Skip to main content

Wasserhängematte Test: Die 6 besten Wasserhängematten im Vergleich

Die Sonne scheint und die Temperatur steigt mit Leichtigkeit über 30°C. Was gibt es jetzt schöneres, als sich auf dem Wasser des eigenen Gartenpools treiben zu lassen, während man mit angenehm erfrischendem Poolwasser umspült wird?

Traditionelle Luftmatratzen wären für diese Situation die ideale Wahl, wenn es nicht sogenannte Wasserhängematten geben würde. Sie eignet sich noch viel besser und bringt einige Vorteile mit sich.

Doch was ist eine Wasserhängematte?

Statt der durchgehend luftgefüllten Kammern gibt es bei einer Wasserhängematte nur noch einen luftgefüllten Rahmen. In der Mitte ist ein stabiles Netz aus Kunststoffen wie Vinyl oder PVC gespannt.

Wie ein großer Schwimmring treibt dieser auf dem Wasser. Im Innenring befindet sich das Netz, auf dem man wie in einer Hängematte liegt. Der Rücken kann damit angenehm im kühlen Wasser verweilen. Der Außenring der Wasserhängematte sorgt dann dafür, dass man an der Wasseroberfläche bleibt.

Leichter Wellengang oder vorbeiziehende Schwimmer würden auch im freien Gewässer die Hängematte für den Pool nicht beunruhigen. Man kippt also nicht von oder mit der Wasserhängematte über die Seite in das Wasser, wie es nur allzu leicht mit einer Luftmatratze geht.

Wunderschön vom kühlen Wasser des Pools umspült, lassen sich nun heiße Sommertage genießen. Bewegen lässt sich die Wasserliege dabei wie eine Luftmatratze. Man paddelt einfach mit den Armen in die gewünschte Richtung.

Eine Wasserhängematte ist der perfekte Begleiter im Pool, auf dem Meer oder in anderen Gewässern. Wer Entspannung sucht und gemütlich auf dem Wasser treiben möchte, wird mit einer Wasserhängematte definitiv seinen Spaß haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit seinem innenliegenden Kunststoffgewebe und seinem umliegenden Schwimmring ist eine Wasserhängematte modern und innovativ. Sie bietet die perfekte Kombination aus Sicherheit und Entspannung. Entspannung durch das komfortable Liegen des Körpers im Wasser. Sicherheit gegenüber einem gewissen Wellengang, durch etwa andere Schwimmer.
  • Wasserhängematten lassen sich entschieden leichter transportieren und brauchen viel weniger Luft zum aufblasen als eine herkömmliche Luftmatratze. Durch die Netzfläche in der Mitte sind die Hängematten viel kleiner zusammenzulegen.
  • Das gängigste Modell ist die Hängematte, welche ringsum von einem luftgefüllten Rand umgeben ist. Diese Modelle werden in verschiedenen Formen angeboten, rund, oval, rechteckig oder elegant geschwungen. Andere Modelle sind eher für das Sitzen konzipiert und mit einer kleineren runden Netzfläche und höheren Rückenrolle ausgestattet. Alternativ gibt es auch Modelle mit einem Netz zwischen zwei Luftrollen.

Die besten Wasserhängematten für den eigenen Pool

Gifort Aufblasbare Hängematte



Die aufblase 4 in 1 Wasserhängematte von Gifort bietet die beste Gelegenheit um entspannt im kühlen Nass des eigenen Pools einen heißen Sommertag zu verbringen. Sie besteht aus insgesamt 2 aufblasbaren Elementen, in einem optisch ansprechenden blauen Tropendesign gehalten. Diese befinden sich an beiden Enden an der zwischen ihnen liegenden Mesh-Konstruktion.

Mit dieser Bauweise ist es möglich, die 132 cm x 68 cm große Wasserhängematte in gleich 4 denkbare Hängemattendesigns zu verändern. Neben der klassischen Möglichkeit der Hängematte, bietet das Produkt von Gifort auch die Gelegenheit, die aufblasbaren Elemente seitlich zu legen und die Hängematte als Wassersitz zu nutzen.

Darüber hinaus kann die Wasserhängematte auch als sogenannter Übungs-Sattel benutzt werden, sowohl zum Herumtreiben als Drifter. Dabei verspricht der Hersteller, eine sichere Gewichtsbelastung von 110 Kilogramm. Kunden berichten stolz, dass sie selbst mit dem doppelten Gewicht noch sicher auf der Wasserhängematte entspannen können

Die Wasserhängematte ist dabei sehr kompakt, weil mit Leichtigkeit faltbar. Sie kann zudem schnell aufgeblasen werden, da die beiden Luftelemente viel weniger Luft benötigen als eine herkömmliche Luftmatratze. Dies geht zum einen per Luftschlauch, ist dank herkömmlichen Öffnungen allerdings auch mit dem Mund möglich.

Wenn sie nicht genutzt wird, kann die Wasserhängematte einfach aufgerollt, verstaut und transportiert werden. Nach Herstellerangabe ist das ergonomische Design der Wasserhängematte mit einem PVC-laminierten Stoff überzogen, was das Produkt gesundheitlich gänzlich unbedenklich macht. Damit können auch Kinder auf der Wasserhängematte spielen.

Das Design der Wasserhängematte, sorgt mit dem in der Mitte liegenden Hohlraum dafür, dass die Körpermitte stets kühl bleibt. Sie wird mit kaltem Wasser umspült, während Kopf und Knie über Wasser auf den Luftelementen verweilen.

Damit ist die Wasserhängematte von Gifort perfekt für Poolpartys und andere Vergnügen in Gewässern geeignet.

Vorteile

  • Sehr hohe Gewichtsbelastung möglich.
  • Guten Preis Leistungsverhältnis.
  • 4 in 1 Design.

Nachteile

  • Mesh Hohlraum anfällig.

Sinwind Aufblasbares Schwimmbett



Das aufblasbare Schwimmbett von Sinwind bietet in einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis Entspannung für jedermann, direkt für den eigenen Gartenpool. Die Wasserhängematte bietet mit seinem Design ideale Voraussetzungen zum Entspannen im kühlen Nass.

Diese aufblasbare Hängematte besteht aus hochwertigem, umweltfreundlichem PVC und hat eine Gesamtgröße von 130 cm x 73 cm. Mit einem weichen und bequemen Netzgewebe zwischen zwei aufblasbaren Kissen an beiden Enden, bietet das ergonomische Design der Hängematte viel Komfort.

Einfach Kopf und Füße auf die jeweils dafür vorgesehenen Luftkissen legen, während der Körper im kühlenden Wasser verweilt. In dieser halb untergetauchten und kühlenden Position lässt es sich perfekt entspannen. Dabei hält die Wasserhängematte nach Herstellerangabe einer Belastung von bis zu 200 Kilogramm stand. Damit bietet sie perfekten Halt im Wasser für Groß und Klein.

Die Wasserhängematte ist dabei leicht und schnell aufzublasen, sowohl als auch zu entleeren. Sie lässt sich flach zusammenfalten und kann dementsprechend ohne Probleme überall hin mitgenommen oder gelagert werden. Dies wird von dem Material der Hängematte begünstigt, was weich, haltbar und schnell trocknend ist.

Mit seinem Design bietet die Wasserhängematte eine einzigartige 4 in 1 Funktion. Bedeutet, sie kann sowohl als Hängematte und Liegestuhl im Wasser verwendet werden, aber auch als Drifter und Sportsattel.

Insofern man mit dem Produkt nicht zufrieden ist oder es andere Probleme gibt, verspricht der Hersteller eine vollständige Rückerstattung oder Ersatz. Kunden, deren Wasserhängematte Produktionsfehler aufwiesen berichten so problemlos ein neues Produkt zugeschickt bekommen zu haben.

Vorteile

  • 4 in 1 Design erlaubt vielfältige Entspannungsmöglichkeiten.
  • Sehr hohe Belastbarkeit bis 200 Kilogramm.
  • Mehrere Farben zur Auswahl.

Nachteile

  • Vereinzelt unangenehmer Plastikgeruch.
  • Teilweise geringe Haltbarkeit.

OUTERDO Wasserhängematte



Die aufblasbare Wasserhängematte von OUTERDO kommt in einem sommerlichen Design in blau weiß gestreift daher und bietet so manche Eigenheit für die Entspannung im eigenen Pool.
Die Hängematte besteht aus einem Mesh-Netz, welches zu 70% aus PVC und zu 30% aus Polyester besteht. Damit kann nicht nur sehr gute Haltbarkeit garantiert werden, die Hängematte wird darüber hinaus auch sehr schnell trocknen und ist faltbar.

Damit gibt es keine Bedenken die Wasserhängematte auch mit in den nächsten Urlaub ans Meer oder für einen Besuch an einem See zu verwenden. Das Besondere an dem Material ist zudem, dass es sich komplett über die Hängematte zieht.

Andere Produkte besitzen dieses Mesh nur zwischen den Luftkissen, wohingegen das Produkt von OUTERDO komplett damit überzogen ist. Die Luftkissen kommen dementsprechend einzeln, müssen vor dem ersten Gebrauch in die jeweiligen Öffnungen für das Fuß – und Kopfteil gesteckt werden, sind darüber hinaus aber auch sehr gut geschützt.

Des Weiteren ist im Lieferumfang sogar eine eigene kleine Luftpumpe zum Aufpumpen mit den Füßen dabei. Damit können die Luftkissen in weniger als 4 Minuten aufgeblasen werden. Das kleinere Luftkissen ist dabei für die Füße gedacht, das größere Luftkissen dagegen für den Kopf.

Die Wasserhängematte hat dabei eine Größe von 130 cm x 66 cm x 20 cm (L x B x H) und ist nach Herstellerangabe bis zu 120 Kilogramm belastbar. Die ebenso in grün und rot erhältliche Wasserhängematte bietet damit ein Rundumpaket, was Langlebigkeit und nachhaltigen Komfort im Sommer verspricht.

Vom Hersteller zwar nicht angegeben, bietet sich dank des Designs der Wasserhängematte jedoch auch an, sie als Wassersitz, Sattel oder als Drifter zu verwenden.

Vorteile

  • Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.
  • Mesh
  • Netz überzieht ganze Hängematte.
  • Lieferumfang enthält eigene Luftpumpe.

Nachteile

  • Nähte teilweise schwach.

CHEEFY Aufblasbares Schwebebett



Das aufblasbare Schwebebett von CHEEFY kommt in einem im Vergleich einzigartigen innovativen Design für eine Wasserhängematte daher. Anders wie Konkurrenzprodukte, sind hier nicht zwei einzelne Luftpolster verbaut zwischen denen sich ein im Wasser liegenden Mesh-Gewebe befindet.

Die Wasserhängematte von CHEEFY ist wie der Name bereits andeutet in gewisser Weise ein schwimmendes Bett. Es ist von 3 Seiten mit einem dicken Luftpolster umgeben, welches man allerdings nicht wie gewöhnlich aufpumpen oder aufblasen kann. Stattdessen gilt es mit einem Schwung oder während des Rennens möglichst viel Luft in die offen gehaltenen Öffnungen zu bewegen.

Laut Hersteller geht das an windigen Tagen innerhalb von nur 10 Sekunden und ist damit wesentlich schneller als jedes Aufblasen. Die Öffnungen gilt es im Anschluss schnell aufzurollen und zu verschließen, bevor die Luft wieder entweicht. Dies kann von Zeit zu Zeit etwas kniffelig sein, wie auch Kundenrezensionen vermuten lassen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Wasserhängematten, bedarf es hier dafür keiner Luftpumpe oder anderer Werkzeuge. Ist die Hängematte einmal mit Luft gefüllt, verbleibt diese problemlos für 4 bis 6 Stunden in dem Luftpolster.

Das Produkt ist mit Maßen von 200cm x 70 cm wesentlich komfortabler gehalten wie gewöhnliche Wasserhängematten und stützt damit hervorragend Hals und Körper.

Die Wasserhängematte besteht nach Herstellerangabe aus dem stärksten 20T-Nylonmaterial. Damit soll eine möglichst lange Haltbarkeit garantiert werden, eine zuverlässige Abdichtung und Vorteile in Bezug auf Reißfestigkeit und Druckerhaltung des Luftpolsters. Gleichzeitig soll das Wasser auf dem Nylonmaterial gut abperlen und die Wasserhängematte sich damit nicht so stark erhitzen.

Ist die Wasserhängematte nicht aufgeblasen, kann sie zu einer kleinen Tasche gefaltet und dann problemlos herumgetragen werden. Die U-förmige Hängematte kann maximal 200 kg tragen und kann sicher in Schwimmbädern, Flüssen, Ozeanen und Seen eingesetzt werden.

Vorteile

  • Einzigartiges luxuriöses und komfortables Design.
  • Ohne Hilfsmittel überall aufzublasen.
  • Hohe Tragfähigkeit.
  • Sehr kompakt faltbar.

Nachteile

  • Auffüllen des Luftpolsters teilweise sehr mühsam.
  • Nicht immer verfügbar.

Bestway Luftmatratze Aqua-Lounge



Die Aqua-Lounge von Bestway ist ein echter Hybrid aus Luftmatratze und Wasserhängematte und gestaltet sich damit einzigartig in der Auswahl, für die individuell beste Möglichkeit die Sonne im eigenen Pool zu genießen.

Die Aqua-Lounge lädt zum Entspannen mit Freunden und Familie im kühlen Nass ein. Das Produkt ist nach Angabe des Herstellers durchstichfest und bietet damit eine besonders lange Haltbarkeit an. So kann die Aqua-Lounge auch in unbekannten Gewässern verwendet werden, ohne dabei fürchten zu müssen, dass sie sofort kaputt geht.

Besonders auffällig im Design des Produkts ist die große aufblasbare Rückenlehne für maximalen Komfort. Zwei Luftkammern an beiden Seiten der Aqua-Lounge runden das Komfortpaket ab. Mit einer unbedenklichen starken Schwimmfähigkeit der Luftkammer und der dazwischenliegenden Mesh-Fläche, steht dem Luxus im eigenen Pool nichts mehr im Wege.

Ohne der Gefahr zu laufen leicht umzukippen, kann so an heißen Tagen mit der Körpermitte im Wasser entspannt werden. Die maximale Belastbarkeit der Aqua-Lounge beträgt dabei gut 90 Kilogramm, sodass diese grudsätzlich nicht für jedermann perfekt geeignet ist.

Mit Maßen im aufgeblasenen Zustand von 153 cm x 74 cm x 28 cm (L x B x H) bietet die Aqua-Lounge allerdings großzügigen Platz für eine Person. Das Material ist wie angedeutet strapazierfähig und besteht aus 0,22 mm dickem Vinyl.

Zur Auswahl stehen insgesamt zwei Farben, rot und blau. Diese sind allerdings vorsortiert, weshalb man sich nicht eigenständig für die eine oder die andere Farbe entscheiden kann. Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Reparaturflicken, falls es doch zu einmaligen Problemen mit den Luftkammern geben sollte.

Vorteile

  • Reparaturflicken im Lieferumfang enthalten.
  • Sehr hohe und luxuriöse Rückenlehne.
  • Gutes Preis Leistungsverhältnis.

Nachteile

  • Vergleichsweise geringe Belastbarkeitsgrenze.

Intex Mesh Mat



Die aufblasbare Wasserhängematte von Intex eignet sich perfekt zum Sonnenbaden auf dem Wasser im eigenen Pool. Das schlichte, aber gleichzeitig innovative Design, kann dabei besonders überzeugen und sorgt für umfassenden Komfort, während man bedenkenlos die Abkühlung im Wasser genießen kann.

Durch den sehr großen Mesh-Boden liegt man mit dem Großteil des Körpers durchgehend leicht im Wasser und bleibt damit auch an den heißesten Tagen erfrischt. Die Wasserhängematte ist insgesamt oval gehalten um sich besonders geschmeidig dem Körper anzupassen.

Um den Mesh-Boden befindet sich ein aufblasbarer Ring, welcher die Wasserhängematte zuverlässig aufrecht im Wasser treiben lässt. Dieser Ring hat ein einfaches Ventil zum aufblasen oder aufpumpen und ist innerhalb weniger Minuten zuverlässig und dauerhaft mit Luft gefüllt.

Dabei ist der aufblasbare Ring komplett mit einem Stoffmaterial bespannt und zusätzlich vor spitzen Verschmutzungen oder anderen Fremdkörpern geschützt. Damit verspricht die kostengünstige Wasserhängematte von Intex eine vergleichsweise hohe zuverlässige Haltbarkeit.

An einem Ende des ovalen aufblasbaren Rings befindet sich ein großen integriertes Kopfteil, welches für zusätzlichen Komfort beim Treiben im Wasser sorgt. Die Wasserhängematte ist insgesamt 178 cm x 94 cm groß und verhält sich damit im Verhältnis ein gutes Stück größer als andere Produkte in diesem Segment.

Bezüglich der Belastbarkeit macht Intex hier leider keine konkreten Angaben. Kunden erfreuen sich jedoch einer zuverlässigen Belastbarkeit von in etwa 150kg. Diese ungeprüfte Angabe befindet sich im Vergleich jedoch im höheren Drittel, sodass auch hier bedenkenlos zugegriffen werden kann.

Die Wasserhängematte steht dabei sowohl in blau, als auch in grün, rot und orange zur Verfügung, sodass sie individuell an den Atmosphäre der eigenen Wohlfühl-Oase integriert werden kann. Zudem eignet sie sich für Jung und Alt als spaßiges, wie entspannend wohltuendes Geschenk.

Vorteile

  • Viele unterschiedliche Farben zur Auswahl.
  • Luftpolster komplett mit Stoff umspannt.
  • Luxuriöses großzügiges Design.

Nachteile

  • Keine zuverlässige Angabe über Belastbarkeit.
  • Stoffbespannung schützt nicht dauerhaft.

Ratgeber: Die richtige Wasserhängematte kaufen

Eine Wasserhängematte ist ein ideales Entspannungsprodukt. Im Prinzip hat eine Wasserhängematte den Charakter eines großen Schwimmrings. Im Inneren befindet sich als Liegefläche robuster Netzstoff aus einem Mesh-Kunststoff Material.

So erklärt sich leicht, warum das Poolaccessoire als Hängematte für das Wasser bezeichnet wird. Man legt sich auf das Netz und die luftgefüllte Außenkammern beziehungsweise der Schwimmring halten einen über Wasser.

Unterschiede von Wasserhängematten zu Luftmatratzen

Eine Luftmatratze besteht in der Regel aus einem Stück Stoff oder Vinyl-artigem Material. Sie ist unterteilt in gleichmäßig angeordnete Luftkammern, die sie auf der Wasseroberfläche halten. Liegst man auf ihr drauf, mag das entspannend sein, bleibt jedoch immer eine unsichere wackelige Angelegenheit.

Mit einer Wasserhängematte kann das nicht passieren. Man hängt in gewisser Weise mit dem Körper auf dem Netzstoff im Inneren der Hängematte. Ein weiterer Unterschied ist, dass während man auf der Luftmatratze schutzlos der sommerlichen Hitze ausgeliefert ist, wird der Körper dagegen auf einer Wasserhängematte angenehm gekühlt.

Damit einher geht jedoch auch die Gefahr schnell Sonnenbrand zu bekommen, da die UV-Strahlen der Sonne durch das Wasser verstärkt werden. Dementsprechend gilt es auf ausreichend Sonnenschutz zu achten.

Vorteile von Wasserhängematten

Der Körper wird während des gesamten Aufenthaltes im erfrischenden Nass angenehm gekühlt. Das liegt an dem Mesh-Gewebe, welches das Wasser zwar durchlässt, sich aber nicht vollsaugen kann.
Eine Wasserhängematte kann darüber hinaus verhältnismäßig leicht ohne Hilfsmittel aufgeblasen werden. Immerhin gilt es, nur den äußeren Ring aufzublasen. Der Vorteil im Gegensatz zu einer Luftmatratze liegt klar auf der Hand, da das Aufblasen einer Luftmatratze mit dem Mund, gerade an sonnigen Tagen, schnell zu einem langwierigen anstrengenden Akt ausarten kann. Bei der Wasserhängematte geht das deutlich einfacher.

Der funktionale Aspekt spielt ebenso eine entscheidende Rolle beim Aufzeigen der einzelnen Vorteile. So dauert es je nach Dicke einer Luftmatratze eine gewisse Zeit, bis die Luft abgelassen ist und sie ordentlich zusammengefaltet werden kann um etwa den Tag am Meer oder See zu beenden.
Selbst im Auto oder auf dem Rad nimmt auch eine klein zusammengelegte Luftmatratze dabei im Vergleich zu einer Wasserhängematte noch viel Platz weg. Da letztgenannte „nur“ einen luftgefüllten Außenring hat, lässt sie sich natürlich deutlich kleiner zusammenfalten.

Nachteile von Wasserhängematten

So schön eine Dauerkühlung durch das erfrischende Nass ist, die Gefahr eines Sonnenbrandes ist dadurch auch sehr groß. Das liegt ganz einfach daran, dass man es selbst nicht merkt, wie stark die Sonnenstrahlen im Wasser auf den Körper wirken.

Während man eine Luftmatratze sowohl im Wasser, als auch am Strand als Unterlage nutzen kann, ist eine Wasserhängematte ein reines Wasserprodukt. Durch den Netzstoff dringt nicht nur das Wasser, sondern auch alles andere. Erde, Sand oder anderer Untergrund führt folglich schnell zu unangenehmer Reibung.

Zu guter Letzt gibt es noch einen Nachteil, welcher je nach Hersteller jedoch unterschiedlich ausfällt. Viele Wasserhängematten sind nur auf ein vergleichsweise geringes Körpergewicht ausgelegt, weshalb hier vor dem Kauf besonders darauf acht gelegt werden sollte.

Zusätzliche Eigenheiten und Besonderheiten von Wasserhängematten

Wasserhängematten sind teilweise je nach Hersteller mit zusätzlichen Eigenheiten ausgestattet. So beinhalten einige der schwimmenden Hängematten Kopfkissen, die sich je nach gewünschter Intensität aufblasen lassen. Damit wird ein Überstrecken des Nackens effektiv verhindert und es liegt sich deutlich bequemer.

Je nach Hersteller gilt es ebenso darauf zu achten, ob im Lieferumfang eine Transporttasche mit enthalten ist oder diese nachgekauft werden muss. Möchte man die Wasserhängematte zu einem naheliegenden Gewässer transportieren, ist dies sehr zu empfehlen. Neben zusätzlicher Bequemlichkeit ist der aufblasbare Rand der Hängematte so umfassend geschützt und sorgt dahingehend für eine bessere Haltbarkeit.

Zu guter Letzt gibt es Wasserhängematten, die mit einem integrierten Springrahmen ausgestattet sind. Dadurch wird dem äußeren Ring einfach mehr Stabilität verliehen, sodass dieser unter hoher Belastung nicht nachgibt.

FAQ: Häufige Fragen Wasserhängematten beantwortet


Wie hoch ist die Belastbarkeit einer Wasserhängematte?

Grundsätzlich beträgt die Belastbarkeit einer Wasserhängematte in etwa 80 Kilogramm bis 180 Kilogramm. Diese Angaben schwanken jedoch stark, je nach Hersteller und je nach Bauart der Wasserhängematte. Je größer dabei die Luftkammern, desto höher ist die grundsätzliche Belastbarkeit.
Allerdings wird die Belastbarkeit nicht immer konkret angegeben, weshalb es dann gilt, sich auf die jeweiligen Kundenrezensionen zu fokussieren und individuelle Erfahrungsberichte zu vergleichen.

Kann eine Wasserhängematte auch außerhalb des eigenen Pools in anderen Gewässern verwendet werden?

Die Verwendung einer Wasserhängematte auf einem See oder im Meer ist neben der Nutzung im eigenen Pool ohne Bedenken möglich. Alle zur Verwendung kommenden Materialien sind beständig gegenüber Salzwasser und gewissen spitzen Verunreinigungen.
Demgegenüber liegen Wasserhängematten bei Wellengang wesentlich sicherer und stabiler im Wasser, weshalb sie hier sogar große Vorzüge bieten.

Kann man auch außerhalb des Wassers auf der Hängematte entspannen?

Wasserhängematten zeichnen sich dadurch aus, dass die jeweilige Liegefläche stets aus einem netzartigen Kunststoffmaterial besteht. Dies bedeutet, dass die weichen Luftpolster ausschließlich für Arme, Beine und Kopf konzipiert sind.

Liegt man also außerhalb des Wassers in der Wasserhängematte, läge man direkt auf dem harten Boden, was in der Regel weniger zu empfehlen ist, jedoch individuell abgeschätzt werden kann.

Braucht man eine Luftpumpe zum Aufblasen von Wasserhängematten?

Nein, alle Wasserhängematten kommen mit einfachen Ventilen daher, wie sie schon von gewöhnlichen Luftmatratzen bekannt sind. Daher ist ein Aufblasen mit Luftpumpe möglich, allerdings nicht zwingend notwendig.

Ein Aufpumpen der vergleichsweise kleinen Luftkammern ist schnell und ohne großen Aufwand möglich. Manche Hersteller bieten auch Designs komplett ohne jegliche Ventile an, welche nur mit Windkraft befüllt werden können.

Fazit

Wasserhängematten bieten alternativ zu Luftmatratzen, eine moderne und gleichzeitig innovativ kühlende Möglichkeit heiße Sommertage im eigenen Pool besonders entspannt zu gestalten.

Der schnelle Aufbau und eine kompakte Mobilität der Wasserhängematte sind dabei besonders hervorzuheben. Dabei ist darauf zu achten, dass Wasserhängematten jedoch Nichtschwimmern (Kinder und Erwachsene) keine zuverlässige Sicherheit im Wasser bieten. So können auch diese bei Wellengang ins Kippen kommen, weshalb Nichtschwimmer nie ohne Begleitung eine Wasserhängematte benutzen sollten.

Die Sonnenstrahlung wird durch die Wasserfläche zudem intensiviert. So gilt es ebenso darauf zu achten immer genügend Sonnenschutz für den jeweiligen Hauttyp aufzutragen. Wenn dies beachtet wird, kann der heiße Sommertag mit einem kühlen Getränk im Pool oder einem Eis unbeschwert in der Wasserhängematte genossen werden.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen


Ähnliche Beiträge

Verpasse nie wieder eine Rabattaktion. Mit unserem Newsletter weißt du immer bestens Bescheid über die neusten Pool-Trends und aktuellen Sonderangebote.

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Holen Sie sich unseren KOSTENLOSEN wöchentlichen Newsletter mit praktischen Tipps & Tricks für Poolbesitzer

Kein Spam. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.