet. Darüber hinaus ist Steinbach Heat-Up 650 in der Lage, nicht nur zu heizen, sondern an heißen Tagen auch das Wasser zu kühlen.

Steinbach Heat-Up 650 Alternativen

Steinbach Waterpower 5000

Dieses Fabrikat verfügt ebenso über die integrierte Steuerung mit dem LCD-Display. Die Kühlfunktion ist auch bei diesem Produkt ohne Aufpreis. Steinbach Waterpower 5000 sorgt dafür, dass der Pool fast das gesamte Jahr genutzt werden kann. Die Heizleistung beträgt 5,1 kW und die Kühlleistung 3,4 kW, es handelt sich also um ein etwas kleineres Modell als Heat-Up 650.

Steinbach Waterpower 8500

Dieses Modell ist größer und verfügt über die Heizleistung 8,3 kW, während die Kühlleistung 5,8 kW beträgt. Die Kühlfunktion und die integrierte Steuerung sind ebenfalls Bestandteile von Waterpower 8500.

Fazit

Die Wärmepumpe Steinbach Heat-Up 650 punktet wahrhaftig mit Extras, wie der Durchfluss-Sensor, die Kühlfunktion ohne Aufpreis und die integrierte Steuerung mit Display. Der minimale Wartungsaufwand ist aufgrund der Robustheit des Fabrikates das A und O einer idealen Wärmepumpe. Die Eignung für einen Salzwasser-Pool ist natürlich für den Besitzer optimal.

Top Wärmepumpe für mittelgroße Pools

Steinbach

Heat-Up 650
  • Integrierte Steuerung mit LCD-Display.
  • Geringer Geräuschpegel.
  • Einfache Bedienung.
  • Nutzbar für Salzwasser-Pool.
  • Nicht immer auf Lager.

Über Lärm kann sich auch kein Nachbar beklagen, denn der Geräuschpegel ist mit dB(a) 50 durchaus tolerierbar. Im Großen und Ganzen handelt es sich um eine leistungsstarke flexibel einsetzbare Wärmepumpe, die unabhängig von der Außenwitterung zur gewünschten Wassertemperatur verhilft.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.