Skip to main content

Poolbeleuchtung Test: Die 8 besten LED Poolbeleuchtungen im Vergleich

Was gibt es schöneres als mit Freunden oder Familie in einer lauen Sommernacht am eigenen Gartenpool zu sitzen. Besitzt der Pool nun eine Poolbeleuchtung, ist man dazu in der Lage ein ganz besonderes Ambiente für sich und die Familie herzustellen. Eine Poolbeleuchtung verleiht jedem Pool, gerade in den Abendstunden, ein ganz besonderes Flair.

Wenn man nun also einen Pool neu baut oder renoviert, sollte man auf keinen Fall auf diese Poolscheinwerfer verzichten. Gerade diese machen im Gegensatz zu anderen Pools den entscheidenden Unterschied wenn es um die richtige Atmosphäre geht. Aber auch nachträglich lässt sich dieser kleine Luxus noch realisieren.

Dabei ist so eine Poolbeleuchtung in erster Linie Unterwasser im Schwimmbecken integriert und ist ausschließlich für Stahlwandbecken oder Einbaubecken spezialisiert beziehungsweise gedacht.
Pool Lampen mit moderner LED-Technik brauchen dabei heutzutage nur noch einen Bruchteil der Kosten von damals.

Die Poolbeleuchtung von Heute ist zudem nicht mehr nur weiß, Poolleuchten mit LED-Technik können mehr. Bei RGB-Scheinwerfern zum Beispiel sucht man sich entweder die gerade passende Farbe selber aus oder lässt ein Unterwasser einen prachtvollen LED-Farbwechsel laufen. Einige Poolbeleuchtungs-Systeme lassen sich sogar mit einer Fernbedienung steuern.

Nachträglich ist es dabei ebenso möglich, die bestehenden PAR56 Poolleuchten, welche allgemein die Standard Poolscheinwerfer sind, auf LED-Technik umrüsten. Denn mit LED benötigt man deutlich weniger Energie und hat teilweise, je nach Ausführung, auch eine bessere Ausleuchtung. Außerdem halten moderne Poolbeleuchtungs-Systeme deutlich länger.

Das Wichtigste in Kürze

  • Poolbeleuchtungen tragen einen großen Teil zum Gesamtambiente der eigenen Poollandschaft bei. Dabei gilt es zu beachten, dass diese Beleuchtungs-Systeme ausschließlich für Stahlwandbecken oder Einbaupools geeignet sind, da sie stets in die jeweilige Seitenwand des Schwimmbeckens eingebaut beziehungsweise integriert wird.
  • Die Integration von Poolbeleuchtung im eigenen Schwimmbecken sollte vorrangig noch in der Planungs- oder Bauphase geschehen. So lassen sich alle möglichen Komplikationen weitestgehend vermeiden. Ebenso die Kabelführung wird so immens erleichtert. Darüber hinaus ist es aber auch möglich Poolbeleuchtung noch nachträglich in das Schwimmbecken zu montieren.
  • Der mit Abstand Größte Teil der bei Poolbeleuchtung angebotenen Technik basiert auf LEDs. Diese sind besonders platzsparend und kostengünstig. Darüber hinaus können sie alle erdenklichen Farben abspielen und ermöglicht des Weiteren ebenso einen dynamischen Farbwechsel von Farben untereinander.

Die besten Poolbeleuchtungen

Steinbach LED-Unterwasser Lichtshow 060055



Der innovative Poolscheinwerfer von Steinbach ermöglicht ohne großen Aufwand oder nachträgliches Einbauen beziehungsweise Planen eine umfassende Beleuchtung des eigenen Pools
Es handelt sich dabei im einen schwimmenden Lichtkörper, welcher auf der Wasseroberfläche verweilt und mittels LED-Technik ein buntes Farbspektrum auf den Boden des Schwimmbeckens wirft.

Der große Vorteil hierbei ist, dass diese Art von Beleuchtung auch in temporären Aufstellpools benutzt werden kann. Der Schwimmkörper hat dabei eine Artikelabmessung von 14cm x 12cm x 14cm (L x B x H) und besitzt eine blau gemusterte Kunststoffoberfläche, welche sich optisch perfekt in die Poolumgebung integriert.

Das gerade einmal 286g schwere und wasserdichte Gehäuse besitzt dabei 4 starke LEDs, welche mit 4 unterschiedlichen Farben verschiedene Designs und beeindruckende Effekte auf den Boden des Schwimmbeckens zaubern.

Das jeweilige Design kann durch drücken des Wahlknopfes auf der Oberseite des Deckels gewählt werden. Eine Abschaltautomatik sorgt für eine lange Lebensdauer der Batterien. Die Poolbeleuchtung benötigt dabei 3 AA Batterien, welche allerdings nicht im Preis enthalten sind.

Insgesamt stehen mittels Knopfdruck ganze 7 unterschiedliche Designs der Poolbeleuchtung zur Verfügung. Nach Herstellerangabe ist es dabei ebenso möglich, die Lichtshow außerhalb des eigenen Pools zu verschwenden

Vorteile

  • Kein Einbau oder Montage notwendig.
  • 7 unterschiedliche Lichteffekte.

Nachteile

  • Keine Fernbedienung zum Wechseln der Effekte.
  • Farben teilweise schwach dargestellt.

Zorara Unterwasser Licht mit Fernbedienung



Dieses Poolbeleuchtungs-System von Zorara besteht aus gleich mehreren einzelnen RGB LED Lichtkörpern, welche sich auch abseits des eigenen Pools als Multifunktionstalente beweisen.
Dieses Gesamtpaket enthält insgesamt 4 wasserdichte LED Kunststoffgehäuse mit gleich 4 Fernbedienungen mit jeweils 24 Tasten für eine individuelle Farbeinstellung eines jeden LED Lichtkörpers.

Jeder einzelne von ihnen ist gerade einmal 6,8cm im Durchmesser groß, besitzt jeweils 10 superhelle LEDS und ist in der Lage im Wasser zu schwimmen. Sie werden jeweils von 3 AAA-Batterien betrieben, welche jedoch nicht im Lieferumfang enthalten sind. Bei voller Aufladung, kann die Poolbeleuchtung für etwa 10 bis 12 Stunden genutzt werden.

Mit den mitgelieferten Fernbedienungen ist es intuitiv möglich, jede Poolbeleuchtung einzeln drahtlos zu bedienen. Dabei ermöglichen die 24 Tasten unter andere 4 dynamische Farbwechsel-Modus, welche jederzeit zwischen Flash, Strobe, Fade und Smooth gewechselt werden können.

Darüber hinaus gibt es 16 statische Lichteinstellungen, welche über eine Reichweite von bis zu 10 Metern Entfernung angepasst und gesteuert werden können. Die Poolbeleuchtung ist dabei ebenso ideal geeignet für die Beleuchtung von Vasen, Schüsseln, Pflanzen, Aquarien oder hängenden Papierlaternen.
Damit sind diese LED-Leuchten perfekt für jeden Anlass über das ganze Jahr verteilt geeignet.

Vorteile

  • 4 einzelne Lichtkörper.
  • 20 Lichtmodi pro Lichtkörper.
  • Sehr vielseitig einsetzbar.
  • Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.

Nachteile

  • Insgesamt 12 AAA Batterien notwendig.

KWODE LED Poolbeleuchtung



Die LED Poolbeleuchtung von KWODE etabliert sich als ein echtes Luxusgut in Sachen statischer Poolbeleuchtung und trägt zu einer umfassenden Verbesserung einer jeden Poolumgebung bei.

Mit dem Kauf erhalt man insgesamt eine starke Pool Lampe zur Beleuchtung von Schwimmbecken, Verschönerung von Gärten, Springbrunnen oder etwa Teichen. Darüber hinaus erhält man eine Fernbedienung mit dem verschiedene Lichtmodi eingestellt werden können.

Insgesamt hat man dabei die Wahl aus 7 statischen Lichtmodi, sowie 4 weiteren dynamischen Lichteinstellungen. Ebenso kann die Helligkeit individuell angepasst werden und die Geschwindigkeit eines eingestellten Farbverlauf.

Die Poolbeleuchtung besitzt dabei eine Abmessung von 17,8cm Durchmesser mit einer Tiefe von 11,4cm. Diese ist wasserdicht nach der Klasse IP68 zertifiziert und kann damit bedenkenlos Unterwasser verbaut werden. Das Produkt besitzt dabei eine beständige Glashülle, welche eine hohe Lichtdurchlässigkeit besitzt, sehr gute Wärmeableitungseffekte hat und temperaturbeständig ist.

Nach dem Ausschalten kann sich die Poolbeleuchtung nach Herstellerangabe merke, welche Lichtmodi zuletzt benutzt wurden, sodass nicht erneut durchgeschaltet werden muss. Die Fernbedienung besitzt dabei eine Reichweite bis zu 50 Meter.

Mit der Poolbeleuchtung ist es leicht Strom zu sparen, da sie statt eine 150W Halogenlampe, nur eine 24W LED Leuchte benutzt.

Vorteile

  • 50 Meter Reichweite der Fernbedienung.
  • Sehr helle Beleuchtung.
  • Stromsparend dank 24 W LED Technik.

Nachteile

  • Montage ohne zusätzliche Kosten nicht möglich.
  • Einbaurahmen muss extra bestellt werden.

Paradies Pool LED Magnetscheinwerfer blau



Der LED Magnetscheinwerfer in blau von Paradies Pool ist eine mobile und kostengünstige Alternative zu einem mit viel Arbeitsaufwand verbundenen Lichtkörper welcher erst eingebaut werden muss, um ihm zu nutzen.

Dieser Pool-Scheinwerfer besitzt die Schutzklassifizierung IP68 und ist damit 100% wasserdicht und kann dementsprechend überall in wassernähe beziehungsweise Unterwasser eingesetzt werden. Er spendet überall dort Licht, wo man es gerade braucht. Egal ob im Pool, im Garten, auf dem Boot oder beim Campen, dem Einsatz dieser Poolbeleuchtung ist keine Grenzen gesteckt.

Er eignet sich sowohl zur universellen Montage in Stahlwandbecken und hält dabei selbstständig durch den im Scheinwerfer integrierten Magnet, kann aber auch, durch das mitgelieferte Gegenstück vom Magneten für Quick Up Pools oder andere Folienpools genutzt werden.

Der LED Magnetscheinwerfer besitzt ganze 18 einzelne LEDs und hat eine Leuchtkraft von 100 Lumen mit einem Abstrahlwinkel von in etwa 120°. Damit ist er problemlos in der Lage einen größeren Pool von 5 x 5 Metern auszuleuchten. Für eine umfassendere Ausleuchtung empfiehlt sich dabei der Kauf eines zweiten Magnetscheinwerfers.

Dieser ist in etwa 140mm groß im Durchmesser, hat einen Stromverbrauch von maximal 4W und besitzt eine Leuchtdauer von gut 5 Stunden. Der 3200 mAh starke Akku, kann dabei praktisch mittels einem 1 Meter langen USB Kabel, welcher im Lieferumfang mit enthalten ist, aufgeladen werden.

Vorteile

  • Leicht per USB Kabel aufladbar.
  • Praktische Befestigung per Magnet.
  • Akku hält länger wie die Angabe von 5 Stunden.

Nachteile

  • Keine Lichtmodi einstellbar.
  • Nicht immer auf Lager.

Bestway schwimmende LED-Poolbeleuchtung



Mit der schwimmenden LED-Poolleuchte von Bestway macht das Baden bei Nacht im eigenen Pool noch mehr Spaß, da zu jederzeit Partystimmung herrscht.

Die Poolbeleuchtung verfügt über 4 superhelle LEDs in 4 Farben (Gelb, Rot, Blau und Grün) mit 7 blinkenden LED-Leuchtprogrammen. Die Reichweite der Lichteffekte beträgt 240 cm im Durchmesser und 150 cm in der Tiefe.

Die Bedienung der Poolbeleuchtung ist dabei bedenkenlos leicht gehalten. Es gilt lediglich auf den Knopf oben auf dem schwimmenden durchsichtigen Ballkörper zu drücken. Es sind weder Kabel noch Stromzufuhr von außen erforderlich. Dies ermöglicht es darüber hinaus, dass keine Kosten für Betrieb und Wartung entstehen.

Bei Nichtbenutzung schaltet sich das Pool Licht anschließend ganz automatisch wieder ab, sodass die Akkulaufzeit möglichst lang gehalten werden kann. Die Poolbeleuchtung benötigt 3 AA-Batterien, welche jedoch nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Die LED-Leuchte ist dabei entsprechend der Schutzklasse IP68 natürlich wasserdicht und kann dementsprechend überall dort eingesetzt werden, wo Wasser in der Nähe ist. Die Poolbeleuchtung hat dabei einen Gesamtdurchmesser von 14cm und integriert sich dank seiner durchsichtigen Bauweise wunderbar in jede Poollandschaft.

Vorteile

  • Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.
  • Sehr schlichtes edles Design.
  • Schaltet sich automatisch ab.

Nachteile

  • Farbmodi nicht individuell einstellbar.
  • Etwas schwache Ausleuchtung für größere Schwimmbecken.

ASANMU 2er Pack Solar Schwimmkugel Wasserlicht



Die Wasserlicht Schwimmkugeln von ASANMU bestechen durch ihr eigensinniges innovatives Design und sind dank ihrer schlichten und platzsparenden Bauweise perfekt für jede Poollandschaft geeignet.

Das besondere an diesen Schwimmkugeln ist, dass sie anders wie andere Poolbeleuchtungen nicht auf Batterien angewiesen sind, sondern per Sonnenenergie aufgeladen werden. Die Kugeln besitzen dabei 3 Löcher und können wahlweise so an einem Baum oder zum Beispiel auf dem Balkon aufgehängt werden.

Das PC-Material ist nach Herstellerangabe 100% wasserdicht. Es besitzt eine anti-Korrosion Fähigkeit und eine hohe Temperaturbeständigkeit. Ebenso die Ringdichtung um den Knopf-Schalter verspricht eine grundsätzlich lange Lebensdauer der Schwimmkugel.

Die Solar Poolbeleuchtung ändert automatisch ihre Farbe und wechselt automatisch zwischen 7 ultrahellen Farben. Rot, Gelb, Grün, Blau, Weiß und Orange schaffen überall ein einzigartiges Lichterlebnis.

Dabei ist diese besonders leicht in der Anwendung. Sobald die 10cm große Schwimmkugel tagsüber der Sonne ausgesetzt war, gilt es nun lediglich den integrierten Schalter zu betätigen und schon leichten automatisch Farben auf, welche in regelmäßigen Abständen wechseln und so zu einer schönen Atmosphäre beitragen.

Vorteile

  • Keine Batterie notwendig dank Sonnenkollektor.
  • Einzigartiges Design ermöglicht Einsatz überall.

Nachteile

  • Beleuchtungsdauer vom Wetter abhängig.
  • Lichtintensität vergleichsweise schwach.
  • Teilweise nicht komplett wasserdicht.

TOPLANET Poolbeleuchtung LED



Die LED Poolbeleuchtung von TOPLANET bietet die ideale Möglichkeit den eigenen Einbaupool beziehungsweise das eigene Stahlwandbecken atmosphärisch aufzubessern. Sie kann darüber hinaus ebenso im Gartendesign als schlichte Landschaftsbeleuchtung oder für Brunnenplätze verwendet werden.

Die Poolbeleuchtung bietet dabei insgesamt sieben verschiedene Farben an. Warmes Weiß, Weiß, kaltes Weiß, Gelb, Rot Grün und Blau stehen der LED Leuchte zur Auswahl. Mittels der mitgelieferten Fernbedienung können umfassende Einstellungsmöglichkeiten vorgenommen werden.

Insgesamt kann dabei zwischen 7 statischen Lichtmodi und 5 dynamischen Lichtmodi gewählt werden. Ebenso lässt sich in 10 Stufen die Geschwindigkeit der dynamischen Lichtmodi anpassen.

Darüber hinaus bietet die Poolbeleuchtung einen Ablichtungswinkel von 60°, einen weichen Schwachlichtzerfall und einen geringen Stromverbrauch. Mit der Schutzklasse IP68 ist die LED Leuchte zudem absolut wasserdicht.

Der Hersteller verspricht, dass dank der porösen Designbasis die Poolbeleuchtung unter Wasser besser gekühlt wird, wodurch sich die Lebensdauer effektiv verlängert wird. Mit 12V Grundspannung erfüllt die Leichte ebenso jegliche Sicherheitsstandards, weshalb sie bedenkenlos im eigenen Schwimmbecken verbaut werden kann.

Mit einem Durchmesser von 29cm ist die Poolbeleuchtung vergleichsweise groß, gewährleistet dabei aber eine umso umfassendere Ausleuchtung des Pools.

Vorteile

  • 57 unterschiedliche Lichtmodi möglich.
  • Großer Durchmesser sorgt für umfassende Ausleuchtung.

Nachteile

  • Fernbedienung reicht nach Herstellerangabe nur 2 Meter.
  • Aufwändiger Einbau notwendig.

well2wellness Pool LED Disco Licht



Das LED Pool Disco Licht von well2wellness gestaltet sich als eine besonders schlichte Variante den eigenen Pool zu beleuchten und damit zum Hingucker für jede Poolparty zu machen.

Die Poolbeleuchtung besitzt dabei ein durchsichtiges und lichtstreuendes Gehäuse. Damit integriert es sich edel und unauffällig in jede Poollandschaft, sodass man kaum wahrnimmt, woher die farbenfrohe Beleuchtung genau kommt.

Das Gehäuse der Pool Disco ist natürlich wasserdicht. Es schwimmt im Einsatz auf der Wasseroberfläche des Pools und sorgt mittels Gewicht für eine angenehme, ruhige, stabile und gleichmäßige Ausleuchtung des Beckens.

Die verwendete LED-Technologie ist dabei besonders energiesparend. Mittels Knopf lässt die Poolbeleuchtung anschalten, wonach sie in 5 verschiedenen Leucht-und Blinkmodifikationen leuchtet. Dabei benutzt die LED Disco ein buntes Farbspektrum aus Rot, Blau, Grün und Weiß.

Mit einer Größe von gerade einmal 80mm Durchmesser ist die Poolbeleuchtung dabei besonders klein gehalten. Sie verwendet für die Inbetriebnahme 3 AAA-Batterien, welche jedoch nicht im Lieferumfang mit enthalten sind.

Vorteile

  • Sehr kleines und schlichtes Design.
  • Gewicht sorgt für stabile Lage im Wasser.

Nachteile

  • Ausleuchtung vergleichsweise schwach.
  • Teilweise nicht komplett dicht.

Ratgeber: Die richtige Poolbeleuchtung kaufen

Mit der richtigen Poolbeleuchtung schafft man ein ganz besonderes Ambiente im eigenen Garten. Je nach Geschmack sorgt die Poolbeleuchtung für unterschiedliche Charakteristiken im Pool. Bei vielen Produkten ist es möglich, aus verschiedenen Lichtspezifikationen zu wählen, welche je nach Stimmung oder Thema einer Party gerade passt. Dabei gilt es beim Kauf so manche Eigenheiten zu beachten.

Die verschiedenen Arten der Poolbeleuchtung

Poolbeleuchtung ist generell nicht gleich Poolbeleuchtung. Zwar ermöglichen sie alle eine farbenfrohe Ausleuchtung der eigenen Unterwasserwelt des Pools, können sich dabei jedoch grundsätzlich in ihrer Bauart unterscheiden.

Schwimmende Poolscheinwerfer

Schwimmende Poolscheinwerfer können etwa in allen Arten von Pools problemlos zum Einsatz kommen. Sie sind grundsätzlich sehr preisgünstig in der Anschaffung und sind, wie der Name schon verrät, nicht statisch an einer Seite des Pools angebracht, sondern schwimmen auf der Wasseroberfläche.

Sie sind batteriebetrieben und werfen dank unterschiedlicher Lichtmodi ein rundes Farbspektrum auf den Grund des Schwimmbeckens. Sie sind vor allem für Aufstellpools geeignet, da diese keine Integration einer festen Poolbeleuchtung erlauben und sich in ihren Maßen meist nicht zu groß verhalten.

Mobile Poolscheinwerfer

Mobile Poolscheinwerfer sind Methoden zur Poolbeleuchtung, welche vorrangig ebenso dafür konzipiert sind, außerhalb des Pools zum Einsatz zu kommen. Sie sind meistens sehr kompakt und können je nach Belieben auf dem eigenen Grundstück verwendet werden.

Dabei finden sie in Pools, in Aquarien oder in Brunnen wunderbar Platz, sind schlicht, besitzen aber eine vergleichsweise mäßige Leichtkraft. Anders wie andere Poolbeleuchtungsmethoden kommen sie meist in einer Mehrzahl daher, sodass die schwächere Helligkeit dadurch ausgeglichen werden kann.

Magnetische Poolscheinwerfer

Magnetische Poolscheinwerfer stellen ein ideales Zwischenprodukt aus mobiler und statischer Poolbeleuchtung da. Sie müssen nicht fest in der Struktur des Schwimmbeckens verankert werden, sondern befestigen sich einfach mittels magnetischer Kraft am Beckenrand.

Besonders Aufstellpools können so das Ambiente eines Einbaupools nachahmen. Magnetische Poolscheinwerfer sind oft so groß wie statische Poolbeleuchtungs-Systeme und besitzen darüber hinaus verschiedene Lichtmodi zu individuellen Einstellung.

Statische Poolscheinwerfer

Statische Poolscheinwerfer sind Klassiker in der Beleuchtung eines jeden Einbaupools oder Stahlwandbeckens. Sie bieten die hochwertigste Qualität im Bereich Ausleuchtung und Langlebigkeit an. Ihre Integration bedarf jedoch Planung und Aufwand.

Die Planung der Einbauteile wie Skimmer, Einlaufdüsen, Bodenabläufe und Poolbeleuchtung sollten schon vor Beginn der Bauphase erfolgen. Die richtige Position, sowie Lehrrohre für die Verkabelung hinter der Beckenwand gilt es frühzeitig zu positionieren. Durch eine umfassende Vorplanung der Poolbeleuchtung lässt sich der Kostenaufwand immens verringern.

Der nachträgliche Einbau gestaltet sich nicht immer ganz so einfach, da hierfür in den meisten Fällen das Beckenwasser komplett abgelassen werden muss. Ein weiteres Problem ist die fachgerechte Installation der Beckennische, diese muss passgenau eingesetzt und abgedichtet werden.
Die verschiedenen Beleuchtungsmethoden

Technisch gesehen gibt es drei verschiedene Beleuchtungsmethoden. Halogentechnik, LED-Technik und Leuchten mit standardisierten Glühbirnen. Heutzutage werden jedoch fast ausschließlich Poolbeleuchtungs-Systeme mit LED-Technik angeboten, welche grundsätzlich Vorteile gegenüber anderen Beleuchtungsmethoden aufweisen.

Die LED-Technik in der Poolbeleuchtung ist nicht nur Umweltschonender, sondern überzeugt im Wesentlichen auch durch die vielfach längere Haltbarkeit der Leuchtmittel. Das häufige Austauschen von Glühbirnen entfällt, womit dementsprechend eine Menge Arbeit erspart bleibt

Als Besonderheit ist die LED Poolbeleuchtung auch mit Farbwechselfunktion erhältlich, dadurch ist es auf Wunsch möglich, sogar per Fernbedienung die Farbe der Beleuchtung beliebig wechseln. Des Weiteren ist der Einsatz von LED-Technik wesentlich energieeffizienter und hat einen geringeren Platzbedarf im Vergleich zu anderen Beleuchtungsmethoden.

FAQ: Häufige Fragen zu LED Poolbeleuchtung für den eigenen Pool


Ist es bei jedem Produkt möglich das Farbspektrum je nach Wunsch anzupassen?

Nein, grundsätzlich ist das nicht bei jedem Produkt gegeben. Die meisten schwimmenden Poolscheinwerfer besitzen ausschließlich einen Knopf oder Hebel, welcher einen automatischen Wechsel aller integrierten Farben in Gang setzt.

Ausschließlich Produkte mit mitgelieferter Fernbedienung ermöglichen ein individuelles Anpassen der dargestellten Farbe.

Welche Einstellmöglichkeiten bietet eine mitgelieferte Fernbedienung?

Je nach Grundausstattung der jeweiligen Poolbeleuchtung, bietet eine mitgelieferte Fernbedienung ein individuelles Auswählen als dieser Farbkombinationen. So ist es generell möglich aus allen statisch angebotenen Farben zu wählen und diese in verschiedenen Modi dynamisch per Knopfdruck miteinander zu kombinieren.

Ebenso bieten manche Fernbedienungen die Möglichkeit die Geschwindigkeit eines dynamischen Farbmodus in verschiedenen Stufen zu verändern oder diesen gar in unterschiedlicher Geschwindigkeit aufleuchten zu lassen.

Wo können Poolbeleuchtungs-Systeme grundsätzlich noch zum Einsatz kommen?

Gerade schwimmende und mobile Poolscheinwerfer besitzen Dank ihrer kleinen und leichten Bauweise die Möglichkeit sie je nach Bedarf auf dem Grundstück zu platzieren. So ist es möglich sie elegant in einem Brunnen, entlang eines Weges, in einem Aquarium oder einem Badesee zu integrieren. Den kreativen Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt

Wie werden Poolbeleuchtungs-Systeme angetrieben?

Grundsätzlich funktionieren die meisten mobilen und schwimmenden Poolscheinwerfer mit entweder 2 oder 3 AA-oder AAA Batterien. Darauf zu achten gilt es, dass diese nur in den seltensten Fällen auch im Lieferumfang enthalten sind.

Statische Unterwasser Poolbeleuchtung ist dagegen auf eine stetige Stromzufuhr von außerhalb des Schwimmbeckens angewiesen. Hierbei ist es besonders ratsam die Verkabelung in der Bauphase entsprechend einzuplanen.

Vereinzelt ermöglichen Hersteller auch ein Aufladen der Poolbeleuchtung per USB-Kabel. Dies macht die Nutzung umso leichter, verringert jedoch in der Regel die Laufzeit auf zwei Drittel im Gegensatz zu einer rein batteriebetriebenen Poolbeleuchtung.

Darüber hinaus besitzen manche mobile Poolscheinwerfer auch ein Solarpanel, sodass sie komplett unabhängig jeglicher Batterien funktionieren können, dann aber auf gutes Wetter angewiesen sind um stark genug zu strahlen.

Fazit

Poolbeleuchtung ermöglicht es einem jeden Poolbesitzer das gesamte Ambiente der Poollandschaft atmosphärisch aufzuwerten. Gerade während der sommerlichen Abendstunden können so alle Arten von Pools von einem bunten Farbspektrum profitieren.

Dabei ist die Installation dank mobiler und schwimmender Poolbeleuchtungs-Systeme kinderleicht. So gilt es lediglich den Knopf auf der LED-Leuchte zu drücken oder sich per Fernbedienung für einen von diversen angebotenen Lichtmodi zu entscheiden und schon kann man das Ergebnis bestaunen.

Dabei können so leicht verschiedene Poolbeleuchtungs-Systeme miteinander kombiniert werden, sodass nicht nur innerhalb des eigenen Schwimmbeckens, sondern auch in Kombination mit Scheinwerfern von außen, die gesamte Wohlfühl-Oase erstrahlt.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.